Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.111 mal aufgerufen
 Archiv Plauderecke
Seiten 1 | 2
haribo68 Offline

Neuling

Beiträge: 7

03.10.2006 17:20
#16 RE: Auswandern Zitat · antworten

hallo werte forum leser,
auswandern hat bestimmt seine reize und viele von euch haben ja schon so etwas (innerhalb deutschlands) hinter sich..
man muss aber bedenken, dass es ein unterschied ist, ob man im lande oder tausende von km fern der heimat wohnt.
zum heimweh, welches schon im eigenen lande ein thema ist, kommen sprachliche barrieren und kulturelle differenzen hinzu.
bei manchen ist es abenteuerlust, sie starten mit dem nötigen optimismus, andere sind frustriert, erwarten ein "besseres leben" und werden möglicherweise enttäuscht, besonders dann, wenn die erwarungen hoch sind.
ich denke, wer schon probleme mit der entfernung zwischen würtenberg und sachsen, sachsen-anhalt oder brandenburg hat, der sollte hier bleiben. hier kann man immer noch, wenn s mal ein paar tage frei gibt "nach hause fahren"und das mehrere male im jahr.
bei einer erforderlichen flugreise geht das höchtens 2 mal im jahr.wenn der finanzielle schuh dann anfängt ,zu drücken, ist man schnell wieder zu hause, ohne geld und ohne job.
meine freundin hat mir vor einem jahr gesagt, sie hätte kein heimweh und würde dies auch nicht bekommen...
eine etwas voreilige aussage einer 18 jährigen,die noch nie über längere zeit ihre heimat verlassen hatte.
jetzt wohnen wir ja schon 1 jahr zusammen in nrw.
die freude ist jedesmahl sehr gross,wenn s "nach hause" also in die nähe von oschatz für sie geht...
ich verstehe das,und wir fahren oft die 630 km...manchmal nur für ein we.(das letzte mal vom 7.9. bis 10.9.)
jedesmal wird bedauert, wie schnell die "schöne zeit" wieder zu ende geht.
sie gibt ihr heimweh bis zum heutigen tage nicht zu, aber ich merke das eben und plane dann, wenn s eben geht eine
fahrt in die "alte heimat" ein.
mit ihr würde ich nicht in die ferne gehen können.ich glaube, dann würde das heimweh zu gross, es käme unzufriedenheit und möglicherweise einsamkeit hinzu...
natürlich muss diese erfahrungen jeder selbst machen...und dann ist man erst in der lage zu entscheiden.
ich denke manchmal auch "wäre ja schön da....",besonders wenn man schöne bilder von exotischen ländern im tv gezeigt bekommt in den bekannten sendungen über auswanderer.
ich werd s wohl nicht machen.
ich bin in meinem 10000 seelen städtchen bereits geboren, war immer hier und werde wohl auch hier bleiben.
ich bewirtschafte mit meinen eltern und jetzt auch mit der freundin eine zierpflanzengärtnerei...sozusagen ein familienbetrieb.
reich werden kann man damit nicht, aber wir haben eine gesicherte arbeit und somit unser auskommen...
wir hoffen dass dies auch in zukunft so bleibt, denn billig importe aus dem ausland machen uns das leben nicht leichter..
nette grüsse nrw sendet haribo68.





Karli
Beiträge:

03.10.2006 21:04
#17 RE: Auswandern Zitat · antworten

Hallo. haribo,
da hast Du es ja wirklich nicht einfach, mit einer Zierpflanzengärtnerei
so nahe an der holländischen Grenze. Unsere Bekannten in Kempen schleiften
uns gleich kurz nach der errungenen Reisefreiheit nach Venlo in den Blumenmarkt.
Ich würde somit nie von selbst auf die Idee kommen , auf der deutschen Seite
nach Blumen zu suchen . War fest davon überzeugt, daß alles in holländischer Hand
ist . Mal sehen , die nächste Pflanzsaison kommt bestimmt, und das Stündchen bis zu euch...

Karli


haribo68 Offline

Neuling

Beiträge: 7

04.10.2006 22:45
#18 RE: Auswandern Zitat · antworten

hallo karli,
viele zierpflanzen kommen tatsächlich aus holland.
es gibt aber auch im raum straelen, kreis kleve ein anbaugebiet, wo viele gärtnereien produzieren.
oft sind es ehemalige landwirtschaftliche betriebe, die zu klein für eine gesicherte existenz waren.
sie spezialisierten sich auf schnittblumen und topfpflanzen.
vermarktet wird über eine versteigerung(holl.veiling)
in unsrer nähe ist das die veiling landgard, immerhin deutschland s grösste.
sie ist erst 4 jahre alt und auf dem neuesten stand.jetzt liefern unsere holländischen nachbarn auch vermehrt dort hin...
übrigens...wenn du mal in der nähe bist, kannst du uns gerne mal besuchen und ich zeige dir unsere schnittrosengärtnerei..

nette grüsse, haribo68



Renate Offline



Beiträge: 1.566

04.10.2006 23:45
#19 RE: Auswandern Zitat · antworten

In Antwort auf:
ich zeige dir unsere schnittrosengärtnerei..



Schade, zu weit weg. Das würde mich auch interessiern. Wäre vielleicht mal ein neues Thema. Ich liebe Rosen und habe jede Menge im Garten. Aber keine aus Holland!

Hast Du eine HP? Verschickt Ihr auch Pflanzen? Viele Fragen, die eigentlich nicht zum eigentlichen Thema gehören.

Und Deine Freundin scheint den Hauptgewinn mit Dir gemacht zu haben.

Liebe Grüße
Renate


haribo68 Offline

Neuling

Beiträge: 7

05.10.2006 19:35
#20 RE: Auswandern Zitat · antworten

hallo renate,
vielleicht kommst du ja mal zufällig in unsere gegend...aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben...
leider haben wir noch keine hp.
wir vermarkten mit hilfe unserer veiling weltweit,jedoch verschicken wir nicht selbst.
ich will mal sehn, vielleicht find ich auf m pc noch ein paar fotos von uns und stell die dann bei passender gelegenheit mal hier rein.(wenn ich s hin bekomme)
vielleicht komme ich ja mal, wenn s irgendwie geht, zu einem euerer treffen.ich muss dann ja auch ein stückchen fahren...
dann gibt s rosen für alle..ich hab genug davon..
bis bald, habibo68.


Renate Offline



Beiträge: 1.566

05.10.2006 20:22
#21 RE: Auswandern Zitat · antworten

Hallo Haribo,

wenn das kein Angebot ist. Schon wegen der Rosen.
Quatsch, wir würden uns wirklich freuen.

Aber versprochen, wenn es uns mal in Deine Nähe treibt, dann kommen wir vorbei.

Liebe Grüße
Renate


Iris Offline



Beiträge: 580

10.10.2006 08:06
#22 RE: Auswandern Zitat · antworten

Hallo Haribo68,

Ich finde es toll, dass Du uns gefunden hast und Dich auch öfter reinklickst.
Könnten wir nicht einen gesonderten Beitrag über Rosen und alles was damit zusammenhängt ins Forum setzen. Ich weiß´nicht, ob es noch mehr von meiner Sorte gibt, aber in meinem kleinen Garten hab ich derzeit 14 Rosen und immer mal 'ne Frage dazu.

Gilt die Einladung zu Dir auch für Andere? Wir sind nämlich ab und zu im Saarland, in Losheim am See bei Freunden.
(War das jetzt vorwitzig????? )

Wie immer liebe Grüße

Iris


haribo68 Offline

Neuling

Beiträge: 7

10.10.2006 20:55
#23 RE: Auswandern Zitat · antworten

hallo iris,
ich fand deinen beitrag nicht vorwitzig.ganz im gegenteil....
ich freue mich über dein interesse an meinem beruf.
selbstverständlich kannst auch du mich in unserer gärtnerei besuchen, wenn du in der nähe bist.
du solltest aber wissen, dass das saarland noch gut 200 km von meinen wohnort entfernt ist.
ich werde demnächst einen beitrag über meinen beruf verfassen und dann an entsprechender stelle in s forum setzten...versprochen.

nette grüsse,haribo68


Iris Offline



Beiträge: 580

10.10.2006 21:38
#24 RE: Auswandern Zitat · antworten

Supi, Danke!!!!!

LG
Iris


Wolf Offline



Beiträge: 31

26.10.2006 19:33
#25 RE: Auswandern Zitat · antworten
Zumindest geht es der Masse so gut, dass ihr jede signifikante Veränderung mehr als Risiko denn als Chance erscheint.
Die Politiker, über die alle gewöhnheitsmäßig schimpfen, tun in Wahrheit genau das, was man von ihnen erwartet: Sie verhindern die Veränderung.
Ungeachtet dessen hast Du natürlich leider recht, Groschi: Die Welt wird insgesamt schlechter.
Vor 20 Jahren haben wir noch alle an den Sieg des Humanismus auf der Basis einer sozialen Marktwirtschaft geglaubt.
Wir dachten, sozialer Fortschritt sei eine Funktion der Evolution.
Heute müssen wir erkennen, dass es nur ein Intermezzo war. Aus größerer Distanz zurückblickend, werden wir diesen Traum vielleicht einmal als Nachkriegsverwirrung belächeln.
Ach ja - auswandern. Wollte ich als Jugendlicher auch immer. Heute bin ich froh, dass ich es nicht getan habe. Ich denke, ich habe meine Fähigkeiten damals maßlos überschätzt und wäre sicher kläglich gescheitert - auch wenn mein Englisch gar nicht so lausig ist.

Gisela Offline



Beiträge: 33

20.12.2006 17:20
#26 RE: Auswandern Zitat · antworten

1. Aus der Ferne sieht ein Land anders aus als dann, wenn man dort wohnt und den Alltag erlebt.
2. Ohne entsprechendes Kapital und den Nachweis, daß man sein regelmäßiges Auskommen hat (Rente, Sparguthaben, eigene Firma etc.), bekommt man in der Regel keine Daueraufenthaltsgenehmigung.
3. Auch im neuen Land ist man Neuankömmling, Konkurrent, u. U. auch Störenfried (abweichende Gewohnheiten, Sprache usw.) zu den Alteingesessenen, so wie man es als Ossi im Wessiland ist und gehört nicht automatisch "dazu".
4. Ebenso ist man auf dem Arbeitsmarkt als Mensch über 50 nicht mehr erwünscht und bekommt keine Arbeitserlaubnis mehr.
5. Das alles kann man umgehen, wenn man eine Riesensumme in dem Wunschland investiert, z. B. in eine eigene Firma und Arbeitsplätze, oder man hat eine ausreichend hohe Altersrente. Welcher normale Ossi hat soviel Geld?

Wolf: Humanismus ist wohl keine Nachkriegsverwirrung, sondern etwas immerwährendes, allerdings nur für die kleine Minderheit von Idealisten und Menschen mit einer speziellen Sicht aufs Leben (s. Erich Fromm: Haben oder Sein usw.).Im Großen und Ganzen geht es den meisten westlich geprägten Menschen und Staaten immer nur um Macht, Geld, Gewinn und eigenen Vorteil.


Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln