Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 4.085 mal aufgerufen
 Alltägliches (Kochen, Essen, Trinken, Fernsehen...)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
SabineK Offline

Neuling

Beiträge: 4

25.06.2013 07:11
#16 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Hallo, Zum Preis (und leistungs-)vergleich im Internet rate ich auch.
z.B. auf www.check24.de, da kann man dann eingeben, wieviel man verbraucht,
was man alles will (also zB Ökostrom usw.) und der berechnet dir dann passende Alternativen.
Wir haben uns für eprimo entschieden und sind ziemlich zufrieden, dort gibt es auch eine Ökostromvariante, die nicht sehr viel teure ist, als der normale Tarif.

Ich persönlich bin davon überzeugt, dass es Ökostrom gibt, weil wir früher selbst eine Solaranlage auf dem Dach hatten und damit Ökostrom in das Stromnetz eingespeist haben,
der Strom kommt natürlich von den öffentlichen Stadtwerken, bei egal welchem Anbieter man ist, aber wenn man sich für die Ökostromvariante entscheidet, fliesst dieses Geld eben
zu Ökostromanbietern und die ganze Sache wird unterstützt.

Ich hoffe, dass hat ein bisschen geholfen:)
Viel Erfolg!

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.712

25.06.2013 08:21
#17 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Hätten wir noch die Todesstrafe in Deutschland , glaubst du , der Kandidat auf dem elektrischen Stuhl wäre beruhigter zu wissen , das es Ökostrom ist , der fließt ?

abine Offline

Neuling


Beiträge: 7

05.07.2013 18:00
#18 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Also ich vergleiche jedes Jahr aufs Neue. Der Günstigste wird genommen. Der Wechsel läuft recht problemlos. Aber Vorsicht: Kein Anbieter nehmen der Vorauskasse verlangt. Ganz wichtig!

Gruß
abine

delta Offline



Beiträge: 7.616

06.07.2013 06:47
#19 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Im Grunde genommen bringt ein Stromwechsel nicht wirklich was, das ist meine persönliche Erfahrung...
Das ist reine Bürger-verarsche von Seiten der Politik und Stromwirtschaft.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

altberlin
Beiträge:

06.07.2013 12:12
#20 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #19
Im Grunde genommen bringt ein Stromwechsel nicht wirklich was, das ist meine persönliche Erfahrung...
Das ist reine Bürger-verarsche von Seiten der Politik und Stromwirtschaft.


Ob es Bürgerverarsche ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber viel bringt es auf Dauer sicher nicht.
Bewußt mit Elektroenergie umgehen, kein Stand-bye-Betrieb, Wasserkocher anstatt gleich den großen Teekessel zu nehmen,
intelligente Raumausleuchtung, Wäsche nicht bei 90° waschen und so weiter, da wird mehr gespart als bei der Endlos-
suche nach dem Schnäppchen.

-


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.712

06.07.2013 12:26
#21 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Also `Kochwäsche ´ ist für die Maschine nie verkehrt , damit der Dreck in der Maschine und den Abflußschläuchen und Rohren auch mal rausgespült wird.

altberlin
Beiträge:

06.07.2013 12:39
#22 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #21
Also `Kochwäsche ´ ist für die Maschine nie verkehrt , damit der Dreck in der Maschine und den Abflußschläuchen und Rohren auch mal rausgespült wird.


Welcher Dreck ? Wir waschen Wäsche mit dieser Technik, und da entsteht kein Dreck. Bei 40 oder max 60 Grad ist unsere Maschine
einschl. Flusensieb tiptop. Gestern erst wieder kontrolliert.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Björn Offline




Beiträge: 6.709

06.07.2013 14:11
#23 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

"delta", bloß weil du in deinem bayrischen Dorf angeblich durch einen Anbieter-Wechsel nichts groß sparen kannst, mußt du doch nicht immer wieder die Tatsachen von anderen Leuten quer durch die Bundesrepublik bezweifeln und mit immer den selben falschen Behauptungen anfangen!!! Das bei dir sowie immer alles nur Verarsche ist, wissen wir inzwischen auch zur Genüge.
Ich finde 150-250 Euro Ersparnis pro Jahr sind schon eine Menge Geld, die ich keinem Stromanbieter etc. einfach mal so schenke


Silly > http://www.youtube.com/watch?v=JhkxK4hHm88

BB+C
http://www.youtube.com/watch?v=jSqPH8BYNdc

andersdenker Offline



Beiträge: 841

06.07.2013 15:33
#24 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #19
Im Grunde genommen bringt ein Stromwechsel nicht wirklich was, das ist meine persönliche Erfahrung...
.......


Hat Dir schon mal jemand erklärt, WIE man die Preistabellen in den Vergleichsportalen lesen muss ?????

Sortieren nach Preis - nach Grundpreis - nach Bonus - etc. irgendwann kommt ein Preis raus - ob dann immer noch der beste Preis von den Isar-Amper-Werken kommt??? (achso - geht ja nicht - die sind ja bei E.ON untergeschlüpft ..... ein Wechsel würde sich in dem Falle wahrscheinlich wirklich lohnen .... )

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.712

06.07.2013 16:11
#25 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #22
Zitat von Hansrudi im Beitrag #21
Also `Kochwäsche ´ ist für die Maschine nie verkehrt , damit der Dreck in der Maschine und den Abflußschläuchen und Rohren auch mal rausgespült wird.


Welcher Dreck ? Wir waschen Wäsche mit dieser Technik, und da entsteht kein Dreck. Bei 40 oder max 60 Grad ist unsere Maschine
einschl. Flusensieb tiptop. Gestern erst wieder kontrolliert.






Also in den Arbeitsklamotten ist schon richtiger Dreck und Schmiere, Fettreste, Öl - und Dieselrückstände drin . Da hat die Maschine schon zu tun . Einige Kollegen haben sogar eine Zweitwaschmaschine zu Hause , nur für die Arbeitsklamotten zum waschen , da man diese Waschkosten ja auch bei der Steuer mit anbringen kann .

abine Offline

Neuling


Beiträge: 7

08.07.2013 08:24
#26 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Im Grunde genommen hast du schon recht, dass auf Dauer der Stromwechsel sich nicht lohnt. Aber du musst eigentlich jedes Jahr aufs Neue wechseln und die Prämie mitnehmen. Sonst würde es sich wirklich nicht lohnen.

Garzelle
Beiträge:

08.07.2013 10:43
#27 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Hey, wir sind selber Stromanbieter :)

ich wohne in einem 16 Parteien Haus, vor etwa 3-4 Jahren wurde gemeinsam beschlossen ein Blockkraftheizwerk (BKW) im Keller zu installieren (ein Honda Motor der mit Gas Strom produziert, von der wärme, dass dieser Motor produziert, wird das Warmwasser erhizt. Den Strom, welchen dieser Motor produziert, benutzen wird selber, der Überschuss wird in das Stromnetz eingespeißt und wir bekommen Geld dafür! Die Anschaffungskosten waren zwar relativ hoch, haben sich aber nach 6-8 Jahren amortisiert. :D

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

08.07.2013 11:04
#28 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Ist nicht nur beim Strom so. Entgegen vieler weitläufiger Meinungen kann man WIRKLICH Geld sparen ... wenn man die Grundrechenarten beherrscht.
ist wie mit Punkte sammeln. Dort, wo ich einkaufe, nehme ich die Punkte mit - Einkaufen tu ich da so oder so.

delta Offline



Beiträge: 7.616

08.07.2013 16:18
#29 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Zitat von Björn im Beitrag #23
"delta", bloß weil du in deinem bayrischen Dorf angeblich durch einen Anbieter-Wechsel nichts groß sparen kannst, mußt du doch nicht immer wieder die Tatsachen von anderen Leuten quer durch die Bundesrepublik bezweifeln und mit immer den selben falschen Behauptungen anfangen!!! Das bei dir sowie immer alles nur Verarsche ist, wissen wir inzwischen auch zur Genüge.
Ich finde 150-250 Euro Ersparnis pro Jahr sind schon eine Menge Geld, die ich keinem Stromanbieter etc. einfach mal so schenke


Blödsinn...solche Summen sind höchstens einmal möglich und zwar dann, wenn man einen uralt Vertrag gegen einen neuen
Vertrag ändert.
Neue Verträge die nicht älter als ein, zwei Jahre alt sind, sparen diese Summe nicht ein. Einsparen kannst du höchsten
noch bei Stromfresser, aber nicht durch einen Wechsel. Stell Dir vor, bei jeden Wechsel sparst du 150-250 Euro ein, dann
zahl ich in 5 Jahren überhaupt nichts mehr bei deiner Rechnungsweise.


Und was das Blockheizkraftwerk angeht, ist dies auch nicht der Lösung letzter Weisheit.
Auch hier sind Anschaffungskosten, Unterhaltskosten und Wartungskosten zu berücksichtigen, was viele in Ihrer Euphorie
für solche Projekte nicht beachten. Erst recht, wenn ich das ganze über eine Bank finanzieren muss.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.712

08.07.2013 19:05
#30 RE: Wer ist euer Stromanbieter? Zitat · antworten

Da kann die Bank wenigstens die Scheine verheizen ....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln