Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 721 Antworten
und wurde 24.203 mal aufgerufen
 Außenpolitik und Welt
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 49
mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

23.02.2014 11:23
#61 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Zitat von michaka13 im Beitrag #60
Aber nun, wo Du Dich mit "Banditen und Huren" besser auskennst, ist Dir die Erleuchtung gekommen?


Gruß,

micha

Frage mal die @queeny, woher mir diese Erleuchtung gekommen ist. Sie ist eine indirekte Zeugin. Den UdSSR Laden kannte ich schon, da hast du noch auf dem Nachttopf gesessen. Also spare dir diese merkwürdigen Bemerkungen.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.782

23.02.2014 11:25
#62 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Ich hab Dich nur zitiert, Verehrtester.

Zitat
Da kenne ich so ziemlich "jede Gasse", und weiß wo sich die "Banditen und Huren" aufhalten.



Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! (4)


delta Offline



Beiträge: 7.616

23.02.2014 18:24
#63 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Was Timoschenko oder andere Größen in Russland im einzelnen treiben weiß ich nicht, aber Ihre Augen sagen was anderes als ihr Mund....das gilt für die meisten Politiker dort. Allerdings nicht nur für die Russen, auch für Deutsche Politiker gilt das im sehr hohen maßen. Sie haben ebenfalls sehr viel Dreck am stecken.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.782

23.02.2014 18:27
#64 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #63
Was Timoschenko oder andere Größen in Russland im einzelnen treiben weiß ich nicht, ...


Ääh, wie sag ich das jetzt? Frau Timoschenko ist Ukrainerin. Folglich treibt sie nix in Rußland. Das sind zwei verschieden Länder, weißt Du?


Gruß,

micha


delta Offline



Beiträge: 7.616

23.02.2014 18:55
#65 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Deine Haarspalterei tut nichts zur Sache.....weißt du das auch......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.782

23.02.2014 19:11
#66 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Sorry, wußte ja nicht das ihr Österreicher das nicht so genau nehmt.


altberlin
Beiträge:

23.02.2014 19:26
#67 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Wega Offline




Beiträge: 998

23.02.2014 20:09
#68 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Die Ukraine hat sich entschieden!
Man wählte die Pest ab und entschied sich für Cholera.


__________________________________________________
Man sollte sich das Gemüt eines Stuhles zu legen, der muss auch mit jedem Arsch klarkommen!

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.264

23.02.2014 20:39
#69 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #67
Julia Timoschenko, kein umbeschriebenes Blatt ?
Die zwei Gesichter...

http://www.focus.de/politik/ausland/tid-...aid_653777.html

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserie...cle6269851.html

Wenn meine, in der RSFSR geborene, in der Ukraine aufgewachsene, jetzt seit 2005, legal, in Deutschland lebende Frau, diese Tante sieht, geht das Theater sofort los. Da wird aus allen Rohren, dagegen, gefeuert, was die Läufe hergeben. Woher stammen blos meine aktuellen Erkenntnisse seit 2001. Von den alten Zeiten rede ich gar nicht.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

24.02.2014 08:21
#70 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Wega, die Pest haben die nicht weg bekommen. Die Cholera nur dazu. Dank unserer amerikanischen Freunde. Auf das Nulantelefonat hab ich bereits hingewiesen. Die westlichen Geldverleiher stehen schon in den Startlöchern. Die Ukraine war schon mal eine "Kornkammer". Nach dieser Nummer wird Europa um ein kaotisches Land, reicher. Die werden das Westgeld nur bekommen, wenn auch Landscrabbing betrieben werden darf. Natürlich etwas diskret. In Afrika läuft es bereits so. Wobei sich die "Geldgeber" mehr im scrabbing, als Geldgeben betätigen. Die kaotischen Verhältnisse dort, sind ja bekannt. Mit wirtschaftlich schwachen Ländern kann man schon recht gut spielen. Das gilt nicht nur für die Vorwürfe, die Europa den Russen macht, sondern auch umgekehrt. Dabei sind für mich die Europäer die größeren Halunken. Wir, die aus der DDR kommen, haben diesen Wandel doch erlebt. Das Elend, was nach 1990 in unserer alten Heimat entstand, gab es vorher so nun mal nicht. Die naiven Ukrainer im Radio, sind nur zu bedauern. Kommt aber jetzt nicht mit den schönen neuen Marktplätzen oder neuen Autobahnen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

delta Offline



Beiträge: 7.616

24.02.2014 09:29
#71 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Buhli...
soll ich jetzt für dich Sammeln gehen, damit du auch Westen Allaf und Hellau schreien kannst.....
was soll der Unfug.....mit der Kornkammer....würden die Russen nicht so viel Korn saufen, hätten sie mehr zum Futtern.
Russland ist ein Rohstoffreiches Land im Verhältnis zu Deutschland ....die müssten nur mehr arbeiten und weg von ihren
politischen Hirngepinsten......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Wega Offline




Beiträge: 998

24.02.2014 09:33
#72 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #71
Buhli...
..würden die Russen nicht so viel Korn saufen, hätten sie mehr zum Futtern.
....die müssten nur mehr arbeiten und weg von ihren
politischen Hirngepinsten......


Wo hast du denn die Stammtischparolen her?
Hast du Russland mal bereist, mit den Menschen über die du hier so abfällig sprichst, gesprochen?
Ich denke, nicht!
Sonst würdest du hier nicht solche Parole absondern.


__________________________________________________
Man sollte sich das Gemüt eines Stuhles zu legen, der muss auch mit jedem Arsch klarkommen!

altberlin
Beiträge:

24.02.2014 15:03
#73 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #71
Buhli...
soll ich jetzt für dich Sammeln gehen, damit du auch Westen Allaf und Hellau schreien kannst.....
was soll der Unfug.....mit der Kornkammer....würden die Russen nicht so viel Korn saufen, hätten sie mehr zum Futtern.
Russland ist ein Rohstoffreiches Land im Verhältnis zu Deutschland ....die müssten nur mehr arbeiten und weg von ihren
politischen Hirngepinsten......

Ach @delta, du hast von Rußland soviel Ahnung wie eine Nachteule von der Mittagssonne. Sicher wird gesoffen, das hat aber recht wenig mit einer
Mangelwirtschaft zu tun, die der Möchtegern-Kommunismus heraufbeschworen hat. Außerdem geht es hier um die Ukraine ! Beides ist nicht
ein und dasselbe !
Der Westen wird es auch nicht richten, Mit Krediten, Monsanto und Landscrabbing wird der Lebensstandard sich nicht verbessern, jedenfalls nicht auf
absehbare Zeit. Und wenn dann die gleiche Kahlschlag-Politik betrieben wird wie überall im ehemaligen Ostblock, schon gar nicht.
Die Geier Kreisen bereits :
http://www.agrarboden-ukraine.de/


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

24.02.2014 16:04
#74 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

Altberlin, Du hast es ja geschnallt. Delta, ich bin davon ausgegangen, dass Du den Nazispruch kennst. "Die Ukraine wird zur Kornkammer Deutschlands." Vielleicht nicht wörtlich, aber Sinngemäß.
Übrigens ist auch in der Ukraine nicht der Koooarn, sondern auch der Wodka (Kartoffelschnaps), dasssssss Getränk.
35 Milliarden benötigen die um Zahlungen sofort tätigen zu können? Wieviel benötigen doch gleich die USA? Die DDR ist mit 15 Milliarden DM in die Pleite geschickt worden. Da wird es wohl mit der Ukraine auch funktionieren. Okay, es gibt für die eine Option, die ein Teil zwar nicht will, aber als Verhandlungsmasse ganz gut einsetzbar ist. Das Angebot der Russen. Hoffentlich nutzen die Ukrainer dieses Angebot. Aufgeschoben, ist ja nicht aufgehoben.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

delta Offline



Beiträge: 7.616

25.02.2014 10:02
#75 RE: Wenn man Rußland, oder der Ex-UdSSR auf die Füße tritt, so hat man ein Problem! Zitat · antworten

ich hab nie behauptet das ich von Russland Ahnung habe, aber das wollte ich auch nicht damit sagen, sondern klarstellen das nicht der Westen am Elend der ehemaligen russischen Förderationen schuld ist, das haben die Russen schon selbst verursacht nicht jeder einzelnen in jeder Größe, aber alle sind in irgendeiner weise daran beteiligt so wie die Griechen an Ihren korrupten Staatswesen auch....alle machen mit und keiner will schuld sein......
Übrigens: wenn die Ukraine zur Kornkammer wird für die deutschen, sind wir eh verkauft von der EU und Wirtschaftsgangstern....weil unsere Volk-Bauern denn wirklich vor die Hunde gehen würden. Wenige Agrafüsrten würden sich dumm und dämlich verdienen. deswegen muß auch ein EU Fürst namens Schmid zum Teufel gejagt werden, den der verramscht ganz Deutschland....mit seiner EU Politik.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 49
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln