Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Nach langer Zeit...........

#31 von kreutzer_ , 25.10.2013 18:16

Nicht zu verwechseln mit dem Frauentag



Da wurde auch gefeiert, aber im Betrieb, der Genosse Direktor mußte der Frau Kaffee einschenken. Aber nur den einen Tag, sonst umgekehrt.

Beim Hausfrauentag durfte die Frau einmal im Monat zuhause bleiben.

Bei beiden Tagen lief natürlich die VEB Anwesenheitsuhr weiter.


kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013

zuletzt bearbeitet 25.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#32 von Björn , 25.10.2013 18:22

Typisch für dich, daß du wieder mal versuchst alles durcheinander zu schmeissen, um von den Fakten abzulenken.
Nenne doch mal die finanziellen Auswirkungen des Haushaltstags auf die Rentenhöhe, wenn du hier das schon so polemisierst!


Silly - "Vaterland"
http://vimeo.com/73283689

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Nach langer Zeit...........

#33 von Hansrudi , 25.10.2013 18:33

Zitat von Björn im Beitrag #30
Zitat von kreutzer_ im Beitrag #27
Zitat von Hansrudi im Beitrag #26
Und wo ist das Problem ?


Ein Problem habe ich nicht. Nur finde ich es bißchen komisch, den vom Staat bezahlten Hausfrauentag mit nicht vergüteten Tätigkeiten zu vergleichen.


Wenn man weiß, daß es in der DDR für berufstätige Frauen mit Kindern oder alleinerziehende Männer pro Monat 1 Tag war (demnach 12 Tage im Jahr ), wirkt es sich auf die Berechnung der Rente des kompletten Arbeitslebens gar nicht groß aus. Aber das paßt ja nicht in deine Polemik!
Außerdem gab es den Haushaltstag bis 1979 auch in den alten Bundesländern, bevor er gerichtlich "gekippt" wurde!


Alleinerziehende Väter in der DDR , gab es da überhaupt viele ? Die wenigen , die es viellecht gegeben hat , das werden wohl meist Witwer gewesen sein . Denn bei Scheidungen war es wohl eher unüblich das die Väter die Kinder bekommen haben .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#34 von BesserWessi0815 , 25.10.2013 18:52

Zitat von Hansrudi im Beitrag #33
Alleinerziehende Väter in der DDR , gab es da überhaupt viele ?
Immerhin kenne ich bereits einen aus Pirna, mit dessen einziger Tochter ich befreundet war und immer noch bin. Die drei Söhne hatten sich für die Mutter entschieden.
Ja - es gab sogar schwule Väter, auch in der DDR.


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 25.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#35 von Hansrudi , 25.10.2013 18:57

Ja ich weiß , es gab Dinge in der DDR , die glaubt dir heute noch keiner , der es nicht selber erlebt hat . Es gab ja z.B. in der DDR auch Geschlechtsumwandlungen , da ging es nicht nur um Blinddärme ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#36 von kreutzer_ , 26.10.2013 00:46

Zitat von Björn im Beitrag #32

Nenne doch mal die finanziellen Auswirkungen des Haushaltstags auf die Rentenhöhe, wenn du hier das schon so polemisierst!


Läßt sich überschlägig leicht berechnen. Bei 20 Arbeitstagen im Monat macht der DDR-Haushaltstag 5 % aus. Den Haushaltstag gab es nur in einigen Bundesländern.


kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013

zuletzt bearbeitet 26.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#37 von Hansrudi , 26.10.2013 07:19

Da können wir ja froh sein über die Segnungen der Freiheit , die uns an sechs Wochentagen je 10 Stunden arbeiten läßt ! Auch eine Art zum Schutz der Bevölkerung vor den eigenen dummen Gedanken !

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#38 von mutterheimat , 26.10.2013 10:40

Zitat von Weinböhlaer im Beitrag #4
Zitat von Hansrudi im Beitrag #3
Gibt es denn ein dazwischen , ein neutrale Grauzone ?
Führt denn das Internet die Menschen zusammen oder vereinsamt es den Menschen noch mehr ? Aber es erfüllt seine Hauptaufgabe , es trennt die Menschen und sorgt mit für Ruhe im Land .

Denn wer vorm Rechner hockt , der geht zu keiner Demo !



Na ja vorm Rechner bin ich schon oft, ist schon eine feine Sache....das Netz.

Ob den Seewetterbericht abrufen oder die schönsten Wohnmobilrouten zu finden, ohne den
Rechner wäre es schon schwieriger.

Für mich aber sinnvoller als mich zum 500ertsten mal mit Restmüll von vor 24 Jahren und mehr
auseinander zu setzen.
Ich wundere mich nur das so viele Foristen sich noch mit dem Zeug beschäftigen was hier
ein Löwental-Nachfolger ablässt.
Eigentlich müssten sich die, die in der DDR aufgewachsen sind noch an den Tatsachenverdreher Schnitzler
erinnern.
Zwei gleiche Typen nur mit unterschiedlicher, eingebrannter Ideologie....Überflüssig wie ein Kropf.

P.s....BautznerSenf: Danke für die Urlaubswünsche
Jürgen


Stimmt, dieser Artikel. Es ist mal wieder etwas langweilig geworden. Nur noch wenige Themen sind hier im Laufen. Eine ganze Menge dabei noch von mir. Neue Renner gibt es überhaupt nicht mehr. Von neueren Dauerrennern ganz zu schweigen. Eventuell kommen aber auch wieder bessere Zeiten. Vielleicht sogar können sich einige dafür erwärmen, HANDFESTE Renner/Dauerrenner zu erfinden. Bist jetzt war in den meisten Fällen immmer ich derjenige, welcher diese Aufgabe auf die Spur gebacht hat. Aber auch Leute vom Volkssturm werden mal müde. Und Pantoffelhelden gibt es hier reichlich. Also, wie schaut es aus. Der Weinböhlaer und Bautzner Senf haben mit den Beiträgen, diesbezüglich, da schon ziemlich Recht.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.417
Registriert am: 03.02.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#39 von Hansrudi , 26.10.2013 10:46

@ mutterheimat,

Nicht einmal IG Metall weiß , Wie der Stahl gehärtet wird !

In Deutschalnd ist doch nur wichtig, das der Rasen gemäht , das Laub verschwunden und das Auto geputz ist ...

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#40 von altberlin ( gelöscht ) , 26.10.2013 13:21

Zitat von kreutzer_ im Beitrag #36

Läßt sich überschlägig leicht berechnen. Bei 20 Arbeitstagen im Monat macht der DDR-Haushaltstag 5 % aus. Den Haushaltstag gab es nur in einigen Bundesländern.


@ kreutzer_, bevor du hier weiter lamentierst, die offizielle Bezeichnung lautete "Haushaltstag" neben anderen gebräuchlichen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Haushaltstag

Über Sinn und Unsinn kann man streiten, über den Ursprung als "Waschtag" nicht.
Wenn du zur rechten Zeit anspruchsberechtigt gewesen wärst, hättest du ihn auch mitgenommen, oder sollte ich mich da so irren ?
Hast aber wohl die Bedingungen nicht erfüllt, weil es dir besser ging, also laß es gut sein mit dem Gejammer um eventuell zu Unrecht
erschnorrte Rentenleistungen auf den Haushaltstag. Es gibt wohl wichtigere und drastischere Beispiele, wo sehr viel mehr Geld
versemmelt wird. Auch und besonders von deiner deutschen Regierungsmafia.
.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Nach langer Zeit...........

#41 von kreutzer_ , 26.10.2013 14:23

Zitat von mutterheimat im Beitrag #38
Von neueren Dauerrennern ganz zu schweigen. Eventuell kommen aber auch wieder bessere Zeiten. Vielleicht sogar können sich einige dafür erwärmen, HANDFESTE Renner/Dauerrenner zu erfinden. ..
Der Weinböhlaer und Bautzner Senf haben mit den Beiträgen, diesbezüglich, da schon ziemlich Recht.


Welche "handfeste" Dauerrenner? Beispielsweise "Was ist der Ossi heute noch gern", sehr beliebt auch "Kleiner Plausch unter uns".

Nicht, das ich was gegen das Plauschen hätte....

kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013


RE: Nach langer Zeit...........

#42 von Hansrudi , 26.10.2013 15:18

Nein ! Aber vielleicht das in anderen Foren bekannte `Guten Morgen , Mahlzeit - Mittag , gute Nacht wünschen mit lustigen, bunt blinkenden Gästebuchbildern .
Oder xx Seiten der Willkommen im Forum ..... ` gefolgr von Sinnlos Seiten für Geburtstagswünsche oder allgemeinen Wetterbericht mit Wasserständen , Tauchtiefen und Schneehöhen .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 3.873
Registriert am: 04.08.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#43 von altberlin ( gelöscht ) , 26.10.2013 15:28

Hier gibt´s nur einen Dauerrenner, kreutzer_´s Anti-DDR-Tropfen, und die in höchster Dosierung.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Nach langer Zeit...........

#44 von Buhli , 26.10.2013 15:45

Hansrudi, die hiesigen Gewerkschaftsbosse müssten sich da intensiver mit Pavel Kortschagin beschäftigen.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 26.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#45 von michaka13 , 26.10.2013 20:02

mutterheimat schrieb:

Zitat
Stimmt, dieser Artikel. Es ist mal wieder etwas langweilig geworden. Nur noch wenige Themen sind hier im Laufen. Eine ganze Menge dabei noch von mir. Neue Renner gibt es überhaupt nicht mehr. Von neueren Dauerrennern ganz zu schweigen. Eventuell kommen aber auch wieder bessere Zeiten. Vielleicht sogar können sich einige dafür erwärmen, HANDFESTE Renner/Dauerrenner zu erfinden. Bist jetzt war in den meisten Fällen immmer ich derjenige, welcher diese Aufgabe auf die Spur gebacht hat. Aber auch Leute vom Volkssturm werden mal müde. Und Pantoffelhelden gibt es hier reichlich. Also, wie schaut es aus. Der Weinböhlaer und Bautzner Senf haben mit den Beiträgen, diesbezüglich, da schon ziemlich Recht.



Diese Dauerbrenner existieren offenbar nur in Deiner Phantasie! Es ist Gejammer und Genörgel auf höchstem Niveau, was von stets denselben Leuten in den immer wieder selben Themen ausgelebt wird. Und jeder halbwegs vernünftige Mensch, der mit beiden Beinen im realen Leben auf dem Boden der Tatasachen steht, kann über viele Beiträge hier nur noch den Kopf schütteln. Ich hatte hier So macht es keinen Spaß mehr! bereits mal darüber geschrieben. Aber wer nicht in der Realität lebt, sieht eben auch die Fakten nicht.


Ansonsten schließe ich mich Kehrwoches Meinung an. Dieser Thread ist überflüssig wie ein Kropf. Eigentlich mag ich Weinböhlaers Beiträge. Was ihn aber geritten hat dieses Thema hier zu eröffnen verschließt sich mir völlig.



Schönen Gruß,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


   

ambulante Kuren????
Wusstet ihr schon, dass....?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln