Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Ekel-TV

#16 von Weinböhlaer , 02.02.2013 21:28

Zitat von altberlin im Beitrag #15
......... zeugt das in meinen Augen vom fehlenden geistigen Niveau der Zuschauer.
-



Ehh, Du wirst doch nicht die qualifizierte Einschätzung von Kehrwoche Zitat: Der Grimme Preis geht voll in Ordnung.
in Frage stellen wollen.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009


RE: Ekel-TV

#17 von altberlin ( gelöscht ) , 03.02.2013 07:32

Nö, ist meine ganz persönliche Meinung, aber jeder soll sich ansehen, was er braucht.
Mir sind im Allgemeinen geistig anspruchsvollere Sendungen lieber, leider gibt es zu wenige davon.



.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Ekel-TV

#18 von Weinböhlaer , 03.02.2013 11:25

Zitat von altberlin im Beitrag #17
Nö, ist meine ganz persönliche Meinung, aber jeder soll sich ansehen, was er braucht.....




......oder was seinem Niveau entspricht.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009


RE: Ekel-TV

#19 von Schlawine , 03.02.2013 11:44

Zitat von Weinböhlaer im Beitrag #18
Zitat von altberlin im Beitrag #17
Nö, ist meine ganz persönliche Meinung, aber jeder soll sich ansehen, was er braucht.....




......oder was seinem Niveau entspricht.

----------------

Ich denke nicht dass man vom Fernsehkonsum unbedingt immer auf das Niveau der Konsumenten schließen kann. Es ist sicher eine Frage des Alters und der persönlichen Lebensumstände was man gerne sieht.
In meiner Kindheit und Jugend haben mir Filme gefallen die ich heute einfach nur blöd finde und nicht weiß was ich je daran gefunden habe. Wenn ich arbeite sehe ich so gut wie gar nicht fern. Ich werde den ganzen Tag zugetextet und muss zuhören, zuhören............ Da habe ich nach Feierabend eher Lust auf ein gutes Buch und schöne Musik oder ich gehe zum Sport.
Bin ich tagsüber zur Fortbildung gucke ich mir auch gerne mal seichte Unterhaltung an. Einen Krimi oder eine Liebesschnulze wobei man nicht unbedingt mitdenken muss. Dann brauche ich am Abend nicht auch noch Bildungsfernsehen.
So gibt es sicher für Millionen von Zuschauern Gründe das Dschungel Camp zu sehen. Umsonst wird es nicht die "was weiß ich wie vielte " Staffel gewesen sein.Wenn es soooo vielen Menschen gefällt warum soll die Sendung dann nicht auch in der Rubrik "Unterhaltung" für den Grimme-Preis nominiert sein. Die Menschen fühlen sich ja scheinbar davon unterhalten. Gehaltvollere Sendungen wurden in anderen Rubriken ja auch nominiert.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Ekel-TV

#20 von altberlin ( gelöscht ) , 03.02.2013 12:00

Zitat von Schlawine im Beitrag #19

So gibt es sicher für Millionen von Zuschauern Gründe das Dschungel Camp zu sehen. Umsonst wird es nicht die "was weiß ich wie vielte " Staffel gewesen sein.Wenn es soooo vielen Menschen gefällt warum soll die Sendung dann nicht auch in der Rubrik "Untqerhaltung" für den Grimme-Preis nominiert sein. Die Menschen fühlen sich ja scheinbar davon unterhalten. Gehaltvollere Sendungen wurden in anderen Rubriken ja auch nominiert.[/uote]

Sicher gibt es Millionen Menschen, die sich diesen Schwachsinn reinziehen, die gibt es auch jeden Nachmittag bei RTL, SAT 1 usw.

Zitat
Wenn es soooo vielen Menschen gefällt...


Deshalb Niveau, das sinkende Niveau im Alltag habe ich gestern wieder live erlebt, in der Klett-Passage Stuttgart (wer die Zustände am WE kennt,
weiß, wovon ich schreibe), im Supermarkt gegen 15 Uhr, als die Jugend fürs WE einkauft (ohne Ausweiskontrolle) oder im Linienbus auf dem Weg nach
Hause, gegen 15.45 Uhr (kein Einzelfall) wenn erwachsene Personen aus bestimmten Lebensumfeldern schon fast volltrunken sind und Probleme haben,
den Mageninhalt unter Kontrolle zu halten.
Gleichem Klientel unterstelle ich mal, sich daran zu ergötzen, wie sich Menschen in Kakerlaken und Würmern suhlen, irgendwelche Hoden oder
Anusteile verputzen und sich voll zum Clown machen, sich vor der Kamera völlig erniedrigen. Das ist für mich abartig.

[quote]Gehaltvollere Sendungen wurden in anderen Rubriken ja auch nominiert.


Da spricht auch nichts dagegen, es geht um gehaltvoll.

---


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Ekel-TV

#21 von Smithie23 , 03.02.2013 23:36

Also Menschen, die nur N24, ARTE etc. schauen, wären mir genau so suspekt, wie die, die den ganzen Tag "Hartz4-TV" schauen. Hab letztens Expandables 2 gesehen - Actionfilm mit wenig Story, wenig Dialog, aber viel überdrehter Action und Witz (wer die ganzen alten Haudegen Schwarzenegger, Stallone, Chuck Norris und Jean Claude v. Damme).

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ekel-TV

#22 von joesachse , 04.02.2013 00:00

Ich gestehe, in jeder Staffel auch 1-2 Sendungen gesehen zu haben. Ich fand es faszinierend, wie die B- und C-Promis dazu gebracht wurden, ihr wahres Ich zu zeigen. Sie waren gewohnt, den Medien und auch ihrem Publikum etwas vorzuspielen, sie waren Kunstfiguren, die ihr wahres Sein immer wieder versteckten. In den Extremsituationen im Dschungel gelang das nur ganz wenigen, mir fällt eigentlich keiner wirklich ein, der das durchgehalten hätte. Stattdessen kamen die ganz normalen menschlichen Eigenschaften unter der Maske hervor. Diese waren manchmal erschreckend und unsympathisch, aber oft auch positiv. Egoismus und Hilfsbereitschaft, Intriganz und Offenheit, Bescheidenheit und Prahlerei und vieles mehr gab es da von Leuten zu sehen, die man so noch nie erlebt hatte und so nicht kannte. Die "Ekelpakete" waren da nur Mittel zum Zweck. Und die Moderatoren verstanden es ziemlich gut, genau diese menschlichen Eigenschaften der Camper zu zeigen und zu kommentieren. Mein Mitleid mit den Kandidaten hielt sich in Grenzen, denn sie wussten, worauf sie sich einließen.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.998
Registriert am: 16.07.2006


RE: Ekel-TV

#23 von Kehrwoche , 04.02.2013 00:17

Mach du dich nicht auch noch unbeliebt bei der "Blauen Bock-Fraktion".


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Ekel-TV

#24 von Smithie23 , 04.02.2013 07:05

Ich glaube ja, dss beim Dschungelcamp Vieles abgesprochen ist und nicht so "authentisch und echt" ist

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ekel-TV

#25 von nüscht , 04.02.2013 07:08

Zitat von Smithie23 im Beitrag #24
Ich glaube ja, dss beim Dschungelcamp Vieles abgesprochen ist und nicht so "authentisch und echt" ist


Naaaaaaaaaaaaain. Das ist das wahre Leben.
Nix abgesprochen und völlig authentisch.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Ekel-TV

#26 von Smithie23 , 04.02.2013 11:06

Die Aussage von Katrin Sass war sooo geil: Es geht um die 50.000 TACKEN !!!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

"Märchenstunde ?"
Gruß von den Werktätigen der Bekleidungsmittelindustrie


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln