Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 880 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | 2
Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

22.05.2013 13:36
#16 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

@ nüscht ,

Richtig , der Vater ist dann auch noch der Babysitter der nicht bezahlt werden muß und noch Geld abliefert.
Genauso ungerecht ist es , wenn ein Vater mit seinen Kindern im Urlaub fahren will und soll , aber für diese zwei , drei Wochen der Mutter den Kindesunterhalt zahlen muß .

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

22.05.2013 13:44
#17 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Das ist ja auch so eine Sache.
Der Kindesunterhalt des Vaters gehört dem Kind. Nicht der Mutter.
Die Mutter hat mindestens den selben Betrag in das Kind zu investieren.
So steht es jedenfalls im Gesetz.

Die meißten Mütter benehmen sich leider so, als ob das Kind ein Druckmittel wäre
und wundern sich irgendwann, daß der Vater sich emotional abspaltet und
das Kind nur noch als Belastung warnimmt.
Was natürlich sehr unschön für das Kind ist.

Sorry, aber genau diese Diskussion habe ich in einem anderen Forum,
wo es ausschlisslich um Psychologie geht.


delta Offline



Beiträge: 7.613

22.05.2013 13:46
#18 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Zitat von nüscht im Beitrag #10
Hurra, eine Frustrierte, die nicht schreiben kann.
Viel Spaß mit delta.



Deine Aussagen sind genauso albern zur der Sache wie Mecki...also laß mich lieber aus dem Spiel.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Schlawine Offline




Beiträge: 2.395

22.05.2013 16:36
#19 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Wenn ein Ehepaar mit Kindern sich scheiden lässt dann sind sie kein Ehepaar mehr aber immer noch gemeinsam Eltern. Verantwortungsbewusste Erwachsene werden die Herausforderung annehmen und versuchen die persönlichen Kränkungen beiseite zu schieben um für ihre Kinder zu einem vernünftigen Umgang miteinander zu finden.( Schließlich hat man sich irgendwann mal geliebt sonst gäbe es wohl keine Kinder) Die Kinder leiden schon genug unter der Trennung der Eltern und sollten nicht noch "zwischen die Fronten" geraten. Für diese Elternpaare ist das gemeinsame Sorgerecht die vernünftigste Lösung.

In den allermeisten Fällen klappt das auch wie ich im Bekanntenkreis beobachten konnte.Da werden nach einigen Monaten in denen die Wunden geleckt wurden sogar wieder Kindergeburtstage, Konfirmationen usw. gemeinsam gefeiert. Schön für die Kinder wenn sie sehen können dass die Eltern entspannt miteinander umgehen und Entscheidungen gemeinsam treffen können.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

22.05.2013 17:34
#20 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

@ Schlawine ,

schön das es so was wie in deinen Beispielen gibt, leider ist dies jedoch die Ausnahme.

delta Offline



Beiträge: 7.613

22.05.2013 17:47
#21 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

ja...das sehe ich auch so, die Regel ist es nicht.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Mecki Offline



Beiträge: 63

25.05.2013 14:46
#22 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #13
Mecki ,
denn was bleibt einen berufstätigen Unterhaltszahler am Eixistenzminimun , der für zwei Kinder oder mehr zahlen muß , um mit den Kindern was zu unternehmen ?


Manchmal leider NixAber dann könnte man vielleicht basteln oder spielen
Auf der naderen Seite!
Was bleibt unterm Strich einer Mutter übrig,wenn sie zwar für 7,50 arbeitet,aber das mt alles anrechnet

Auch nichts!


Tiere sind ehrlicher wie Menschen

Mecki Offline



Beiträge: 63

25.05.2013 14:59
#23 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Stimmt
In der Regel fetzen sich die Eltern.Ich seh schon,das ich damit eine Lawine ausgelöst habe.

War und ist aber trotzallem immer wieder von Zeit zu zeit solche Themen anzusprechen um ein feedback oder so zu bekommen.



Außerdem redet es sich auch so schlecht mit Tieren


Tiere sind ehrlicher wie Menschen

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

25.05.2013 15:46
#24 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Lawine ? Wohl eher die, der Meinungslosigkeit ?

Mecki Offline



Beiträge: 63

26.05.2013 11:13
#25 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #24
Lawine ? Wohl eher die, der Meinungslosigkeit ?



Meinungslos?????
Einige hier hatten doch ne meinung! Oder kann ich nicht lesen?


Tiere sind ehrlicher wie Menschen

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

07.06.2013 12:39
#26 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

25 Beiträge ist nicht gerade das große Meinungsbild .

Mecki Offline



Beiträge: 63

10.06.2013 18:31
#27 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Sitzt ja nicht jeder 24 Stunden a 7 Tage die Woche am PC!!!!!

Gibt ja zum Glück noch ne Welt vor der Haustür


Tiere sind ehrlicher wie Menschen

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

11.06.2013 07:28
#28 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Man muß doch nicht mehr in der Wohnung sein und vorm PC hocken . Die elektronische Ohrfessel gibts auch im Hosentaschenformat . Und über entsprechende Ortungssysteme lässt sich die deutsche Arbeiterschaft viel bessser überwachen, denn nicht jeder hat einen ortsfesten Arbeitsplatz mit regelmäßigen Arbeitszeiten .

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

11.06.2013 08:15
#29 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Mensch Hansrudi, Du wirfst ja wieder mit Halbwissen um Dich. Hast Links für unsere Klartextleser vergessen.
Um Deine Äußerungen belegen zu können, bedarf es schon so einen Typen wie den jungen NSA Freak. Das macht man aber in unserem Land nicht. Es gibt ja eindeutige Gesetze. Gestern Abend sprach der Herr Kleber in diesem Zusammenhang, vom Rechtsstaat USA. Um unsere Kinder müssen wir uns keine Sorgen machen. Die wachsen im Überwachungsstaat auf. Die lernen es nicht anders kennen. Ich schrieb schon mal, dass in F die Geruchsprobe im Einkochglas, immer noch gesammelt wird. Wie zu Stasi Zeiten.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.659

11.06.2013 08:18
#30 RE: Elterliche Sorge Zitat · antworten

Ich sage mal ` Das fliegende Auge ` ist viel kleiner geworden und ohne Piloten ...

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln