Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 154 Antworten
und wurde 26.233 mal aufgerufen
 Der Ossi heute
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
Unikum Offline




Beiträge: 146

18.06.2014 10:28
#46 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Und wieder einmal gleitet die Diskussion völlig ab... Eben noch wird das Forum an sich diskutiert, plötzlich seid ihr bei Problemen im Alter. Da müssst ihr euch nicht wundern, wenn das Forum nur noch180 Aktive hat.

Wie stellt es sich denn nach außen dar? Wer hier keinen Account hat, einfach mal lesen will, der bekommt Artikel zu lesen, die sich wie die Leserecke in einem Lokalblatt anmuten:

- Mitglieder, so sind wir
- Plauderecke
- Freizeit, Hobbys...
- Politik... hier aber nur den Strang "Wissenschaft und Technik"

Was glaubt ihr, wer sich davon begeistern lässt? Leute, die sich gerne über die DDR und die Zeit danach austauschen möchten, schonmal nicht. Leute, die Kontakte zu anderen DDR Exilanten suchen, auch nicht. Dafür ist der Traffic zu gering. Das lässt sich schon im Vorstellungsthread ablesen: eine Vorstellung, drei Antworten, danach kein Posting vom Neuen mehr. Was gäbe es auch zu schreiben: es mag halt nicht jeder gleich auf ein Grilltreffen / Bowlingevent gehen mit Leuten, mit denen einen nichts verbindet. Und an banalen Quasseleien in den entprechenden Threads ist auch nicht jedem gelegen.

Interessantere Subthemen sind hier erst sichtbar, wenn man selber 20 Artikel verfasst hat. Soweise meine ich vor ein paar Monaten gelesen zu haben. Die Hürde erreichen viele User aber gar nicht! Und selbst wenn, so wie ich, dann wird man davon abgeschreckt, daß viele Themen den Prefix "Archiv" tragen, was suggeriert, daß dieser Forumsteil archiviert wurde, sprich dort nichts neues mehr geschrieben wird. Klar heisst es immer, daß die Admins auf Wunsch Threads verschieben, aber in den verbliebenen aktiven Threads gibt es keinen Einzigen, in dem die DDR Themen gut aufgehoben wären. Das ist eine zu hohe Hemmschwelle! In den Bereichen, wo es noch Ansätze von interessanten Themen gibt, mäandert bspw. ein Hartz IV Thema über 95 Seiten dahin...

Die Probleme die das Forum hat, sind hausgemacht. Man schottet sich ab, fürchtet sich vor Trollen, fürchtet sich vor zuviel "DDR" - obwohl das immer noch DIE prägende Erfahrung vieler Ossis war. Wer weiß, wie viele sich ein großes, umfangreiches Sachforum zum Thema Ostdeutschland/DDR wünschen würden. Mit genug content käme es vielleicht zu einer größeren Userbasis und dann auch zu mehr Aktivität. In der Folge vielleicht auch zu mehr Verabredungen, Treffen etc. Stattdessen gefallen sich viele der Verbliebenen in endlosen, oft banalen Gesprächen. Natürlich gibt es auch positive Ausnahmen. Ich sehe hier durchaus Leute, die Beiträge liefern, Vorschläge machen, sich um Ordnung bemühen etc. Das sind aber leider zu wenige.

Leider liegt es in der Natur des Themas "Ostdeutschland", daß viele User sich berufen fühlen hier ideologische Grabenkämpfe auszufechten und sich an der Vergangenheit abzuarbeiten. Das macht es für alle Mitleser anstrengend und entfacht flame wars. Das Forum hat eine ignore-Funktion. Damit könnte jeder für sich einstellen, ob er Postings bestimmter User oder Zitate bestimmter User überhaupt noch angezeigt bekommt. Das hilft natürlich nicht den Gästen, die hier mitlesen würden. Außerdem sollten die Admins immer wieder ermahnen, wenn Threads ins off topic abdriften.

Wenn ich das lese, was unter "Die Idee" steht, so muß "das Forum" zugeben: es ist gescheitert. Es ist gescheitert als Kennenlernforum (180 aktive User vs. 2 Millionen Westexilanten) und den Anspruch ein Sachforum zu sein, hatte es nicht. Hier gab es zwar vor Jahren Ansätze aber seit Anfang 2014 ist davon nach außen nichts mehr zu sehen.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

18.06.2014 10:43
#47 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Schlawine, eine gute Bekannte von mir ist auch in der Altenpflege tätig. Interessant was mit den pflegebedürftigen passiert, wenn deren private Gelder aufgebraucht sind. Ohne Vorankündigung gibt es plötzlich keine Spaziergänge mehr, oder nur noch Standardessen. Wünsche sind plötzlich nicht mehr möglich. Für Gespräche darf sie plötzlich nicht mehr zur Verfügung stehen. Usw. Da sind wir aber auch wieder beim Thema Privatwirtschaft, wo sich alles rechnen muss.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Schlawine Offline




Beiträge: 2.396

18.06.2014 11:01
#48 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Ja @Buhli da hast du schon recht. Rechnen muss es sich. Darum sage ich ja dass Leute mit mehr Geld sich ihr Alter angenehmer gestalten können. Die Pflegekasse bezahlt nur einen bestimmten Satz und alles was darüber benötigt wird muss der Pflegebedürftige selbst übernehmen oder er kann die Leistung nicht in Anspruch nehmen. Umsonst arbeitet keiner. Kann auch keiner wenn wir mal ehrlich sind.
Mein jetziger Arbeitgeber ist ein eingetragener Verein. D.h. er darf keine Gewinne erwirtschaften. Rechnen muss es sich allerdings trotzdem aber man merkt schon deutlich den Unterschied zu den privaten Unternehmen. Da muss sich der Gesetzgeber dringend was einfallen lassen.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

queeny Offline



Beiträge: 3.348

18.06.2014 11:52
#49 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

@Unikum

Deine Einwände sind berechtigt. Da bedarf es allerdings der Vernunft der schreibenden User. Ich schreibe selbst oft OT und bin mir dessen immer bewusst. Allerdings sehe ich das Thema " DDR" nicht bierernst. Nach so vielen Jahren ist der Diskussionsbedarf zu diesem Thema zwar nicht erschöpft, aber mal ehrlich, wer will sich laufend mit der DDR-Geschichte beschäftigen? Mein kleiner Sohn ist so alt bzw. jung wie Du. Er fragt hin und wieder mal, wie war damals das und wie jenes. Der überwiegende Teil seines Lebens fand nicht in der DDR statt, obwohl er waschechter Mecklenburger ist.

Viele haben andere Probleme und sind froh, wenn sie über die Runden kommen. Hat noch lange nicht jeder hier einen sauberen Arbeitsplatz und verdient Geld bis zum Abwinken. Andere kriegen vielleicht Hartz IV oder kleine Renten. Jeder von ihnen hat Angst vor dem "wie gehts weiter". Das alles trägt zu den OT-Auswüchsen bei.


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.563

18.06.2014 12:45
#50 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

@Unikum Du hast mit Deinem Beitrag durchaus Recht. Allerdings hatte sich das Forum schon 2008 von diesen Zielen entfernt, als wir es vor der Schließung bewahrten, weil der Gründer Umzug und neue Herausforderungen hatte. Und seitdem wird das Forum hier irgendwie am Laufen gehalten. Es gibt Leute, denen hier zu wenig Small Talk ist und es gibt welche, denen hier zu viel Small Talk ist.

Sicher gab es durch das Forum eine Menge von Treffen und persönlichen Kontakten, aus denen vereinzelt durchaus mehr entstanden ist. Ich habe auch durch dieses Forum nette und interessante Menschen kennengelernt und habe viele Denkanstöße bekommen.

Mir fehlt momentan eine Idee, in welche Richtung wir hier das Forum weiterentwickeln sollten. Außer mit überschaubarem Aufwand hier für etwas Ordnung zu sorgen tun wir ja aktuell nicht viel.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.711

18.06.2014 13:05
#51 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Ständiges Weiterentwickeln ? Muß immer alles schneller , höher und weiter gehen ? Sicher die Welt dreht sich unaufhörlich weiter . Wir aber werden alle nur älter und da entwickelt man sich eben nicht immer weiter , oft passiert das Gegenteil davon .
Müssen wir einfach nur mal wieder normal werden und gutes einfaach als gut belassen ohne es ständig weiter zu verschlimmbessern ?

Irgendwann sind wir ein Volk voller Häuptlinge ohne Indianer .

Gogelmosch Offline



Beiträge: 851

18.06.2014 13:58
#52 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Darf ich hier mal meinen Bautzener dazugeben?
Leute, macht euch doch das Leben nicht so schwer. Lasst das Forum einfach mal "laufen",
ohne großes Einschreiten der Mods oder Admins. Bin selbst Mod in einem anderen Forum
und da läufts, wie es eben läuft. Wir greifen nur ein bei persönlichen Beleidigungen,
Kriegsverherrlichung, bei Links auf fragwürdige Seiten, Pornografie und bei Trollen.
Bis jetzt funktioniert es tadellos so. Wir User kommen meist von selbst wieder auf das
Ursprungsthema zurück und wenn nicht, auch nicht so wild, dann gehts eben mit einem
anderen Thema weiter. Und kleine bissige Angriffe auf andere werden einfach toleriert.
Ausufernde Streitigkeiten werden mit Witz unterbunden. Soweit ich zurückblicken kann,
gab es noch keine Sperrungen oder gar Rauswürfe. Manchmal liegen Themen total oT, na
und, was solls? Ich würde sagen, die Leute brauchen mehr Luft zum Atmen und nicht das
Damokles-Schwert der Admin und Mods. Mein Vorschlag: Versucht es doch einmal.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

altberlin
Beiträge:

18.06.2014 14:37
#53 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Ganz meine Meinung, die ich bereits in diesem Sinne geäußert hatte.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Unikum Offline




Beiträge: 146

18.06.2014 14:53
#54 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Man kann es streng reglementieren oder es laufen lassen, ganz recht. Mein Kern war aber die mangelnde Attraktivität für Gäste und neue User. Das hat nichts in erster Linie mit der Reglementierung des Forums zu tun, sondern mit dessen Struktur und Sichtbarkeit nach außen. Joesachse schrieb von tausenden Benutzern, die sich anmeldeten aber nichts schrieben und von nur 180 aktiven Benutzern im ganzen Jahr 2014. Warum ist das wohl so? Weil sich hier ein kleiner Kreis von Stammforisten eingerichtet hat und mit sich selbst beschäftigt. Wenn euch das gefällt, dann macht weiter so, wenn es euch nicht gefällt, müsst ihr was ändern. Ich persönlich hätte dazu gar nichts geschrieben, wenn nicht gerade in zwei Topics das Forum an sich behandelt würde. Ich schaue hin und wieder vorbei wenn mir langweilig ist und hoffe immer auf spannende Themen über meine alte Heimat... Demnächst hoffe ich auch selber wieder etwas Inhalt zu liefern, da ich gerade ein Buch zum Thema "Bildergeschichten" in der DDR lese und gerne ein paar Anekdoten teilen möchte.

delta Offline



Beiträge: 7.616

18.06.2014 17:15
#55 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Wenn man nur rein schaut wenn man Langeweile hat dann braucht man auch nicht meckern wenn es läuft wie es läuft....ich hab damit kein Problem...
ich kenne so gut wie kein Forum wo es streng nach Vorgabe geht....und da wo es streng zugeht herrscht totale Langeweile und das wollen sie
hier ja auch nicht.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Gogelmosch Offline



Beiträge: 851

19.06.2014 17:11
#56 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Ich hätte hier mal drei neue Rubriken anzubieten.
- Allgemeines - Hier könnte jeder abladen, was sein Herz begehrt, vom Auto über Mehl bis
Ziegenkäse.
- Alte Heimat neu entdeckt - Hier könnten alle Urlauber, Einheimische über ihre alte Heimat
und Neues daraus berichten.
- Was hört/lest/schaut ihr gerade - Hier hinein könnte alles Musikalische/Literarische/
aus Film und Fernsehen/DVD/Video.
Ich glaube, daß das Forum dadurch etwas aufgepeppt werden kann. Vielleicht gibts auch wieder
Zulauf. Wer weiß? Einfach mal probieren.
Ich bin zwar noch nicht lange bei euch im Forum, dennoch riskiere ich hier mal die große
Klappe, auch wenn ihr mich steinigt. Einige Themen sind einfach ausgelutscht und relativ
langweilig. Denkt bitte mal über neue Themen/ Rubriken nach. Es könnte vielleicht auch nicht
schaden, einen separaten Gästebereich zu schaffen, wo jeder sich, ohne erst anmelden zu
müssen, seinen Senf hier dazutun kann. Wenn sich Trolle oder Werbung breitmachen, einfach
für Tage schließen, den Mist entfernen und dann wieder öffnen.
So, nun könnt ihr mich sperren oder rauswerfen!


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

altberlin
Beiträge:

19.06.2014 17:22
#57 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Kann denn nicht mal jemand von den Chefs in der Betreff-Liste (Beiträge letzte Tage) aus "ploss" --------> "bloß" machen ?

Das sieht ja grausig aus für den Außenstehenden.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.783

19.06.2014 17:31
#58 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Bitte schön.


altberlin
Beiträge:

19.06.2014 17:48
#59 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Danke, das liest sich schon viel besser.

.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

delta Offline



Beiträge: 7.616

19.06.2014 18:45
#60 RE: Was ist bloß aus dem Forum geworden Zitat · antworten

Würde gerne Stellung nehmen, aber wir kommen zu weit vom Thema ab.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 11
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln