Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Palästina ist Beobachterstaat

#1 von Smithie23 , 30.11.2012 06:59

Meinen Glückwunsch !

Auf Deutschland war natürlich Verlass - Enthaltung !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#2 von andersdenker , 30.11.2012 07:25

Was ändert sich damit??

NICHTS - von der Anerkennung eines selbstständigen Staates Palästina können die Palästinenser sich mit dieser Abstimmung noch weiter entfernen als sie es ohnehin schon sind.

In diesem Sinne sehe ich die deutsche Beteiligung als richtigen Weg - Zustimmung hat nur Alibifunktion, denn KEINER von den zustimmenden Staaten hat eine staatliche Anerkennung des Palästinenserstaates in Aussicht gestellt // Ablehnung hat so einen "negativen Tatsch" // Bleibt nur die Enthaltung =alles richtig gemacht, wenn man nicht als Vorreiter der staatsrechtlichen Anerkennung vorangehen will ....

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#3 von Smithie23 , 30.11.2012 07:51

Wenn eine Bevölkerungsgruppe einen eigenen Staat gründen will, weil sie es so wollen und weil sie es als Ausdruck der Zusammengehörigkeit brauchen bzw. als Identität, dann ist das meiner Meinung ihr gutes Recht. Deutschland hat sich doch nur wegen Israel enthalten - man kann mir jetzt Polemik vorwerfen oder gleich mit der Antisemitenkeule kommen ...

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#4 von Hansrudi , 30.11.2012 13:36

Warte mal ab , wenn erst die Südschweden , die Franken oder die Sorben ihren eigenen Staat gründen wollen !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.038
Registriert am: 04.08.2008


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#5 von Smithie23 , 30.11.2012 13:50

... oder die Bayern ... dann fliegt doch nicht Griechenland als erstes aus der EU-ZONE

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#6 von delta , 01.12.2012 07:17

Ich als " Nicht-Bayer " wäre sofort dabei, wenn Bayern aus der Gemeinschaft austritt, den auf das Deutsche gewurschtel können sie leicht verzischten.
Als Nettoeinzahler sind sie willkommen, aber ansonsten hält die Republik nicht viel von Ihnen....Danke darauf können die Bayern und Solidarischen Bürger
ebenfalls verzischten. Ich finde aucvh nicht alles richtig was in bayern läuft, aber immer noch besser, als das was in Berlin Politisch abläuft.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#7 von Smithie23 , 01.12.2012 09:08

Delta, mit diesen Sticheleien müssen die Bayern aber nunmal leben. Sie selber waren auch mal Nehmerländer, aber keiner mag es, dauernd vorgehalten zu bekommen, wie toll doch alles sei, die Wirtschaft etc. und das man Geld in den Osten pumpt. Bedenke, dass in Bayern viel Ossis arbeiten, die oftmals die Jobs haben, die nicht so gut bezahlt sind. Die Neuen Bundesländer wollen nicht länger am Tropf hängen und auf eigenen Füßen stehen. Solange aber im Osten weiterhin Lohndumping damit erklärt wird, dass ja viele Jobs geschaffen werden (wovon Viele nicht leben können), solange wird Sachsen-Anhalt immer auf den LFA angewiesen sein.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#8 von Buhli , 01.12.2012 10:27

Jetzt steht Palestina unter verstärkter Beobachtung. Richtig?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#9 von Smithie23 , 01.12.2012 11:34

... Bayern auch !! Man stelle sich vor, die werden wirklich unabhängig ... dann müssen die Dolmetscher bei der UN noch ne neue Sprache zusätzlich lernen !!


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 01.12.2012 | Top

RE: Palästina ist Beobachterstaat

#10 von delta , 01.12.2012 14:28

Smihtie ...die Bayern haben aber aus ihre missliche Lage etwas gemacht, das kann man von den anderen Bundesländern aber nicht sagen und von den ehemaligen Ossiländern rede ich hier erst mal garnicht.
und sprachlich wäre es doch schlimm, wenn alle blos "Denglich " sprechen würden......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.12.2012 | Top

RE: Palästina ist Beobachterstaat

#11 von Smithie23 , 01.12.2012 14:38

Delta, Bayern und die Neuen BL zu vergleichen passt nicht so ganz, da die Ausgangslage ne ganz Andere ist. Und vergiss nicht, dass es auch Menschen in Bayern gibt, die sich während der Wende ne goldene Nase verdient haben.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#12 von delta , 01.12.2012 15:16

Willst du nicht verstehen oder kannste nicht.... ich vergleiche nicht ich stelle fest.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.12.2012 | Top

RE: Palästina ist Beobachterstaat

#13 von Buhli , 01.12.2012 15:34

Delta,Du stellst fest? Hast Du denn auch festgestellt, dass der bayrische Fortschritt nicht den Bayern (Seppelhosenmanager) sondern den zugewanderten Ossis (Laptopexperten) zu verdanken ist? Der größte Teil der weggegangenen Ossis, findet sich nun mal in den beiden Südstaaten wieder. Mit den Eingeborenen hätte es vieleicht auch funktioniert. Nur nicht so schnell. Vieleicht wäre dann Bayern noch immer am Bundestropf?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Palästina ist Beobachterstaat

#14 von delta , 01.12.2012 19:20

Buhli, wenn du willst das ich dich weiter ernst nehme und dich nicht so einstufe wie Joesachse und andere es tun, dann erzähl mir keine Märchen warum Bayern so gut dasteht, das hat mit EX-Ossis nun wirklich nichts zu tun. Die Türken den selben schmarrn und behaupten in der zwischenzeit auch das sie Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben. Ich glaub langsam das Bayern wirklich ein eigenen Staat gründen sollte bei so viel blödsinn den die Bayern sich ausgesetzt sehen und alles rauswerfen was sich nicht bedienungslos unterordnen will. Neger,Türken,Juden und wenn nöchtig auch Ex-Ossis.... dafür tun wir uns den liebr mit den Eidgenossen, den Südtiroler und den Östrreicher verbünden. dann schauen wir mal wo den der rest der Bundeshungerleider bleiben.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.12.2012 | Top

RE: Palästina ist Beobachterstaat

#15 von Buhli , 01.12.2012 20:02

Delta, wink mal nicht so arrogant ab. An den Wahlergebnissen in Bayern dürftest Du schon erkennen, daß da nicht mehr nur Hirschknopfträger an die Urne treten. Die haben nämlich nichts mit der CSU am Hut. Das sind unter anderen die, die den Bayern den Schubs gegeben haben, den die gebraucht haben um aus ihrem Almtriebsträumen aufzuwachen. Allein wäre das den doch nie gelungen. Schließlich "mir soan mir". Vergleich die Ossis mal nicht mit den Türken. Ich klitsch Dich off.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

Kölner Schandurteil
Unser B- Präsident


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln