Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 6.755 mal aufgerufen
 aus DDR-Zeiten
Seiten 1 | 2 | 3
floh71 Offline

Neuling

Beiträge: 14

25.06.2007 20:59
#31 RE: Intershop Zitat · antworten

ohjaaaaaaaaa das waren Zeiten........als ich stolz meinen Pelikano-Füller und die Filzstifte in meiner Federmappe präsentierte um bei meinen Mitschülern zu prahlen.Wenn mein Onkel aus der Stuttgarter Ecke Geld schickte über einen Freund der viel in die DDR reiste da er es aus gesundheitlichen Gründen nicht konnte.Wenn der Audi in die Strasse einbog da er es meistens telefonisch ankündigte das was unterwegs ist sass ich auf der Treppe vorm Haus und passte auf wie ein Schiesshund und wenn er dann da war setzte ich meinen Treudoofen Dackelblick auf und er gab mir immer zwischen 5 und 10 DM . Ich sagte brav danke und machte einen Diener und schwupp die wupp sass ich im Bus und war auf dem Weg in den Intershop.Matchbox-Autos hatten mir es immer magisch angetan und die Schoki....später dann standen dann auch leere Kasetten von Scotsch und BASF auf meinem "Wunschzettel"

Naja wir waren was Devisen angeht schon fast so kleine Schalk-Golodkowskis denn unsere Tante hatte immer Edelmetall im Bh(was wir vorher im Betrieb als unser Eigentum ansahen trotz Bücher und so) und sonstwo wenn sie in den Westen reiste und wenn sie wiederkam und mal zwei-drei hundert DM hinlegte jubelten wir fast wie zur Jahresendprämiespäter stellte sich raus wie sie uns beschissen hat und ihr ganzes Haus modernisierte zu DDR-Zeiten. So konnten wir es uns Weihnachten auch "Leisten" gross im Intershop einkaufen zu gehen(Zigaretten/Zigarren und Bier für Opa für den lieben Floh ein Paar Dosen Coce und süsses und 1987 war es sogar ein Kassettenrecorder von Sharp wo ich unterm Weihnachtsbaum Bauklötze staunte und alles aus dem Intershop

Wenn ich bei Oma war und sie das Portmanaie einsteckte wo das Westgeld drin war besann ich mich darauf was ich doch für ein lieber und guter Enkelsohn bin der Oma hilft wo er nur kann und ihr unbedingt helfen will beim Einkauf in der Stadt da ich wusste wenn sie einige Sachen kaufte wo ein Betrag unter 50Pfennig über blieb und es dann die kleinen Täfelchen Schoki gab da wir Ossis ja nur Forumschecks haben durften und das niedrigste eben 50 Pfennig war

Naja schade das es vorbei ist

Renate Offline



Beiträge: 1.566

26.06.2007 08:03
#32 RE: Intershop Zitat · antworten

In Antwort auf:
Naja schade das es vorbei ist


Was vorbei ist? DDR oder Intershop.
Ich kann auf beides verzichten.


Renate

floh71 Offline

Neuling

Beiträge: 14

26.06.2007 18:51
#33 RE: Intershop Zitat · antworten
Kennen sicher einige noch
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 GermanyDemRepPFX2-1Mark-1979-donatedmjd_f.jpg  1979-Forum-10.jpg  1979-Forum-50.jpg 
Soldier Offline

Neuling

Beiträge: 6

03.07.2007 11:29
#34 RE: Intershop Zitat · antworten

Meine einzige Erinnerung an den Intershop:

Es begab sich, ich war ungefähr 8 oder 9, da waren meine Eltern und ich im Urlaub an der Ostsee. Wir schmorten in der Sonne oder schwammen im Meer. Irgendwann kam hektisches Treiben auf, weil meine Mutter ihren Ehering im Sand verloren hatten. Auch nach stundenlanger Suche und dem noch mehr aufgewirbelten Sand blieb die Suche nach dem Ring erfolglos. Doch Klein Sven ließ sich nicht entmutigen. Er suchte beharrlich weiter, obwohl schon alle aufgegeben hatten. Und was blinkte dort plötzlich im Sand? Der goldene Ehering. "Hier Mutti, was ich gefunden habe"...

Somit durfte ich mir im Intershop etwas aussuchen. Und ich bekam endlich meinen lang ersehnten "Colt-Sievers-Geländewagen" von Matchbox !!!

struppel Offline

Neuling


Beiträge: 19

03.10.2007 23:37
#35 RE: Intershop Zitat · antworten

Das ist eine schöne Erinnerung @ soldier

Meine präsenteste Erinnerung reicht in den Oktober 89 zurück. Damals gab ich meine letzten Forum-Checks für ein bic-Feuerzeug mit dem Aufdruck einer Tänzerin und dem Schriftzug "Paris" aus bevor ich in einen Zug nach Dresden stieg, um an einen Zug aus der Prager Botschaft zu kommen.


@ Vorredner: Soweit ich weiß, hat Florena schon zu DDR-Zeiten Nivea-Produkte "nach drüben" geliefert.

Gruß Sven

---




Das Buch zu meiner Flucht - http://www.november89.de

andruschka Offline




Beiträge: 68

04.10.2007 11:01
#36 RE: Intershop Zitat · antworten

Hallo Leute!
Ja der gute alte Intershop,ich werde ihn nicht vergessen.Als ein Verwander uns damals Besuchte,1977 durfte ich mir einige Sachen da Aussuchen.Natürlich waren es Levis 501,Hose-Jacke-Weste.Die Hose hat es leider bis heute nicht Überlebt,aber Weste und Jacke.Sie sind in einem zustand,wo sie nicht mehr viel Waschen vertragen.Deshalb habe ich mich Entschlossen sie Einrahmen zulassen und jetzt hängen sie im vorraum als Andenken an die Zeit.Mal sehen ob der neue Jeansanzug 501 genau solange hält.
Andreas

WolfmanJack
Beiträge:

30.10.2007 12:06
#37 RE: Intershop Zitat · antworten

In den Intershop-Läden an den Grenzen kauften wir (Berliner oder Bundis) gern Zigaretten stangenweise, sehr zum Leidwesen der Berliner und bundesdeutschen Zöllner, sparten also Geld, weil die Zigaretten billiger waren...

carmen42 Offline

Neuling

Beiträge: 9

08.02.2008 19:53
#38 RE: Intershop Zitat · antworten

meine güte wenn mann das so liest.denkt man wirklich an alte zeiten .der shop war wirklich gut .wenn man dafür geld hatte. ich vergesse nie ,bin mit mein neffen rein ,er war 5 jahre .er wollte die ritterburg die im regal stand. hat ein riesen theater gemacht ,auf den boden geschmissen. mein güte ,und heute wollen sie keine ritterburg mehr ,heute muß es eine psp sein löl.ich habe auch die bierdosen gesammelt. der jogurtbecher die ich als blumentöpfe benuzt hatte . ja aber heute sage ich mir war keine schlechte zeit .

kalteschnauze Offline



Beiträge: 686

01.03.2008 13:27
#39 RE: Intershop Zitat · antworten

da fällt mir nur ein, wie meine mutter und ich in den 70ziger jahren die verkäuferinnen im intershop mal fast zur weissglut brachten als wir für 2 tuben zahnpasta und eine tafel luftschokolade genaustens abgezählt und devisenkurs durchgerechnet ca. 9 verschiedene "westwährungen" in "pfennigen" auf den tisch knallten.... und sagten "stimmt so". sie glaubten uns nicht und dröselten erstmal irgendwelche listen vor und rechneten nach bei uns in der familie/verwandschaft gabs "priveligierte" die berufsmässig ins nsw (nichtsozialistische wirtschaftsgebiet) reisen durften und ab und an leerte jeder mal seine taschen und geldbörsen und kramte in sämtlichen währungen "pfennige" von den tagesspeesen hervor, die einem dann in die hand gedrückt worden um dann "großeinkäufe" im intershop zu erledigen. bei uns wurde meist zahnpasta gekauft, weil die wirklich besser putzte wie die ddr paste, leider auch zahngold, weil wir zum teil superschlechte beisser hatten und kronen kriegtest du nur wenn du beim zahnarzt auch gold abgeliefert hast. ausgegeben wurde westgeld (das vom munde abgesparte dienstreisespeesengeld meines vaters) nur für nützliche sachen, höchstens mal ne jeans lewis 501 - man war ich stolz wie bolle, als ich die bekam, 1977 kostete die 55 westmark im intershop - damals ne ganze stange geld.

Täufelchen Offline



Beiträge: 29

15.01.2011 10:33
#40 RE: Intershop Zitat · antworten

Meine Schwester und ich durften uns damals im Intershop, so einen kleinen Monchichi gekaufen, den man sich um hängen konnte. Aber in dem Shop war es so voll das wir stunden angestanden haben.

abtwalter Offline



Beiträge: 673

15.04.2011 07:20
#41 RE: Intershop Zitat · antworten

mich hat das aufgeregt,kaum hatten wir alle Westgeld,und schon haben die die Inter-shops zu gemacht.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln