Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#1 von BesserWessi0815 , 14.01.2014 19:24

Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

"Kind" kann auch stellvertretend für Klassenkamerad, Chef, Schwester/Bruder, Nachbar, Arbeitskollege, Mutter, Vater, Großelternteil etc. stehen - also auch ganz allgemein.

... unter Bezugnahme auf diesen Kommentar


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 14.01.2014 | Top

RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#2 von Ilrak , 14.01.2014 20:37

Das wäre mir sicher nicht egal, schließlich möchte ich ein cooler Opa werden.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.230
Registriert am: 28.10.2009


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#3 von Kehrwoche , 14.01.2014 20:55

Das Pärchen könnte doch ein (Enkel)Kind adoptieren. Vielleicht so ein süßes schwarzes aus Afrika. Dann könntest du Toleranz zelebrieren und wärst mit Sicherheit ein cooler Opa.

Was mich angeht, ich bin schon tolerant. Meine Toleranz endet jedoch an dem Punkt, an dem es mir nicht mehr gut geht.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#4 von delta , 15.01.2014 08:45

Sehr weise gesprochen .....

Jedes Kind sollte in erster Instanz das recht haben wer seine wirklichen Eltern sind und nicht möchtgern Eltern.
gerade die EX-DDRler sollten das wissen mit Ihrer Geschichte von Kindern die den Eltern per Staatsanordnung weggenommen
wurden.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 15.01.2014 | Top

RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#5 von Björn , 15.01.2014 10:45

Zitat von delta im Beitrag #4

gerade die EX-DDRler sollten das wissen mit Ihrer Geschichte von Kindern die den Eltern per Staatsanordnung weggenommen
wurden.

Was ist mit den vielen Fällen in Westdeutschland vor der Wiedervereinigung, wo vor allem alleinerziehende Frauen von solchen Amtsentscheidungen betroffen waren?
Was hat das aber mit Homosexualität zu tun, die wahr in diesen Fällen in beiden deutschen Staaten wohl kein Grund das Sorgerecht zu entziehen!


Silly - "Vaterland"
http://vimeo.com/73283689

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#6 von altberlin ( gelöscht ) , 15.01.2014 11:41

Zitat von delta im Beitrag #4
Sehr weise gesprochen .....

Jedes Kind sollte in erster Instanz das recht haben wer seine wirklichen Eltern sind und nicht möchtgern Eltern.
gerade die EX-DDRler sollten das wissen mit Ihrer Geschichte von Kindern die den Eltern per Staatsanordnung weggenommen
wurden.


Ach delta, nicht doch. Gabs das nur in der DDR oder sind die gesamtbundesdeutschen Jugendämter heute nicht auch öfter mal etwas vorschnell ?
Füttere doch unseren Troll wieder.
Außerdem beantwortet das in keinstem Falle die Frage, wie DU reagieren würdest !


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#7 von delta , 15.01.2014 12:12

Zuerst hat es einmal scheinbar nichts damit zu tun, aber ist es nicht so, das in beiden fällen der biologische Ursprung des Kindes ständig untergraben wird.
Zuerst wird mal der Wunsch eines erwachsenen befriedigt und die Varianten sind hier hier groß. Schwule/Lesben lassen Kinder auf Wunsch zeugen oder kaufen
sich Kinder irgendwo auf der Welt wie einen Hund oder eine Katze oder einen Zierfisch. Ob das opfer Kind damit später als Erwachsener zurecht kommt ist
diesen Kreis unter Umständen doch Wurscht, Hauptsache ihr Wusch ist befriedigt.
Die DDR ist doch nur als Beispiel aufgeführt....ich dachte die EX- DDRler sind da etwas feinfühliger eingestellt auf Grund Ihrer politischen Vergangenheit
in diesen Fall.
Altberlin...
natürlich schlisse ich den Westen da nicht aus. Mich stört nur die Einseitige Sichtweise zu Gunsten der Möchtegern Familiengründer....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#8 von altberlin ( gelöscht ) , 15.01.2014 12:22

Delta, das beantwortet immer noch nicht die Frage: Was wäre, wenn zum Beispiel deine Tochter.....

Wäre doch alles möglich gewesen, oder ?
.
Meine drei Kinder sind es alle nicht, und wenn es anders wäre, ich hätte keines verstoßen. Du etwa ?

.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#9 von Schlawine , 15.01.2014 14:08

Ich wünsche mir dass meine 3 Mädchen alle überwiegend glücklich und zufrieden leben können. Das sie selbstbewusst sind ohne egoistisch zu sein und dass sie es schaffen sich selbst zu helfen ohne zu vergessen auch für andere da zu sein.
Ich hoffe sie finden alle 3 Partner die zu ihnen passen.( Meine Älteste hat ihn wohl schon gefunden) Jemanden der für sie da ist, mit dem sie Spaß haben aber auch gemeinsam Leid tragen und Probleme lösen können. Ob Männlein oder Weiblein das ist mir völlig egal.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#10 von delta , 15.01.2014 14:33

Natürlich wäre ich nicht glücklich darüber werter Altberlin....Enkel stelle ich mir toll vor.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#11 von nüscht , 17.01.2014 05:51

...mir wärs sowas von Lattenegal...
ich müßte es akzeptieren wie vieles andere...
Stechmücken,
Krokodile,
Bayern,
Hundehaufen...


Wenn du tot bist, weißt du nicht, daß du tot bist. Es ist nur schwer für die anderen.
Genau so ist es, wenn du blöd bist.

nüscht  
nüscht
Beiträge: 1.378
Registriert am: 05.11.2012


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#12 von mutterheimat , 17.01.2014 18:28

Meine beiden Stief-Töchter habe ich, diesbezüglich, noch nach alten Maßstäben (Zeit von Oma und Opa) erzogen, so weit es mir möglich war. Keine Bräutigame aus Kanakistan und aus der afrikanischen, schwarzen, zweibeinigen, Baumstammgegend. Keine Kontakte zu Leuten, näherer Art, welche auf der falschen Spur fahren/laufen. Da bin ich auf der gleichen Wellenlänge wie Putin, oder einstmals der Boss. Und genau so haben sie es auch gemacht. Beide sind mit Deutschrussen verheiratet/liiert. Und da war es mir egal. Sonst wäre es "zusammengebrochen". Da hätten sie nochmals einen Tigerpanzer kennengelernt. Wahrhaftig!!!!!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#13 von Björn , 17.01.2014 18:46


Sorry, es klingt jetzt zwar hart, aber was anderes fällt mir zu soviel "Intelligenz" nicht ein: DU hast einen Knall!


Silly - "Vaterland"
http://vimeo.com/73283689

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#14 von mutterheimat , 17.01.2014 19:10

Zitat von Björn im Beitrag #13

Sorry, es klingt jetzt zwar hart, aber was anderes fällt mir zu soviel "Intelligenz" nicht ein: DU hast einen Knall!


Aber da bin ich nicht allein, es gibt reichlich Leute, welche es genau so sehen und auch handhaben. Und das sind keine kleinen Wichte. Putins Laden fährt genau diesen Weg. Dann haben diese, entsprechenden, Leute auch einen Knall und "soviel Intelligenz". In unserem Ex Laden war dieses Thema ebenfalls nicht auf der Tagesordnung. Also hatten da alle, welche das verhinderten, einen Knall. Sehr merkwürdig?

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


RE: Dein Kind ist lesbisch/schwul - wie reagierst Du?

#15 von mutterheimat , 17.01.2014 21:50

Zitat von mutterheimat im Beitrag #14
Zitat von Björn im Beitrag #13

Sorry, es klingt jetzt zwar hart, aber was anderes fällt mir zu soviel "Intelligenz" nicht ein: DU hast einen Knall!


Aber da bin ich nicht allein, es gibt reichlich Leute, welche es genau so sehen und auch handhaben. Und das sind keine kleinen Wichte. Putins Laden fährt genau diesen Weg. Dann haben diese, entsprechenden, Leute auch einen Knall und "soviel Intelligenz". In unserem Ex Laden war dieses Thema ebenfalls nicht auf der Tagesordnung. Also hatten da alle, welche das verhinderten, einen Knall. Sehr merkwürdig?


Das habe ich gerade gefunden. Unterstützt genau das, wovon ich spreche.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...r-in-ruhe-.html

 
mutterheimat
Beiträge: 2.275
Registriert am: 03.02.2008


   

RE: Die Wegwerfgesellschaft
Diskussion über Religion


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln