Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#61 von Engineer , 19.09.2012 20:06

Zitat von frank im Beitrag #54

Die Regierung der USA hat mit dem Anti-Islam-Film nichts zu tun.




Woher weißt Du das so genau? In den USA ist nichts unmöglich!!!


ex oriente lux

 
Engineer
Beiträge: 233
Registriert am: 29.03.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#62 von frank , 19.09.2012 20:48

Zitat von Buhli im Beitrag #57
obrigkeitshoerigen Bundesregierungen

Jo. 'Obrigheitshörig' waren auch die Niederlande, Dänemark und Italien. Als eifriger Leser von Stasi-Postillen müßtest du eigentlich wissen, wer von der Sowjetunion lernte um das Siegen zu lernen. Der SED-Staat hat es als einziger Ostblockstaat fertiggebracht, die immerwährende Lakaienrolle gegenüber den Russen in seine 'Verfassung' zu schreiben.

frank  
frank
Beiträge: 350
Registriert am: 03.08.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#63 von frank , 19.09.2012 20:50

Zitat von Engineer im Beitrag #61
Zitat von frank im Beitrag #54

Die Regierung der USA hat mit dem Anti-Islam-Film nichts zu tun.




Woher weißt Du das so genau? In den USA ist nichts unmöglich!!!


Aha. Deswegen ist wohl die USA bei den Deutschen das beliebteste Auswanderungsland.

frank  
frank
Beiträge: 350
Registriert am: 03.08.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#64 von Wega , 20.09.2012 12:56


__________________________________________________


Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.085
Registriert am: 29.08.2008


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#65 von Techniker , 20.09.2012 13:05


Du willst besser schiessen können als ein Cowboy und schneller laufen, als sein Pferd?
Herzlich willkommen bei den Aufklärern der NVA

 
Techniker
Beiträge: 87
Registriert am: 09.09.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#66 von Buhli , 20.09.2012 15:19

Die Kommentare noch dazu.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#67 von altberlin ( gelöscht ) , 21.09.2012 17:09

Jetzt demonstriert dieses Gesindel auch in Deutschland.

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_824506.html

Warum muß jeder Firlefanz hier seine Macht demonstrieren ?
Diese Religionsanhänger genießen sowieso Narrenfreiheit bei uns, ständig ist irgendwo (auch in Stuttgart) eine Demo, Kurden, Syrer, Libanesen,
Agypter und was weiß ich wo noch her, oft genug gab es bereits Krawalle. Wie lange noch will Deutschland sich das bieten lassen ?
Meine ehrliche Meinung : Zuerst die Prediger ausweisen, die zu Unruhe aufrufen, wenn das nicht hilft, jeden anderen Moslem auch, egal,
ob bei Daimler die Bänder dann vorübergehend langsamer laufen, bis Ersatzpersonal da ist. Innerer Frieden und Sicherheit sollte uns das wert sein.

Mich kotzt diese Mimosenhaftigkeit einfach nur an, und solche Menschen will man mit Gewalt integrieren. Das wird im Leben nichts.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#68 von Buhli , 21.09.2012 18:25

Die lassen sich auch ohne Gewalt nicht integrieren. Unsere Obrigkeit integriert sich doch schon in Richtung Islam.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#69 von Techniker , 21.09.2012 18:56

@ Altberlin:
Schuld haben wir doch selber. Es liegt schon mehrere Jahre zurück, da hörte ich im Radio (ich glaube Deutschlandfunk) eine Reportage, in der eine junge Lehrerin über ihre Erlebnisse bei der Einschulung eines libanesischen Mädchens berichtete. Als erstes weigerte sich der Vater, mit einer Frau als Lehrerin zu reden, erst der Schulleiter erwies sich als eines Gespräches als würdiger Partner. Der Mann forderte: Seine Tochter habe nicht neben einem Jungen zu sitzen, sie nimmt weder am Sport, noch am Schwimmunterricht teil.
Wäre ich Schulleiter gewesen, hätte ich dem Mann erklärt, wo er ist, was er ist und ihm den Weg gewiesen: Pack deine Familie zusammen und gehe dorthin, wo du solche Verhältnisse vorfindest, hier bist du in Deutschland und da läuft es auf andere Art.
Es wurde nicht gesagt, wie die Sache ausgegangen ist, aber das ist doch bezeichnend. Wir weichen vor solchen Arschlöchern zurück und ermutigen diese damit, weitere, noch überzogenere Forderungen zu stellen.
Ich wollte da noch gar nichts zur Beschneidung gesagt haben, die in meinen Augen ein Eingriff in die körperliche Unversehrtheit eines Schutzbefohlenen ist. Nu, ladno, wie der Russe sagt


Du willst besser schiessen können als ein Cowboy und schneller laufen, als sein Pferd?
Herzlich willkommen bei den Aufklärern der NVA

 
Techniker
Beiträge: 87
Registriert am: 09.09.2012


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#70 von Kolumbus 1492 , 21.09.2012 19:04

ich versteh diesen ganzen Quatsch nicht - wir machen soviel Witze über Beamte, Polizisten, Blondinen , Frauen, Männer , Christen , Schwule , Lesben , Politiker und was weiss ich nicht noch alles ....nur bei Muslimenwitzen macht man so einen Aufstand.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 21.09.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#71 von altberlin ( gelöscht ) , 21.09.2012 19:22

@ Techniker, ich nehme an, mit wir meinst du die BRD, unser "Superwunderland". Hätte ich eine ernsthafte Möglichkeit, Personen, die
absolut resistent sind gegen demokratische Regeln, den Aufenthalt bzw. die Einreise zum Zwecke des dauerhaften Aufenthalts zu verwehren, ich würde
sie nutzen. Uns oder speziell unserem Sozialsystem ginge es bedeutend besser, und die Kosten zur Überwachung dieser Kräfte währen gespart.
Nichts gegen anständige, rechtschaffende Ausländer, auch Moslems, aber diese radikalen Gruppen säßen schon im Güterzug nach Süden.

--


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#72 von delta , 21.09.2012 19:32

Von den geschätzten 20 Millionen Migranten und Zuwanderer ( Zahl stammt von der Regierung ) sollte man nur mal so 10 % nach hause schicken, was glaubst du was wir an Geld sparen und welche Ruhe einkehrt.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#73 von altberlin ( gelöscht ) , 21.09.2012 19:34


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#74 von Buhli , 21.09.2012 21:23

Hoffentlich bleibt der Mehmet in der Türkei. Er hat sich dort doch recht ordentlich aufgeführt. Warum soll er dann dort weg? Wenn das Schule macht. Hoffentlich macht es das.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#75 von altberlin ( gelöscht ) , 21.09.2012 21:30

Alis und Mehmets haben wir genug...


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

   

Israel rüstet zum Millitärschlag
"Erst wenn der letzte Baum...


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln