Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 2.663 mal aufgerufen
 Missverständnisse, Aufklärung von Vorurteilen von Ossis und Wessis
Jörg Offline



Beiträge: 798

06.09.2006 16:34
Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Hallo ihr westdeutschen Mitbürger da draußen. Wir brauchen mal eure Hilfe.

Wir suchen dringend neue Mitschreiber aus euren Reihen, die uns die Chance geben unsere Themen mal von einer neuen Seite zu betrachten. Wie die Idee des Forums aussagt wollen wir uns nicht länger trennen lassen, aber dazu bedarf es halt der Mithilfe von Bundesbürgern, die sich schon länger als 16 Jahre so nennen. Ob Ostfriese, Hesse oder Bayer ist dabei völlig egal. Wir sind doch alle gleich und trotzdem individuell.

Jörg


Renate Offline



Beiträge: 1.566

06.09.2006 22:36
#2 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Hallo Jörg,

wir haben doch schon einen Anfang! Bille und Biene. Ich denke, es werden sicher noch mehr, denn es gibt ja noch einige unter uns, die Wessipartner haben. Meine Tochter gehört ja auch dazu.

Aber ich fände es auch toll, wenn sich mal Wessis hier melden würden, die eigentlcih keine Verbindung in den Osten haben.

Viele Grüße
Renate


Fossygirl1 Offline

Neuling

Beiträge: 7

18.09.2006 17:18
#3 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Werde meinem Westmänne mal mitteilen, daß er sich hier auch mal äußert.Warum nicht gemainsam über alles reden. Dann erst wächst zusammen, was zusammen gehört.
Girli


mol
Beiträge:

24.08.2007 20:56
#4 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten
Hallo zusammen.
Ihr sucht "Wessis"? Hier ist einer. Habe mich gerade angemeldet.
Bin aus Schwaben, Nähe von Ulm, 38 Jahre alt, männlich und Single :-))

Muß aber dazu sagen: Mich hat der Osten schon zu DDR-Zeiten fasziniert. Ich hab früher (so mit 16 - 18 Jahren) regelmäßig Radio DDR gehört (war damals politisch ein bißchen links ausgerichtet) und habe dadurch DDR-Musik und vieles mehr aus der Alltagskultur des Ostens kennengelernt, das hat mich bis heute geprägt.

Heute werde ich von vielen Wessies belächelt, denn ich fahre mit voller Überzeugung einen Lada, höre gerne die Puhdys, Karat, Electra usw. auf meinem Stern-Radiorekorder und auf mein kürzlich bei ebay erworbenes DDR-Telefon bin ich ganz besonders stolz. Uhr ist von Glashütte - ich hör jetzt besser mal auf.
Ist halt eine Macke von mir. Was soll's.

Ob Ossi oder Wessi sollte heute wirklich egal sein. Auf beiden Seiten gibt es genauso Arschlöcher wie wunderbare Menschen.

Bin mal gespannt auf eure Antworten. Bin aber die nächsten 2 Wochen nicht am PC - mache Urlaub. Wo ? Auf Usedom natürlich. In einem wunderbaren Bungalow in Ückeritz. Stilecht eben. Ich hab schon einen an der Klatsche, ich weiß.

Liebe Grüße
Markus
dessi
Beiträge:

27.08.2007 22:20
#5 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Der Hilferuf wurde gehört....

So nun hab ich mich ja mal bei Euch angemeldet. Ich bin ein schwäbisches Urgestein..... Bin hier geboren und aufgewachsen. Bin also schon mein ganzes Leben hier. Die einzige Verbindung in den Osten ist mein Schtaz, der kommt aus Erfurt, und ist zu mir in den schönen Süden gezogen....

Na dann

liebe Grüße

Robert

Renate Offline



Beiträge: 1.566

28.08.2007 20:55
#6 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Hallo und herzlich willkommen in unserer Mitte. Ich wünsche Euch viel Spaß hier.

Vielleicht lernen wir Euch ja mal auf einem unserer ziemlich zahlreichen Treffen kennen.

Viele Grüße


Renate



Buhli Offline



Beiträge: 7.558

28.08.2007 21:00
#7 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Es wird ja. Solche Wossis die ne gewaltige Ostmacke haben passen da besonders gut.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Muschelschubserin Offline



Beiträge: 33

07.10.2007 18:37
#8 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Och, ich lese hier ab und zu immer noch gerne mit, habe aber zur Zeit leider nichts produktives zu erzählen.

DJ_LA_Passion
Beiträge:

21.01.2008 20:08
#9 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Halli Hallöchen

Der Hilferuf hat sogar bis in den Ruhrpott geschallt .Da ich auch eine Freundin aus dem Osten (Brandenburg)habe, die mit dem Nick Saphira hier unterwegs ist,wollte ich mich

hier auch mal zu Wort melden.Und wo ich schonmal hier bin wollte ich mal nachfragen ob hier vllt einige Leute Interesse an einem Chatraum haben,weil der hier scheint ja nicht gerade

der meisst besuchte zu sein, ich dachte da an einen IRC Chat ...oder gibts vielleicht schon einen ?.Bei Fragen könnt IHR euch ja melden oder hier im Forum was dazu schreiben.

Das wars erstmal von meiner Seite.

Greetz DJ_LA_Passion (auch liebevoll vom Frauchen "Besserwessi" genannt )

Ossilinchen Offline



Beiträge: 554

21.01.2008 20:24
#10 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Hallo DJ,
der Chat ist hier meist ab 19:00 Uhr besucht, am Tage hat kaum jemand Zeit.
Wir müssen arbeiten, sonst hätten wir doch im Osten bleiben können.
L.G.
Katrin


--------------------------------------------------

Es ist nicht leicht auf sein Herz zu hören, wenn Kopf und Bauch was anderes sagen!

schmerztablette Offline

Neuling

Beiträge: 8

21.01.2008 20:42
#11 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Zitat von mol


Ob Ossi oder Wessi sollte heute wirklich egal sein. Auf beiden Seiten gibt es genauso Arschlöcher wie wunderbare Menschen.



Diese Meinung ist HÄRRLISCH
Zum Rest von Dir,so was jibbet auch?? Find ich genial
Respekt.


LG Andre

WELLO Offline



Beiträge: 183

29.02.2008 14:25
#12 RE: Dringend: Wessis gesucht! Zitat · antworten

Zitat von Moderator
Hallo ihr westdeutschen Mitbürger da draußen. Wir brauchen mal eure Hilfe.

Wir suchen dringend neue Mitschreiber aus euren Reihen, die uns die Chance geben unsere Themen mal von einer neuen Seite zu betrachten. Wie die Idee des Forums aussagt wollen wir uns nicht länger trennen lassen, aber dazu bedarf es halt der Mithilfe von Bundesbürgern, die sich schon länger als 16 Jahre so nennen. Ob Ostfriese, Hesse oder Bayer ist dabei völlig egal. Wir sind doch alle gleich und trotzdem individuell.

Jörg


Hallo zusammen,
komme zufällig auf Eure Seite, Eure Beiträge sind sehr interessant zu lesen.
Ich bin seit sage und schreibe über 47 (siebenundvierzig!) Jahren im sogenannten "Westen", davor habe ich ca. 18 Jahre im sogenannten "Osten" gewohnt, in der Nähe von Berlin. Zur alten Heimat hatte ich zu DDR - Zeiten immer Kontakt gehalten, durch regelmäßige Besuche, bis in unsere Tage. Seit über 20 Jahren wohne ich im schönen Rheingau - der war schon zu allen Zeiten Schmelztiegel... Ich hatte mich aber nie als Ossi oder Wessi gefühlt - die ganze Teilung war doch künstlich und willkürlich. Und nichts ist auf dieser Welt beständig, selbst die Mauer in den Köpfen nicht!

Was mir spontan auffällt, sind einige zähe Vorurteile, die sich bei vielen Schreibern wiederfinden, aber - der Mensch ist ein Gewohnheitstier!

Ich könnte jetzt ein umfangreiches Traktat darüber loslassen; da müsste ich bei "Adam & Eva" anfangen...
Denkt mal daran, dass auch in 100 Jahren noch die "Saupreiß'n" durch Bayern geistern werden und dann wird es auch genauso noch Preußen-und-Bayern - Witze geben - genauso wie Ossi & Wessi - Witze! Geschichte wiederholt sich, zuletzt als Farce...

Zu den Vorurteilen:

"Sozialismus" eigentlich im Prinzip besser als "Kapitalismus", nur die DDR hat nix draus gemacht?

Ach nee! Fragt mal Karl Marx: es war SEINE Idee, die arme Arbeiterklasse ausgerechnet mit einer Diktatur ("des Proletariats") befreien zu wollen!
Befreiung
durch eine Diktatur!??

Es war auch SEINE Idee, das Privateigentum an Produktionsmitteln abzuschaffen - wie soll dann den Arbeitern noch irgendwas gehören können, zum Beispiel irgendwelche Produktionsmittel!?? Konsequenterweise war auch KEIN EINZIGER VEB - Betrieb volkseigen! Hatte je EIN Arbeiter/EIN Belegschaftsmitglied je einen einzigen Anteilsschein (mit Gewinnberechtigung) bekommen?? Stand irgendein Arbeiter irgendwann als (Mit)eigentümer im Grundbuch???
Lenin hatte schon mit den Herren Bakunin und Trotzki heftige Diskussionen über diesen Punkt geführt; er wollte selbst auch keine Demokratie für Russland - das Volk sei noch nicht reif dazu...

So hat der ganze Laden 1989 abgewirtschaftet, weil die Grundlagen nicht gestimmt haben, und "die normative Kraft des Faktischen" hat sich schließlich durchgesetzt.

Demokratie nur eine Alibiveranstaltung der Kapitalisten!?? Ach nee! Dann lieber eine Diktatur des Proletariats!?? Was passiert denn gerade in Russland unter Putin!??
Demokratie in Weimar ohne Demokraten? Stimmt leider! Und wie isses heute? Wer macht denn wo bei welchen demokratischen Institutionen mit??

Bildungssystem in der DDR besser? Ach nee! Wieso ist denn schon knapp "vor der Mauer" das "Graue Kloster" geschlossen nach West - Berlin abgewandert!?? Wieso hat sich denn in West - Berlin damals die "Freie Universität" etabliert!??

Gesundheitswesen besser in der DDR!? Ach nee! Wieso dann das frühere Gefeilsche um West-Medikamente? Wieso haben wir unserem Opa in der DDR ständig medizinische Hilfen aus "dem Westen" geschickt!??

Ich merke schon, ich komme ins Reden... aber besser wär's mit einzelnen Themen, nicht alles auf einmal...
Damit da keine Missverständnisse aufkommen: Der "Kapitalismus" wird sich genauso an seinen Widersprüchen aufhängen, wie es der "Sozialismus" getan hat. (Kapitalismus = kapitalorientiertes Wirtschaften)

Und: es gibt in diesem unseren Lande eine ganze Latte von Unzulänglichkeiten, Ungerechtigkeiten, Verbohrtheiten, Eitelkeiten - wir leben in keinem Paradies! Diese Erkenntnis mag für manche schmerzlich sein - nachdem uns die kommunistische Ideologie einen paradiesischen Endzustand vorgegaukelt hat ("jedem nach seinen Bedürfnissen")...
Aber: WER kann es ändern? WIR oder wer??

Ein paar weitere Gedanken könnt Ihr auf meiner website nachlesen: http://www.graetz.eu

Na denn, bis bald!

WELLO

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln