Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Meine Freiheit heute

#61 von delta , 20.11.2012 15:54

Altberlin nun sei nicht so hart zu Michaka, er hat sich das doch alles so hart erarbeitet, wärend alle anderen faul zu Haus gelegen haben.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.11.2012 | Top

RE: Meine Freiheit heute

#62 von altberlin ( gelöscht ) , 20.11.2012 16:03

Ich gönns ihm doch, sogar und noch viel mehr ohne den Fußtritt Richtung DDR, das ist absolut überflüssig .



.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Meine Freiheit heute

#63 von Buhli , 20.11.2012 18:45

Michaka hat schon aus seiner Wahrnehmung gestrichen, daß er schon vor dem Beitritt seinen Südamerikatripp hätte machen können. Amm 9.11.89 konnte er die Vorbereitungen treffen. Also meines Erachtens gab es da die DDR noch. Jugendtourist soll sowas auch im Angebot gehabt haben. Unter dem alten DDR Regime. Er will eben zu den "nach vorn denkenden" gehören.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Meine Freiheit heute

#64 von joesachse , 20.11.2012 21:14

@Buhli: Und Du schaust immer nur zurück. Deine Permanenenten DDR-Vergleiche sind ja noch schlimmer als die von Reporter Frank.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.593
Registriert am: 16.07.2006


RE: Meine Freiheit heute

#65 von Buhli , 20.11.2012 22:09

Was hast Du denn nun schon wieder nicht verstanden? Wo hast Du hier was Vergleichendes rauslesen können? Okay, ist mal wieder ein, von Dir typisches Wahrnehmungsproblem.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Meine Freiheit heute

#66 von Ilrak , 20.11.2012 22:21

Ich weiß, es klingt abgedroschen, aber Freiheit ist nicht nur Reisefreiheit.
Man kann sich auch in wirtschaftlichen Zwängen ziemlich gefangen vorkommen.
In dieser Hinsicht lebte man vielleicht nicht unbedingt freier, aber unbekümmerter.
Und auch heute ist Klappe halten manchmal angebrachter, als auf das Recht auf
Meinungsfreiheit zu pochen.
Alles in allem können wir recht zufrieden sein.
Und nochmal : Freiheit heißt nicht, daß man tun kann, was einem gefällt.
Zumindest nicht ausschliesslich.
Ich bin mit dem Gebrauch dieses Wortes ohnehin vorsichtig,
denn kein anderes wird so oft fehlinterpretiert, mißbraucht und instrumentalisiert.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.278
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 20.11.2012 | Top

RE: Meine Freiheit heute

#67 von joesachse , 20.11.2012 23:51

Zitat von Ilrak im Beitrag #66
Und nochmal : Freiheit heißt nicht, daß man tun kann, was einem gefällt.
Zumindest nicht ausschliesslich.
Ich bin mit dem Gebrauch dieses Wortes ohnehin vorsichtig,
denn kein anderes wird so oft fehlinterpretiert, mißbraucht und instrumentalisiert.

Welch weise Worte, Karli. Genau so sehe ich es auch. Spätestens wenn die meine Freiheit mit der anderer kollidiert, sind Einschränkungen notwendig.

Wir hatten vor 4 Jahren schon mal eine in meiner Erinnerung sehr fruchtbare und angenehm sachliche und trotzdem emotionale Diskussion zu diesem Thema: Freiheit


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.593
Registriert am: 16.07.2006


   

STASI WEST ?
Habt ihr euren Ossidialekt behalten oder abgelegt?!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln