Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#91 von Hansrudi , 12.11.2012 13:35

Das lernt das Kind dann in der Schule , wie und mit wessen Hilfe man seine Eltern verklagen kann .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.981
Registriert am: 04.08.2008


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#92 von joesachse , 12.11.2012 18:17

Zitat von delta im Beitrag #90
Da sich das Kind
aber eben nicht wehren kann und auch auch Vertreter dafür gerade steht, haben eben Eltern Narrenfreiheit.

Ich denke, so geht die Diskussion an der Realität vorbei. Sowohl bei den Löchern im Ohr als auch bei Schönheitsoperationen will das Kind diese auch und ist vielleicht sogar die treibende Kraft, weil es eben in unserer Gesellschaft normal ist. Und bei den Beschneidungen der Juden ist das nach meinen Informationen durchaus ähnlich.. Da wollen Eltern und Jungen dieses Ritual, weil es in ihrer Gesellschaft dazugehört.

Im Übrigen würde ich ein Verbot von Schönheitsoperationen ohne medizinische Indikation bei Kindern sehr befürworten.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.646
Registriert am: 16.07.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#93 von Björn , 12.11.2012 18:32

@ "delta": gegen den Willen eines Kindes und nur wegen dem Wunsch der Eltern darf kein Arzt in Deutschland eine Schönheits-OP vornehmen. Normalerweise sind es doch die Kinder, die bei Segelohren oder "unschöner" Nase etc. von ihren Eltern eine operative Änderung wünschen, im Teenageralter kommen dann bei Mädchen noch diverse andere Wünsche dazu.
Was ich schlimm finde ist, daß es eine ganze Menge an Piercing- und Tattoostudios einfach gegen Gesetze verstossen, weil sie bei Minderjährigen auch ohne Einwilligungerklärung der Eltern tätig werden, Hauptsache das Geld landet in ihrer Tasche


Schandmaul: http://www.youtube.com/watch?v=Fy6XPewlQu4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#94 von delta , 12.11.2012 19:40

Verwechseln wir hier nicht ein paar Dinge......
Schönheits-OP und tätovierungen an Jugendliche herranwachsende kann man doch nicht damit vergleichen mit der beschneidung eines Kindes im Säugling oder Kleinkindalter.
Das Kind kann sich nicht wehren gegen diese pervertierte vorgehensweise.Und auf welche diese Behandlung beruht hat mitden Glauben nichts zu tun,das wurde später dazu gedichtet
Jugendliche herranwachsende können gegen Ihre Eltern klagen, wenn sie körperlicher Gewalt ausgesetzt sind und Eltern berechtigter weise, wenn ander ihre Kinder zum Beispeil
tätovieren ohne Ihre zustimmung.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#95 von Björn , 12.11.2012 20:49

Ich habe auch entschieden etwas gegen die religiöse Beschneidung von Kindern (bei Mädchen ist das sogar schon Verstümmelung)!!!

"delta", mein letzter Beitrag bezog sich aber auf deinen Beitrag "90", mit dem du auf JoeSachses Beitrag "88" antwortest! Lies dir am besten nochmal diese beiden Beiträge genau durch


Schandmaul: http://www.youtube.com/watch?v=Fy6XPewlQu4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 12.11.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#96 von delta , 13.11.2012 09:59

Ich denke wir haben uns im grunde genommen verstanden, das Problem ist, das der Staat zu gunsten Minderheiten oder kulturell anders denkende das Gesetz nach Gemützlage
anwendet und dass ist das Problem. Solange Falschparken härter bestraft wird, wenn man nicht Zahlt, solange wird sich nichts ändern in diesen Land der angeblichen
auch so gerechten rechtssprechung.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 13.11.2012 | Top

RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#97 von Daneel , 13.11.2012 19:15

delta, Gerechtigkeit ist eine abstrakte utopische Idealform des Miteinanders, die wird es so nie geben, wie alle gesellschaftlichen Utopien nie wirklich umgesetzt werden, und jeder andere Vorstellungen hineininterpretiert. Rechtsstaatlichkeit ist ein Reglement, anhand das jeder weiß was rechtens ist, muß aber nichts mit Gerechtigkeit zu tun haben, und das für alle ohne Ausnahme gelten sollte, egal ob man es als gerecht empfindet oder nicht. Zusätzlich ist dabei vorgesehen, dass die Leute, die diese Gesetze im Namen des Volkes beschließen, nicht dieselben sind, die diese anwenden, ob in der Exekutive oder Legislative, ich habe deswegen auch immer Bauchschmerzen, wenn Juristen in Parlamenten sitzen, auch wenn sie nicht direkt richten, so doch sehr eng verwurzelt sind mit der Rechtssprechung und damit ihr Geld verdienen. Und der Staat muß halt bei Minderheiten und Religionen besonderes Fingerspitzengefühl walten lassen, natürlich ist es bei der Beschneidung und Ohrlochstechen, Pearcing und Tatoos bei Minderjährigen eine Körperverletzung, aber traditionell in Kulturen verwurzelt und deswegen kaum per Gesetz zu sanktionieren. Ähnlich könntest du auch Alkohol und Zigaretten verbieten, aber wird so ein Gesetz wirksam durchgesetzt werden können. Der Staat kann nur Gesetze beschließen, die er wirksam durchsetzen bzw. bestrafen kann. Es geht nicht darum etwas als gerecht zu empfinden, da es subjektiv unterschiedlich gesehen, wird, der eine sieht sich ungerecht behandelt, wenn Beschneidungen verboten werden würden, Warum werden überhaupt Kinder getauft, ist das nicht auch bei einigen christlichen Strömungen ähnlich, die ihre Kinder per Taufe zwangsvereinahmen? Sozusagen eine seelische Grausamkeit?

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#98 von delta , 14.11.2012 10:03

Nun ja...ob man eine Körperverletzung für Leben gleich setzen kann mit einer Taufe, halte ich schon für merkwürdig.
Ich kann als Erwachsener aus der Kirche austreten, meinen Penis kann ich nicht ersetzen hier bin ich mein ganzen
Leben gebrandmarkt ob ich jetzt den Jüdischen Glauben abschwöre oder nicht.
Alles andere sind hohle Sprüche für eine nicht berechtige Verstümmelung eines unmündigen Menschen. Hier wird der Mensch
Gebranntmarkt für eine Sippenzugehörigkeit.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#99 von Daneel , 14.11.2012 13:00

Zitat von delta im Beitrag #98
Hier wird der Mensch
Gebranntmarkt für eine Sippenzugehörigkeit.

Tust du das nicht ständig für andere?

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#100 von Buhli , 14.11.2012 13:03

Die tragen aber keine von ihm zugefügte körperliche "Veränderung", Lebenslang mit sich rum.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#101 von Daneel , 14.11.2012 13:17

Ich finde jetzt die Beschneidung nicht gerade als Verstümmelung, obwohl natürlich nicht medizinisch notwendig. Sie ist ein Relikt aus dieser Kultur, die wahrscheinlich einstmals vielen Menschen das Leben gerettet hatte und heute von der WHO sogar für afrikanische AIDS-Risikogebiete gefordert wird. Die weibliche Beschneidung ist dagegen grundsätzlich zu ächten. Gut beschrieben auf wikipedia.de: http://de.wikipedia.org/wiki/Zirkumzision
Und wieder ein neues Wort gelernt. 8-)

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#102 von delta , 15.11.2012 08:10

Zitat von Daneel im Beitrag #101
Ich finde jetzt die Beschneidung nicht gerade als Verstümmelung, obwohl natürlich nicht medizinisch notwendig. Sie ist ein Relikt aus dieser Kultur, die wahrscheinlich einstmals vielen Menschen das Leben gerettet hatte und heute von der WHO sogar für afrikanische AIDS-Risikogebiete gefordert wird. Die weibliche Beschneidung ist dagegen grundsätzlich zu ächten. Gut beschrieben auf wikipedia.de: http://de.wikipedia.org/wiki/Zirkumzision
Und wieder ein neues Wort gelernt. 8-)



Willst du jetzt eine Abstrakte Verstümmelung mit einer aus der Neuzeit enstandene Seuche verquicken um das Hirnlose antiquarische vorgehen
zu entschuldigen. Ausserdem ist das absoluter Schwachsinn zu behaupten eine beschneidung könnte Aids verhindern.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#103 von delta , 15.11.2012 09:44

Ergänzung....
Die beschneidung hat Ihren Urspung in der Hygiene das gleiche gilt für den Schweinefleischverzehr .
Einst ersonnen von Menschen die verstanden haben, das unsauberkeiten zu Krankeheiten führen.
Um schneller zum Erfolg zu kommen wurde das ganze als Allah`s Wille verkauft um das ungebildete Volk
zu überzeugen, die dummheit des Volkes ist geblieben und Ihre religiösen Fanatiker wissen dies Auszunutzen.
Das hat mit Glauben im weitläufigen Sinne nichts zu tun.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film

#104 von Buhli , 15.11.2012 10:24

Klar ging es ursprünglich um Hygiene. Ist aber kein Grund diese Beschneidungen durchzuführen, wie Schweinefleisch zu verdammen. Wenn Wasser als "nicht zum trinken geeignet" bezeichnet wird, wird es doch auch nicht generell als unrein verdammt. Wer sich an die Spielregeln der Hygiene hält, braucht diese "religiösen" Vorschriften nicht. Da sind wir dann bei der Eigenverantwortung. Mit der kann allerdings nur ein sehr kleiner Teil der Menschen umgehen. Dieser Teil wird dann als Elite bezeichnet. Egal welche Denkrichtung diese "Elite"folgt, sie schart eine gewisse Menschenmenge um sich, die dann ihrer Gedankenwelt folgt. Mal werden sie als Guru, mal als Parteichef bezeichnet. Die muslimischen Proteste zeigen auch, wie tollerant diese gläubigen sein können. Hat jemand in Erinnerung ob Christen gegen Kreuzritterfilme protestiert haben? Filme zu diesem Thema, soll es doch schon einige gegeben haben.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

Israel rüstet zum Millitärschlag
"Erst wenn der letzte Baum...


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln