Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#16 von altberlin ( gelöscht ) , 25.11.2013 17:15

Ist klar, Uni Stuttgart auch. Die forschen sicher nur am Liebesleben von weißen Mäusen...


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#17 von Buhli , 26.11.2013 15:56

Hier ist wieder Platz für Verschwörungen. http://mobil.stern.de/investigativ/proje...ch-2072262.html


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#18 von Buhli , 17.12.2013 14:37

Was ist der kürzeste Weg von Russland nach Brasilien? Na und Überflugrechte müssten auch noch gewährt werden. http://www.n-tv.de/politik/Snowden-beant...le11932071.html Die Rouseff wirds schon richten.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#19 von joesachse , 17.12.2013 17:56

Und was ist Deine Verschwörungtheorie? Dass das Flugzeug abgeschossen wird? Oder Snowden ein U-Boot nimmt? Letzteres eignet sich besonders gut, denn unter Wasser ist es ja nicht zu sehen, deshalb kann es keinen Beweis geben, dass Snowden nicht mit dem U-Boot nach Brasilien fährt.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#20 von Buhli , 17.12.2013 18:17

Welche Optionen bleiben noch?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#21 von joesachse , 17.12.2013 18:40

Mit dem nächsten russischen Raumschiff? Oder beamen?


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#22 von Buhli , 18.12.2013 09:47

Wenn das Raumschiff in Brasilien landen kann, okay. Welche Länder müssen überflogen werden? Beamen wird schon schwieriger. Haben da nicht die Amis ein Monopol drauf? Die leiten doch mal schnell um.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#23 von Buhli , 18.12.2013 20:39

Das ich Verschwörungstheorien verbreite, denken eh nur Leute die die Realität gern verleugnen. Hier ist mal was zu diesem Thema. Kreutzer wird das besser uberlesen. http://m.mdr.de/exakt/post_ddr100.html


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#24 von joesachse , 18.12.2013 22:33

Buhli, du solltest deine tägliche Calgondosis erhöhen.
Das Thema haben wir hier schon vielfach diskutiert.

Übrigens ist so eine leichte Demenz für Verschwörungstheoretiker eine gute Grundlage. Nachdem etwas gelesen oder angesehen oder gehört hat vergißt man sofort 80% weider und setzt dann die verbleibenden 20% neu zusammen, erweitert um die eigene Theorie


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#25 von Buhli , 19.12.2013 10:10

Was willst Du uns oder mir damit sagen?
Hast Du die Filmchen angesehen? Irgendjemand spricht vehement von klaren Gesetzesregelungen und Trennung von Zuständigkeiten. Das waren damals schon Träumer und scheinen es immer noch zu sein. Oder Demenz? Das Wort Rechtsstaat sollten Politiker besser nicht in den Mund nehmen. Die Aufzählung vor dem letzten Satz im zweiten Film, sagt doch eigentlich alles über die Sammelwut der westlichen Geheimdienste aus. Das Thema sollte allerdings nicht in irgendeinem dritten Programm laufen. Das trägt nämlich nicht so zur Wahrnehmung bei, wie im ersten oder ZDF.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#26 von Buhli , 27.12.2013 13:57

Hier müssen stellvertretend die Umweltaktivisten herhalten. Dabei geht es den Auftraggebern für die Killeraktionen mit Sicherheit nicht um die Umwelt.http://www.taz.de/Ermordete-Umweltschuet...ltweit/!129989/ Das waren sicher linke, die das Geld der "Leistungsträger" verplempern wollten. Irgendjemand hat solchen Mist ja schon von sich gegeben. Wie sagte Werner Schneider? "Das Kapital bringt seine Waffen in Stellung." Bin gespannt wann sich in der EU jemand zu sehr getreten fühlt. In www.vorsicht-buergerkrieg.de gibt es Hinweise.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 27.12.2013 | Top

RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#27 von joesachse , 27.12.2013 16:25

Buhli, ich bewundere Deinen Mut mit Deinen gnadenlosen Enthüllungen hier im Forum. Bin aber auch etwas traurig, denn lange wirst Du das bestimmt nicht mehr machen....


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#28 von Buhli , 27.12.2013 21:58

Was ist denn daran Enthüllt? Für Leute die an das Gute glauben sind das sicher nur Spinnereien. Snowdens "Enthüllungen" sind doch auch nichts neues. Na jedenfalls für Leute, die auch ohne Klartext mitdenken können.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#29 von Hansrudi , 27.12.2013 22:29

Wer glaubt denn heute noch an das Gute ? Vielleicht hat das Böse was gutes und das Gute was böses vor ?

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#30 von Daneel , 28.12.2013 11:05

Zitat von Buhli im Beitrag #28
Snowdens "Enthüllungen" sind doch auch nichts neues. Na jedenfalls für Leute, die auch ohne Klartext mitdenken können.

Aber ausgerechnet das hast du vorher nicht gepostet?

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


   

Aus meiner Filterblase


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln