Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#31 von delta , 09.12.2012 11:36

Nein, nein solche Zufälle gibt es immer wieder die Welt ist voll davon, man sollte auf Spinner Du und ich nicht hören.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#32 von Kolumbus 1492 , 09.12.2012 11:43

Ist doch komisch ne ?`Die ganze Zeit sage ich , wir retten keinen einzigen Griechen , wir retten Bankenverluste - und plötzlich und ganz zufällig nachdem da Kohle geflossen ist entdecken die da Öl und Gas ? Hat bestimmt ganz zufällig ein Spaziergänger beim gassigehen mit dem Hund entdeckt ......


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#33 von joesachse , 09.12.2012 12:25

@Kolumbus: Welche Zufälle meinst Du? Wäre nett, wenn Du Dich etwas klarer ausdrückst, im Gegensatz zu delta scheinst Du ja dazu in der Lage zu sein.

Das Thema mit den griechischen Bodenschätzen kommt seit dem Zyperkonflikt regelmäßig in den Medien vor und spielte auch damals in den Kommentaren zum Zypernkonflikt eine Rolle. Und in den Diskussionen um den EU-Beitritt der Türkei kann ich mich auch an Veröffentlichungen zum Streit um riesige Vorkommen an Erdöl und Erdgas in der Ägäis zwischen Türkei und Griechenland erinnern. Dies ist also nicht so neu und überraschend. Dass EU-Politiker dies nicht so öffentlich auf die Agenda setzen, hat vielleicht auch damit zu tun, dass man diese Reserven in der EU behalten will. Mit der "richtigen" Politik könnte Griechenland einer der wichtigsten Lieferanten für Erze, Öl und Gas in der EU werden. Kehrwoche hat ja so was schon angedeutet.


Vielleicht haben aber die Griechen die Schürf- und Förderrechte gegen entsprechenden Schmiergeld schon verteilt....
Dann sind die Forderungen der EU nach Beseitigung der Korruption ja doch gerechtfertigt.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.978
Registriert am: 16.07.2006


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#34 von mutterheimat , 09.12.2012 12:55

Joe, mit deinem vorletzten Satz wirst du, bedauerlicherweise, absolut Recht haben. Dein letzter Satz ist nicht durchfürbar. Da fehlen drakonische und noch aus dem Mittelalter stammende Strafen. Es ist doch so überall. Fast nirgendwo ist der Begriff Korruption auszulöschen. Er ist nur einzudämmen. Und das geht nur, die Eindämmung, mit einem Begriff aus dem Mittelalter. Der Scharfrichter! Umgebaut auf die neuere Zeit heißt das, Gulag, oder Bautzen, in alter Preisklasse, wie zu Stalins Zeiten. Hilft sehr gut, aber auch nicht total. Mit guten Worten und einem bösen Finger, erreichst du nichts.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.417
Registriert am: 03.02.2008


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#35 von Kolumbus 1492 , 09.12.2012 12:56

Das will ich jetzt mal nicht kommentieren. Wenn aber seit dem Zypernkonflikt bekannt ist das GR über reichlich Bodenschätze verfügt , dann stellt sich mir die Frage ,warum man von Griechenland nicht schon früher verlangt hat diese Ressourcen zu vermarkten.


Wenn ich Geld will von der Gemeinschaft , muss ich auch erst das Tafelsilber verkloppen !


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#36 von Daneel , 09.12.2012 13:05


 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#37 von Kolumbus 1492 , 09.12.2012 13:17

Ach Spiegel ...sei mir nicht Böse aber Spiegel ...da ist meines erachtens sogar die Bild glaubwürdiger.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#38 von delta , 09.12.2012 13:49

Ja , ja der Spiegel......
aber komisch ist es schon, das man die Rohstoffe jetzt erst so richtig ins spiel bringt, warum wohl.
Wird wohl so sein, das man die Sache wie alles in Griechenland unter paar Zeitgenossen aufteilen wollte
ohne die Bürger griechenlands davon richtig in kenntnis zu setzen.
Na Joesachse ...wieder Probleme 1 und 1 zusammen zu zählen....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#39 von joesachse , 09.12.2012 17:04

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #35
Wenn aber seit dem Zypernkonflikt bekannt ist das GR über reichlich Bodenschätze verfügt , dann stellt sich mir die Frage ,warum man von Griechenland nicht schon früher verlangt hat diese Ressourcen zu vermarkten.

Da gibt es mehrere Gründe dafür. Ein Grund sind Streitigkeiten mit den Nachbarn, über die Auseinandersetzung mit der Türkei wg. der Ägäis wurde schon geschrieben, ich kann mich erinnern, in den 90er Jahren mal was über Streit mit Italien über die Ölvorkommen im Ionischen Meer gelesen zu haben.
Ein weitere Grund ist, dass der Abbau relativ teuer ist und sich in den 90ern bei den Rohstoffpreisen damals das nicht rechnete, (Ist fast wie im Erzgebirge, Gruben, die wegen Unrentabilität 1990 geschlossen wurden, locken jetzt Investoren und werden wiedereröffnet. Dazu kommt noch das Thema Erdbebengefahr, direkt an der Stoßstelle zwischen eurasischer und afrikanischer Platte. Dort gibt es mehrere hundert Beben im Jahr. Wenn auch oft nur mit geriner Amplitude.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.978
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#40 von delta , 09.12.2012 18:14

Joesachse...Ausreden gibt es für alles...ich höre immer rentabel...ja wie viel darf es denn sein damit einige Geldsäcke nicht den Hals voll kriegen.
Für einen Staat sollte es oberste Aufgabe sein, für alle Bürger ein Auskommen zu schaffen, die in irgend einer Form dazu beitragen, einschlisslich der
bedürftigen. An geologische begebenheiten hat sich weder die Wirtschaft noch je ein Staat wirklich gestört, wen der " reiba " nur groß genug war.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#41 von joesachse , 09.12.2012 19:16

Zitat von delta im Beitrag #40
Joesachse...Ausreden gibt es für alles...ich höre immer rentabel...ja wie viel darf es denn sein damit einige Geldsäcke nicht den Hals voll kriegen.

Delta, voller Geduld erkläre ich Dir, dass jedes Unternehmen einen Gewinn erwirtschaften muss, um zu überleben. Wenn der Abbau der Bodenschätze mehr kostet, als der Verkauf einbringt, dann macht das keiner, des es wäre nicht rentabel.

Zitat von delta im Beitrag #40
Für einen Staat sollte es oberste Aufgabe sein, für alle Bürger ein Auskommen zu schaffen, die in irgend einer Form dazu beitragen, einschlisslich der
bedürftigen.

Du Kommunist !!!! Diese Aufgabe stellt sich nur in den reichsten Ländern der Welt. In Deutschland haben wir das Sozialstaatsprinzip, wir können uns das leisten.
Zitat von delta im Beitrag #40
An geologische begebenheiten hat sich weder die Wirtschaft noch je ein Staat wirklich gestört, wen der " reiba " nur groß genug war.

Wieder mal in dieser Verallgemeinerung einfach Unsinn. Ich will nur daran erinnern, dass die nicht bewiesene Widerstandfähigkeit der Kernkraftwerke gegen Erdbeben in Deutschland ein Grund für deren Abschaltung war bzw. ist. Und alternative Energien wie Windkraft scheitern an Fledermäusen und Greifvögeln!!
Und nach den Problemen mit Erdwärmebohrungen hier im Ländle ist Geothermie gerade fast unmöglich.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.978
Registriert am: 16.07.2006


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#42 von Kolumbus 1492 , 09.12.2012 19:26

Beitrag gelöscht.

Warum wohl?? Man schmückt sich nicht mit fremden Federn!

Kehrwoche Mod


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#43 von joesachse , 09.12.2012 19:31

HAllo Kolumbus, da sind wir einer Meinung aber was hat Deine Auslassung zu Deutschland jetzt mit Griechenland zu tun?

Und hier mal der Link zum europäischen Erdbebenzentrum für den Mittelmeerraum mit interaktiver Karte: http://www.emsc-csem.org/#2


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.978
Registriert am: 16.07.2006


RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#44 von Kolumbus 1492 , 09.12.2012 19:32

Nichts richtig ....bin vom Thema abgewichen Sorry.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

RE: Griechenland-Hilfe belastet Bundeshaushalt mit mehreren Milliarden Euro

#45 von Kehrwoche , 09.12.2012 19:43


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 09.12.2012 | Top

   

Die neuen Spielzeuge der Mächtigen
Die Eurokrise erreicht Deutschland


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln