Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#1 von Kehrwoche , 29.10.2013 23:43

Verschwörunstheoretiker sind Spinner. Oder sind sie einfach nur aufgeweckter, weil sie nicht alles glauben, was ihnen von den Mainstream-Medien vorgesetzt wird? Wie ernst kann man Verschwörungsleugner nehmen?

Eine interessante Betrachtungsweise ist diese hier:

http://www.youtube.com/watch?v=Z2oYTDMabZk


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#2 von delta , 05.11.2013 11:50

Ja...jetzt lassen sie die Katze aus dem Sack....sie tasten sich vor um Deutsche Sparer zu melken.......Leider habe ich wieder mal als
Verschwörungstheoretiker recht.....und es wird nicht dabei bleiben.....andere machen Schulden ohne ende und der brave Bürger muß weiter
dafür löhnen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#3 von Buhli , 05.11.2013 14:49

Tja delta, irgendwie müssen die "notleidenden Banken" gerettet werden.
Hat man mich nicht auch schon als Verschwörung bezeichnet? Kehrwoche, war da nicht mal was?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#4 von altberlin ( gelöscht ) , 05.11.2013 15:36

Auch ein Verschwörungstheoretiker ?

http://www.youtube.com/embed/xUR_8p-u7tY


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#5 von Ilrak , 05.11.2013 19:23

Warum lachen die Leute da im Studio ?


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#6 von Paule , 05.11.2013 19:57

Zitat von Buhli im Beitrag #3
Hat man mich nicht auch schon als Verschwörung bezeichnet?
Nein.

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#7 von Buhli , 15.11.2013 16:08

Vor zwei Jahren waren das noch Verschwörungstheoretiker. Nun hat sie die Wirklichkeit eingeholt. So sehen das unsere Nachbarn.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#8 von Daneel , 15.11.2013 16:16

Nein, Buhli, rumzuunken, ohne handfeste Beweise, bleibt Verschwörungstheoretiker, und genau wie es jetzt ist mit all den Fakten lagen sogar all diese daneben die rumgeunkt haben. Es ist doch alles viel Schlimmer. Spekulation ist es wie bei BILD, die bei einem von 100 Treffern dann behaupten, wir habens als erste gewusst.

Ich spekuliere auch viel, aber nehme dieses nie als Diskussionsansatz, sondern warte damit, bis ich auch stichhaltige Beweise für habe, das diese Theorien zutreffen, bevor ich sie in eine Diskussion einbringe.

In vielen Dingen sind auch diese Verschwörungstheorien im Ansatz richtig, denn sie basieren meistens auf einen Anfangsverdacht, es wird nur zum Problem, diese einfach dann als Faskten hinzustellen, sondern es muss daher eine beweisführung folgen, warum man dieser Therie folgt. Und das vermisse ich bei vielen "Verschwörungstheoretikern".


 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 15.11.2013 | Top

RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#9 von Buhli , 15.11.2013 17:46

Daneel, in diesem Buch sind jede Menge Links angegeben. Einige habe ich reingesetzt. Damals hat auch ein gewisser BND bereits auf die kommenden Unruhen hingewiesen. Die im Ausland waren schon im Gange. Nur für deutsche Medien kaum erwähnenswert. Warum wohl? Unruhe stiften?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#10 von Daneel , 15.11.2013 18:02

Buhli, Unruhen gabs früher mehr, momentan ist es doch eher friedlich, das macher Bürger sich gegen anderen ausgespielt sieht, merkt er nur nicht, es werden Feindbilder geschaffen, ohne diese wirklich zu hinterfragen, jeder fühlt sich von irgendwas bedroht, weil dieses lanciert wird, da ist der böse Hartzer, der böse Jude, der böse Türke, alles Feindbilder, und warum, weil man das prinzip Teile und Herrsche perfektioniert hat, nur begreift das HIER einer? Nein, nicht mal du! Nein, die Kosten die entstehen, entstehen, dadurch, das Vermögen sich nicht beteiligen an der solidarischen gemeinschaft eines Staates, sondern das Leben weniger auf hohem Niveau finanzieren, während Stimmung gemacht wird gegen alle die nur ey Almosen abschöpfen. Im anderen Thread ist ein herr kreutzer ja grad dran dieses ordentlich voranzutreiben, um die Aufmerksamkeit von den wahren Schmarotzern abzulenken, aber um auf dieses Thema des Threades zurückzukommen, warum verhält sich die kanzlerin so passiv? http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...l-a-933806.html

 
Daneel
Beiträge: 1.436
Registriert am: 02.10.2007


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#11 von delta , 16.11.2013 07:07

Das stimmt so nicht ganz.....Wirtschaftsflüchtlinge zum Beispiel sind ganz klar als Schmarotzer zu bezeichnen, um es mit deinen Worten zu sagen....sie sind am anderen Ende der Abschöpfer / Absahner Skala und ziehen der
Mitte das Fell über die Ohren in dem sie Leistungen fordern. Das tun die Reichen auch von der Mitte....Mitte bedeutet in der Gesellschaft sie sind die eigentlichen Leistungsträger und Arm und Reich fordern Ihren Anteil daran. Natürlich läßt sich trefflich darüber streiten wer der größere Schmarotzer ist.......Den bösen Hartzer, Jude, Türke gibt es durchaus es ist nur eine frage der Sichtweise....Ein Gutmensch sieht das anders als ein Realist oder ein Nutznießer wie zum Beispiel die Politik, die mit Gewalt Kulturen auseinander reist und neue mit Gewalt mischen will, das gibt dann böses Blut.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 16.11.2013 | Top

RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#12 von Buhli , 16.11.2013 07:51

Daneel, dass es jetzt "eher Ruhig"ist, haben wir nicht der Lage, sondern den Medien zu verdanken. Die sind da genauso gehalten lieber mal nichts als zuviel zu melden. Kennen wir schon irgendwo her. Wird nur anders ausgelegt. Muß wirklich jede Unruhemeldung an die Öffentlichkeit? Die Kriminalstatistik belegt das. Nur weil ein Delikt nicht in der Presse zu finden ist, warum ist da egal, muss es noch lange nicht ruhiger zu gehen. Denk nicht das sich die Meinungsmacher der sog. Demokratie von den der sog.tot. Staaten unterscheiden.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#13 von Buhli , 25.11.2013 11:28

"Hochinteressant" ist ja geschlossen.
Heute früh kam im Radio, dass das amerikanische Militär schon länger einige Millönchen zu Forschungszwecken, in deutsche Unis steckt. Auch in Unis die sich ziviler Forschung verschrieben haben. (Bremen) Was die wohl zu erforschen haben? Angeblich "nur Grundlagenforschung".


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#14 von altberlin ( gelöscht ) , 25.11.2013 16:30

Doch nicht etwa in diese ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Jacobs_University_Bremen

Besonders zum Kapitel Forschung und Lehre würden doch den Amerikanern neue Erkenntnisse sehr gefallen.

Zitat
Energie und Umwelt
Nahrung – Wasser – Gesundheit
Bildung – Information – Kommunikation
Friedens- und Konfliktmanagement



vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Verschwörungstheoretiker vs. -leugner

#15 von Buhli , 25.11.2013 16:55

Hier ein vorhin erschienener Artikel.http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt...2d02ed460a.html
Welche Bremer Uni das betraf, wurde nicht gesagt. Nur das sie sich ausschließlich mit zivilen Themen beschäftigt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 25.11.2013 | Top

   

Aus meiner Filterblase


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln