Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Hilfeeeeee :)

#1 von Fipps7780 , 28.07.2012 09:31

Ich bin verzweifelt ...wer kann mir denn mal helfen.
Als ich ein Kind war, bin ich immer mit dem Zug von Flöha nach Erlau gefahren. Ich musste also in Karl Marx Stadt umsteigen. Dort habe ich in so einem Mitropa Imbiss immer etwas gegessen und zwar jedes mal :) wo ich einfach nicht mehr weiß wie das hieß. Das war ein rechteckiger relativ flacher Teig, schätze so eine Art Hefeteig wie Pizza nur etwas bissfester. Mit Jagdwurst Scheiben drauf und Käse überbacken. Größe war ca 8cm x 15cm schätze ich. Habe schon alle möglichen Leute, Verwandte und Bekannte gefragt und keiner kann mir helfen :(...Würde das gern mal nach machen zu hause :)...Also wer weiß wie es heißt und aus was für nem Teig das gemacht wurde, der kann mir gern mal helfen..


LG und ein schönes WE

Marcel

Fipps7780  
Fipps7780
Neuling
Beiträge: 4
Registriert am: 28.07.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#2 von Hansrudi , 28.07.2012 14:42

Das wird schwierig, Konsumbrot gibt es nicht mehr !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.038
Registriert am: 04.08.2008


RE: Hilfeeeeee :)

#3 von Buhli , 28.07.2012 15:02

Frag doch mal in der Umgebung nach, ob es noch Mitarbeiter von damals gibt. Es soll noch Ueberlebende, aus dieser unheimlich grauen Zeit, geben.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Hilfeeeeee :)

#4 von Kehrwoche , 28.07.2012 16:36

Nimm Mehl und Hefe und mach Pizzateig. Stanz ihn rechteckig aus, pack Jagdwurst drauf und Käse und schiebs in den Ofen. Fertig ist der Mitropa-Pamps!

Nota bene: Wenn du dir noch Freunde einlädst, sie kräftig abfüllst, dich schon 2-3 Wochen vorher weder um Klo noch Küche kümmerst, hast du das perfekte Mitropa-Ambiente für das Mahl!

Guten Appetit!


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Hilfeeeeee :)

#5 von Weilheimer , 28.07.2012 18:20

Ich denke, ich weiß was Fipps meint. In der Mitropa gab es gefüllte Blätterteigtaschen nach russischem Vorbild, gefüllt mit dem, was gerade verfügbar war.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Hilfeeeeee :)

#6 von Engineer , 28.07.2012 20:19

Also Leute bitte, es hat ihm trotz allem geschmeckt!!! Und zwar so überragend, dass er den
Geschmack bis heute in Erinnerung behalten hat.

Es gab aber wirklich solche und solche MITROPA`s.


ex oriente lux

 
Engineer
Beiträge: 233
Registriert am: 29.03.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#7 von Fipps7780 , 29.07.2012 10:25

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht mehr ob dieser Imbiss da auch zur Mitropa gehörte...oder ob das ein anderer war...aber wie Blätterteig war es glaub ich nicht....ich werde wohl hier in der Umgebung mal nachfragen müssen, ob es noch altes Personal gibt :)...ich glaub der Mitropa Imbiss war auf dem Langen Bahnhofsgang zu Taxistand vorzu und der den ich meinte, der befand sich direkt bei Gleis 1-3 ca...also vorn...Aber dazu müsste hier eben auch jemand den Hbf Karl Marx Stadt kennen :)

Fipps7780  
Fipps7780
Neuling
Beiträge: 4
Registriert am: 28.07.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#8 von Weilheimer , 29.07.2012 11:49

Das waren eventuell russische Piroggen. Durch die Füllung war der Blätterteig nicht mehr blättrig, sondern eine bissfeste Masse.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pirogge

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Hilfeeeeee :)

#9 von Russenzone , 27.10.2012 15:46

Zitat von Fipps7780 im Beitrag #1
Ich bin verzweifelt ...wer kann mir denn mal helfen.
Als ich ein Kind war, bin ich immer mit dem Zug von Flöha nach Erlau gefahren. Ich musste also in Karl Marx Stadt umsteigen. Dort habe ich in so einem Mitropa Imbiss immer etwas gegessen und zwar jedes mal :) wo ich einfach nicht mehr weiß wie das hieß. Das war ein rechteckiger relativ flacher Teig, schätze so eine Art Hefeteig wie Pizza nur etwas bissfester. Mit Jagdwurst Scheiben drauf und Käse überbacken. Größe war ca 8cm x 15cm schätze ich. Habe schon alle möglichen Leute, Verwandte und Bekannte gefragt und keiner kann mir helfen :(...Würde das gern mal nach machen zu hause :)...Also wer weiß wie es heißt und aus was für nem Teig das gemacht wurde, der kann mir gern mal helfen..


LG und ein schönes WE

Marcel

...ist dir nach dem Verzehr dieser Teig ähnlichen Masse auch so richtig übel geworden??dann hast du wahrscheinlich immer den alten Topflappen bekommen,der ist natürlich sehr schwer Verdaulich.Aber das du das jedesmal in dich reingestopft hast...

 
Russenzone
Neuling
Beiträge: 17
Registriert am: 27.10.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#10 von Russenzone , 27.10.2012 15:47

Zitat von Weilheimer im Beitrag #8
Das waren eventuell russische Piroggen. Durch die Füllung war der Blätterteig nicht mehr blättrig, sondern eine bissfeste Masse.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pirogge

könne aber auch Polnische Pelmeni gewesen sein..

 
Russenzone
Neuling
Beiträge: 17
Registriert am: 27.10.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#11 von Wega , 27.10.2012 15:53

Zitat Wiki:Pelmeni (russisch пельмени) sind ursprünglich aus Tatarstan und Sibirien stammende, in Wasser oder Brühe gekochte und mit Fleisch gefüllte Teigtaschen, die man entweder als Suppeneinlage oder als Hauptgericht isst. Heute zählen sie zu den russischen und ukrainischen Nationalgerichten.

Von polnisch keine Rede und noch nie gewesen!


__________________________________________________


Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.095
Registriert am: 29.08.2008


RE: Hilfeeeeee :)

#12 von Kolumbus 1492 , 27.10.2012 17:18

Das nennt man die Pirogge - gibts auch süss.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#13 von Russenzone , 28.10.2012 13:30

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #12
Das nennt man die Pirogge - gibts auch süss.

Da kam der alte Kapitän auf seiner Pirogge daher,ich glaube zu wissen das in der Seefahrt ebenfalls von einer Pirogge
geredet worden ist,das war aber ein Zweimaster

 
Russenzone
Neuling
Beiträge: 17
Registriert am: 27.10.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#14 von Russenzone , 28.10.2012 13:32

Zitat von Russenzone im Beitrag #10
Zitat von Weilheimer im Beitrag #8
Das waren eventuell russische Piroggen. Durch die Füllung war der Blätterteig nicht mehr blättrig, sondern eine bissfeste Masse.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pirogge

könne aber auch Polnische Pelmeni gewesen sein..

sag ich doch,bissfest und etwas zäh ,also doch ein Topflappen

 
Russenzone
Neuling
Beiträge: 17
Registriert am: 27.10.2012


RE: Hilfeeeeee :)

#15 von altberlin ( gelöscht ) , 28.10.2012 14:28

In Ba-Wü heißen diese Dinger Süße Stückle, sind auch (meist) süß, klebrig und selten genießbar.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 28.10.2012 14:29 | Top

   

Kennt sich jemand damit aus ?
Suche Lehrlinge des ZAB Dessau von Spezimo Weimar 84 - 85


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln