Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Kaffee

#16 von Gogelmosch , 27.10.2014 17:30

queeny, solche Mühlen findest Du noch heute weit verbreitet bei uns auf Trödelmärkten.
Sind nicht mal arg teuer-so zwischen 3.- und 8.-€. Man muß blos auf das Aussehen und
auf die Verarbeitung etwas achten und das ist ganz wichtig, auch mal reinschnüffeln.
Lach nicht, mir bot mal jemand eine handbemalte Mühle an, als ich mal reinroch stank
sie penetrant nach Brathering. Der Typ hatte tatsächlich Bratheringe durchgejagt.
Kein Scherz! Passiert leider auch.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: Kaffee

#17 von Anne , 16.03.2015 13:16

Kaffee selbst mahlen ist an sich ein schöne Sache, aber ich kenne kaum einen der das heute noch macht. Entweder nur Filterkaffee, mit Pads oder Kapseln... Schade eigentlich


Liebe hat viele Facetten - Sehnsucht und Melancholie gehören dazu.

 
Anne
Beiträge: 216
Registriert am: 10.07.2014


RE: Kaffee

#18 von Oliver M. , 04.08.2015 16:27

Selbstgemahlenen Kaffee kann man wirklich nicht mir "Fertigmischungen" vergleichen - und diesen neuartigen Pads schon gar nicht. Sowohl der Geruch als auch der Geschmack sind einfach nicht dieselben.


Leben ist das, was wir daraus machen...

 
Oliver M.
Neuling
Beiträge: 10
Registriert am: 20.05.2015


RE: Kaffee

#19 von Larissaj , 09.08.2015 21:31

Ich kaufe auch Bohnen und mache mir so meinen Kaffee selber. Sehr sehr besser als gekauft

Larissaj  
Larissaj
Beiträge: 189
Registriert am: 08.08.2015


RE: Kaffee

#20 von Anne , 15.10.2015 14:16

Kommen da die teuren Kaffeevollautomaten eigentlich auch ran?


Liebe hat viele Facetten - Sehnsucht und Melancholie gehören dazu.

 
Anne
Beiträge: 216
Registriert am: 10.07.2014


RE: Kaffee

#21 von Ilrak , 15.10.2015 22:28

Die Stärke der Vollautomaten ist, das sie auch Cappuccino , Latte
und so was zubereiten. Mit der Kaffeequalität bin ich auch zufrieden ,
ist ja auch frisch gemahlen. Natürlich stark abhängig vom verwendeten Kaffee.
Gourmets werden da sicher anders drüber denken.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Kaffee

#22 von joesachse , 15.10.2015 23:52

Ich bin schon lange Teetrinker und trinke wenig Kaffee, deshalb haben wir uns eine Nespressomaschine zugelegt. Der Espresso ist schon sehr gut aus der Maschine, der Lungo ist auch ganz in Ordnung.
Filterkaffee geht höchstens noch als Arbeitsgetränk (oder im Urlaub zum Frühstück, wenn er sehr gut ist).


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Kaffee

#23 von Hansrudi , 16.10.2015 02:48

Ich denke mal wer die Zeit noch übrig hat , sollte Kaffee oder Tee selber selber machen . In der alten Handmühle selber mahlen und den Kaffee von Hand filtern in die vorgewärmte Porzellankanne hinein .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.740
Registriert am: 04.08.2008


RE: Kaffee

#24 von joesachse , 16.10.2015 14:59

Für Tee stimme ich Dir zu, vielleicht auch noch für Filterkaffee, aber bei Espresso wird das Ganze schon schwierig. Das Geheimnis der überdurchschnittlichen Qualität des Nespressos liegt sicher in der Kombination aus hohem Druck in der Maschine (19 bar, doppelt so hoch wie in einer normalen Espresso-Maschine oder einem Vollautomaten) und der perfekt darauf abgestimmten Kaffeesorte (Sorte,Röstgrad und Körnung). Für Nespresso gibt es ja jetzt auch Kapseln anderer Kaffehersteller, aber Geschmacklich kommt keine an das Original heran.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Kaffee

#25 von Ilrak , 17.10.2015 13:39

Machen eben aber auch jede Menge Müll.
Die Abfälle meines Vollautomaten wandern in den Garten. Düngen und lockern den Boden auf.
Tja, und wenn die Erdbeeren dann nach Kaffee schmecken, ist das halt so.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 17.10.2015 | Top

RE: Kaffee

#26 von joesachse , 17.10.2015 17:35

Die Nespresso-Kapseln kommen in den gelben Sack zum Recycling.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Kaffee

#27 von Ilrak , 18.10.2015 21:14

Vorbildlich.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Kaffee

#28 von Kedor , 24.10.2015 15:00

Nespresso Kapseln ist so ne Umweltverschmutzung. Das geht eigentlich gar nicht. Mache Kaffee auch lieber mit der Mühle wie früher.

Kedor  
Kedor
Neuling
Beiträge: 9
Registriert am: 21.10.2015


RE: Kaffee

#29 von joesachse , 24.10.2015 20:01

Zitat von Kedor im Beitrag #28
Nespresso Kapseln ist so ne Umweltverschmutzung.

Von Umweltproblemen durch Nespressokapseln habe ich jetzt wirklich noch nie was gehört oder gelesen.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Kaffee

#30 von TommO , 25.10.2015 23:05

Ich habe auch schon davon gehört, dass durch die Kapseln eine gewaltige Menge an Müll produziert wird. Das sollte man schon versuchen einzudämmen, da wir (bzw. die Ozeane) bekanntlich schon jetzt ein großes Müllproblem haben. Und wenn man dann die Kapseln noch durch den Geruch von frisch gemahlenem Kaffee durch die Kaffeemühle ersetzen kann, ist das ja doppelt gut :-)

TommO  
TommO
Neuling
Beiträge: 3
Registriert am: 26.04.2015


   

Was hilft bei der Verdauung?
Ossi Brotzeit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln