Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#1 von altberlin ( gelöscht ) , 11.02.2013 18:34

Wer es glaubt, wird seelig, ich glaube dem "Fräulein Sandmann" nicht. Ist sie eine Schöpfung reporters oder souffliert er hier nur ?

Zu viele Indizien ....Ist noch jemand mit mir ?



.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#2 von andersdenker , 11.02.2013 18:44

Ich kann nur für mich schreiben ....

--> http://www.youtube.com/watch?v=kDjg2uAO6TM

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#3 von joesachse , 11.02.2013 20:39

Zumindest wohnen sie IP-mäßig gaaanz eng zusammen, technisch gesprochen hinter dem selben Alice-Router....


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.975
Registriert am: 16.07.2006


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#4 von Björn , 11.02.2013 23:42

Ihre Meinung dazu haben sich seit letzter Nacht auch schon mehrere User hier im Forum gebildet Das sieht man u.a. hier > Das macht Sprachlos


Unheilig
http://www.youtube.com/watch?v=sPtVM74r3ME

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 11.02.2013 | Top

RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#5 von Weinböhlaer , 12.02.2013 01:31

Zitat von joesachse im Beitrag #3
Zumindest wohnen sie IP-mäßig gaaanz eng zusammen, technisch gesprochen hinter dem selben Alice-Router....



Joe, wo weißt Du das her......ist das zulässig, Du wirst doch nicht die
Sandy ausspionieren...sie ist eine Frau und erst 18 und wir wollen doch alle
von ihr lernen.
Sie gibt sich solche Mühe uns Unwissenden die Zusammenhänge zu erklären.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.321
Registriert am: 17.11.2009


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#6 von nüscht , 12.02.2013 07:24

Lasst doch mal...
Ich finds lustig.
Werd mich ihrer mal annehmen. Meint auch meine Tochter.
Ich kann ganz gut mit Kindern umgehen. Taschengeldentzug, Fernsehverbot und so.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#7 von Buhli , 12.02.2013 08:08

nüscht, übertreib es aber nicht. Wir brauchen die noch. Die restlichen Nasen dieser Generation, sollen noch unsere Rente verdienen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#8 von nüscht , 12.02.2013 08:15

Stimmt

Grade ich als Rentner sollte auf sowas achten.
Aber hin und wieder packt es mich und lege Rotzblagen übers Knie.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#9 von joesachse , 12.02.2013 11:41

Ich bitte Euch aber, in der Weiterbildungsdiskussionen mit Sandy auf Eure Wortwahl zu achten und keine sexistischen Äußerungen zu tätigen. Wenn unser Forum ins Visier der Feministinnen gerät, haben wir verloren. Dagegen sind die Geheimdienste doch harmlos...


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.975
Registriert am: 16.07.2006


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#10 von Weinböhlaer , 12.02.2013 11:48

Dürfen wir alten Kerle eine junge Frau überhaupt kritisieren, ist
das möglicherweise schon Sexismus


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.321
Registriert am: 17.11.2009


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#11 von nüscht , 12.02.2013 12:10

Zitat von joesachse im Beitrag #3
Zumindest wohnen sie IP-mäßig gaaanz eng zusammen, technisch gesprochen hinter dem selben Alice-Router....


Oder doch in einem Paralleluniversum?
Man weiss es nicht genau.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Maulwurf, reporter oder gar Sandmann ?

#12 von Buhli , 12.02.2013 13:35

Weinböhlaer, wenn Du nicht zu tief ins Dekolt`e schreibst.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Deutschland und deine Politiker.

#13 von sandmann , 18.03.2013 13:12

Zitat von queeny im Beitrag #646

Du stellst Dich auf die Seite vom Sandmann, der mit seinem verlogenen Profil zeigt, wes Geistes Kind er ist.


Die Verlogenheit darf ich gern zurückgeben.

Dein ganzes Geschwafel ist doch hinfällig, wenn man sich deine eigene Geschichte ansieht. Die Wahrheit ist einfach die, daß du es in der Zone nicht mehr ausgehalten hast und du dann froh warst, daß du raus in die Freiheit konntest. Der Fernsehjournalist Gerhard Löwenthal hätte es in seiner Sendung 'Hilferufe von Drüben' nicht prägnanter forumulieren können, wie es bei dir konkret ablief.

Und nun nimmt das Gejammere über die auch so argen Nachteile der DDR Bevölkerung kein Ende, die mit der Wiedervereinigung verbunden sind. Merkwürdige Nachteile, angesichts der gewaltigen Transferleistungen. Dass es im Einzelfall auch Härten gegeben hat, wird kein vernünftiger Mensch bestreiten. Es war der SED-Staat, der aus praktisch jeder größeren Innenstadt eine Ruinenlandschaft machte, nicht die bösen Wessis, die nicht mehr an ihre Grundstücke kamen.

Beschwer dich daher bei deinen ehemaligen Genossen, daß es nicht schneller geht, die sind der richtige Addressat und verantwortlich für den Schutthaufen. Zur Not würde auch ein Blick zu den sozialistischen Bruderstaaten helfen, die in der gleichen Wirtschaftsliga wie die DDR spielten und die alleine mit dem desaströsen kommunistischen Nachlaß fertig werden müssen.


sandmann  
sandmann
Beiträge: 255
Registriert am: 10.02.2013

zuletzt bearbeitet 18.03.2013 | Top

RE: Deutschland und deine Politiker.

#14 von Buhli , 18.03.2013 13:41

smithie, wer in der DDR schon nicht rebelliert hat, ist auch heute relativ Staatskonform. Wer damals "Regimkritisch" war, fand damals in den hießigen Medien statt, weil der eiserne Vorhang da war. Nach dem Fall wurden die sogar auch noch diffamiert. Der größte Teil aber "nur" ignoriert.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Deutschland und deine Politiker.

#15 von Daneel , 18.03.2013 14:45

Zitat von sandmann im Beitrag #654
Zitat von queeny im Beitrag #646

Du stellst Dich auf die Seite vom Sandmann, der mit seinem verlogenen Profil zeigt, wes Geistes Kind er ist.



Ja sandmann ist verlogen, und konspirativ wie die Stasi.

Zitat von sandmann im Beitrag #654
Dein ganzes Geschwafel ist doch hinfällig, wenn man sich deine eigene Geschichte ansieht.

Sandmann ist beleidigend und outet sich als Gegner der Meinungsfreiheit. Muß man sich so von der Seite anmachen lassen, von einem der hier mit verlogenen Profilen unterwegs ist, und nicht den Mumm hat, sich zur eignen Geschichte zu bekennen. Aber hier rumpalavert wie einst die beiden Haßprediger Löwenthal und v. Schnitzler. Im Gegensatz ist er zu feige, eine wahre Identität preis zu geben, er ist einfach nur ein armes Würstchen, welches nicht im Jetzt existiert.

Zitat von sandmann im Beitrag #654
...inhaltloses Geschwafel.....

Hallo, jemand da da oben? Hallo!!!! Wir haben 2013, nicht 1983 oder 1993! Schon mal beim Arzt nachgefragt, ist normal ein Symptom bei Demenzerkrankungen, wenn der Patient nur die Vergangenheit lebt. Hast du überhaupt Freude am Leben?

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


   

Wie fährt ihr in die Arbeit?
Heilbronn - Die große Musiknacht der Autohäuser


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln