Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Allgemeines zum Internet

#121 von joesachse , 25.02.2015 20:45

Hacker haben mittels Trojaner einfach die Handynummer von Personen ausgekundschaftet, die dazugehörige Kontonummer und das Passwort zur Anmeldung ans Onlinebanking, sich dann einer "Ersatz-Simkarte" im Namen der Person bestellt und dann die Konten leer geräumt. SO wurde mTAN vor zwei Jahren ausgetrickst. Dabei musste die geschädigte Person nichts falsch gemacht haben


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Allgemeines zum Internet

#122 von Buhli , 25.02.2015 21:09

Soviel zur Sicherheit von Daten. Was von Menschen geschaffen, wird auch von Menschen vernichtet. Das betrifft auch die Verfolgung von Computern. Bis zum eigentlichen Hacker, ist es kaum möglich. Auch für richtige Experten nicht.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Allgemeines zum Internet

#123 von Smithie23 , 25.02.2015 21:10

JoeSachse, da stellt sich mir aber die Frage, wie kann einfach so eine Ersatz Simkarte bestellt werden, ohne die Person zu legitimieren oder unterschreiben zu lassen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Allgemeines zum Internet

#124 von Weinböhlaer , 25.02.2015 22:00

Ich frage mich natürlich wozu muß ich online-banking mit dem Handy machen.
Kaufen, Rechnungen bezahlen......das hat doch Zeit bis man zu Hause an seinem PC ist.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Allgemeines zum Internet

#125 von joesachse , 25.02.2015 22:05

Smithie, das geht bei vielen Anbietern über das Serviceportal im Internet. Wenn also einmal ein Trojaner auf dem PC ist, der Anmeldedaten abgreift, dann dürfte dies bei vielen Mobilfunkanbietern nicht so schwer sein. Im Zweifelsfall wird bei einem Wechsel des SIM-Kartentenformats da nicht weiter nachgefragt.

Buhli, es gibt unendlich viele "Hacker" und nur wenige Hacker und genau so viele "Experten" und nur wenige Experten.
Die Aufklärungsquoten bei Computerbetrug lagen 2013 laut amtlicher Kriminalitätsstatistik bei knapp über 30%, bei Kontoeröffnungs- und Überweisungsbetrug bei über 50%.

Weinböhlaer, da stimme ich Dir zu, wer seine Überweisungen mit dem Handy macht geht ein relativ hohes Risiko ein.
Aber beim mTAN-Verfahren wird ja nicht mit dem Handy überwiesen, sondern man macht normales Online-Banking am PC und bekommt die TAN dabei über SMS zugestellt.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Allgemeines zum Internet

#126 von Weinböhlaer , 25.02.2015 22:11

Ich habe schon lange den TAN-Generator, das funktioniert. Hiermit gab es noch nie ein Problem.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Allgemeines zum Internet

#127 von Smithie23 , 25.02.2015 22:34

Zitat von Weinböhlaer im Beitrag #124
Ich frage mich natürlich wozu muß ich online-banking mit dem Handy machen.
Kaufen, Rechnungen bezahlen......das hat doch Zeit bis man zu Hause an seinem PC ist.


Es gibt ja auch nun Apps und Viele wollen ja Hip und Cool sein und alles mit der App machen - überall, zu jeder Zeit. Klar, kann sowas auch warten, bis man zu Hause ist.
Und dann gibts wieder die Spezis, der Apps von Drittanbietern nehmen, anstatt ihrer Bank - das ist auch extremst Unsicher, weil man seine Anmeldedaten ja quasi über eine Fremdsoftware eingibt bzw. man gar nicht nachvollziehen kann, was dann damit passiert.

TAN-Generator ist ne relativ sichere Sache.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Allgemeines zum Internet

#128 von joesachse , 25.02.2015 22:35

Ich arbeite auch mit dem TAN-Generator. Gilt bis heute als nicht zu knacken, wenn man aufpasst. Es gab mal Angriffe, die haben sich mittels Schadsoftware in die Überweisung eingeklinkt und diese umgeleitet. Dann wurde aber auf dem TAN-Generator die falsche Kontonummer angezeigt, man sollte also schon genauer hinsehen.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Allgemeines zum Internet

#129 von Smithie23 , 25.02.2015 22:37

Auch bei mTAN Verfahren passiert genau sowas - die Leute lesen in der SMS den Betrag und die Empfänger-IBAN nicht immer mit und tippen die TAN ein, aber überweisen an eine fremde Bankverbindung.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Allgemeines zum Internet

#130 von Weinböhlaer , 26.02.2015 01:19

Zitat von Smithie23 im Beitrag #127

Es gibt ja auch nun Apps und Viele wollen ja Hip und Cool sein und alles mit der App machen - überall, zu jeder Zeit.

TAN-Generator ist ne relativ sichere Sache.


Apps fürs Tablet sind schon eine feine Sache wenn man die Richtigen aussucht.
Die muß aber jeder für sich und seinen Gebrauch finden.
Ich nehme bei meinen Womo Touren den Laptop nicht mehr mit, ich finde das Tablet genial.
Beim Kauf sollte man sich aber gut überlegen welches man nimmt.....manche sind ein Reinfall.

Ich habe das Galaxy Note Edition 2014 LTE, es ist ein absoluter Allrounder.
Ein gute Apps Auswahl gibt es im Play Store.
Ich benutze es zu Navigation mit der TomTom Software von Sygic, die Apps von ACSI mit den Stellplätzen
in Europa, die Apps tivizen für das DvB T mal schnell unterwegs.
Selbst Radio hören mit Audials ist Top, mittels Bluetooth auf die Anlage übertragen ist dann gut anzuhören.
Mails, Internet geht ruck-zuck.
Bei der Vielzahl der Apps muß man nur die Richtigen auswählen, ist viel unnützes Zeug dabei.
Vor allem keine Apps die irgendwelche Geldgeschäfte möglich machen, das sollte man die Finger davon lassen.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Allgemeines zum Internet

#131 von Smithie23 , 26.02.2015 07:47

Auch alles was kostenlos ist, sollte man nicht unbedingt nutzen

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Allgemeines zum Internet

#132 von Buhli , 26.02.2015 16:24

Mit dem Tablett online Überweisung zu erledigen, ist klasse. Allerdings mach ich das im Moment mit dem Generator. "Sicher" sind auch die Dinger nur auf Zeit. Das mal nur so am Rande, für unsere Träumer. Auch da wird es in naher Zukunft, ein böses erwachen geben. Schließlich sind das auch nur von Menschen hergestellte Programme. Die beiden Geheimdienste haben das ja gerade wieder bei den Chipkarten bewiesen. So richtig böse sind die aber auch nicht, denn es gibt ja Gesetze.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Allgemeines zum Internet

#133 von joesachse , 26.02.2015 21:47

Zitat von Buhli im Beitrag #132
"Sicher" sind auch die Dinger nur auf Zeit.

Ich kenne niemanden, der das Gegenteil behauptet.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Allgemeines zum Internet

#134 von Smithie23 , 26.02.2015 21:54

Was ist schon sicher ? Mich verwundern immerwieder die verwunderten Leute, die völlig entgeistert anrufen und sagen, dass ein Geldautomat außer Betrieb ist - so als ob es noch nie Stromausfälle, Rohrbrüche, TV-Störbilder oder Spannungsschwankungen, sowie liegengebliebene Autos gegeben hätte.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Allgemeines zum Internet

#135 von Smithie23 , 27.02.2015 08:02

Zum Thema Online Banking sei noch zu erwähnen, dass es nur bedingt richtig ist, dass die Bank Zeit und Geld spart, wenn Kunden es nutzen. Die Erfahrung zeigt ganz deutlich - vor allem zum Monatswechsel - dass Kunden all das was man im Online Banking machen kann, trotzdem nicht nutzen und die Filiale in Anspruch nehmen. Ergo ist die Kostenersparnis nicht ganz so ... zumal Kunden Zeit investieren, um etwas zu tun, was sie im Online Banking in wenigen Sekunden machen könnten, aber so trotzdem mehr Zeit investieren, um ihre Dinge über Filiale und Telefon abzuwickeln.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 27.02.2015 | Top

   

Atomkraft ? - Aber bitte!?
Stratosphärensprung


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln