Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#31 von joesachse , 28.04.2013 16:53

Zitat von Buhli im Beitrag #30
denn politische Geschichtsaufarbeitung, gehört nicht zu den Stärken der Bundesjustiz.

Politische Geschichtsaufarbeitung ist nicht Aufgabe der Justiz, sondern die juristische Aufarbeitung. Politische Themen sind dann nur relevant, wenn sie juristisch relevant sind.
Die politische Aufarbeitung muss durch Politik und Medien erfolgen.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#32 von Buhli , 28.04.2013 17:09

Joe, wenn es so wäre wie Du es glaubst, denn von Wissen kann nicht die Rede sein, wären die Vorwürfe, dass deutsche Justiz auf dem rechten Auge blind sei, nicht angebracht. Warum stehen denn diese Vorwürfe im Raum? Nur Verschwörungstheorien?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#33 von joesachse , 28.04.2013 18:02

Was hat polizeiliche und staatsanwaltschaftliche Ermittlungsarbeit mit politischer Aufarbeitung tun???
Der Vorwurf an Polizei, Staatsanwaltschaft und Verfassungsschutz bei der NSU-Mordserie nicht in Richtung eines rechtsextremen Tathintergrunds ermittelt zu haben, dieser Vorwurf (der ja mit deiner Aussage gemeint ist) besteht ja völlig zu recht. Dieser Fehler aufzuarbeiten, das ist Aufgabe des NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages, das ist eine politische Aufgabe, aus der sich u.U. auch strafrechtliche Konsequenzen ergeben könnten.
Die Aufgabe des Gerichts im NSU-Prozess in München ist es, den Tathergang und alle Zusammenhänge im Umfeld der Taten aufzuklären und die Täterschaft von Tschäpe und Co. zu bewiesen und auf dieser Grundlage ein Urteil zu fällen.

Hier der Link zum Untersuchungsauftrag für den Untersuchungsausschuss des Bundestages: http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/084/1708453.pdf
Hier der Link zur Webseite dieses Ausschusses': http://www.bundestag.de/bundestag/aussch...hungsausschuss/

Beim Lesen dieser Unterlagen sträuben sich manchmal schon die Haare. Es ist etwas unverständlich, dass die Medien sich nicht intensiver mit der Sache beschäftigen. Allerdings stehen uns dort noch spannende Dinge bevor, denn der Untersuchungsausschuss will auch die Rekonstruktion der vernichteten Unterlagen beim Verfassungsschutz angehen. Und irgendein Backup wird es da vielleicht schon noch geben....
Ich denke, der Verfassungsschutz wird da schon immer wieder Stark in die Kritik geraten. Und wenn nach der Bundestagswahl tatsächlich ein neuer Innenminister da ist, der unvoreingenommen Aufarbeitung betreiben kann, dann wird das noch mal spannend. Auch wenn dann ein neuer Untersuchungsausschuss gebildet werden muss.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#34 von Buhli , 29.04.2013 11:50

Wie viele Innenminister hatten wir seit unserem Anschluss? Was hat sich in Sachen Bekämpfung der rechten und linken Szene getan? Vor allem wie wurde welche Seite bekämpft? Nicht das Resultat allein, sondern die Art wie "Aufklärung" betrieben wird, lässt erkennen in welche politische Richtung bei den verantwortlichen Gedacht und damit auch gehandelt wird.
Auch ein neuer Innenminister wird nicht viel mehr tun können als seine Vorgänger. Die die angegriffen werden, schrecken nicht vor Staatsoberhäuptern zurück. Was stellt da schon ein Innenminister dar?
Trotzdem gilt, Dein letzter Abschnitt in Gottes Ohr.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#35 von kringe95 , 29.04.2013 18:19

- Gruppe 1: In-und ausländische Nachrichtenagenturen: Radio Dienst, Rufa Rundfunk-Agenturdienst, IHA (Ihlas Haber Ajansi, Türkei), dpa, dpa English Services GmbH

- Gruppe 2: Fremdsprachige Medien und deutschsprachige Medien mit Sitz im Ausland: ERT (griech. Rundfunksender –Hörfunk/Fernsehen), Al Jazeera (Büro Istanbul),
Sabah, Hürriyet, Evrensel (Tageszeitung), Radio Lora München (polnischsprachige Redaktion), Svenska Dagbladet, France 2 Berlin, NOS, Niederländischer Rundfunk, Neue Züricher Zeitung

- Gruppe 3: Auf Deutsch publizierende Medien mit Sitz im Inland: ARD, WDR, Ebru TV, Kabel 1, Deutschlandfunk, BR, SWR, TOP FM, Charivari, Radio Lotte Weimar, BILD, Allgäuer Zeitung, Passauer Neue Presse, Pforzheimer Zeitung, Sächsische Zeitung, Oberhessische Presse Marburg, Stuttgarter Zeitung, Lübecker Nachrichten, Focus, Stuttgarter Nachrichten, Sonntag aktuell, Süddeutsches Magazin, Der Spiegel, Tom Sundermann (freier Journalist), Freie Presse, Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, Thüringer Tageszeitung "Freies Wort", Thüringer Landeszeitung, Viola Volland (freie Journalistin), RTL2, Offenbach Post, ZDF, Hallo-muenchen.de, Hendrik Puls (freier Journalist), Junge Welt, Brigitte

Quelle: zdf

Man beachte vor allem: U.A Zeit und FAZ bekommen keinen Platz, jedoch ARD und einige drittprogramme, dann noch irgendwelche Regionalzeitungen und natürlich: Die Brigitte

 
kringe95
Beiträge: 36
Registriert am: 09.12.2012


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#36 von Buhli , 29.04.2013 18:35

Nicht das noch eine Verfassungsbeschwerde kommt. Schließlich ist die Pressefreiheit eingeschränkt. Nur 50 Plätze. Einer der beiden ÖR genügt doch. Die vielen BILD Töchter sind allerdings auch nicht nötig.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#37 von mutterheimat , 29.04.2013 20:52

Es ist doch schon jetzt abzusehen, das mein Eingangsbeitrag wieder mal ein Schuß voll in die 12 geworden ist. Selbst die Journalisten müssen eingestehen, unfreiwillig und zwischen den Zeilen, daß es durchaus sein kann, daß "heiße Dinge" untergehen "MÜSSEN". Sonst geht es in Richtung Debakel. Der Rechtsstaat ist an den Grenzen der Belastbarkeit angelangt. Mehr geht nicht, ohne das, irgendwo, etwas "aneckt". Das ganze Vorlauf"theater" ist doch als ein Witz anzusehen. Man bemüht das Verfassungsgericht um die Vergabe von Sitzplätzen. Wo sind wir nur hingeraten. Es wird, wie es kommen muß und Jo es bereits angesagt hat, ein politischer Prozeß, wie ihn der gesamtdeutsche-Laden, heutzutage, noch nie, seit der RAF, erlebt hat. Der Star ist eindeutig bereits, vorher, festgestellt und kann sich ganz ruhig zurücklehnen. Man wird sich hüten, zu heiß zu werden und besondere "Nasen" durch ihre Aussage auffliegen lassen. Ich ahne, daß es so kommen wird. Aber man wird sehen, wieviel der Rechtsstaat auszuhalten bereit ist. Den Begriff Staatsräson kann man ja immer noch einschalten um schlimmeres zu verhindern.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#38 von Smithie23 , 29.04.2013 21:00

Korrigiert mich, wenn ich irre, aber ist es nicht etwas seltsam, dass genau die Agenturen, die vorher einen Platz sicher hätten, nun nach der Auslosung keinen Platz haben, dagegen vorgehen wollen ? Im grunde haben die doch nun ihr eigenes Grab geschaufelt, indem sie die Auslosung forciert haben und nun leer ausgehen

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#39 von Buhli , 30.04.2013 10:19

Smithe23, für mich ist diese Lotterie schon ein Indiz zum Umgang mit diesem Thema. Geh mal etwas zurück zur"Aufarbeitung von DDR Unrecht".Welche Möglichkeiten da für die Presse geschaffen wurden, geben unseren Gutmenschen sicher noch keinen Anlass ihr Hirn anzustrengen. Lassen wir uns überraschen auf welche Fragen keine Antwort gegeben wird.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#40 von joesachse , 30.04.2013 10:34

Ich gehe eher davon aus, dass durch die breitere Beteiligung der internationalen Presse die Chancen für eine direkte Beeinflussung der Medien deutlich geringer sind. Die türkischen Medien werden sich nicht für deutsche Staatsräson interessieren und den Prozess mindestens genau so kritisch wie die deutschen Medien begleiten.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#41 von Buhli , 30.04.2013 18:32

Hier ist noch ein Indiz dafür, warum Zweifel an der Aufklärung berechtigt sind. http://www.jungewelt.de/2013/04-30/034.php


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#42 von mutterheimat , 30.04.2013 20:54

Nun darf mal jemand darüber nachdenken, wer immer auch Lust dazu hat, warum es in diesem Prozeß heiß werden kann. Warum ist also mein Eingangsbeitrag und die Zweifel daran, daß er vollständig und restlos durchmarschiert, weil besonders "gute Nasen" geschützt werden müssen, genau so und nicht anders geschrieben worden. Buhli und Joe, ihr beide werdet wohl, auf die eine, oder andere Weise, auf einer Linie sein, auch wenn es nicht so aussieht. Ich traue dem Frieden nicht. Zu viele "Nasen" sind da irgenwie mit drin. Direkt und indirekt. Ich weiß aber eines. Ich schrieb es bereits. Beim MfS wäre dieser Zauber, in unserm alten Laden, nie und nimmer passiert. Joe, du wird wohl mit deinem Beitrag, über die Blödheit des Geheimdienstes/Kripo, bedingungslos, Recht haben.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#43 von Ilrak , 02.05.2013 07:48

Zum Job eines Journalisten gehört, sich rechtzeitig um Akreditierungen zu kümmern.
Und nicht bis zum letzten Tag an der Wasserpfeife hängen und dann vor Gericht ziehen.
Soll man wegen einem Prozeß ein neues Gericht bauen oder, wie auch schon vorgeschlagen,
eine Messehalle mieten? Das wäre genau die Aufmerksamkeit, die die Gruppe nicht verdient hat.
Ich würde Vertreter der großen Agenturen reinlassen, und die Zeitungen können sich dort ihre
Berichte kaufen.
Den Polizisten mache ich keinen Vorwurf, ich hätte den Zusammenhang
so deutlich auch nicht gesehen, zumindest nicht gleich.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#44 von Buhli , 02.05.2013 08:46

Ilrak, schau mal auf die RAF Prozesse. Da ist alles Mögliche neu entstanden. Das waren ja auch Linke.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Der NSU Prozeß, schon jetzt eine Legende?

#45 von Buhli , 02.05.2013 18:04

Ilrak, Du musst Dich nicht gleich schlechtes hinter dem kleinen Gerichtssaal vermuten. Es "klärt" sich alles auf. http://www.jungewelt.de/2013/05-02/018.php


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

Frag den Staat oder Was treibt die Politik so
Alles über Steuern und deren Problematik!


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln