Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#61 von andersdenker , 22.05.2013 08:27

Smithie, Theorie 2 wird die wahrscheinlichere sein...

Und zum Thema Geld-anlegen in Verbindung zur Thematik Münz-Abschaffung:
Die meisten 1- und 2-Cent-Münzen sind in Gläsern und Spardosen angelegt ......

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#62 von delta , 22.05.2013 09:27

Zitat von Smithie23 im Beitrag #60
Interessant ist auch, dass 1 und 2 Cent Münen eventuell abgeschafft werden sollen. Wird sich in Deutschland nicht durchsetzen, außer die Preise werden aufgerundet. Der deutsche Geizhals wird bei 0,99 € nicht auf 1 € aufrunden, sondern lautstark darauf bestehen den 1 cent ausbezahlt zu bekommen. Habe verschiedene Theorien: 1. Der Kunde soll mehr mit Karte zahlen 2. die Kosten für die Cents sind gemessen am Nennwert im Vergleich zum Rohstoffpreis zu hoch.
Es gibt Auswertungen und Untersuchungen darüber, dass Bargeldhaltung sehr teuer ist, was auch nachvollziehbar ist, wenn man kein Laie ist.



Nein...so schnell werden wir unser Kleingeld nicht aufgeben.
Persönlich bin ich auch dagegen. Die Heutige Generation ist
es offensichtlich nicht mehr gewohnt bescheiden zu denken...
was sind schon 1 oder 2 Cent......aber denkt ihr auch mal weiter....?????
nein...offensichtlich nicht. Das Sprichwort " Kleinvieh macht
auch Mist " scheint ihr nicht zu kennen oder deren Bedeutung
völlig miess zu verstehen. Ob meine 1 oder 2 Cent Münze im Spartopf
landet oder nicht ist dabei ohne Bedeutung. Tatsache ist doch, das diese
Münze nicht weggeworfen wird, sondern zu einen großen Betrag gesammelt wird,
der Notgroschen/Cent der kleinen Leute oder einfach die Sparbüchse für
die Schulkinder, die so das Sparen auch lernen. Nun wollen wir aber mal
Wirtschaftlich denken. Wie hier bereits erwähnt...es wird garantiert aufgerundet
zu gunsten des Handels und der Wirtschaft allgemein und natürlich zu gunsten des
Staates. Wie gesagt " auch Kleinvieh macht Mist ". Ein Beispiel dazu.....
oft kaufen wir etwas wie zum Beispiel ein Auto oder ein Küchengerät und diese Dinge
gehen an irgendwelchen Stellen kaputt. Oft liegt es an ein ganz kleines Bauteil,das
durch die falsche Materialwahl vorzeitig defekt wird. Hätte man ein paar Cent von
Seiten des Herstellers mehr investiert Zum beispiel statt Kunststoff, Metall gewählt
wäre dieser Schaden so schnell nicht entstanden. Oft sind nur wenige Cent unterschied
bei diesen Bauteilen. Für den Kunden wird es teuer, für den Hersteller und Vertreiber
ein Bombengeschäft.......wegen vorzeitigen Verschleiß und das alles wegen 1 oder 2 Cent.
Ich hoffe es hat geklingelt bei den Cent- Verächter.
Der selbe Blösinn wollen sie bei den Ein - Euroscheinen bringen ( zumindest sind sie im gerede ).
Das Geld überhaupt abschaffen ist auch so ein Blödsinn. Der Staat/ Volksvertreter und die
Wirtschaft kriegt immer mehr Kontrolle über unsere Barschaften und was passiert, wenn die
Eletronik an der Kasse versagt wie mir umlängst wieder passiert. Mit viel Aufwand und Kosten
zu meinen Lasten mußte ich die Dinge wieder richten.
Also Leute ...denkt mal etwas weiter als wie bisher.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#63 von Smithie23 , 22.05.2013 10:13

Zitat von andersdenker im Beitrag #61
Smithie, Theorie 2 wird die wahrscheinlichere sein...

Und zum Thema Geld-anlegen in Verbindung zur Thematik Münz-Abschaffung:
Die meisten 1- und 2-Cent-Münzen sind in Gläsern und Spardosen angelegt ......


So ist es ! Bei mir zumindest.
Ich sammle auch in ner Dose alles, was kleiner als 0,50 ist. Oftmals kommt da übern Mont ein Sümmchen zusammen, was für ne Kinokarte reicht


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 22.05.2013 | Top

RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#64 von kirschli ( gelöscht ) , 28.05.2013 08:25

Die beste Anlage ist das ausgeben ge .




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain

kirschli

RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#65 von Smithie23 , 28.05.2013 08:53

RICHTIG. Aber der Deutsche wartet lieber, dass sein Geld aufn Sparbuch immer weniger wird - anstatt sich mal was zu gönnen !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#66 von delta , 28.05.2013 09:41

Nun ...was soll er sich denn gönnen smithie......
ich kann mir weder groß was gönnen noch habe ich ein fettes Polster.
Mal ehrlich...wie hoch ist der Durchschnitt der Deutschen das man ohne das Konto zu plündern sich
wirklich was gönnen kann. Und was verstehst du unter gönnen und wie viel darf er ausgeben und für
was soll er es ausgeben. Ein vergnügen kann es sein, das man endlich einen neuen Küchenofen sich
leisten kann, oder ein Möbelstück oder meinst du große Reisen machen und ein dickeres Auto sich
kaufen. Ich denke man sollte sich mal über die Motive des Sparers Gedanken machen, warum er
lieber etwas auf den Konto hat als nur tolle Reisen und dickes Auto vor der Tür. Spare in der Zeit,
dann hast du in der Not. Die heutige Jugend scheint mehr das Ausgeben im Kopf zu haben als für später
zu sorgen. Die Rente ist ja so weit weg.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#67 von nüscht , 28.05.2013 09:53

Zitat
Die heutige Jugend scheint mehr das Ausgeben im Kopf zu haben als für später zu sorgen.



Das ist eigentlich immer schon so gewesen.
Die Erkenntnis für später vorsorgen zu müssen, kommt oft erst im späten Erwachsenalter.
Das gilt natürlich nicht für alle jungen Erwachsenen, aber für die Mehrheit sicherlich.


nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#68 von joesachse , 28.05.2013 10:21

Aber das ist doch völlig normal. Als ich jung war und drei Kinder großziehen und ihnen etwas bieten wollte, da war das Geld auch knapp und die eigene Altersvorsorge hatte (von der eigenen Wohnung abgesehen) keine Priorität. Irgendwie ist es ungerecht, dass junge Familien oft knapp bei Kasse sind und dann, wenn die Kinder aus dem Hause sind, das Geldverdienen beginnt.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.580
Registriert am: 16.07.2006


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#69 von nüscht , 28.05.2013 10:27

Zitat
Irgendwie ist es ungerecht, dass junge Familien oft knapp bei Kasse sind und dann, wenn die Kinder aus dem Hause sind, das Geldverdienen beginnt.



Aber das haben sie sich doch selbst ausgesucht?
Ich bin sehr spät Vater geworden. Absichtlich.
Dadurch hatten wir nie Geldsorgen.
Vor dem Poppen denken ist oft hilfreich.


nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#70 von Smithie23 , 28.05.2013 12:41

delta, sich was gönnen fängt bei mir schon mit nem Kinobesuch und anschließendem Essen mit Cocktails an. Es muss kein Möbelstück oder Reise sein ...

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#71 von Buhli , 28.05.2013 15:05

Joe, Dein gejammere über die Ungerechtigkeit, gehört im übertragenen Sinne in die Witzecke. Das Leben beginnt für Katholiken wenn der Samen das Ei befruchtet hat, für die Protestanten, wenn das Kind geboren ist, und für die Juden, wenn der Hund tot und die Kinder aus dem Haus sind.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#72 von altberlin ( gelöscht ) , 28.05.2013 16:55

Wer sich noch Sorgen um sein Geld macht, lese bitte das hier.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....r-hat-begonnen/

Noch Unklarheiten ?


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#73 von altberlin ( gelöscht ) , 28.05.2013 17:00

Zitat von joesachse im Beitrag #68
...Irgendwie ist es ungerecht, dass junge Familien oft knapp bei Kasse sind und dann, wenn die Kinder aus dem Hause sind, das Geldverdienen beginnt.


Wenn die Ansprüche auf einem normalen Level bleiben, ist es gar nicht so schlimm. Niemand muß mit seinen Kindern Urlaub in
der Karibik machen oder als Familienauto SUV oder obere Mittelklasse fahren.

Aber es gibt ja für alles Kredit...Bis zum Kollaps.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#74 von Gogelmosch , 28.05.2013 17:10

Spare in der Zeit,
dann hast du in der Not.
@delta.
Alles schön und gut. Aber wenn jemand in die Fänge von Hartz-IV gerät
und sich vorm Amt nackt machen muss, dann sieht die Sache leider anders
aus. Dann rechnen DIE dir vor, was du mit dem gesparten Geld machen darfst
oder sollst. Dann darfst du erstmal alles verfressen und erst dann gibs
die lausige H-4-Rente.
So geschehen in meiner Nachbarschaft.


Es hat alles seinen tiefen Sinn

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: Wie legt ihr euer Geld an?

#75 von altberlin ( gelöscht ) , 28.05.2013 17:14

Wenn sich Hartz IV am Horizont ankündigt, solte spätestens die eventuell vorhandene Kohle umgeschichtet werden.
Bei den heutigen Zinsen hat Geld auf irgend einem Sparbuch schon gar nichts mehr zu suchen.

-


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

   

Zivilcourage
Streetart - Falsch zugeordnete Zitate


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln