Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#16 von andersdenker , 06.01.2013 03:32

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #13

------


Komischerweise werde ich aber von anderen verstanden , nur von Dir wiedermal nicht.



Wieviele User schreiben hier NICHTS, weil sie aufgrund des fehlenden Zusammenhanges (wie von joesachse aufgeführt) keine Lust zur Meinungsäußerung ins Leere haben????

Sieh nicht in allem PERSÖNLICHE Angriffe - sondern versuch doch einfach mal Überschrift und Inhalt in einen Zusammenhang und diesen dann wieder in Einhaltung der Forenregeln zu bringen ....

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#17 von Kehrwoche , 06.01.2013 04:07

Ich denke mal, damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#18 von michaka13 , 06.01.2013 10:32

Joesachse und andersdenker haben es sehr gut auf den Punkt gebracht. Über was möchtest Du diskutieren? Als ich gestern die Überschrift gelesen hab, dachte ich nun kommt etwas zu Bio-Landwirtschaft. Es folgte jedoch ein geklauter Beitrag, wenn auch von der eigenen Frau, über die Verladung von Tieren in Rumänien. Dann nichts mehr. Kein einziger eigener Gedanke, keine eigene Meinung dazu. Keine Frage. Kein Hinweis, worüber der TE eigentlich diskutieren möchte. Und deshalb hab ich genau das getan was andersdenker schrieb, NICHTS ! Worüber sollte ich auch was schreiben?


Bevor Du jedesmal hier wie ein kleiner Berserker loswütest, versuche doch erstmal sinnvolle und aussagekräftige eigene Beiträge zu verfassen! Das wäre zielführender, als Deine ewige Motzerei!


Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.789
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#19 von Hansrudi , 06.01.2013 10:44

Was ist denn eigentlich Bio , oder ist nicht alles Bio ?

Nehmen wir als Beispiel einmal ein Ei . Dem Ei ist es doch völlig egal, wie das Huhn gehalten wird . Auch wenn das Huhn schlecht gehalten wird , so ist die Entstehung des Ei`s im Hühnerkörper immer noch Bio .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#20 von flora , 06.01.2013 10:52

Um die strengen "Bio-Richtlinien" zu erfüllen, müssen bestimmte Anforderungen bei der Tier-Ernährung, der Erzeugung der Furtterpflanzen und des Futters, sowie in der Tierhaltung eingehalten werden.
Ein wichtiger Punkt ist hier z.B. der Nicht-Einsatz herkömmlicher Pflanzenschutzmittel.. etc.pp


flora  
flora
Beiträge: 39
Registriert am: 04.01.2013

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#21 von Kolumbus 1492 , 06.01.2013 11:26

Moin ja fast richtig :-) Biohöfe dürfen keinerlei nicht Biologische ( also keine Künstlich Erzeugten Zusatzstoffe verwenden. ) Frag mich jatzt aber bitte nicht was genau darunter zu verstehen ist. Aber das war gar nicht der Sinn meines Beitrages. Es ging mi einfach mal darum mal aufzuzeigen , wieviel Doppelmoral und Heuchelei sich hier in unserem Land breitgemacht hat.Insofern würde mich auch nicht wundern, wenn Bio kein Bio und Öko kein Öko ist aber als das verkauft wird. Bio Fleisch vom geschundenen Tier ? Das war hier die etwas versteckte Frage.


Diese zu erkennen setzt natürlich ne gewisse kreativität vorraus.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#22 von Ilrak , 06.01.2013 11:55

Wo viel Geld im Spiel ist, darf man keine Moral erwarten.
Auch, wenn 's ums Essen geht.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.232
Registriert am: 28.10.2009


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#23 von Kolumbus 1492 , 06.01.2013 11:58

Das ist mir schon klar , aber dann sollen " sie " aber auch nicht immer so tun als wären sie die Moralapstel. Gerade die Rumänen , was müssen die sich teilweise anhören vom " grossen moralisch einwandfreien unbestechlichen deutschen "


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#24 von Ilrak , 06.01.2013 12:00

Da muss man gar nicht nach Rumänien gehen.
Da reicht die Leserbriefseite einer normalen Tageszeitung.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.232
Registriert am: 28.10.2009


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#25 von Kolumbus 1492 , 06.01.2013 12:05

Eines tages war ich mal darüber erschüttert , unser Nachbar , morgens 6 Uhr die arme Schlachtsau kommt aus dem Stall , noch verschlafen. Der Metzger ist da , setzt ein Messer an hinter den Ohren irgendwo im Nacken , ein Stich ein kurzer Quicker und das wars. War nicht schön , aber wenigstens weniger qualvoll für das Tier.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#26 von andersdenker , 06.01.2013 12:22

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #21
...... Diese zu erkennen setzt natürlich ne gewisse kreativität vorraus.


Ein ganz gutgemeinter Rat, der bei Beherzigung das Diskussions-Niveau auch etwas anheben könnte:

Versuche nicht DEINE Fehler als Unzulänglichkeiten und/oder Unfähigkeit anderer User hinzustellen - Schreib ganz klar, worum es Dir geht und dann ists gut ....

Wenn Du bezüglich Deines Eingangsbeitrages vom geschundenen Tier den Bogen zur Bio-Ernährung kurz schlagen könntest, würde auch ich mich beteiligen - unterschiedliche Gesetzgebungen hinsichtlich dessen, was in Dt. bzw. in RO als BIO in der Anwendung erlaubt ist, kannst Du aber auch selbst ergooglen und daran erkennen, dass das, was in Rumänien als biologische Erzeugung bezeichnet wird, in Deutschland so nicht angewandt werden darf.

Im Handel erscheint aber ALLES unter dem HERSTELLER-SIEGEL .. deshalb gibt es ja die massiven Hinweise der Öko-Aktivisten auf unterschiedliche Gesetzeslagen, die dafür sorgen kann, dass man durchaus pestizid-belastete Lebensmittel aus anderen Ländern als "Bio-Futter" im Supermarkt findet..

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#27 von flora , 06.01.2013 12:22

Zitat
Eines tages war ich mal darüber erschüttert , unser Nachbar , morgens 6 Uhr die arme Schlachtsau kommt aus dem Stall , noch verschlafen. Der Metzger ist da , setzt ein Messer an hinter den Ohren irgendwo im Nacken , ein Stich ein kurzer Quicker und das wars. War nicht schön , aber wenigstens weniger qualvoll für das Tier.




Soso, an einer Stelle, wo die Halsschlagader auf keinen Fall zu finden ist, und auch noch ohne Betäubung...


flora  
flora
Beiträge: 39
Registriert am: 04.01.2013

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 | Top

RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#28 von Kolumbus 1492 , 06.01.2013 12:30

Die Sachehat nur einen kjleinen Haken. Ich bin mir keines Fehlers bewusst. Der Bogen vom Rumänischen Import Billigfleisch zum evtl. verkauf in D als Bio oder Öko war bereits geschlagen. Der Bogen zur geheuchtelten Moral die sich hier im Lande immer mehr breitmach ebenso. Ich muss doch nicht jeden Gedankensprung explizit erklären so viel geistige flexibiliät setze ich unter einigermassen gebildeten menschen einfach vorraus.


Übigens brauche ich nicht googeln , ich fahre nach Rumänien , seit 12 Jahren dort ist mein zweiter Wohnsitz.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#29 von Kolumbus 1492 , 06.01.2013 12:33

Soso, an einer Stelle, wo die Halsschlagader auf keinen Fall zu finden ist, und auch noch ohne Betäubung...[/quote]


Aber Du weisst wo die zu finden ist ? Ich denke der Metzger hat auch mal ne Schule besucht und weiss was er tut. Sonst wäre es ja nicht so schnell gegangen. Im übrigen Schächten ist in D inzwischen auch erlaubt. Und as ist noch viel schlimmer.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Öko oder Bio in Deutschland ?

#30 von andersdenker , 06.01.2013 12:40

Punkt 1: Mit Deiner soeben dargestellten Arroganz wird die gewählte Überschrift auch nicht richtiger - aufs gewünschte Thema bezogen.

Punkt 2: Aus der Tatsache, dass Du 2 Wohnsitze hast, direkt abzuleiten, dass allen anderen klar sein soll, dass Du Dich in den unterschiedlichen Gesetzestexten bestens auskennst, ist ebenso weit hergeholt.

Dann diskutier mit Dir alleine - da kannst Du das Niveau EINES einigermassen gebildeten Menschen voraussetzen.

Und Tschüss - für mich ist dieses Thema durch ... falls Du mal doch die Fehler nicht bei allen anderen suchst sondern HINWEISE beherzigen willst, können wir es ja noch mal neu versuchen......

Tötungsmethoden für Schlachtvieh sind in Deutschland ebenfalls gesetzlich geregelt - gelten aber auch immer nur für die anderen.

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


   

Heilbronn - Die große Musiknacht der Autohäuser
Weichspüler am Werk


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln