Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 640 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | 2
altberlin
Beiträge:

05.06.2013 09:28
#16 RE: Rund um die Politik, politischer Smalltalk Zitat · antworten

Liest man die Kommentarseiten zu AfD-Artikeln und -meldungen, sehen sehr viele Leser die AfD sehr wohl als Alternative.
Wer will sich nun das Recht herausnehmen, diese Menschen pauschal als dumm darzustellen ?
Ich glaube, so hoch sollte sich niemand schwingen, denn es gibt immer Alternativen, auch wenn "Mutti" anderer Meinung ist.



.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

06.06.2013 10:34
#17 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Wenn man sieht, was hier z.Z. in Halle abgeht, dann erkennt man erstmal wieder, worauf es wirklich drauf ankommt und wie klein und unbedeutend viele Probleme sind ... und vor allem, dass der Mensch im 21. jahrhudnert nicht alles beherrschen und kontrollieren kan.. Niemand ist direkt Schuld am Hochwasser. Wer in wassernähe wohnt, muss immer damit rechnen.

Kaledon Offline

Neuling

Beiträge: 2

06.06.2013 14:34
#18 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Smithie23 im Beitrag #128
Wenn man sieht, was hier z.Z. in Halle abgeht, dann erkennt man erstmal wieder, worauf es wirklich drauf ankommt und wie klein und unbedeutend viele Probleme sind ... und vor allem, dass der Mensch im 21. jahrhudnert nicht alles beherrschen und kontrollieren kan.. Niemand ist direkt Schuld am Hochwasser. Wer in wassernähe wohnt, muss immer damit rechnen.


Natürlich muss man damit rechnen. Allerdings liegt diese Flut doch zum Teil auch darin begründet, dass viele Flussabschnitte oder gar ganze Flüsse begradigt wurden. Da hätte man das doch erst recht erst ahnen können. Wie dem auch sei: Ich kann dir nur zustimmen, wenn es einem Menschen ans eigene Leben geht, werden die großen bösen Probleme auf einmal ganz klein.

LG

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

06.06.2013 17:23
#19 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Das im Bereich von Flutgebieten Baugebiete erschlossen und frei gegeben werden, ist schon mal heikel, denn darüber entscheiden staatliche Stellen, die genau so wie Versicherungen über diese Gebiete Bescheid wissen. Bis zur Übernahme durch die Allianz, war das für die Ossis auch kein Thema. In der staatlichen Versicherung waren diese Schäden mit abgedeckt, ohne das die Versicherung nach der Schadensregulierung kündigen konnte. Von gar nicht erst versichern, wie heute üblich, ist mir auch nichts bekannt. Diese Kündigungsklausel hat sich die Versicherungswirtschaft im Westen auch erst in den 80ern "erarbeitet".Hoch lebe der Lobbyismus.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.657

07.06.2013 07:21
#20 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Solange der deutsche Michel noch froh ist das er arbeiten darf und dafür noch Geld auf Arbeit mitbringt ( und damit meine ich nicht die paar Kaffeeeuros in der Kantine ) wird sich nichts ändern .


Hansrudi Offline



Beiträge: 2.657

07.06.2013 07:55
#21 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Mit den BU / EU - Versicherungen wird es in Zukunft wohl so sein wie mit den Hochwasser - und Inventarversicherungen , derjenige der sie braucht , wird sie nicht mehr bekommen oder sich die hohen Beiträge nicht mehr leisten können .

altberlin
Beiträge:

07.06.2013 08:03
#22 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #134
Mit den BU / EU - Versicherungen wird es in Zukunft wohl so sein wie mit den Hochwasser - und Inventarversicherungen , derjenige der sie braucht , wird sie nicht mehr bekommen oder sich die hohen Beiträge nicht mehr leisten können .


Da kannst du die Berufsgenossenschaften gleich noch mit einschließen, die sich ebenfalls jahrelang winden wie ein Aal,
weil sie oftmals partout nicht anerkennen wollen, das man, wenn man von der Arbeit krank geworden ist, auch wirklich
die Arbeit Schuld ist. Kam erst vor ein paar Tagen ein Bericht im TV, ist aber allgemein auch nicht neu.

.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

07.06.2013 08:10
#23 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Das sind alles Grundlagen des Kapitalismus.

1. Ich will dein Geld, du bekommst nüscht dafür.
2. Die anderen sind Schuld, deshalb zahl ich nüscht.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

07.06.2013 10:44
#24 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Nüscht, diese "Grundlagen" wurden uns in der Schule vermittelt. Es wurde zumindest versucht. War ja eh nur Propaganda oder rote Hetze.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

07.06.2013 10:47
#25 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Buhli im Beitrag #138
Nüscht, diese "Grundlagen" wurden uns in der Schule vermittelt. Es wurde zumindest versucht. War ja eh nur Propaganda oder rote Hetze.


Tja,
manchmal kann man seinen Lehrern doch was glauben,
auch wenn es nur um den bösen Klassenfeind geht.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

07.06.2013 17:42
#26 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Ein Glück das nicht die Mehrheit diese "Märchen" geglaubt hat. Vielleicht wäre die Vereinigung mit weniger Hass gelaufen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

07.06.2013 23:24
#27 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Stimmt. War zynisch.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

08.06.2013 09:32
#28 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Nüscht, wegen mir musstest Du das nicht erwähnen. Ich komme auch ohne Klartext zurecht.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln