Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: AfD- eine Alternative für Deutschland ?

#946 von Hansrudi , 06.07.2019 13:19

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.934
Registriert am: 04.08.2008


RE: AfD- eine Alternative für Deutschland ?

#947 von joesachse , 06.07.2019 15:49

@mutterheimat: Es ist schon beeindruckend, wie dieser Typ die Dummheit und Unfähigkeit der AfD in Sachen den anderen Parteien in die Schuhe schieben will.
Wenn man das allerdings so anhört könnte man gar meinen, die AfD hat sich in Sachsen bewusst so dämlich angestellt, um sich dann wieder einmal als Opfer darzustellen und so Wahlkampf zu machen.

Die AfD hat allerdings Glück, dass die CDSUSPDGRUENEN gerade massiv Wahlkampf für die AfD machen: Unsäglichen Postengeschacher in Brüssel, die letzte Bundestagssitzung vor der Sommerpause, CO2-Steuer, alles, was der Verkehrsminister von sich gibt .....


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.619
Registriert am: 16.07.2006


RE: AfD- eine Alternative für Deutschland ?

#948 von mutterheimat , 06.07.2019 20:01

Wir werden sehen, wie die Wahl ausgeht. Aber ich glaube, daß Ergebniss wird sehr deutlich zugunsten der AfD ausfallen. Wenn auch nicht der erste Platz, dann nur weil sich die anderen Parteien zusammenschmeissen müssen, um genau das zu verhindern. Ob das allerdings dämlich war, oder nur ein Versehen (bezüglich der beiden Parteitage der AfD, das nehme ich stark an), das lasse ich einfach mal so stehen. Dennoch hast du Recht @joesachse mit deinem Beitrag zu den anderen Parteien. Die sitzen schon geraume Zeit am Fressnapf. Und das Futter scheint zu schmecken. Was passiert eigentlich in der Wildnis, wenn das Leittier massiv in die Jahre kommt. Das Leittier hat massive Erfahrung, aber kaum noch Kraft in den Knochen, um seine Erfahrung anbringen zu können. In der Nähe lauert schon der junge Ersatz, der hat noch kaum Erfahrung, aber handfest Feuer in den Knochen. Man sollte mal einen Vergleich machen. Jeder hat mal angefangen, alle haben einmal Fehler gemacht. Berufserfahrung kommt ausschließlich bei der direkten Beschäftigung. Denkt einmal an den Bauarbeiter, welcher, mit völlig verschlafenen/fast noch geschlossenen Augen, über eine Baustelle marschiert und sich die Knochen einhaut. Wer hat dann wohl Schuld?

 
mutterheimat
Beiträge: 2.303
Registriert am: 03.02.2008


   

Deutschland und deine Politiker. Wo sind die extrem guten geblieben?
Europawahl


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln