Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#46 von delta , 17.09.2012 19:45

ja...auch


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 17.09.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#47 von altberlin ( gelöscht ) , 17.09.2012 20:53

Ob Pro Deutschland und Pro NRW nun als rechtsextrem zu bezeichnen sind, liegt ganz am Auge des Betrachters.
Rechts, das will ich nicht leugnen, aber ist ein bißchen "rechts" so verkehrt in unserer Gutmenschenwirtschaft ?
Als rechts wird doch schon abgestempelt, wer offen seine Abneigung gegen gewisse Dinge im Lande äußert, obwohl damit
die Meinung von sehr vielen Bürgern mal ausgesprochen wird.
Weder Pro Deutschland noch Pro NRW sind generell ausländerfeindlich, sie protestieren unter anderem gegen Überfremdung
ganzer Stadtteile und gegen staatlich geduldeten Sozialmißbrauch. Das sind aber nicht alle Themen.
Den Rest sollte sich jeder selbst erlesen, und ob dann immer noch die Meinung zutrifft, die beiden Organisationen wären
rechtsextrem, ich sehe das anders. Wir sind eine deutsche Nation, kein Multikulti-Gewurschtel, und das muß auch die
Politik zur Kenntnis nehmen. Aber für diese Gesellschaft in der Bundesregierung gibt es nur Extrem Links oder rechts,
oder die goldene Mitte, ein Hort der Glückseeligkeit, der Unfehlbarkeit, sich selbst.
Die Bürger haben da sehr viel differenzierte Ansichten.

---


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#48 von Techniker , 17.09.2012 21:25

Ich denk, die Wahrheit liegt auch hier in der Mitte.


Du willst besser schiessen können als ein Cowboy und schneller laufen, als sein Pferd?
Herzlich willkommen bei den Aufklärern der NVA

 
Techniker
Beiträge: 87
Registriert am: 09.09.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#49 von delta , 18.09.2012 08:18

Wenn das so ist, bleibt also alles beim alten........


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.09.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#50 von frank , 18.09.2012 08:43

Gleiches Recht für alle.

Erdogan will Islamophobie international ächten lassen. Die tägliche Phobie aus der islamischen Welt gegen alles, was nicht muselmanisch ist, hat er vergessen.

frank  
frank
Beiträge: 350
Registriert am: 03.08.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#51 von altberlin ( gelöscht ) , 18.09.2012 17:37

Zitat von Techniker im Beitrag #48
Ich denk, die Wahrheit liegt auch hier in der Mitte.


So einfach ist es nicht, denn zwischen rechtsradikal und rechtspopulistisch, letzteres trifft im offiziellen Sprachgebrauch
auf die PRO - Bewegungen zu, besteht ein gravierender Unterschied.
Hier mal die Definition für populistisch,
http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/po...stisch-populist
von höchststaatlicher Stelle., der Bundeszentrale für politische Bildung !


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#52 von queeny , 18.09.2012 21:11

Das Hassvideo

Ich kann nicht beurteilen wieviel Hass in dem Video ist, und das Wenige was ich sah, war auch noch in einer Sprache von der ich nur Bruchstücke verstehe. Aber ganz unwahr ist einiges wohl nicht.

Warum ist das so, dass Muslime so ein Theater wegen Peanuts machen?

Etwa, weil sie weiter so leben wollen wie bisher? Männer sind die Herren, Jungen sind die Prinzen, Mädchen und Frauen nichts wert. Beispiel Arabien, wo immer noch ganz junge Mädchen (Kinder )verheiratet werden mit Männern, die ihre Väter sein könnten, wo Mädchen und Frauen bis zur Unkenntlichkeit verschleiert sein müssen, wo Frauen keine Geschäfte tätigen dürfen, wo Frauen das Autofahren verboten ist, wo Mädchen und Frauen keinen Schritt machen dürfen in der Öfentlichkeit ohne männliche Begleitung oder die Erlaubnis des Vaters, Bruders, Onkels oder Ehemannes, wo Männer sich ohne Probleme einfach per Wort von ihrer Frau scheiden lassen können, wo Männer Mädchen und Frauen schänden können - schuldig ist dann in der Regel das Mädchen oder die Frau, wo Frauen vor Gericht von Männern verteten werden müssen, denn das Wort einer Frau gilt nichts in den islamischen Ländern. Aber auch Männer sind Repressalien ausgesetzt, wenn sie nicht so funktionieren, wie sich die geistlichen Führer das vorstellen.

Moslems meinen, dass sie besser als der Rest der Welt sind. Wie kann es dann sein, dass auch Moslems an Menschenschmuggel, Waffenschiebereien, Drogenschmuggel, Prostitution, Morden und anderene verbrecherischen Aktionen beteiligt sind? Allah sieht doch ALLES!!

Bin davon überzeugt, dass islamische Einfachmenschen, dieses Video nicht mal kennen, sondern denen nur davon erzählt wurde, aufgehetzt wurden von Predigern, genau solchen, die Wasser predigen heimlich aber Wein saufen.

Das soll nicht heißen, dass ich ein solches Video gut heiße, vielmehr bringt es die USA in weiteren Misskredit in den islamischen Staaten.

Kann mich z. B. an einen Ami-Film erinnern, der die "Rote Flut" hieß, und in dem Film die Russen die USA überfallen hatten. Ein Hetzfilm besonderer schändlicher Art. Wo war da eigentlich die amerikanische Empörung? In dem Film wurden die Russen als mörderische Viecher dargestellt, so wie sie sich selber sich in der jetzigen Zeit in vielen Ländern der islamischen Welt gebärden, in Ländern in denen sie nichts zu suchen haben.

Die Empörung über die Entwicklung wegen des Mohammed-Videos ist zwar nachzuvollziehen, aber gerade die USA soll sich mal ganz leise verhalten, denn immerhin versteht sie sich als der Nabel der Welt, will alles beherrschen, tötet und brandschatzt, setzt Drohnen ein, die fast immer unschuldige Menschen tötet, denn eine Drohne kann nicht denken, das tut der, der sie programmiert hat. Und leider ist Deutschland mit daran beteiligt - wieder mal.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.491
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.09.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#53 von Buhli , 18.09.2012 21:37

Ob Erdokan das wirklich vergessen hat?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#54 von frank , 19.09.2012 00:32

Nachdem in Osteuropa Stalin überall kommunistischen Diktaturen installierte, braucht man sich über Filme, die dies in den USA thematisieren, nicht zu wundern.

Die Regierung der USA hat mit dem Anti-Islam-Film nichts zu tun. Allerdings sind die USA ein freies Land und auch Schmähkritik ist Kritik und selbstverständlich erlaubt. Was die Politik der USA angeht, sind die Deutschen mit den USA als Hauptverbündeten in der Nachkriegszeit gut gefahren.

Die USA brachten zusammen mit Frankreich und England den Deutschen die Demokratie, die USA ermöglichten mit Marshallplan und Hilfen zur Selbsthilfe eine Entwicklung von Deutschland zu einem prosperierenden Land, welches dann auch in der Lage war, den Schutt von 40 Jahren kommunistischer Mißwirtschaft wegzuräumen, nachdem das SED-Regime abtreten mußte. Die USA sorgten dafür, daß die alljährlich stattfindende NVA Übung Bordsteinkante nur eine Übung blieb.

Für die Wiedervereinigung leisteten die USA große Unterstützung, US Präsident Bush sen. war von den westlichen Verbündeten der entschiedenste Befürworter der Wiedervereinigung.

Der Einsatz von Drohnen scheint releativ erfolgreich zu sein. Ein großer Teil der Führung der global operierenden Terrorbanden wurde damit ausgeschaltet.


frank  
frank
Beiträge: 350
Registriert am: 03.08.2012

zuletzt bearbeitet 19.09.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#55 von delta , 19.09.2012 09:32

Ich muss Frank recht geben, das was jetzt auf uns zu kommt in Richtung Islam und Jüdische Politik kann für uns ganz schlimm werden.
da sind mir die Amis doch um eine ganze ecke lieber, auch wenn die Amis von den Juden Politisch und Wirtschaftlich durchseucht sind.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#56 von Wega , 19.09.2012 09:42

Zitat von delta im Beitrag #55

da sind mir die Amis doch um eine ganze ecke lieber, auch wenn die Amis von den Juden Politisch und Wirtschaftlich durchseucht sind.




Jetzt stehe ich auf dem Schlauch!
Abgesehen von der Wortwahl, die wohl mehr in die Jahre 33 -45 des vorigen Jh. passen, als ins 21.Jh., bitte ich dich @ delta, mir diese deine Worte genauer zu erklären.

Danke
Wega


__________________________________________________


Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.027
Registriert am: 29.08.2008


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#57 von Buhli , 19.09.2012 10:25

Zit. Frank:"Was die Politik der USA angeht, sind die Deutschen mit den USA als Hauptverbündeten in der Nachkriegszeit gut gefahren." War es mit den obrigkeitshoerigen Bundesregierungen, nicht umgekehrt?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#58 von delta , 19.09.2012 14:51

Zitat von Wega im Beitrag #56
Zitat von delta im Beitrag #55

da sind mir die Amis doch um eine ganze ecke lieber, auch wenn die Amis von den Juden Politisch und Wirtschaftlich durchseucht sind.




Jetzt stehe ich auf dem Schlauch!
Abgesehen von der Wortwahl, die wohl mehr in die Jahre 33 -45 des vorigen Jh. passen, als ins 21.Jh., bitte ich dich @ delta, mir diese deine Worte genauer zu erklären.

Danke
Wega



Wortwahl hin oder her
es entspricht aber nun mal der Lage........
Wenn du politisch nicht annähernd informiert bist, macht es nicht Sinn dir das zu erklären. Ich habe keine Lust bei Adam und Eva anzufangen......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#59 von BesserWessi0815 , 19.09.2012 16:49

Zitat von delta im Beitrag #58
Ich habe keine Lust bei Adam und Eva anzufangen......
.... und warum nicht?
Waren Adam und Eva etwa - wie Jesus von Nazareth auch - Juden?
...delta, Du kannst nicht wie wirr dummes Zeug ins Forum brabbeln und dann auf Nachfrage die Antwort schuldig bleiben.
Wer hat Dich blos aus dem Laufstall gelassen.....??


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#60 von delta , 19.09.2012 19:21

Du brauchst weder mein Gebrabbel lesen, noch zu antworten.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 19.09.2012 | Top

   

Israel rüstet zum Millitärschlag
"Erst wenn der letzte Baum...


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln