Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#181 von julchen83 , 25.07.2011 22:56

Also ich bin ja noch relativ jung.
Habe in Halle eine Ausbilldung zur Lebensmittelverkäuferin und später in BaWü eine Ausbildung als Gesundheits-und Krankenpfleger gelernt (oder wie es früher hiess: Krankenschwester :-) )

julchen83  
julchen83
Beiträge: 47
Registriert am: 19.12.2008


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#182 von Rominas ( gelöscht ) , 29.07.2011 12:56

Ich arbeite in einem Verlag und habe großen Spaß daran. Allerdings war ich zur Wendezeit noch in der Schule. Von daher keine so große Umstellung.


Rominas
zuletzt bearbeitet 29.07.2011 12:57 | Top

RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#183 von Angi55 , 30.07.2011 22:56

also nun hab ich alles durchgelesen und sag mal auch HalloIch habe ein ORDENTLICHES DDR-Elternpaar gehabt,die mich unbedingt auf IHRE Schiene bringen wollten. Ab 15 revoltierte ich und gab mein AMT als FDJ-Sekretaer ab und dies gelang nur mit dem Argument, ich betreue eine Hortgruppe einmal die Woche fuer 5,- . So, dann wollte ich , wenn schon nicht ABI, wenigstens U-Stufenlehrerin werden. Nein, ich wurde wieder mal in ne andere Ecke delegiert, denn die Klassenlehrerin arbeitete eng mit meinem Vater zusammen.Sie meinten, die Heimerziehung waere besser fuer mich-ich bin mir heut nicht so sicher, wer wem die ERZIEHUNG zukommen lassen wollte.Nun,ich hatte schon waehrend des Studiums am IFL einiges zu leisten, was mein weiteres Leben nachhaltig bestimmte. Meine Eltern trennten sich und ich dachte immer, die waren sich doch immer einig. So ist das mit den KINDERAUGEN.Mit 19 fertig und ab zu den Heimkindern/FREUD und LEID dicht beieinander.Ich machte mich auf den WEG, wie ich aus dem Schichtdienst rauskomme, nachdem ich nochmal nach dem ersten Baby zurueckgehen musste-ein Arzt half mir-bin ich heute noch sehr dankbar. Dann weiter im Hort, mit viel Lust und Laune, trotz ekliger Chefin. Ich wechselte nochmal ins Heim, weil mein Mann,Sachse, unbedingt wieder zurueck in die Heimat wollte, denn das BERLINERN mochte er nur so lange,wie er halt sehr gut verdiente.Fuer mich ein WEG in ein wenig mehr Distanz zu den Eltern.Spaeter wieder HORT und Hortleiterin und dann noch mal Pause. Mit drei Kids ging es dann 89 hierher, aber eigentlich wollt ich zu Verwandten, denn meine Eltern starben genau zur Wende. Ich hatte RIESEN-Glueck, denn ein Personal-Chef hier FAND mich erfahren und qualifiziert, auch wenn meine Ausbildung nur teilanerkannt wurde. Ja, ich haette mit 3 kIDS nochmal auf die Schulbank gemusst, mit 36. Aber die Kids brauchten mich und ich auch GELD. Die Anerkennung meiner Ausbildung waere finanziell ein Fiasko.Ich war so die billigste Einstellung, denn es gab keine Steigerung fuer mich, wenn ich nicht die Pruefungen wiederhole. Wir fingen ja neu an.Jetzt bin ich schon 20 Jahre als Erzieherin in verschiedenen Sonderschulen. So hat nicht meine Ausbildung erreichen koennen, was mir und den Kids das Brot und die Butter auf den Tisch brachte,sondern mein LEBENSLAUF und meine Erfahrungen.Ich habe aber in unmittelbarer Zusammenarbeit ziemlich Druck, wegen der sprichwoertlichen ELLBOGENGESELLSCHAFT und unterschiedlichen Werten, was Kids brauchen, um selbststaendig zu werden und das ich sehr dafuer bin, dass sie dabei auch noch lachen koennen.LIEBE Gruesse , angi


aw

 
Angi55
Beiträge: 114
Registriert am: 09.04.2011

zuletzt bearbeitet 30.07.2011 | Top

RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#184 von Katharinaaa , 10.08.2011 12:01

Ich habe in einem Fotogeschäft gearbeitet. Nach der Wende haben viele solcher Läden dicht gemacht - so auch meiner. Erst wollte ich was völlig anderes machen, aber nach ein paar Monaten Aushilfstätigkeit in einem Lebensmittel-Discounter fand ich eine neue Stelle bei einem Fotograf. Gute Bilder brauchen eben Profis am Werk. Nun arbeite ich in einer Firma, wo Kunden sich ein Photoalbum per Software selber zusammenstellen können. Bin froh, dass ich nicht ganz so entfernt von meiner alten Tätigkeit bin. Ein Leben lang im Discounter - das wäre eine Horrorvorstellung gewesen.

Katharinaaa  
Katharinaaa
Neuling
Beiträge: 4
Registriert am: 10.08.2011


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#185 von Fulc , 11.08.2011 01:13

Hmm eigentlich bin gelernter Koch - inzwischen bin ich Student


--------------------------------------------------

Viva la Rostock - I´m coming home to you
Viva la Rostock - thats nothing more I like to do´
Viva la Rostock - thats where I come from
Viva la Rostock.......

(Cor feat Crushing Caspars - Viva la Rostock - [Baltic Sea for Life])

Fulc  
Fulc
Beiträge: 1.185
Registriert am: 25.05.2006


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#186 von Joana , 11.08.2011 09:35

Ich habe Bürokauffrau gelernt und arbeite jetzt als Sachbearbeiterin in einer kleinen Werbefirma.
Die Arbeit macht mir viel Spaß, weil das Betriebsklima stimmt.
Ich kann mir zur Zeit keinen besseren Job vorstellen.

Joana  
Joana
Neuling
Beiträge: 4
Registriert am: 09.08.2011


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#187 von MarNie , 13.08.2011 07:25

Meliorationstechniker
dann
REFA Sachbearbeiter
technischer Betriebswirt


Hängt der Ossi tot im Keller, war der Wessi wieder schneller! Hängt der Wessi tot daneben war der Ossi noch am Leben!

Liebe Maurer eilt herbei macht den Osten Wessifrei

MarNie  
MarNie
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 13.08.2011


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#188 von MarNie , 13.08.2011 14:03

Zitat von MarNie
Meliorationstechniker
dann
REFA Sachbearbeiter
technischer Betriebswirt


hab doch glatt vergessen, Mechaniker bin ich auch noch


Hängt der Ossi tot im Keller, war der Wessi wieder schneller! Hängt der Wessi tot daneben war der Ossi noch am Leben!

Liebe Maurer eilt herbei macht den Osten Wessifrei

MarNie  
MarNie
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 13.08.2011


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#189 von harald ( gelöscht ) , 05.09.2011 16:41

Hallo - ich bin Harald und aufgewachsen in Brandenburg. Nach meiner Lehre bin ich nach Berlin gezogen. Mit den Jobs ging es so auf und ab, meist war ich als Krankenpfleger o.ä. Berufen tätig Da gibt es zum Glück immer Nachfrage. I m Moment habe ich eine Tätigkeit in einer Praxis für Haartransplantationen. Klingt etwas ungewöhnlich, aber ich bin sehr zufrieden und hoffe, noch lange dort bleiben zu können.


harald
zuletzt bearbeitet 05.09.2011 16:43 | Top

RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#190 von Atze , 06.09.2011 11:11

Gelernt habe ichn auf den "NEPTUN WERFT" Rostock. Der Beruf hieß damals Maschinen- und Anlagenmonteur - Spezialisierung Stahlschiffbau. Eigentlich "Schiffbauer".
Gut war damals noch, dass man den Beruf gleich mit dem Abitur verbinden konnte. Gibt es sowas heute eigentlich noch?

Dann bin ich zur Armee gegangen und war dabei bis zum Ende der DDR. Dort habe ich (wie in der Vorstellung schon beschrieben) zwei mal studiert.

Ansonsten ging es mir sicherlich wie vielen Bürgern der DDR. Die Wende war eine Zesur im Leben. Mein Beruf, der mir eine Berufung war, ging so nicht weiter.
Zum Glück konnte ich noch ein Studium beginnen und abschließen und bin heute in dieser Sparte sebständig.

Gruß


Wenn man Dummheiten macht, sollen diese wenigstens gelingen.

Napoleon

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#191 von nightwing , 19.09.2011 10:23

Ich mache gerade meine Ausbildung zum Schneider zuende. Ich liebe es, kreativ zu sein und bin noch dazu ein ziemlicher Klamotten- und Modefreak, sprich, ich kaufe mir gerne neue Sachen und kombiniere verschiedene Stile untereinander... ich freue mich vor allem darauf, in Zukunft tolle Damenkleider schneidern zu können. Mit so einer tollen Fließform hat man einfach so viele Gestaltungsmöglichkeiten...


nightwing  
nightwing
Neuling
Beiträge: 4
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 19.09.2011 | Top

RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#192 von FEINDFLIEGER , 30.09.2011 09:50

...und ich bin Schweißer - und das (mit der 3 - jährigen Unterbrechung durch die Armee) seit der Lehre und hatte auch nie Schwierigkeiten bei der Jobsuche damit. Allerdings muß ich sagen,daß ich auch eine ganze Menge auf mich nehmen mußte,um immerwieder in meinem Beruf unterkommen zu können... (Wenn ich aber sehe,was andere in meinem Beruf können,dann entschädigt das aber für vieles... )


Wenn ich groß bin gehe ich zur Volksarmee... :-D

FEINDFLIEGER  
FEINDFLIEGER
Beiträge: 342
Registriert am: 29.09.2011


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#193 von Smithie23 , 07.10.2011 20:05

Hab noch nen 400 € Nebenjob als Pizzaauslieferer. Kollegen sind nett, Kunden auch, man kommt viel rum und finanziell und privat bin ich dadurch besser aufgestellt. Sowas gibts wohl auch nur im Osten: Da geht man nur noch Halbtags und macht nen 400 € Job + steuerfreies Trinkgeld und kommt finanziell besser bei rum, als Vollzeit zu ackern.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#194 von Der_Berliner ( gelöscht ) , 30.11.2011 13:41

Also ich lerne derzeit noch die Fachkraft für Schutz und Sicherheit in Berlin .. ausgelernte Servicekraft für Schutz und Sicherheit bin ich schon, hat mir aber noch nich soo gereicht.

Wenn ich dann fertig bin, geht es nahtlos vom Ausbilder zur neuen Firma nach Metzingen .. Vertrag ist unterschrieben und ich hoffe ich werd da ne tolle Zeit haben :)
Fehlt eigentlich nur ne passende Wohnung :D
Im Juli heißt es dann endgültig, Tschöö Berlin , Servus BaWü

Der_Berliner

RE: Was habt ihr alle so für Berufe ???

#195 von peppe , 30.11.2011 15:03

@Der_Berliner
Erstmal Welcome
Warum gehst Du nach BW hast Du Dir dies gut überlegt?! Von Berlin weg ist schon Hart da hätte ich mir schon eher Hamburg ausgesucht an Deiner Stelle



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 30.11.2011 | Top

   

AOK- Sonntag 2013, natürlch der 16.06.2013
Wie weit fahrt ihr zur Arbeit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln