Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Reisen mit DB + Kleinkind

#1 von Ilonka40 , 09.11.2012 10:04

Ich hab eine Frage an unsere Eisenbahn-Experten hier im Forum.

Ist eine Zugreise mit Zwillingskinderwagen im ICE möglich, sind die Einstiegstüren dafür breit genug und/oder gibt es ein spezielles Abteil für Reisende mit Kleinkindern?
Was muß ich bei der Buchung der Fahrkarten beachten?
Ich weiß dass es in den modernen Regionalbahnen keine Probleme mit "überbreiten Kinderwagen" gibt, aber dafür müßte die junge Familie 3-4x umsteigen und das möchte ich ihnen im Winter ersparen.

Ich fahre eher selten mit ICE und habe somit keine Ahnung. Vielleicht kennt sich hier jemand aus und kann mir weiterhelfen.

Gruß Ilonka

Ilonka40  
Ilonka40
Beiträge: 70
Registriert am: 05.03.2007


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#2 von altberlin ( gelöscht ) , 09.11.2012 10:23

Ich hatte da so meine Zweifel, und...

lies mal hier :http://www.netmoms.de/fragen/detail/pass...im-zug-19968930


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#3 von nüscht , 09.11.2012 11:28

Ich bin kürzlich ICE gefahren und kann dir mit sicherheit sagen,
das wird nüscht.

Liebe Grüße
nüscht

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#4 von Buhli , 09.11.2012 14:17

Mensch nüscht, Optimismus verbreiten wird mit Dir och nüscht. Ilonka, die Bahn nimmt schon seit vielen Jahren keine Postwagen mit integrierten Sitzabteilen mehr mit. Da war genug Platz schon beim Einstieg vorhanden.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#5 von Hansrudi , 09.11.2012 18:32

Also meine Zwillinge sind nun schon in der Lehre, aber damals hatten wir die Kinderwagen ganz schnell wieder verkauft und alles mit dem Auto erledigt . Denn mit Zwillingskinderwagen kommst du nirgends rein , da kommst due mit Straßenbahn und Bus etc. nicht mal bis zum Bahnhof .

Und ganz ehrlich , wenn die Kinder in so einem Alter sind , da wird eben nicht verreist und wer die Kinder sehen will , der kann euch ja auch besuchen kommen . Da haben wenigstens die Kinder und ihr euren geregelten Ablauf und Umfeld . Denn auch als Eltern muß man sich erst einmal an den Alltag mit Kind gewöhnen !

Ich schrieb ja , meine sind nun schon in der Lehre , da merkt man erst mal , wie schnell doch die Zeit vergeht !


Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.962
Registriert am: 04.08.2008

zuletzt bearbeitet 09.11.2012 | Top

RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#6 von nüscht , 09.11.2012 21:31

Zitat von Buhli im Beitrag #4
Mensch nüscht, Optimismus verbreiten wird mit Dir och nüscht. Ilonka, die Bahn nimmt schon seit vielen Jahren keine Postwagen mit integrierten Sitzabteilen mehr mit. Da war genug Platz schon beim Einstieg vorhanden.

Schuldigung, um den heissen Brei rumreden ist nicht so mein Ding.
Über die Vergangenheit rumquatschen auch nicht,

Lieibe Grüße
nüscht

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#7 von Ilrak , 09.11.2012 21:46

Mutter/Kind-Abteile gibt es im ICE, aber mit dem Zwillingswagen wird es eng.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.523
Registriert am: 28.10.2009


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#8 von Ilonka40 , 13.11.2012 09:01

erstmal Danke für eure Hinweise. Ich hatte schon befürchtet dass meine Idee mit der Zugreise wohl an der DB scheitert.

@Hansrudi: Deine Gedanken sind sicher richtig und decken sich teilweise mit meinen, wenn da nicht noch andere Unwegbarkeiten wären. Zum einen haben die jungen Eltern noch kein Auto, sind also an Öffentliche angewiesen. Teilweise klappt das mit dem Bus und Doppelkutsche ganz gut. Zum anderen haben beide Elternteile noch keine eigene gemeinsame Wohnung sondern nur jeder eine Art WG-Zimmer, somit wird´s mit dem Wunsch "Weihnachten in Familie" schwierig.

Nun muß also Plan B her, wobei ich noch nicht weiß wie der aussehen soll, aber es wird sich eine Lösung finden - es sind ja noch reichlich 5 Wochen bis Weihnachten.

Grüßle Ilonka

Ilonka40  
Ilonka40
Beiträge: 70
Registriert am: 05.03.2007


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#9 von Hansrudi , 13.11.2012 09:58

Wie wäre es denn mit einer Ferienwohnung oder -haus über die Feiertage ?? Vielleicht noch mit den anderen (Groß-) Eltern zusammen , an einem Ort wo vielleicht nicht jeder zu weit anreisen muß .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.962
Registriert am: 04.08.2008


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#10 von Ilrak , 13.11.2012 10:01

Auf jeden Fall würde ich nicht empffehlen, mit zwei kleinen Kindern und dem entsprechenden Equipment allein zu reisen.
Wagen zusammenfalten und einladen, Gepäck verstauen und dann noch die Kinder im Blick haben, das ist nicht nur stressig,
sondern auch manchmal gefährlich. Sage ich als Eisenbahner, der sowas beinahe täglich sieht.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.523
Registriert am: 28.10.2009


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#11 von Hansrudi , 13.11.2012 10:18

Eine Dampflok hatte nicht nur Kindern noch Respekt eingeflöst, wenn die dampfend und zischend am bahnsteig ein - oder vorbei fuhr . Aber die heutigen geräuschlosen Triebwagen und E-Loks ohne quitschende Klotzbremsen ... da ist der Russendiesel ein ganz anderes Kaliber .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.962
Registriert am: 04.08.2008


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#12 von Ilonka40 , 13.11.2012 13:23

Zitat von Hansrudi im Beitrag #9
Wie wäre es denn mit einer Ferienwohnung oder -haus über die Feiertage ?? Vielleicht noch mit den anderen (Groß-) Eltern zusammen , an einem Ort wo vielleicht nicht jeder zu weit anreisen muß .


In diese Richtung gehen meine Gedanken zu Plan B auch schon. Hat diesbezüglich jemand einen guten Tipp für den Großraum Göttingen (bis 50km Umkreis)?

Ilonka40  
Ilonka40
Beiträge: 70
Registriert am: 05.03.2007


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#13 von altberlin ( gelöscht ) , 13.11.2012 16:14

Bietet sich vielleicht der Westharz an, Osterode am Harz ist ca. 50 km entfernt von Göttingen. Einfach mal googeln bei Maps.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#14 von Björn , 13.11.2012 17:46

Du kannst dir zwecks Unterkunft ja mal diese Seiten anschauen
- http://www.harz-paradies.de/
- http://www.harz-travel.de/ (mit Last-Minute-Angeboten)
- http://www.harz.de/


Schandmaul: http://www.youtube.com/watch?v=Fy6XPewlQu4&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Reisen mit DB + Kleinkind

#15 von BesserWessi0815 , 13.11.2012 17:52

nachfragen bei ...

-WohnGeno , die haben im Norden (Weende, Nähe Uni-Klinikum) in der Zimmermannstr. Wohnungen, -Uni: "Schwarzes Brett", viele Wohnungen sind über die Feiertage verwaist.... .
-Studentenwerk Gö bietet auch Gastwohnungen zur kurzfristigen Miete an... - vielleicht weiß man dort auch, welche Wohnungen für den Zeitraum zur Untermiete verfügbar sind.
-eine der alten Jugenstil-Villen im Ostviertel wäre der Traum - sehr zentrumsnah, die Parkscheinautomaten nerven dort jedoch

in Dransfeld, Weserbergland, Duderstadt, Nordhausen, Heiligenstadt.... findet sich sicher etwas.

Achtung vor den Wildschweinen!!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


   

Bad Liebenzell wer kennt die Ecke
Berliner Testament


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln