Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#1 von putzli , 21.08.2012 20:04

Hallo,

arbeite momentan in Frankfurt, sicherer Arbeitgeber, aber Arbeit ist total langweilig und ich bin sehr unzufrieden. Sollte ich mit 33 besser auf Sicherheit pochen und bleiben...

....oder ein Arbeitsangebot in Leipzig annehmen, die Firma ist deutlich kleiner, das Angebot gut und hört sich interessant an. Und ich habe Familie/verwandtschaft in Leipzig, sitze dort nicht alleine wie hier in Frankfurt.

Würdet ihrs wagen, den sicheren Job erstmal aufzugeben und zurück nach Hause zu gehen? Ich denke so ein Jobangebot bekomme ich für Leipzig nicht nochmal.

Ich bin hier momentan in Frankfurt ziemlich unglücklich, man hängt hier nur rum und die Arbeit ist wirklich, nichts was fordert. Habe Angst meine Leipzig Entscheidung danach zu bereuen!!

Was meint Ihr? Achso der Wechsel nach Frankfurt musste sein, weil meine alte Firma pleite gegangen ist war aber auch im Westen, aber dort war ich 14 Jahre.
Danke
Putzli

putzli  
putzli
Neuling
Beiträge: 18
Registriert am: 18.03.2012


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#2 von delta , 22.08.2012 09:27

Welchen Tipp soll man Dir geben, wenn man nicht weiss um welchen Job/Branche mit welchen Bedingungen das verknüpft ist.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.624
Registriert am: 11.09.2009


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#3 von Weilheimer , 22.08.2012 09:31

Ich denke es ist leichter sich in Frankfurt/Main einen Freundeskreis aufzubauen, als in Leipzig einen gut bezahlten Job zu finden. Ich würde mir lieber in Frankfurt einen interessanten Job suchen, der meinen Wünschen und Neigungen besser entspricht.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#4 von Hansrudi , 22.08.2012 18:01

Nun wenn dir bewußt ist , das du nicht mehr den Osten vorfindest den du damals verlassen hast und dich darauf einstellst , das du aus den gleichen Gründen , wie im Westen , auch im Osten keinen Abschluß findest .
Denn im Osten warten die nicht auf Rückkehrer ! Da bist du immer derjenige , der es im Westen nicht geschafft hat , egal ,wie du dir den Hintern auffreißt .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.278
Registriert am: 04.08.2008


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#5 von joesachse , 22.08.2012 22:37

Putzli, du stellt hier schwere Fragen.
Wenn ich das richtig verstanden habe, arbeitest Du noch nicht lange in Frankfurt und hast jetzt ein interessantes Angebot aus Leipzig. Dann geh doch zurück, wenn du dich in F nicht wohlfühlst und der Job auch noch langweilig ist. Mit 33 ohne Familie hast Du Doch keinen Grund, an Sicherheit zu denken, da geht es doch um ein Leben, was Dir Spaß macht, und um einen Beruf, der dir Spaß macht.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.026
Registriert am: 16.07.2006


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#6 von Eva , 23.08.2012 08:40

es gibt da einen klugen Spruch
"Es gibt nichts schlimmeres als verpaßte Gelegenheiten"
Weil man sich später immer fragt "was wäre gewesen wenn..."

Und es ist überlegenswert, ob man mit 33 Jahren so die Sicherheit in den Vordergrund schieben sollte. Es gibt hier genügend Leute, die mit Ende 40 nochmal komplett neu angefangen haben.
Aber der Einwand von Hansrudi dass du nicht mehr den Osten vorfindest, den du verlassen hast ist schon richtig, aber ob man wirklich so als der looser dasteht? Ist doch wohl auch eine Frage der Begründung.
Im Prinzip hast du bei der Schilderung deiner Lage dir selbst schon die Antwort gegeben.


Eva  
Eva
Beiträge: 167
Registriert am: 20.04.2008

zuletzt bearbeitet 23.08.2012 | Top

RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#7 von Wega , 23.08.2012 08:49

Zitat von Eva im Beitrag #

Im Prinzip hast du bei der Schilderung deiner Lage dir selbst schon die Antwort gegeben.

Ich denke auch, hier geht es nicht um einen Rat, sondern um Bestätigung einer schon stehenden Entscheidung.


__________________________________________________


Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.113
Registriert am: 29.08.2008


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#8 von kirschli ( gelöscht ) , 23.08.2012 12:14

wenn du dich da wohler fühlen wirst und auch zufriedener dann bist ,würde ich nicht lange überlegen. Auch Kehrwoche ist in seine Heimat zurück gekehrt.
Sich selbst in seiner Umgebung wohlfühlen ist sehr wichtig, für jeden!!!! Nicht nur der Verdienst und Sicherheit sind wichtig.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain

kirschli

RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#9 von Paule , 23.08.2012 12:24

Leipzig ist eine tolle Stadt und wir wüssten, wo wir Kaffee und Kuchen bekommen, wenn wir auf der Durchreise sind. Ansonsten kann ich mich nur Joe und Eva anschließen.

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#10 von Weilheimer , 23.08.2012 22:15

Ich habe in den 80ern mein Abi in Schmalspurversion in Rahmen einer Erwachsenenqualifizierung, so hieß das in der DDR, gemacht. Dafür habe ich ein Jahr in Leipzig gewohnt. Ich war im vergangenen Jahr in Dresden und in Leipzig als Touri. Leipzig hat bei mir einen faden Beigeschmack hinterlassen. Die Innenstadt ist schön, es wurde viel gebaut, allerdings sehen einige Wohngebiete, wie rund um die Georg-Schuhmann-Staße wie Ghettos aus. Was Verwandte angeht, wenn es nicht gerade Geschwister oder die Eltern sind, kann man sich auf deren Wohlwollen auch nicht auf Dauer sicher sein. Du wirst dir auch in Leipzig Freunde suchen müssen und die findet man dort genau so schwer wie in Frankfurt. Die Menschen im Osten haben sich geändert.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#11 von putzli , 24.08.2012 05:38

ICh weiss, dass sich Leipzig verändert hat. Bin die letzten Jahre aller 1-2 Monate hingependelt. Habe sogar noch meinen Arzt dort und Familie und Verwandte.

Frankfurt ist okay, allerdings Lebensqualität mässig, bin stark durch Fluglärm beeinträchtig wo ich wohne, obwohl es ein super netter vermieter ist. Und die Arbeit obwohl von mir im Vorfeld gut durchdacht, bedeutet einen Rückschritt im Lebenslauf, jetzt mache ich zum Teil das, was ich vor 5-8 Jahren gemacht habe. Dateneingabe und Amdinistration, ergab sich nicht aus der Stellenbeschreibung. Auch habe ich keine internationalen Kontakte mehr, obwohl dies theoretisch in der Aufgabe liegen würde. Habe seit 5 Monaten im Job kein Englisch mehr gehabt und bin auch nicht mehr zu Kunden gefahren, und das internationale liegt mir sehr, also macht Spass.

Ich sitze nur noch im Büro und mache Sachbearbeitertätigkeit. Das ist sehr frustrierend. ICh habe natürlich auch in Frankfurt wegen Stellen geschaut, aber so einfach ist das auch wieder nicht. Muss wirklich passen.

Ich hatte immer so viel Spass beim Job und habe Herausforderungen nicht gescheut, und jetzt macht mir nicht mal mehr das Reisen privat Freude. Ich fühle mich seitdem ich dort bin, Jahre älter. Aber wie gesagt sicher ist die Arbeit schon.

putzli  
putzli
Neuling
Beiträge: 18
Registriert am: 18.03.2012


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#12 von delta , 24.08.2012 09:44

ja, ja die Zeiten haben sich geändert in der Arbeitswelt, deswegen muss ja auch ein Straßenkehrer studiert haben, auch wenn er nur Straßen säubert.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.624
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 24.08.2012 | Top

RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#13 von Engineer , 25.08.2012 10:56

Die Zeiten ändern sich und damit auch der Osten. Du hast Dich aber auch geändert und hast Erfahrungen in Deinem Leben gesammelt.
Wenn der Job in LE passt und Du hier noch Bindungen hast, dann komm zurück. Sicherheit kann Dir niemand bieten. Auch eine scheinbar sichere Arbeit kann unter
marktwirtschaftlichen Bedingungen von heute auf morgen weg sein, im Osten wie im Westen.


ex oriente lux

 
Engineer
Beiträge: 233
Registriert am: 29.03.2012


RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#14 von Pamina , 30.08.2012 14:56

Komm Putzli deine Entscheidung ist längst gefallen, du weißt doch am besten,dass es die Richtige sein wird.
Keine Angst, Zähne zusammenbeißen und durch......


Pamina  
Pamina
Beiträge: 4.043
Registriert am: 21.09.2008

zuletzt bearbeitet 30.08.2012 | Top

RE: Brauche mal Euren Rat w/ Rückkehrplänen

#15 von kirschli ( gelöscht ) , 08.09.2012 20:31

nun ich bleibe noch bis 65,7 Monate , dann wird die Rente entscheiden. Brücke, Zeltlager oder Versorger Ehe nach 40 Arbeitsjahren




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain

kirschli

   

Tagebuch-Schreiber aus Wendezeiten gesucht!
Dekoartikel aus der DDR


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln