Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Kunstbücher

#1 von WalterRA-20 , 28.09.2012 11:02

Es gibt unzählige Künstler, die diese Tätigkeit beruflich oder als Hobby ausgeübt haben. In der DDR konnten davon sogar viele leben, Auftragskunst machte es möglich. Nach der Wende sind viele dieser Künstler von der großen Bühne verschwunden, sind aber weiter aktiv, viele Hobbykünstler, heute meist Rentner, machen ebenso weiter aktiv Kunst. Diesen Künstlern, die sich mit Zeichnung, Malerei, Grafik und Fotografie befassen, gibt die am 01.04.2010 ins Leben gerufene Kunstbuchreihe 26 eine Basis, eine Auswahl ihrer Arbeiten in einem Buch zu zeigen. Grundlage für die Buchreihe ist die Technologie des CEWE-Fotobuches. Es ermöglicht, Bücher in Einzelstücken oder Kleinstserien herzustellen, die im Endeffekt etwas teurer sind, als vergleichbare Titel, aber sie ruinieren niemanden, weil nur die Buchmenge gedruckt wird, die man haben will und nicht Mengen ab 100 Stück aufwärts. Alle diese Kunstbücher sind fest gebunden und der Druck erfolgt in Kunstdruckqualität auf hochwertigem matten Papier. Alle Bücher eines Titel sind durchnummeriert. Jedes Buch hat 26 Seiten und ist annähern im A4-Format hoch oder quer. Als Teilnehmer haben wir Künstler unserer Region und es sind viele, die zu DDR-Zeiten in der Galerie im Keller der EOS-Torgelow ( heißt heute Gymnasium ) ihre Originalwerke ausgestellt hatten. Der ehemalige Kunsterziehungslehrer und Gründer der "Galerie im Keller", Hans Joachim Althaber hat noch Kontakte zu diesen Künstlern und hat einige dazu bewegen können, an der Kunstbuchreihe teilzunehmen.
Interessante Teilnehmer sind weiterhin Olypiasieger Peter Frenkel aus Potsdam (1972 20 km Gehen in München). Prof. Armin Münch aus Rostock, Nationalpreisträger der DDR, Prof. Fritz Dähn (1908-1980) Er war u. a. Rektor der Kunsthochschulen in Erfurt, Dresden und Berlin Weißensee, und war in den 50iger Jahren einige Jahre im Kulturministerium der DDR tätig. Wir habe Künstler aus Ost und West. So aus Bremen den Fotografen Frank Piechatzeck oder Hans Jürgen Nissen aus Dänemark. Aus New York macht der Fotograf Guenter Knop mit klassischen Aktaufnahmen mit. 2 Bücher gibt es schon, die nächsten 2 sind in inmittelbarer Vorbereitung. Es gibt also auch "Wiederholungstäter" . Wer sich über die Bücher weiter informieren möchte, kann das auf der Internetseite "www.kunstbuchreihe-26.de" tun. Über einen Warenkorb besteht auch die Bestellmöglichkeit. Aktueller Stand am 28.09.2012 sind 31 Bücher, 3 weitere sind in unmittelbarer Vorbereitung. Die Kunstbuchreihe wird fortgesetzt.


Bin durch die NVA nach Eggesin gekommen und dort gebleiben. 1970-1973 OHS Zittau mit Ausbildung zum Raketenoffizier, 1 Jahr RA-8 Goldberg und seit 1974-1990 in Eggesin, RA-20. 2 Jahre Studium zum Sozialpädagogen und anschließend selbsständiger Buchhändler und Fotograf in Eggesin - bis zur Rente ( hoffentlich).

 
WalterRA-20
Beiträge: 26
Registriert am: 28.09.2012


   

Made in Finsterwalde
Bilderthread - DDR Gebrauchsgegenstände und Möbel bei uns zu Hause


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln