Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#1 von Kolumbus 1492 , 10.07.2012 19:31

Papa warum war die DDR Mark wertlos ? Kind sag ich , die war nicht wertlos , im Gegenteil die hatte im Inland eine sehr hohe Kaufkraft wenn man bedenkt dass der Semmel 0,05 MDN gekostet hat. Ja aber warum war sie dann nicht International handelbar ? Wieder sage ich ganz einfach ....weil es im Sozialismus keine Aktiengesellschaften geben durfte und sie somit nicht an der Börse vertreten war.


Und warum lese ich dann die SDAG im Internet ? Ja die SDAG das war so ein Sonderding ....SDAG Sowjetisch Deutsche Aktiengesellschaft Wismut!Mit Sitz in Aue , Werdau und Gera.

Da wurde Uranerz für die Sowjetunion abgebaut ....war tatsächlich die einzigste AG welche die DDR mit der SU zusammen unterhielt.

Man die kann manchmal schon schwierige Fragen stellen ....da muss man echt überlegen.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#2 von Smithie23 , 10.07.2012 19:34

Sei froh, dass sich deine Tochter mit der Vergangenheit auseinandersetzt !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#3 von Kolumbus 1492 , 10.07.2012 19:42

Zitat von Smithie23 im Beitrag #2
Sei froh, dass sich deine Tochter mit der Vergangenheit auseinandersetzt !



Zufall :-)) Referat Geschichte :-)))


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#4 von Paule , 10.07.2012 20:02

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #1
....weil es im Sozialismus keine Aktiengesellschaften geben durfte...


Oder doch? Z.B.:
Deutsche Film AG = DEFA
Mitropa AG

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#5 von altberlin ( gelöscht ) , 10.07.2012 20:22

Die DEFA war eine Gründung der russischer Beteiligung 1946 und endete 1952 in der Aufspaltung in versch. VEB,
die MITROPA AG bestand seit 1916 !

Mir ist nicht bekannt, das die Unternehmen während der DDR-Zeit an irgend einer Börse gehandelt wurden, es waren wohl einfach Beteiligungsgesellschaften.

Alles nachzulesen bei Wikipedia. Es waren keine Aktiengesellschaften im heutigen Sinne.



Übrigens, die Deutsche Bahn nennt sich auch AG, ohne Börse und anscheinend auch ohne nennenswerte Gewinne.

.

altberlin

RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#6 von Paule , 10.07.2012 20:35

Was sind Aktiengesellschaften im heutigen Sinne?

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#7 von joesachse , 10.07.2012 21:24

Guckst Du bei Wikipedia...

Aktiengesellschaften müssen nicht an der Börse gehandelt werden. Die Aktien als Anteile an einer AG müssen auch nicht frei handelbar oder übertragbar sein.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.975
Registriert am: 16.07.2006


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#8 von peppe , 10.07.2012 21:47

Finde ich noch eine super Frage hier im ForumDanke
Andere Frage; Wie erklärt man eine Kind unter 10 Jahren was die DDR warOder wo man herkommt.......



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#9 von Buhli , 11.07.2012 10:31

Kann man das Kindern in diesem Alter denn schon erklaeren? Da es ja im Zusammenhang mit dem 2. Weltkrieg und der parallel entstandenen BRD steht, ist es ein recht schwerer Stoff. Selbst mancher (erwachsener?) Reporter hat da so seine Schwierigkeiten.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#10 von Buhli , 11.07.2012 10:32

Kann man das Kindern in diesem Alter denn schon erklaeren? Da es ja im Zusammenhang mit dem 2. Weltkrieg und der parallel entstandenen BRD steht, ist es ein recht schwerer Stoff. Selbst mancher (erwachsener?) Reporter hat da so seine Schwierigkeiten.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#11 von peppe , 11.07.2012 10:36

Buhli hätte die Idee in der Form von Brüderchen BRD und Schwesterchen DDR waren verstritten jetzt haben Sie sich wieder vertragen und schlussentlich sind sie ja eine Familie so in etwa



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 11.07.2012 | Top

RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#12 von Buhli , 11.07.2012 14:15

Reicher, besserwissender Bruder, der seiner kleinen armen Schwester von da an vorschreibt, was sie zu machen hat. Nur dann vertraegt sich grosser Bruder. Waere da schon passender. Ansonsten ne gute Idee.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Fragt mich meine Tochter ( 16 )

#13 von altberlin ( gelöscht ) , 11.07.2012 15:02

Zitat von peppe im Beitrag #8
Finde ich noch eine super Frage hier im ForumDanke
Andere Frage; Wie erklärt man eine Kind unter 10 Jahren was die DDR warOder wo man herkommt.......


Warte noch ein wenig, kannst nur andeuten, das es ein Teil Deutschlands war mit seit dem 2.WK eigener
Regierung. den Rest nach und nach, möglichst mit psssender Literatur / Internet.
Im dem Alter genügen oft Teilauskünfte, um die erste Neugier zu stillen.

.


altberlin
zuletzt bearbeitet 11.07.2012 15:03 | Top

   

wären wir damals keine Nazis gewesen?
Spatis aus Prora - "größtes Hotel der Welt"


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln