Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 209 Antworten
und wurde 24.149 mal aufgerufen
 Wissenschaft und Technik
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Weinböhlaer Offline




Beiträge: 1.993

01.03.2015 11:52
#136 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Zitat von Smithie23 im Beitrag #135
Zum Thema Online Banking sei noch zu erwähnen, dass es nur bedingt richtig ist, dass die Bank Zeit und Geld spart, wenn Kunden es nutzen. Die Erfahrung zeigt ganz deutlich - vor allem zum Monatswechsel - dass Kunden all das was man im Online Banking machen kann, trotzdem nicht nutzen und die Filiale in Anspruch nehmen. Ergo ist die Kostenersparnis nicht ganz so ... zumal Kunden Zeit investieren, um etwas zu tun, was sie im Online Banking in wenigen Sekunden machen könnten, aber so trotzdem mehr Zeit investieren, um ihre Dinge über Filiale und Telefon abzuwickeln.


Liegt wohl eher daran das sie es nicht können, oder sie trauen sich nicht.
Es ist sicher auch eine Generationenfrage, wir hatten im letzten Jahr Klassentreffen.....27 waren da,
da kam das Gespräch auch auf nutzen des Internets. 21 nutzen es, online-banking nur ich.


Sparen heißt hungern für die Erben....

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

01.03.2015 12:16
#137 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Meist stellt sich heraus, dass es eher "nicht wissen" ist, weil viele Menschen haben eine Online Banking Vereinbarung, aber nutzen es nicht aktiv bzw. beschäftigen sich nicht mit den Funktionen - dann würden Viele feststellen, dass es sehr sinnvoll ist, weil es Zeit erspart. Vor allem für die Leute, die nichtmehr im Einzugsgebiet ihrer Bank leben, sondern oftmals hunderte KM entfernt. Gerade für die Leute wäre Online Banking sinnvoll - und auch die Mitarbeiter sollten es bedenken, weil man so Kunden, die wegziehen quasi bei sich halten könne.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.495

01.03.2015 13:57
#138 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Wenn die Kunden Onlinebanking nutzen, dann spart die Bank Zeit und Geld. Dein Beispiel, Smithie, zeigt ja gerade was passiert, wenn die Kunden zum Monatswechsel das nicht nutzen.
Und der Nutzen für den Kunden existiert nur, wenn er sicher damit umgehen kann. Ich habe gestern mal meine Unterlagen etwas aufgeräumt und dabei 22 Jahre alte Dokumente zu meinem BTX-Zugang für das Onlinebanking gefunden und diese entsorgt. Ich habe also seit mehr als 20 Jahren Erfahrung damit und fühle mich sicher, in diese 20 Jahren gab es zweimal Unregelmäßigkeiten, und beide waren nach einem Telefonanruf bei meinem Kundenbetreuer geklärt.
Kunden, die heute auf Onlinebanking umsteigen haben immer ein gewisses Gefühl der Unsicherheit, schon wegen der Berichterstattung in den Medien. Und diese Unsicherheit, vielleicht sogar Angst, ist nur schwer gegen Zeitersparnis aufzurechnen.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

01.03.2015 14:33
#139 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Das ist richtig. Würden die Meisten aber mal die Sicherheitshinweise lesen, die bereitgestellt werden, dann würde sich vielleicht Manches von selbst erklären. Im Zweifelsfall aber IMMER nachfragen und bitte BEVOR eine Transaktion gestartet wird. Es vergeht eigentlich kein Tag, wo ich nicht mindestens 2x eine Anfrage zu verdächtigen Emails etc. habe. Aber mir hat auch schon eine Kundin unverblümt mitgeteilt, dass sie Schreiben der Bank und Hinweise und Ähnliches ignoriert. Und in den Medienberichten wird leider nie darauf hingewiesen, dass der Nutzer es selbst in der Hand hat oder worauf er achten muss. Es wird immernur gesagt, dies und jenes passiert und der Eindruck wird vermittelt, dass die Schwachstelle bei den Instituten selbst liegt, aber nie beim Nutzer. Wer beim mTAN Verfahren die zugesandte SMS nicht nochmal prüft - denn Betrag und Empfänger IBAN stehen ja mit drin - der ist schon selbst Schuld.


Gogelmosch Offline



Beiträge: 837

01.03.2015 16:52
#140 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

@Smithie23.
Das klingt ja alles schön und gut, aber ein Risiko bleibt Online-Banking trotzdem.
Auch trotz Fingerscanner, können Daten und vor allem Gelder verschwinden und landen
meist auf rumänische Konten. War da nicht mal was, wo eine große Anzahl von Daten
von einer Bank geklaut wurden? Auch sowas schreckt meist ab.
Wie sollen alte Menschen sich mit der modernen Technik zurechtfinden? Glaubst Du,
daß ein alleinstehender Mensch mit zB. 80 Jahren noch einen Computer sich anschafft,
weil es nirgend mehr eine Bank gibt?
Nee, solange es eine Bank mit Berater gibt, gehts dorthin.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Weinböhlaer Offline




Beiträge: 1.993

01.03.2015 16:59
#141 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Zitat von Gogelmosch im Beitrag #140
@Smithie23.

Nee, solange es eine Bank mit Berater gibt, gehts dorthin.


......egal und wenn es mit Rollator ist.


Sparen heißt hungern für die Erben....

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

01.03.2015 17:18
#142 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Viellicht gibt es auch Rollatoren mit Sitzplatz. Somit kann man ja mitfahren. "Betreutes Fahren " nennt man das dann auf neudeutsch.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.495

01.03.2015 17:24
#143 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Zitat von Gogelmosch im Beitrag #140
War da nicht mal was, wo eine große Anzahl von Daten
von einer Bank geklaut wurden? Auch sowas schreckt meist ab.

Wenn Deine Daten von der Bank geklaut werden, dann ist es egal, ob du online- oder offline-Banking machst.

Mich wundert es eher, dass es beim Plastikgeld nicht inzwischen höhere Standards gibt. Eine geklaute Kreditkarte und etwas Übung mit der Unterschrift, schon kann man einkaufen, bis der Geschädigte den Verlust bemerkt. PIN-Pflicht oder ein Foto auf der Karte würden das Ganze schon wesentlich schwieriger gestalten.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

01.03.2015 21:51
#144 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Sehr guter Hinweis, Joe. Mit der PIN Pflicht bei Kreditkarten sind uns andere Länder schon weit vorraus. Es gibt immernoch Menschen in Dt. die eine Kreditkarte OHNE PIN bestellen. Auch müsste öfters der Ausweis kontrolliert werden - aber ich denke, dass besonders im Supermarkt die Kassierer(innen) wieder zwischen 2 Stühlen stehen, weil auf der einen Seite Vorsicht walten lassen, auf der anderen Seite gibts dann so Klugscheisser, die meinen, die Filialleiter rufen zu müssen, weil die Dame es wagt nach dem Ausweis zu fragen. Leider haben die Filialleiter meist nicht den Arsch in der Hose, die eigenen Angestellten in Schutz zu nehmen, sondern kriechen dem Kunden in den Allerwertesten.

@Gogelmosch: Nee, nicht 80 jährige sollen sich das anschaffen, aber Leute, die Online einkaufen, chatten und sonstwas machen, warum können die dann das online gekaufte nicht auch gleich überweisen ??

Gogelmosch Offline



Beiträge: 837

04.03.2015 07:50
#145 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

@Smithie23.
Wie soll das eigentlich mal funktionieren, wenn man die Banken wegrationalisiert?
Muß dann jeder, der ein Beratungsgespräch haben möchte, zu einer Zentralbank im
Ländle reisen oder kommt der Berater nach Hause, oder geht es dann nur noch ohne-
Linie? Die Geldautomaten sind der Anfang und irgendwann müssen Banken und Sparkassen
dran glauben.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

04.03.2015 12:27
#146 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Ich denke zumindest wird das Filialnetz ausgedünnt und es wird wenige, große Filialen geben mit eventuell längeren Öffnungszeiten. Oder es wird mehr solche mobilen Filialen geben, die in Bus-Form durch die Lande fahren (ist bei vielen Sparkassen bereits Normal).
Zumindest werden sicher viele Prozesse so standardisiert werden, dass der Kunde Vieles selber machen kann, was an sich ja nicht verkehrt sein muss

altberlin
Beiträge:

04.03.2015 12:58
#147 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Wenn ich die Öffnungszeiten sehe, wie hier in meinem ehem. Wohnort, können die gleich dichtmachen.
Wann geht der Berufstätige mal zur Bank, wenn er was zu erledigen hat ? Im Urlaub ?
Vor 2 Jahren gab es noch 2 Tage mit Nachmittagsöffnung bis 17 bzw. 18 Uhr !

http://www.bank-oeffnungszeiten.de/kreis...sielmingen.html

Diese Filiale wurde vor ca. 3 Jahren noch mit einigem Aufwand renoviert und umgebaut sowie mit neuester Überwachungstechnik ausgestattet.
.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

04.03.2015 13:37
#148 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

da muss man auch kalkulieren. Es lohnt nicht immer, lange Öffnungszeiten zu haben. Vor allem im Ländle ist mir aufgefallen (durch meine Arbeit), dass die Filialdichte schon sehr hoch ist. Teilweise mehrere Filialen in einem Ort und kleinere Stellen in kleinen Dörfern. Das ist betriebswirtschaftlich auch ne Frage ... arbeiten die Leute in deiner genannten Filiale NUR dort, oder wechseln die dann in eine Andere, die Nachmittags offen hat ? Macht man auch Termine nach 12 Uhr oder gibt es Hausbesuche ? Vor allem das Thema Hausbesuche wird zunehmen, wenn die Zahl der wohlhabenden Älteren zunimmt, die nichtmehr vor die Tür können.


altberlin
Beiträge:

04.03.2015 14:33
#149 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

Diese Filiale ist die einzige im Ort. Termine gab es bei bestimmten Dingen, Kontoeröffnungen, Kredite ect.
Normales Bankgeschäft gibt es nur noch vormittags.
Hausbesuche ?
Warum sich die Öffnungszeiten jetzt nur auf den Vormittag beschränken, ich weiß es nicht. Damals war 3 x am Vormittag,
2 x am Nachmittag geöffnet.
Die nächsten Filialen befinden sich in den Nachbarorten, Öffnungszeiten auf keinen Fall volltags.
Die Bevölkerung altert zunehmend, so wird ein Erreichen der Sparkasse beschwerlicher, entweder mit dem Bus oder dem Pkw.

Mir soll es egal sein, ich wohne nicht mehr dort, aber es ist trotzden etwas befremdlich.
Der Service leidet.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

04.03.2015 15:24
#150 RE: Allgemeines zum Internet Zitat · antworten

altberlin, mag sein dass das für manche Bevölkerungsgruppen von Nachteil ist, aber es muss auch betriebswirtschaftlich tragbar sein. Ich hoffe wir kommen nicht irgendwann dahin, dass rund um die Uhr geöffnet ist, so wie es im Einzelhandel ja schon fast der Fall ist bzw. gewünscht ist. Dann heisst es nachher noch von Leuten, die in Schichten gehen "das ist Service!" wenn gefordert wird, dass rund um die Uhr geöffnet ist, damit auch Leute, die 22 Uhr aus der Spätschicht kommen, irgendwo noch was erledigen können. Arbeiten zu unchristlichen Zeiten will KEINER - aber es wird immer gefordert, solange man selbst davon Vorteile hat, aber den Nachteil sollen bitte Andere haben.

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln