Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#1 von Hansrudi , 18.01.2013 06:52

Zitat von delta im Beitrag #410
Zitat von Björn im Beitrag #406
Ich habe heute wegen dem starken Schneefall ganze 40 Minuten zur Arbeit gebraucht, wo man normalerweise nur 10 Minuten fährt Davon habe ich 20min allein nur über die Neckarbrücke gebraucht, weil die B27 dicht war.
Um 10 haben wir dann wieder Feierabend gemacht.



Hauptsache du bist gesund angekommen alles andere ist nebensächlich.




Falsch !
Wir müssen pünktlich auf Arbeit sein , wie wir das bewerkstelligen interessiert dem AG nicht ! Schließlich hat es schon in der Nacht geschneit und das sieht jeder der mal aus dem Fenster schaut , das ist nicht einmal höhere Gewalt, das im Winter mit Schnee zu rechnen ist ! Da muß man eben mal früher aus dem Bett und Schnee schippen, Auto frei kehren etc.
Ich hatte gestern früh kurz nach Vier auf dem Weg zur Arbeit auch noch den Schneepflug überholt, weil sie so spät erst anfangen !
Als Schichtarbeiter habe ich für so was kein Versträndnis !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#2 von andersdenker , 18.01.2013 07:32

Zitat von Hansrudi im Beitrag #414
........
Wir müssen pünktlich auf Arbeit sein , wie wir das bewerkstelligen interessiert dem AG nicht ! .......



Was hast Du nur für einen miespetrigen Arbeitgeber. Meiner steht jeden Morgen mit einem Rundfunksinfonieorchster bereit und spielt einen Tusch für jeden pünktlich eintreffenden Mitarbeiter - nach Durchschreiten der Eingangshalle unseres Arbeitsortes gibt es erst mal frischen Kaffee oder Tee oder Kakao (nach freier Wahl) ....

Das weckt wahre Motivationsschübe - ich habe in den letzten (????) Jahren, Tagen oder Minuten noch niemals erlebt, dass auch nur ein einziger Mitarbeiter zu spät zur Arbeit erschienen wäre (und dann bin ich aufgewacht und der Traum war zu Ende ... )

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#3 von Smithie23 , 18.01.2013 07:44

Wie früh soll man denn aufstehen, wenn schlechtes Wetter ist ? Zu spät kommen, ist doch nix ungewöhnliches. Außerdem muss man ja die Ruhezeit von 11h einhalten.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#4 von Hansrudi , 18.01.2013 08:08

@ Smihie ,

auch diese 11 Stunden können durch tarifverträde ausgehebelt und eine Stunde gekürzt werden. dabei interessiert es überhaupt nicht , wie weit dein einfacher Arbeitsweg ist oder ob du ausgeschlafen auf Arbeit erscheinst .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#5 von altberlin ( gelöscht ) , 18.01.2013 08:33

So geht es doch auch,

DSCI0052.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)



vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#6 von delta , 18.01.2013 08:45

Leute ich weis ja nicht wie das in der Ex-DDR gehandhabt wurde, aber ich kenne nichts anderes als das, das man pünktlich zur Arbeit zu erscheinen hat.
Normales Winterwetter ist kein Grund zum zu Spät zu kommen. Es obliegt dem Chef dabei mal ein Auge zu zudrücken wenn es nicht die regel ist. Bei einer
Firma wo die Anwesendheitszeit gestempelt wird, erübriegt sich übrigens das zu spät kommen......Da wird auch kein Richter oder die Gewerkschaft was
anderes sagen. Das ist wahre harte Marktwirtschaft.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.01.2013 | Top

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#7 von Smithie23 , 18.01.2013 08:59

Unvorhersehbare Ereignisse kommen immer mal vor, weshalb man zu spät kommt. Niemand muss extra 2 Stunden eher losfahren, weil vielleicht was passieren KÖNNTE

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#8 von Buhli , 18.01.2013 11:13

Smithie, wenn der abendliche Wetterbericht Behinderungen ankündigt, ist das Verspäten am nächsten Tag, ein Verstoß mit Ansage. Informieren muß sich jeder selbst. Auch zu diesem Thema.
andersdenker, ist bei Dir die Wende nur vorbeigezogen? Angeblich war das von Dir beschriebene Verhalten, doch nur in der DDR verbreitet. Pünktlich erscheinen, aber erst mal den Beginn mit einem Kaffee geniessen. Diesen "Arbeitsbeginn" haben mir vor einigen Jahren auch schon Daimlermitarbeiter aus Unterthürkheim beschrieben.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#9 von Smithie23 , 18.01.2013 13:06

Buhli, was machen Menschen, die weder TV noch Radio haben ... ?? (Hab ich zwar)

Und was soll das mit dem "frühs erstmal Kaffee trinken" bedeuten ? Vor allem - ALLE machen es, aber Jeder beschwert sich, dass es gemacht wird. Ich trink frühs auch erstmal auf Arbeit nen Kaffee - da um 7 Uhr noch nix los ist, kann ich das während meiner Arbeitszeit machen und zwischendurch sollte ja Jeder was trinken. 2,5 - 3 Liter am Tag sind doch ein Muss !!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#10 von Schlawine , 18.01.2013 16:21

Zitat von Smithie23 im Beitrag #423
Buhli, was machen Menschen, die weder TV noch Radio haben ... ?? (Hab ich zwar)


--------------
Die stehen im Winter morgens mal 30 Minuten früher auf und gucken aus dem Fenster
(Frag jetzt aber nicht was die machen, die kein Fenster haben)

Smithie wenn du bei deiner Arbeit nebenbei Kaffee trinken kannst dann ist das doch in Ordnung. Das konnte ich früher im Büro auch. Heute muss ich zum Kaffee trinken die Arbeit niederlegen. Sowas nennt man bei uns Pause.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#11 von Smithie23 , 18.01.2013 16:30

Pause ist für mich den Arbeitsplatz verlassen, einen Ort der Ruhe aufsuchen oder raus an die frische Luft zu gehen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#12 von Schlawine , 18.01.2013 17:11

Zitat von Smithie23 im Beitrag #425
Pause ist für mich den Arbeitsplatz verlassen, einen Ort der Ruhe aufsuchen oder raus an die frische Luft zu gehen.

----------

Ja Smithie und genau das müssen verdammt viele Menschen tun wenn sie einen Kaffee trinken wollen. Das geht nicht so einfach bei der Arbeit


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#13 von altberlin ( gelöscht ) , 18.01.2013 17:32

Zitat von Schlawine im Beitrag #426

----------

Ja Smithie und genau das müssen verdammt viele Menschen tun wenn sie einen Kaffee trinken wollen. Das geht nicht so einfach bei der Arbeit


Stimmt, hab ich sogar so erlebt in einem Unternehmen in S-Vaihingen, da mußten die Mitarbeiter sich auslesen, wenn sie zum Mittag gingen (im Haus) und nach
verlassen des Speiseraums wieder einlesen. Gleiches bei Raucherpausen.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#14 von Buhli , 18.01.2013 17:39

Smithie, "Früh erst mal einen Kaffee trinken" wird mit "Erst mal nur da sein und nichts tun"assoziiert. Ist auch heute noch verbreitet. Also nicht unbedingt auf die "faulen Ossis" begrenzbar. Was i ch hiermit meine, hat so mancher Ossi lange Zeit um die Ohren bekommen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#15 von andersdenker , 18.01.2013 18:22

Zitat von andersdenker im Beitrag #415
Zitat von Hansrudi im Beitrag #414
........
Wir müssen pünktlich auf Arbeit sein , wie wir das bewerkstelligen interessiert dem AG nicht ! .......



Was hast Du nur für einen miespetrigen Arbeitgeber. Meiner steht jeden Morgen mit einem Rundfunksinfonieorchster bereit und spielt einen Tusch für jeden pünktlich eintreffenden Mitarbeiter - nach Durchschreiten der Eingangshalle unseres Arbeitsortes gibt es erst mal frischen Kaffee oder Tee oder Kakao (nach freier Wahl) ....

Das weckt wahre Motivationsschübe - ich habe in den letzten (????) Jahren, Tagen oder Minuten noch niemals erlebt, dass auch nur ein einziger Mitarbeiter zu spät zur Arbeit erschienen wäre (und dann bin ich aufgewacht und der Traum war zu Ende ... )



Da ich "mein" Büro allein leite und alle anfallenden Arbeiten (nicht) abwälze, ist es auch MEINE Pflicht pünktlich anwesend zu sein..

Wobei: Was ist Pünktlichkeit??? Das ist doch nur so eine unangenehme Eigenschaft, die die "Alten" immer wieder einfordern .... Den Rest meines Sarkasmus erspare ich euch jetzt, sonst könnte man hier jetzt lesen, welche "Aufgaben" nicht pünktlich erfüllt wurden ...

Ich bin immer pünktlich, weil ich meine Ankunftszeit als die ursprünglich geplante Zeit der Ankunft definieren kann ...


andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011

zuletzt bearbeitet 18.01.2013 | Top

   

Wie ist das Wetter vor Ort ?
s'Caroline vunn Sarreguemines


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln