Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 640 mal aufgerufen
 Wissenschaft und Technik
flora Offline



Beiträge: 39

09.01.2013 16:18
Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Ein britischer Forscher hat festgestellt, dass der "Schrumpeleffekt" der Haut vom autonomen Nervensystem gesteuert wird.
Sie folgern, dass dieser Effekt durchaus einen Nutzen hat, nämlich den, dass feuchte Gegenstände leichter festgehalten werden können.

Jetzt muss nur noch herausgefunden werden, warum die Finger/Fußsohlen nicht ständig schrumpelig sind.

Mehr Infos zu diesem Versuch hier:
www.welt.de/wissenschaft/article11263565...f-die-Spur.html


queeny Offline



Beiträge: 3.348

21.04.2014 21:45
#2 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Irgendwie ein lustiges Thema. Dachte beim Lesen des Titels an Ötzi, was dann kam hatte ich nicht erwartet.

Wenn Finger, Hände, Zehen un Füße nicht schrumplig sind, dann sind sie trocken. Frage an die "Schweißfüssigen": Sind die Flüsse schrumpelig, wenn sie nass vor Schweiß sind?

Wahrscheinlich wird keiner antworten, denn wer gibt schon gerne zu, dass er/sie Schweißfüsse hat.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

queeny Offline



Beiträge: 3.348

21.04.2014 22:27
#3 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Sorry! Der Fehlerteufel hatte sich eingeschlichen.

un=und
Flüsse=Füsse


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

altberlin
Beiträge:

22.04.2014 09:07
#4 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Zitat von queeny im Beitrag #2


Wahrscheinlich wird keiner antworten, denn wer gibt schon gerne zu, dass er/sie Schweißfüsse hat.


Ich hatte früher zeitweilig diese Plage, den Arbeitsschuhen geschuldet, die auf DDR-Baustellen ab und an Vorschrift waren.
Strandaufenthalt hilft da ungemein.
Schrumplig waren die Füße da keineswegs, eher glatt, aber eben feucht.

Der Allerwerteste wird doch auch nicht schrumplig beim Schwimmen, obwohl er die Hose halten muß.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

22.04.2014 09:16
#5 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #4
Zitat von queeny im Beitrag #2


Wahrscheinlich wird keiner antworten, denn wer gibt schon gerne zu, dass er/sie Schweißfüsse hat.


Ich hatte früher zeitweilig diese Plage, den Arbeitsschuhen geschuldet, die auf DDR-Baustellen ab und an Vorschrift waren.
Strandaufenthalt hilft da ungemein.
Schrumplig waren die Füße da keineswegs, eher glatt, aber eben feucht.

Ich glaube, dieses Problemchen betraf nicht nur die Bauarbeiter der DDR, auch nicht BRD/DDR sondern Weltweit.


Wenn du tot bist, weißt du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

queeny Offline



Beiträge: 3.348

22.04.2014 09:37
#6 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Nicht nur Bauarbeiter. Ich hatte/habe auch Arbeitsschuhe mit Stahlkappen, die getragen werden mussten, wenn wir die Produktionshallen betraten, um dort Dinge zu erledigen. Diese Schuhe waren sogar bequem, aber man kriegte da auch Käsemauken drin. Ich trug sie nur selten. Als ich in RENTE ging nahm ich sie mit.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

altberlin
Beiträge:

22.04.2014 09:47
#7 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Ich habe auch nicht direkt der DDR die Schuld gegeben, sondern diesen elenden hohen Schuhen, die wir schon bei der Armee hatten für gewisse
Kleidungsordnungen, z.B. bei Schulungen. (Auschwitzer genannt,)
Wird wohl weltweit für Unbehagen sorgen, der Schweißfuß.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

queeny Offline



Beiträge: 3.348

22.04.2014 10:21
#8 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Könnte mich kaputtlachen über dieses eigentlich unwichtige Thema. Wer interessiert sich schon für Schrumpelfinger? Stinkende Schweißfüsse jedoch sind ein echtes Problem für die betroffenen Menschen. Wer hatte nicht schon mal welche? .


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

22.04.2014 10:24
#9 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Es gibt Gegenden auf der Welt, da gibts Schweißfüße in Badelatschen.
Alles ist relativ.


Wenn du tot bist, weißt du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.683

22.04.2014 10:50
#10 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Richt man denn Schweißfüße im Fischladen ?

queeny Offline



Beiträge: 3.348

22.04.2014 12:34
#11 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Im Fischladen ist es kalt. Wer da arbeitet trägt sicher Gunmihandschuhe. Frischer Fisch riecht sicher angenehmer als schmierige Schweißfüsse.

Kriegt man in Gummihandschuhen Schrumpelfinger?


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

altberlin
Beiträge:

22.04.2014 12:37
#12 RE: Schrumpelfingern auf der Spur Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #10
Richt man denn Schweißfüße im Fischladen ?


Höchstens Schweißflossen...


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln