Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#16 von Kolumbus 1492 , 16.11.2012 16:41

Vom bösen deutschen redet ja keiner , aber so ganz unschuldig und uneigennütztig sind sie ja dann doch nicht .


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#17 von andersdenker , 16.11.2012 16:44

Sie (die deutschen Rüstungskonzerne) haben die Unterseeboote geliefert .. Er (der deutsche Staat) hat einen Teil der Finanzierungskosten übernommen ....

Weitere "Schuld" sehe ich bis dahin nicht - und schon gar nicht eine (Mit-) Schuld an der endgültigen Ausstattung - die hier als "lautestes" Argument durchgefochten werden sollte ...

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#18 von Kolumbus 1492 , 16.11.2012 16:47

Du bist doch ehemaliger Offizier und nicht dumm. Willst Du mir erzählen dass der deutsche Staat nicht gewusst haben will was mit den Dingern passiert ? Also sei so gut , ich bin ja nun ein bissel blöd aber so blöd nun doch nicht.

Und die finanzieren das nicht umsonst , die wissen warum.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#19 von andersdenker , 16.11.2012 16:53

In dem Beitrag steht es doch geschrieben .. es wurde immer davon ausgegangen, dass die Boote KEINE Kernwaffen erhalten werden .. WEIL es von der israelischen Seite keine Auskünfte dazu gegeben hat.

Was technisch machbar ist und was technisch gemacht wird - das sind zwei verschiedene Paar Schuhe .. dürftest Du aus der Bautechnik auch wissen ....

Warum das finanziert wurde???? Vielleicht aus Gründen des "Schuldbewusstseins wegen der Verbrechen des Vorgängerstaates an den jüdischen Menschen"????

Aber über diese Thematik diskutiere ich nur ungern - ich bin zu jung für Schuldbewusstsein ....

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#20 von Kolumbus 1492 , 16.11.2012 16:58

Zitat von andersdenker im Beitrag #19
In dem Beitrag steht es doch geschrieben .. es wurde immer davon ausgegangen, dass die Boote KEINE Kernwaffen erhalten werden .. WEIL es von der israelischen Seite keine Auskünfte dazu gegeben hat.


Nein ach was davon konnten die auch nicht ausgehen. Kann ja auch keiner wissen das evtl. ein Krisengebiet ist und eine Millitärische Auseinanderestzung zwischen Israel und Iran oder Gaza ins Haus stehen könnte. das weiss ja die Welt auch erst seit gestern , schon klar


Was technisch machbar ist und was technisch gemacht wird - das sind zwei verschiedene Paar Schuhe .. dürftest Du aus der Bautechnik auch wissen ....

eben und das wissen die auch. Aber vielleicht sollte es ja ein Versorgungsuboot werden.

Warum das finanziert wurde???? Vielleicht aus Gründen des "Schuldbewusstseins wegen der Verbrechen des Vorgängerstaates an den jüdischen Menschen"????

Oh ja das wirds wohl gewesen sein alte schuld mit neuem Krieg - auch ne logik!

Aber über diese Thematik diskutiere ich nur ungern - ich bin zu jung für Schuldbewusstsein ....


Ja ich auch


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#21 von michaka13 , 16.11.2012 17:08

Aufgrund dessen, das Du die Zitierfunktion des Forums nicht nutzt/nutzen willst, sind Deine Beiträge nur schwer zu lesen. Falls Du Hilfe benötigst, wende Dich bitte an den Admin oder die Moderatoren! So ist das echt schwierig, Zitiertes und Deine eigenen Worte auseinander zu halten.


Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.954
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#22 von Kolumbus 1492 , 16.11.2012 17:10

Ok.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#23 von delta , 16.11.2012 17:40

Zitat von michaka13 im Beitrag #9
Zitat von delta im Beitrag #7
Die frage ist...nachdem wir ja Atom-U-Boote geliefert haben und anderes, ob wir auch Humankapital entsenden......natürlich nur für friedliche zwecke wie in Afganistan....


Vielleicht möchtest Du zur Abwechslung mal einen Link für Deine Behauptung präsentieren. Meines Wissens nach liefert Deutschland Boote der Dolphin-Klasse. Dabei handelt es sich um dieselelektrische Boote. Keinesfalls verfügen diese über einen Atomantrieb und mit Atomwaffen bestückt sind sie schon gar nicht!



Gruß, micha


...soviel Naivität kann ich dir einfach nicht abnehmen..............


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#24 von andersdenker , 16.11.2012 17:51

Zitat von delta im Beitrag #23
...

...soviel Naivität kann ich dir einfach nicht abnehmen..............



Sag DELTA - hast Du die anderen Beiträge gelesen????
Wenn nein - verstehe ich Dich trotzdem nicht ..

Wenn ja - kopfschüttelnd

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#25 von delta , 16.11.2012 17:52

Macht nichts, wer verstehen will versteht mich...oft genung bewiesen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 16.11.2012 | Top

RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#26 von andersdenker , 16.11.2012 17:54

Nun ja - ja nun .. nun hat sich Kolumbus 1492 für DICH ins Zeug geworfen .. es wurden Argumente "ausgetauscht" und DU fängst das Trara von vorne an ....

DAS braucht man nicht verstehen - da darf man wirklich einfach mit dem Kopf schütteln .....

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#27 von mutterheimat , 16.11.2012 17:56

Na, bin ich froh, daß ich bereits zum Volkssturm gehöre. Wenn, wie bereits in einem anderen Strang geschrieben, die Sache ausufert (und das ist im Bereich des Machbaren), und es allgemein auf die "Hörner" gibt, so gehören wir älteren Kaliber in die allerletzte Reihe. Mal sehen wie gut dann unsere Großschnauzen sind (auch die hier im Forum), wenn Stänkerfritze Israel vergißt, daß es sein Land historisch gesehen, nie mit eigener, international anerkannter "Mütze", gegeben hat. Der Iran ist nicht weit entfernt und hat einen guten Draht zum Russen (zu dem wir nur eine laufend zu reparierende Notleitung haben). Russland und Israel, ich kenne das Ergebniss. Definitiv. Amen!


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.446
Registriert am: 03.02.2008


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#28 von Kehrwoche , 17.11.2012 00:54

Grenzten die Palästinensergebiete an Deutschland und man schösse von dort mit Raketen auf uns, wäre ich für einen sofortigen Einmarsch. Gleiches Recht spreche ich Israel zu.

Zitat von mutterheimat im Beitrag #27
Russland und Israel, ich kenne das Ergebniss. Definitiv. Amen!
Hab ich was verpasst?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#29 von delta , 17.11.2012 07:07

Kehrwoche...nein...noch hast du nichts verpasst...das merkst du erst, wenn es zu spät ist.....
und wenn du es noch immer nicht verstanden hast, vielleicht hilft das, du bist für Israel, Mutterheimat und ich zum beispiel sind eher für Russland.....
Als die Israelis 1948 mit gewalt in diesen Gebiet einzogen hat sich kein Mensch um die dort ansäßigen Menschen gekümmert und sich einen Dreck geschert.
Die Juden haben es bis heute nicht geschafft mit diesen anderen Volk frieden zu schliesen. Das muß doch einen grund haben und dieser Grund ist zum beispiel
das sie immer mehr Land wollen und die dort vorkommende Wasservorräte, denn um was anderes geht es nicht. Drum kriegen sie das auch nicht mit den frieden hin.
Die westliche Welt und allen vorran die Deutschen und Amis unterstützen das kräftig, auch wenn sie so tun, als ob sie das vorgehen der Juden nicht unbedingt
billigen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 17.11.2012 | Top

RE: Israel rüstet zum Millitärschlag

#30 von mutterheimat , 17.11.2012 11:12

Zitat von Kehrwoche im Beitrag #28
Grenzten die Palästinensergebiete an Deutschland und man schösse von dort mit Raketen auf uns, wäre ich für einen sofortigen Einmarsch. Gleiches Recht spreche ich Israel zu.

Zitat von mutterheimat im Beitrag #27
Russland und Israel, ich kenne das Ergebniss. Definitiv. Amen!
Hab ich was verpasst?

Hier ist etwas, was bedingt zu diesem Thema passt. Es gehört unter die Überschrift Ausuferung des eventuellen "Theaters" mit Israel und dem Nahen Osten, inklusive Iran und Kanakistan. http://nachrichten.t-online.de/bundesweh..._60955232/index. Eventuell liegen schon bald Bekannte von dir, Kehrwoche, unter türkischem Boden. Gegen hervorragend und extrem genau geworfene Messer hatten sie keine Chance. Aber das wird abzuwarten sein. Amen. Ich gratuliere unserem Haufen in der Führung schon jetzt. Da brauche ich es hinterher nicht zu machen, wenn der Begriff "Ausuferung" Dimensionen an nimmt.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.446
Registriert am: 03.02.2008


   

bankpleite
Muslimische Proteste gegen Anti-Islam-Film


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln