Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#46 von mutterheimat , 19.01.2014 11:04

http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...stgenommen.html. Das hat meine absolute Zustimmung. Diese Preisklasse steht dort unter Strafe. Das hat er vorher gewust! Also hat er sich entsprechend zu verhalten.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#47 von BesserWessi0815 , 19.01.2014 15:03

... dieses Land scheint tatsächlich noch rückständiger und primitiver zu sein, als allgemein behauptet wird - ohne die Rußlanddeutschen, die ein wenig Kultur in dieses karge Land brachten würden die Ureinwohner wahrscheinlich bis heute kein fließend Wasser kennen...



... sind Klemmschwuchteln die größten Schwulenhasser


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 19.01.2014 | Top

RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#48 von mutterheimat , 21.02.2014 19:26

Putin hält sich zum Thema Ukraine schön zurück. Das Beste was er machen kann, ganz im Gegensatz zu den EU Leuten. Der kennt den Zauber um die Chochol. Nach meinen jünsten und sich reichlich bestätigten Informationen, gibt es in Kiew nur noch auf einem Platz Saufköpfe, Obdachlose, Banditen, Huren und Ganoven aller Klassen. Einst waren sie verteilt auf die ganze Stadt. Sicher gibt es auch reichlich Andersdenkende zum Thema aktuelle Regierung der Ukraine. Allerdings muß man bei dem Zauber dort berücksichtigen, der Laden ist gespalten und diese Spaltung geht eindeutig auf das Konto von Janukowitsch. Juschtschenko hat begonnen, in Richtung Westen zu marschieren. Der jetzige dreht in die genau entgegengesetzte Richtung. Der "Getriebeschaden" muß sich einstellen. Sollten sich also ein Schwarm Leute zu uns, oder in Richtung Westen aufmachen, (weil man sie dort rausgeschmissen hat), so kann man sich schon mal, diesbezüglich, hier gratulieren. Inzwischen beginnt es erneut dort zu stinken, und zwar in Richtung Hamsterkäufe in Lebensmittelgeschäften, verstärkte Geldabhebungen auf den Banken, Sprit-Massen-Käufe. Es sollte mich nicht wundern, wenn das Land vor einer Zerreißprobe steht, welche es nicht übersteht. Der Zirkus scheint sich erst noch so richtig aufzubauen. Offenbar war alles bis jetzt nur Geplänkel, denn jetzt geht es im Land los.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#49 von Weinböhlaer , 22.02.2014 00:08

@BesserWessi0815 Zitat

... dieses Land scheint tatsächlich noch rückständiger und primitiver zu sein, als allgemein behauptet wird
- ohne die Rußlanddeutschen, die ein wenig Kultur in dieses karge Land brachten würden die Ureinwohner
wahrscheinlich bis heute kein fließend Wasser kennen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Ich sehe Du kennst Rußland gut, das Land ist also rückständig.
Wieviel Russen hast Du schon kennen gelernt so das Du Dir ein Urteil erlauben kannst.
Ich vermute Deine Rußland Kenntnisse kommen nur aus den Medien.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#50 von mutterheimat , 22.02.2014 10:25

Zitat von Weinböhlaer im Beitrag #49
@BesserWessi0815 Zitat

... dieses Land scheint tatsächlich noch rückständiger und primitiver zu sein, als allgemein behauptet wird
- ohne die Rußlanddeutschen, die ein wenig Kultur in dieses karge Land brachten würden die Ureinwohner
wahrscheinlich bis heute kein fließend Wasser kennen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Ich sehe Du kennst Rußland gut, das Land ist also rückständig.
Wieviel Russen hast Du schon kennen gelernt so das Du Dir ein Urteil erlauben kannst.
Ich vermute Deine Rußland Kenntnisse kommen nur aus den Medien.

Und genau da liegen die Probleme, bei so manch einem User hier, werter @weinböhlaer. Man glaubt, etwas zu wissen. So sind und werden "Kriege"/"Dispute" verloren. Und dann wird es noch nicht einmal verstanden, weil, möglicherweise, die Ausdrucksform und das Auftreten, auch in einem Forum, nicht in den Kram passen. Die Chochol und der Russe haben sich noch nie vertragen. Und am wenigsten, die Westchochol mit dem Russen. Aber Rußland hat eine große Seele, aber eben keine, endlos, große Seele. Wer dieser Überschrift nicht glaubt, wird genau den vorhergehenden Satz zu spüren bekommen. Personen, welche im Mai `45 um die 18 Jahre Grenze herumgeschwirrt sind, oder sie überschritten hatten, wissen, wie dieser Satz zu übersetzen ist. Alle anderen können ihn nur deuten, aber nie verstehen. Falls sie keinen direkten Draht (in die Ex UdSSR), dorthin, haben.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#51 von Hansrudi , 22.02.2014 12:11

Ich denke auch , so groß ist die russische Seele nicht , das sie sich die Demokratie westlicher Prägung lange gefallen läßt !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#52 von BesserWessi0815 , 22.02.2014 16:02

...wurde der Text in Beitrag #47 nicht im Konjunktiv formuliert

...Ihr könnt Euch also wieder abregen, @Weinböhlaer & @mutterheimat

...sind alles nur wilde Spekulationen auf die es niemals eine plausible Antwort geben wird und kann ...
...dass Ihr mehr als vier Wochen gebraucht habt, um auf die lustige Provokation zu reagieren, enttäuscht mich jetzt wirklich
...von wegen "Allzeit bereit" oder "die Ossis sind Frühaufsteher" ...


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 22.02.2014 | Top

RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#53 von michaka13 , 22.02.2014 17:17

@ Besserwessi0815, nicht die Ossis, die Sachsen-Anhalter sinds.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Land_der_Fr%C3%BChaufsteher



Gruß,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#54 von Weinböhlaer , 22.02.2014 18:39

Zitat von michaka13 im Beitrag #53
@ Besserwessi0815, nicht die Ossis, die Sachsen-Anhalter sinds.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Land_der_Fr%C3%BChaufsteher



Gruß,

micha


Ich verzeihe ihm, ist immer nur Halbwissen was er formuliert, kommt von den Medien die er ließt.


Sparen heißt hungern für die Erben....

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.087
Registriert am: 17.11.2009


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#55 von Ilrak , 22.02.2014 20:39

Auch meine russischstämmigen Mitbürger bezweifeln, ob das, was gegenwärtig in Kiew
passiert, wirklich der Wille der Mehrheit der Ukrainer ist. Die Interessenlage ist wohl nicht
ganz übersichtlich.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#56 von mutterheimat , 22.02.2014 21:20

Sollte die Ukraine auseinander brechen, besteht eine Gefahr, welche noch nicht einmal der Westen begreift. Die Gefahr heißt Krim, da kenne ich so "ziemlich jeden Stein mit Namen". Die Krim ist autonom (selbst-verwaltend, mit eigener Mütze auf dem Kopf, die Generalmütze hat Kiew, bisher, aufgehabt), dazu kommt noch der Tiefseehafen/U-Boothafen, in Sewastopol (da hat der Russe die Mütze auf). Bei einem Bruch der Ukraine gibt es ein ernsthafes Problem, strategischer Art, um Sewastopol. Da kenne ich so ziemlich "jede Gasse", und weiß wo sich die "Banditen und Huren" aufhalten. @Ilrak hat absolut Recht, mit seinem Beitrag, er beachtet nur nicht die 3 Teile der Ukraine. West-Ukraine = Marschrichtung Westen, Mitte Ukraine = Totales Durcheinander (sogar innerhalb der Familien, West - Ost), Ost-Ukraine = Marschrichtung Moskau. Das "Getriebe", weiß überhaupt nicht, was es machen soll. Und da liegt der Hund begraben.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#57 von Buhli , 22.02.2014 22:36

So falsch liegen die scheinbar nicht. Lies mal im Beitrag vom 19.2. das ganze Telefonat von Nuland. http://www.nachdenkseiten.de/?p=20781 Deshalb hab ich ja den Mißbrauch von Klitschko angesprochen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 22.02.2014 | Top

RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#58 von delta , 23.02.2014 10:11

Ich halte die " Timoschenko " genauso für gefährlich wie Janukowitsch...ich halte sie für Machtgierig und Rachesüchtig.....
Außerdem läßt sie sich vom Westen kaufen.....zu lasten Ihrer Landsleute.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#59 von mutterheimat , 23.02.2014 11:16

Zitat von delta im Beitrag #58
Ich halte die " Timoschenko " genauso für gefährlich wie Janukowitsch...ich halte sie für Machtgierig und Rachesüchtig.....
Außerdem läßt sie sich vom Westen kaufen.....zu lasten Ihrer Landsleute.

Stimmt zu guten Teilen, das wird auch eine der Ursachen sein, wenn der Laden auseinanderbricht. Ich weiß, wie einst die Banditen und jetzigen Oligarchen reich geworden sind. Die Mittel und Wege sind mir geläufig geworden. Einst hätte ich auch anders argumentiert und wäre genau so auf dem Mainstream mitgeschwommen, auf dem die meisten sich bewegen, ohne Hintergrundwissen.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem!

#60 von michaka13 , 23.02.2014 11:18

Aber nun, wo Du Dich mit "Banditen und Huren" besser auskennst, ist Dir die Erleuchtung gekommen?


Gruß,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


   

Muß sich Deutschland in jeden Konflikt einmischen?
Gibt es einen erneuten Brand in Arabien/Persien mit Israel?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln