Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Wir haben Krieg

#16 von Buhli , 16.09.2013 10:31

Nichts gegen Tor oder andere "Sicherheiten", aber gerade bei den automatisierten Sachen, melde ich Zweifel an. Denn die automatisch arbeitenden Programme sind angreifbarer als selbst konfigurierte. Der Vergleich Windows/Linux dürfte doch gehen. Oder? Warum ist Windows auf Attacken anfälliger? Für mich, wegen der "Automatik". Lieg ich da richtig?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wir haben Krieg

#17 von joesachse , 16.09.2013 12:24

Nein, Du liegst mit Deinen Aussagen völlig daneben.
Die Zeiten, in denen Windows unsicherer war als Linux, die sind vorbei.
Aus meinen Erfahrungen wissen etwa 80% der "Spezialisten" nicht, was sie genau bei manueller Konfiguration konfigurieren. Da sind dann die Automatismen eher von Vorteil.
Und wenn Du weisst, was Du tust, dann kannst Du Dir den Tor-Proxy auch runterladen und manuell konfigurieren.
Generell ist ein unwissender Linux-User nicht mehr wesentlich sicherer als ein unwissender Windows-8-User.
Und die seit vielen Jahren in Open Source schlummernden Sicherheitslücken, die in den letzten 2-3 Jahren entdeckt wurden relativieren das Thema weiter.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Wir haben Krieg

#18 von Buhli , 16.09.2013 14:09

Unsicherer als Linux würde ich Windows auch nicht bezeichnen. Nur ist der Mensch vom Wesen her faul. Somit verlässt er/sie sich auf Automatismen, die ihm Aktivitäten abnimmt. Das Geheule über Angriffe beginnt ja dann erst, wenn die Angriffe entdeckt werden. Vorher spielt "Schutz" nicht unbedingt die Hauptrolle. Ich bilde mir ein, in irgendeiner Fachzeitschrift gelesen zu haben, dass die relative Angriffsruhe bei Linux mit der Stärke der Präsenz zu tun haben soll. Je stärker sich Linux verbreitet, desto mehr Angriffsmeldungen darauf, wird es geben. Das sagt ja einiges über die verbreitete Meinung der höheren Sicherheit von Linux aus. Das ist auch der Grund warum ich mich nicht mehr um Linux gekümmert habe. WXP geht bisher ganz gut. Mal sehen was ich nächstes Jahr installieren muss. Gibt es schon Empfehlungen?
Das steht zwar etwas im Widerspruch zum vorherigen Text. Aber es fiel mir bei Deinen Zeilen erst wieder ein.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 16.09.2013 | Top

RE: Wir haben Krieg

#19 von joesachse , 16.09.2013 15:47

Buhli, es gibt in dem hier angesprochenen Krieg mehrere Fronten.
Neben den Geheimdiensten gibt es auch noch die Kriminellen, die gegen die Bürger kämpfen.

Dein Satz von der Präsenz ist schon korrekt. Android als Ziel für Kriminelle holt extrem auf und wird bei der Zahl der infizierten Geräte Windows spätestens 2014 überholen, so die Prognose von Herstellern von Antivirensoftware. Und ich habe Vorträge von Security-Experten gehört, die glaubwürdig beschreiben, dass die höchsten Preise für unbekannte Sicherheitslücken auf dem Schwarzmarkt heute für IOS gezahlt werden.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Wir haben Krieg

#20 von Buhli , 16.09.2013 17:35

Wenn Android so sehr verbreitet wird, dass man sich nun mehr mit Abwehr beschäftigen muß, sollte man sich wohl auch aufs Handy Windows laden? Oder gar Linux? Was wird nach dem letzten XP Update? Mich hat es gut begleitet. Millennium war nicht das Gelbe.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wir haben Krieg

#21 von Daneel , 17.09.2013 11:04

Beim Vergleich Linux/Windows ist der Unterschied Open Source/Closed Source zu betrachten, hier Hintertüren einzubauen wird nur in Closed Sources gelingen, um dort den Geheimdiensten einen erleichterten Zugang zu gewähren, als bei Open Source - Projekten. Und wie es aussieht ist es ja per Geheimgerichten mit Geheimurteilen möglich die Konzerne dazu zu zwingen.

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: Wir haben Krieg

#22 von joesachse , 17.09.2013 20:13

@Daneel Leider stimmt das mit der OpenSource so auch nicht mehr. Die Militärs und Geheimdienste in den USA haben ja da auch ihre Finger im Spiel, und das Beispiel eines Zufallszahlengenerators in einer Open Source Plattform, dessen Zahlen nicht wirklich zufällig waren und den Geheimdiensten erlaubten, Verschlüsselungen, die auf diesen Zufallzahlen basierten, zu knacken, dieses Beispiel ist ja noch nicht so alt (Stichwort OpenSSL-Debakel). Die aktuellen Ereignisse mit seit Jahren unentdeckt existierenden Sicherheitslücken haben mein Vertrauen in die Open Source Community doch etwas erschüttert.
Trotzdem ist es sicherlich richtig, dass man in die Sicherheit von Open Source Software zur Verschlüsselung wie Truecrypt wesentlich mehr Vertrauen haben kann als beispielsweise in Bitlocker.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Wir haben Krieg

#23 von Hansrudi , 17.09.2013 21:03

Und keiner geht hin !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Wir haben Krieg

#24 von joesachse , 18.09.2013 23:11

Wieder mal etwas Frontberichtserstattung, diesmal aus NRW. Dort hat der Verfassungsschutz widerrrechtlich Journalisten bespitzelt:

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen...sschutz259.html

Dabei ist die Art der Auseinandersetzung schon interessant...


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Wir haben Krieg

#25 von Buhli , 19.09.2013 11:00

Ich muss über diese"Neuigkeiten" immer wieder schmunzeln. Vor allem über die Empörung. Das zeigt wie naiv sich unsere Gutmenschen mit den Erkenntnissen beschäftigt haben, die bei der Auflösung der Stasi gewonnen wurden. Die weigern sich zu tiefst,die Arbeitsweise der Geheimdienste, die in sog. Demokratien installiert sind, auf die Stufe von vergleichbaren Stasiabteilungen zu stellen. Das kann man dann auch "kindliche Naivität" nennen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wir haben Krieg

#26 von Hansrudi , 19.09.2013 18:44

Sagen wir doch einmal so , die Stasi mit den heutigen technischen Mittel und Möglichkeiten , das ist dann ein Geheimdienst .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Wir haben Krieg

#27 von Buhli , 19.09.2013 19:01

Genau so einer wie alle anderen auch. Nur würden die sich immer noch auf die Menschen als Mitarbeiter mehr verlassen als auf die Computer. Als Hilfsmittel sicher auch so unentbehrlich wie überall. Die Franzosen arbeiten immer noch mit "Geruchsproben" die sie in Einkochgläser packen. Die scheinen sich nicht allein auf die Rechner zu verlassen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wir haben Krieg

#28 von Buhli , 20.09.2013 00:02

Doppelt


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 20.09.2013 | Top

RE: Wir haben Krieg

#29 von Daneel , 20.09.2013 11:29

Neuigkeiten von der Front: Britischer Geheimdienst hackte Belgacom, ein halbstaatliches Telekommunikationsunternehmen in Belgien, mittels NSA-Technologie. So gehen EU-Partner miteinander um: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/belga...t-a-923224.html


 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 20.09.2013 | Top

RE: Wir haben Krieg

#30 von Daneel , 20.09.2013 11:33

@joesachse : Da gibts noch andere Sicherheitssoftware, die von nicht ganz so zufälligen Zufallsgeneratoren betroffen ist: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/belga...t-a-923224.html

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


   

Europrobleme?
RE: Die Wegwerfgesellschaft


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln