Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Frauen im Osten

#1 von Xeniana , 03.10.2012 18:47

http://xeniana.wordpress.com/2012/10/03/...n-ost-und-west/ hab anlässlich des Feiertages mal zu dem Thema gebloggt.

Xeniana  
Xeniana
Neuling
Beiträge: 11
Registriert am: 03.10.2012


RE: Frauen im Osten

#2 von michaka13 , 03.10.2012 18:55

Dann mal Herzlich Willkommen in unserer Runde.


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Frauen im Osten

#3 von agi41 ( gelöscht ) , 26.10.2012 09:13

ich sage auch mal hallo hier

agi41

RE: Frauen im Osten

#4 von kirschli ( gelöscht ) , 29.10.2012 10:01

ich habe mir den Block mal durch gelesen. Einigem kann ich zustimmen. Aber nicht das wir Frauen nicht zu hause bleiben durften. Meine Mutter hat 6 Kinder groß gezogen und war Hausfrau. Eine Tante von meinem EX-Mann auch. Sie waren damit voll kommen vom Manne abhängig, was ich auf keinen fall wolte und auch jetzt nicht will. Ich arbeite weil ich unabhängik sein will und über mein Leben selbst bestimme und nicht weil ich es muss. Kann ja von Hartz 4 leben ist auch nicht einfach geht aber gerade so. Die Männer Welt will keine starken Frauen und viele Männer von hier ( alte Bundes.) gleich garnicht. Warum fahren sie nach Thailand und holen sich dort "Püppchen" aber die wachen auch schon auf . Ja wir Frauen im Osten waren und sind noch viel stärker als die Frauen hier . Das stelle ich immer wieder fest , deshalb ecke ich auch oft an. Weil ich für deren Gejammer kein Verständnis habe . Jammern das sie kein Geld haben , fahren aber zweimal im Jahr in Urlaub.




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain

kirschli

RE: Frauen im Osten

#5 von Xeniana , 29.10.2012 19:48

Hallo kirschli. Das ist doch eine gute Ergänzung zum Blogeintrag. Ich kannte einfach niemand der zu Hause geblieben ist.Es lebe das Matriachart:)))))liebe Grüße xeniana

Xeniana  
Xeniana
Neuling
Beiträge: 11
Registriert am: 03.10.2012


RE: Frauen im Osten

#6 von Dos , 28.11.2012 16:19

Hallo Kischli,
ich finde deinen Beitrag und deine Einstellung sehr gut. Man hat sein Leben selbst in der Hand. Und du hast recht, wer zwei, drei Mal im Jahr in den Urlaub fährt, sollte nicht jammern. Aber dass ist nunmal so. Zu verwöhnt!


Liebe Grüße

Dominice

Dos  
Dos
Neuling
Beiträge: 8
Registriert am: 28.11.2012


   

der gemeine Sachse / Bundesland Sachsen
Hab ich doch gelesen das Wolga


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln