Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Nach langer Zeit...........

#16 von Kehrwoche , 23.10.2013 20:16

Der ganze Thread ist Müll und hätte schon nach dem ersten Beitrag geschlossen werden müssen. Entweder freue ich mich über meinen schönen Urlaub und teile das mit dem Forum oder ich bin frustriert und mecker in der Meckerecke rum. Sich aber nach Monaten mal wieder melden, dann ein Urlaubsthema im Hobbybereich erstellen und nur auszukotzen, ist einfach erbärmlich.
Mir sind psychotische Vielschreiber lieber als diese intrigante Verschlagenheit.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#17 von joesachse , 23.10.2013 22:12

Zitat von Kehrwoche im Beitrag #16
Mir sind psychotische Vielschreiber lieber als diese intrigante Verschlagenheit.

Ich halte das nicht für intrigante Verschlagenheit, sondern für die Meinung eines Menschen mit viel Lebenserfahrung und interessanten persönlichen Ansichten, der das Forum mit seinen Beiträgen bereichert hat (auch wenn er mit Dir oft nicht auf einer Wellenlänge lag).
Ich habe das Thema genutzt, um mich über den "psychotischen Vielschreiber" mal auszukotzen und deutlich zu schreiben, wie ich ihn einschätze und was ich von seinen Beiträgen halte.
Jetzt fällt das Ignorieren wieder leichter

TROLLE NICHT FÜTTERN

Werde das Thema aber trotzdem in den Smalltak verschieben, denn da gehört es hin.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.580
Registriert am: 16.07.2006


RE: Nach langer Zeit...........

#18 von Kehrwoche , 23.10.2013 22:47

Warum eigentlich? Es ist doch offensichtlich, daß kreutzer mit seiner Omnipräsenz dieses Forum über alles liebt - ganz im Gegensatz zu manch anderem.
Und was du als Trollerei empfindest, ist nur Einfältigkeit. Da steckt keine böse Absicht dahinter. Kein normaler Mensch käme auf die Idee in allen Threads das gleiche zu posten.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#19 von joesachse , 23.10.2013 23:20

@Kehrwoche Stimmt, du hast Recht.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.580
Registriert am: 16.07.2006


RE: Nach langer Zeit...........

#20 von andersdenker , 24.10.2013 07:20

Jürgen, Du hast recht ...

Gruß Jürgen


...............................

Kehri - es ist viel ruhiger geworden, weil es keinen Spaß macht, durch "Einfältigkeit" einzelner Foristen immer wieder vom Themeninhalt abgelenkt zu werden - nur damit diese einzelnen "Einfältigen" ihren weiß-Gott-woher-stammenden Frust loswerden können.

Genauso gut (oder genauso schlecht) könnte es "Boshaftigkeit" sein - und diese einzelnen "Boshaften" freuen sich beim Lesen und Schreiben im Forum, dass es wieder mal gelungen ist, einer virtuellen Gemeinschaft ihren Willen aufzudrängen - Erfolge, die im realen Leben meist versagt bleiben!

Gruß

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Nach langer Zeit...........

#21 von Hansrudi , 24.10.2013 07:27

Was wäre denn das Forum ohne kreutzer ?

Und wieviele Menschen haben denn heute mehr Angst vor den Folgen ihrer öffentlichen Meinung als zu DDR - Zeiten ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#22 von altberlin ( gelöscht ) , 24.10.2013 15:28

Kreutzer_ im Forum erinnert mich immer an einen mißratenen Pittbull, beide bekommt man nicht zur Ruhe und es wird fleißig rundum zugebissen.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Nach langer Zeit...........

#23 von kreutzer_ , 25.10.2013 14:44

Zitat von Hansrudi im Beitrag #14
Kann es denn nicht sein , das man Dinge der DDR gerne ins Reich des Vergessens befördert ?

Wer kann sich z.B. noch an den Haushaltstag erinnern ?


Ich erinnere mich sehr gut an den Haushaltstag. Und auch die zahlreichen anderen Gelegenheiten, privates in der VEB-Zeit zu erledigen. Ob es nun der VEB-Kindergarten war, wo man bequemerweise alles in der 'Dienstzeit' erledigte, oder die Kohlelieferung beim VEB-Beauftragten regelte, oder der Brigade-Kaufbeauftragte, der mit dem Dederon-Beutel morgens losflitzte, wenn es mal wieder Südfrüchte gab.

Und dann erinnere ich mich an die West-Rentnerin, die den Haushaltstag fern vom VEB erledigte und ihr Kind nicht beim VEB abgab sondern selbst versorgte und die nun die Gelackmeierte bei der Rente ist.



Quelle: ND


kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013

zuletzt bearbeitet 25.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#24 von Hansrudi , 25.10.2013 14:54

Die Westrentnerin war Hausfrau , die hatte jeden Tag , Haushaltstag ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#25 von kreutzer_ , 25.10.2013 14:57

Zitat von Hansrudi im Beitrag #24
Die Westrentnerin war Hausfrau , die hatte jeden Tag , Haushaltstag ...


Aha.

Wurde denn der Haushaltstag bei den Ostfrauen nicht als Arbeitszeit gezählt?

kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013


RE: Nach langer Zeit...........

#26 von Hansrudi , 25.10.2013 15:03

Und wo ist das Problem ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#27 von kreutzer_ , 25.10.2013 15:14

Zitat von Hansrudi im Beitrag #26
Und wo ist das Problem ?


Ein Problem habe ich nicht. Nur finde ich es bißchen komisch, den vom Staat bezahlten Hausfrauentag mit nicht vergüteten Tätigkeiten zu vergleichen.

kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013


RE: Nach langer Zeit...........

#28 von altberlin ( gelöscht ) , 25.10.2013 15:14

Zitat von Hansrudi im Beitrag #26
Und wo ist das Problem ?


Purer Neid, das er keinen Haushaltstag bekam. Dumm gelaufen.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Nach langer Zeit...........

#29 von Hansrudi , 25.10.2013 15:34

Haushaltstag - nicht Hausfrauentag ! Hausfrauen gab es sehr wenige in der DDR , wobei ich da nicht weiß wie es in Sachen Renten- und Krankenversicherung gelaufen ist , weil sowas damals einfach kein Thema unter uns Kindern / Teenis / Jungerwachsene war .
Wobei man eben nicht verwechseln darf ,die Hausfrau, mit der jungen Mutter im Babyjahr.

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#30 von Björn , 25.10.2013 18:14

Zitat von kreutzer_ im Beitrag #27
Zitat von Hansrudi im Beitrag #26
Und wo ist das Problem ?


Ein Problem habe ich nicht. Nur finde ich es bißchen komisch, den vom Staat bezahlten Hausfrauentag mit nicht vergüteten Tätigkeiten zu vergleichen.


Wenn man weiß, daß es in der DDR für berufstätige Frauen mit Kindern oder alleinerziehende Männer pro Monat 1 Tag war (demnach 12 Tage im Jahr ), wirkt es sich auf die Berechnung der Rente des kompletten Arbeitslebens gar nicht groß aus. Aber das paßt ja nicht in deine Polemik!
Außerdem gab es den Haushaltstag bis 1979 auch in den alten Bundesländern, bevor er gerichtlich "gekippt" wurde!


Silly - "Vaterland"
http://vimeo.com/73283689

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 25.10.2013 | Top

   

ambulante Kuren????
Wusstet ihr schon, dass....?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln