Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Nach langer Zeit...........

#46 von mutterheimat , 26.10.2013 22:50

Es spielt für mich keine Rolle, wie du es nennen magst, das ein ganzer Schwarm Themen von mir (Eröffnungs-Datum beachten) für dich keine Dauerlaufer sind. Ich respektiere diese Ansichten von Exmitgliedern und anderen Ex- Leuten, welche hier schon viel geschrieben haben. Es ist langweilig geworden. Amen! Daher werde ich auch mal wieder eine handfeste Pause einlegen und nur noch sporadisch, als Leser, hier auflaufen. Altberlin hat es vorgemacht, Weinböhlaer auch, ich mache es, bedingt, nach. Der Volkssturm meldet sich, bis auf weiteres, ab. Es wird also viele neue Themen geben, welche nicht meiner Hand entsprungen sind und massiv laufen werden.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#47 von altberlin ( gelöscht ) , 27.10.2013 09:07

So ist es leider @ mutterheimat. Siehe EU und keine Ende

Thema geschlossen !
Wo bitte ist ein vernünftiges Thema zur EU ? Oder ist es nicht erwünscht ? Betrifft es uns nicht ?
Es ist dann wohl besser, sich mit DDR-Hassern auseinanderzusetzen, in "sachlicher" Atmosphäre.

Viel Spaß ! Ich habe dann auch noch andere Beschäftigungen, als hier die ewige Gängelei zu ertragen. Denkt mal darüber nach .


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 27.10.2013 09:09 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#48 von michaka13 , 27.10.2013 09:40

Hier findest Du z. B. ein passendes Thema: Europrobleme? (45)

Auch hier wurde bereits über Zypern diskutiert, auch von Dir: Das macht Sprachlos (15)



Für Deine EU - Staubsaugergeschichte findet sich hier ein prima Thema: Die EU und die Duschköpfe

oder EU weites Glühlampenverbot ab 2009



Ich habe übrigens nur wenige Sekunden gebraucht um diese Threads zu finden. Ich habe die erstbesten genommen, die mir die SuFu angezeigt hat. Die SuFu findest Du hier: search.php



Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 27.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#49 von Weinböhlaer , 28.10.2013 10:10

Zitat von michaka13 im Beitrag #45
.......... mag ich Weinböhlaers Beiträge. Was ihn aber geritten hat dieses Thema hier zu eröffnen verschließt sich mir völlig.



Schönen Gruß,

micha


Micha,
das unten zittierte ist der Grund.


Ich sehe es ist fast alles beim ALTEN geblieben.......einer bringt alles auf den Nenner...
...unsere Republik....Nachfolger...Stasi...usw..., die anderen können die Finger nicht
still halten und antworten auf seinen Müll
.


Mit Hobby hat es schon zu tun,.....mit Kreuzer seinem.
Ich wollte erst einen kleinen Bericht vom schönen Spätherbsturlaub an der
Costa Brava schreiben.
Da ich länger nicht im Forum war habe ich natürlich erst mal gelesen und
kam zu dem Schluß....es lohnt nicht mehr.


Micha,
wenn Dir seine ständig in die gleiche Richtung gehenden Beiträge gefallen ist das o.K.
Ich wünsche allen alten und netten Foristen noch viel Spaß.

Ich verabschiede mich hier mal, denn von dem, für das dieses Forum mal
angetreten war, ist es inzwischen weit entfernt......Schade

Macht es gut
Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.086
Registriert am: 17.11.2009


RE: Nach langer Zeit...........

#50 von Paule , 28.10.2013 21:12

Zitat von Weinböhlaer im Beitrag #49
...einer bringt alles auf den Nenner......unsere Republik....Nachfolger...Stasi...usw..., die anderen können die Finger nicht still halten und antworten auf seinen Müll
Nicht ganz erfolglos der Eine. Mal fix durchgezählt, mittlerweile mehr Mods als aktive User?

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Nach langer Zeit...........

#51 von kreutzer_ , 28.10.2013 22:37

Zitat von altberlin im Beitrag #47

Es ist dann wohl besser, sich mit DDR-Hassern auseinanderzusetzen



Gab wohl eine Menge "DDR-Hasser", die zumindest, wenn ich an die Leipziger Demonstrationen denke, den SED-Staat gestrichen satt hatten. "Wir sind das Volk" war von ihnen zu hören, denn die dröhnende Diktatur versuchte ihnen auf allen Kanälen 40 Jahren lang, mit Druck, Erpressung und Nötigung ihr Geschwindel "nahezubringen".

kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013


RE: Nach langer Zeit...........

#52 von joesachse , 28.10.2013 22:41

Es ist schon erstaunlich, wie hier im Forum ein Einzelner vielen die Unfähigkeit zeigt, mit anderen Meinungen und Äußerungen umzugehen.
(Nur zur Klarstellung: Da schließe ich mich durchaus mit ein, so wie ALLE)

Letztendlich unterscheiden sich die Beiträge von K. oft nicht von den Beiträgen anderen Benutzer, mit einem Unterschied: K. schreibt, dass früher alles Sch.. war und und anderen schreiben, dass heute allen Sch.. ist. Die selben Forenbenutzer, die K. durchaus berechtigt Unkenntnis, Unfähigkeit zur Differenzierung und Demagogie vorwerfen, diese Mitglieder verhalten sich bei der Bewertung aktueller Themen genau so wie K.. Einzelne schaffen es, sich maßlos über K.s falsche Verallgemeinerung zur DDR-Zeit aufzuregen und 2 Minuten später eine genau so falsche Verallgemeinerung zu einem aktuellen Thema zu schreiben.

Ja, das Forum war früher ein Forum, in dem es Unmengen an Smalltalk, nette Spiele und andere Belanglosigkeiten gab (die ich zugegeben nicht vermisse), aber auch die eine oder andere spannende Diskussion und den einen oder anderen Streit.

Heute wird konsequent jedes Thema durch drei Typen von Mitgliedern kaputtgemacht:
Der erste Typ kommt immer egal ob passend oder unpassend mit irgendwelchen Anmerkungen und Vergleichen mit der DDR.
Der zweite Typ kommt immer mit einer pauschalen unsinnigen Aussage, wie Sch.. doch alles ist und dass DIE (wahlweise Politiker, Ausländer, Migranten, Unternehmer, Hartz4er...) alle Verbrecher/Faulpelze/Dummköpfe... sind, ohne auch nur irgendwas Konkretes zum Thema beizutragen.
Der dritte Typ versucht in Diskussion witzig zu sein und unsinnigem und inhaltsleeren SmallTalk die Diskussionen kaputt zu machen.

Dabei beziehe ich die Typen nicht auf einzelne Mitglieder, sondern nur auf typisches Verhalten.

Jetzt könnten Ihr fragen, warum ich mir das noch antue. Die Antwort ist ganz einfach: Ich lerne in durch dieses Forum immer noch eine ganze Menge. Es gibt ein paar Leute, die immer wieder durchaus nachdenkenswerte Sätze machen. Das ist ein Teil. Ein anderer Teil ist, dass immer wieder Leute voller Ahnungslosigkeit falsche und falsch verallgemeinerte Aussagen machen. Wenn dieses Thema mir interessant erscheint, dann beschäftige ich mich damit. Dann gehe ich weg von den Interpretationen von Äußerungen von Journalisten durch Forenmitglieder hin zu den Fakten, sehe ich mir die Zahlen der Statistiker an, lese Studien von Wissenschaftlern im Original und gewinne eine Menge neuer Erkenntnisse dabei.

Und nun der letzte Satz: Ich halte DDR-Hasser für genau so dumm und nervig wie Politiker-Hasser, Unternehmer-Hasser, Hartz4er-Hasser, Ausländer-Hasser....


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 28.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#53 von Kehrwoche , 28.10.2013 23:47

Der wichtigste Teil eines Kontakt- und Unterhaltungsforums ist nun aber mal der Smalltalk-Bereich und nicht Politik und Wissenschaft. Zumal es hier auch bestenfalls nur Interessierte gibt. Politik und Wissenschaft oder andere ernste Themen verleiten nun mal nicht zur Geselligkeit.
Ich bin heilfroh, daß ich meine BaWü-Zeit hinter mich gelassen habe und auf neue, nette Bekanntschaften nicht mehr angewiesen bin. Im OF würde ich heute keine mehr finden. Das OF ist heute nur das, was daraus gemacht wurde und daran sind nicht die User schuld. Es sind hier einfach die falschen Prioritäten gesetzt worden und die haben eine unbefriedigende, aber logische Eigendynamik entwickelt. Das OF ist dabei an den eigenen Ansprüchen zu scheitern. In meinem Kosmos steht an erster Stelle die Kurzweiligkeit. Wenn sich daraus interessante Diskussionen ergeben ist es gut und wenn nicht, dann auch.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Nach langer Zeit...........

#54 von altberlin ( gelöscht ) , 29.10.2013 11:51

Zitat von kreutzer_ im Beitrag #51
Zitat von altberlin im Beitrag #47

Es ist dann wohl besser, sich mit DDR-Hassern auseinanderzusetzen



Gab wohl eine Menge "DDR-Hasser", die zumindest, wenn ich an die Leipziger Demonstrationen denke, den SED-Staat gestrichen satt hatten.


War es nicht in erster Linie der Drang nach (Reise)-Freiheit ?
Die bittere Realität hat viele euphorischen Straßenkämpfer schnell auf den Boden der Realität zurückgeholt.
Das wissen aber nur diejenigen, die zu dieser Zeit vor Ort waren und sich nicht schon im Westen komfortabel niedergelassen hatten.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Nach langer Zeit...........

#55 von kreutzer_ , 29.10.2013 12:24

Zitat von altberlin im Beitrag #54

Die bittere Realität hat viele euphorischen Straßenkämpfer schnell auf den Boden der Realität zurückgeholt.



Was denn für eine bittere Realität? Was hätte sie denn erwartet, wenn der SED-Staat irgendwie hätte weiterwursteln können?

Diese lächerliche Argumentation kann ich nun wirklich nicht mehr hören. Als wenn es mit dem in jeder Hinsicht (geistig, moralisch, materiell) bankrotten Regime irgendeine ernstzunehmende Perspektive gegeben hätte.


kreutzer_  
kreutzer_
Beiträge: 541
Registriert am: 24.08.2013

zuletzt bearbeitet 29.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#56 von altberlin ( gelöscht ) , 29.10.2013 14:07

Zitat von kreutzer_ im Beitrag #55
Zitat von altberlin im Beitrag #54

Die bittere Realität hat viele euphorischen Straßenkämpfer schnell auf den Boden der Realität zurückgeholt.



Was denn für eine bittere Realität? Was hätte sie denn erwartet, wenn der SED-Staat irgendwie hätte weiterwursteln können?

Diese lächerliche Argumentation kann ich nun wirklich nicht mehr hören. Als wenn es mit dem in jeder Hinsicht (geistig, moralisch, materiell) bankrotten Regime irgendeine ernstzunehmende Perspektive gegeben hätte.


Dann "höre" doch einfach weg. Zwingt dich doch niemand.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 29.10.2013 14:08 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#57 von Ilrak , 30.10.2013 17:28

Ich kann den TE schon verstehen.
Auch mir liegt oft ein Beitrag auf der Tastatur, ich lasse es dann
aber sein , weil die Antwort meist vorhersehbar ist ( man könnte
seinen eigenen Beitrag dann auch gleich selbst beantworten ) oder aber er wird als themenfremd
in den virtuellen Mülleimer geworfen. obwohl mir zu dem entsprechenden Thema eben genau diese Gedanken
gekommen sind - geistige Verknüpfungen sind mitunter eben nicht so logisch wie elekronische.
Also habe ich meinen Spass am gelegentlichen Mitlesen.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Nach langer Zeit...........

#58 von Hansrudi , 30.10.2013 17:38

Also demnächst nur noch der Werbefreie Wetterbericht mit anschließenden Wasserständen und Tauchtiefen sowie der Bekanntgabe der Waldbrandwarnstufe .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


   

ambulante Kuren????
Wusstet ihr schon, dass....?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln