Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.595 Antworten
und wurde 44.261 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | ... 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107
Ilrak Offline



Beiträge: 2.201

16.08.2016 11:02
#1576 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Trinkgeld ist Ermessenssache. Man spricht ja immer so von 10%,wenn's passt.
Beläuft sich die Rechnung auf eine recht runde Summe, muss man nicht extra Kleingeld rauskramen.
Wie das bei Kartenzahlung ist, weiß ich gar nicht.In südlichen Ländern ist es ja meist so, daß man das Wechselgeld vollständig zurückbekommt und das Trinkgeld dann auf dem Tisch liegen lässt.
Unsere schöne bargeldlose Zukunft stellt uns dann vor echte Probleme...


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

16.08.2016 11:32
#1577 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Das ist schon jetzt leicht zu spüren, seit immermehr Leute meinen, ihre Pizza mit EC-Karte oder mit PayPal zahlen zu müssen ... da bleibt meist kein Trinkgeld. 10 % ist vollkommen in Ordnung - Kunden, die bei 9,90 € auf 10 € aufrunden und sagen "stimmt so" stehen eher nicht so hoch in der Gunst der Leute. Dann hätte man es auch gleich lassen können und sich die 10 Cent zurückgeben lassen können.
In den USA ist Trinkgeld zwar keine Pflicht, aber es ist ein unausgesprochenes Gesetz. Mittlerweile geht man aber schon dazu über, das Trinkgeld im Preis einzurechnen. 15 - 20 % sind dort eher die Regel.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.777

16.08.2016 19:36
#1578 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

@ Smithie, ich bestelle selbst fast nur über lieferando, zahle natürlich per paypal. Bei 2 Personen sind das dann um die 20 € Bestellwert. 2 -3 € Trinkgeld für den Fahrer gibts trotzdem immer. Wenn ich mal kein Kleingeld habe, auch einen Fünfer. Das sind dann die von Ilrak angesprochenen 10 %. Sogar ein bißchen mehr. Was solls. Einen Vorteil hat das ganze. Wir bestellen immer bei dem gleichen Laden. Die 2 - 3 Fahrer die unsere Strecke fahren wissen das und sind immer schnell da. Lassen lieber einen Nicht-Trinkeld-Geber warten. So kommt das Essen immer schön heiß. Das gleiche was Du sagst, hat uns unser Fahrer auch schon erzählt. Online-Besteller und -zahler geben oft kein Trinkgeld. Ich finde das nicht in Ordnung. Wenn wir im Winter schön im Trockenen sitzen oder gerade das WM-Finale anschauen, huschen die für den Mindestlohn mit ihren kleinen Karren durch die Stadt und sorgen dafür, das es uns gut geht. Da finde ich ein kleines Trinkgeld schon angemessen.

Manchmal hilft ein kleines Trinkgeld vorab auch einiges. Wir waren in den letzten Jahren öfter in den Staaten. Beim Einchecken einfach mit der Reservation einen 20 $ Schein mit rüber schieben. Amerikaner erwarten ein Trinkgeld. Schon gibts in 9 von 10 Fällen ein Upgrade auf ein besseres Zimmer. Zuletzt Ende letzten Jahres in Las Vegas im Golden Nugget. Juniorsuite gebucht. Beim Einchecken 50 $ rüber geschoben. Wenn man schon hochpreisig bucht, muß man auch etwas mehr hinlegen. Prompt gabs die Super-Duper-Alles drin-Suite. Mit Whirlpool, extra Schlafzimmer, Concierge und allem drum und dran. Die Dame/der Herr an der Rezeption ist eben der Herr über die Zimmer. Wir haben gelebt wie Könige.


michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.777

16.08.2016 19:41
#1579 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #1566
Sozusagen , Schwarz !

Warum soll Trinkgeld unversteuert bleiben ? Schichtzulagen werden ja auch versteuert ! Wi esollen dann Gewerkschaften füre einzelne Berufe mehr Lohn fordern , wenn man weiß , der eine Geldmenge xx noch mal offiziell an allen Abrechnungen vorbei , als Trinkgeld einsteckt ??

Hat schon einmal einer ,einem Piloten Trinkgeld gegeben ? Auch dem Co-Piloten ??? Oder auch in der Stadt , einer Politesse ??? Und dem Bettler in der Straße , der nach einem Euro fragt ?? Dem ( verbeamteten ) Lehrer eurer Kinder, der gerade wieder für die nächste Auslandsklassenfahrt einen dreistelligen Betrag einfordert ?

Müssen denn in Zukunft Berufe aller Art , die keine Trinkgeld bekommen , ein Trinkgeldzulage verlangen , damit sie den Trinkgeldempfängern , auch Trinkgeld zahlen können ??


Nix mit schwarz! Im Einkommenssteuergesetz ist ganz klar geregelt, was versteuert werden muß. Trinkgelder gehören nun mal nicht dazu. Außer man gibt dem Unternehmer/Chef Trinkgeld. Dieser muß das ganz normal als Betriebseinnahme versteuern. Wenn er es denn angibt.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.777

16.08.2016 19:49
#1580 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Zitat von joesachse im Beitrag #1563
Smithie, auch auf der Rechnung kannst Du das Trinkgeld ausweisen, meist ist dafür noch eine von Hand auszufüllende Zeile drauf. Und für die Einkommensteuer ist meines Wissens nach seit 2002 das Trinkgeld steuerfrei, wenn es freiwillig und direkt vom Kunden an den Arbeitnehmer gezahlt wird..


Ich möchte Deine Antwort noch etwas ergänzen. Das Trinkgeld ist dann steuerfrei, wenn es der Arbeitnehmer erhält, das Trinkgeld freiwillig und direkt im Bezug auf eine geleistete Arbeit oder Dienstleistung ist und wenn die erbrachte Arbeit oder Dienstleistung separat vergütet wird. Dann ist diese zusätzliche Aufmerksamkeit steuerfrei.


Schöne Grüße,

Micha

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

16.08.2016 20:53
#1581 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Als PayPal-Zahler, der noch separat Trinkgeld gibt, gehörst du laut meiner Erfahrung zu einer Minderheit.

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.777

16.08.2016 21:20
#1582 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Uns gehts gut. Warum soll man da nicht für eine Dienstleistung ein kleines Trinkgeld geben?

Ich hab viele Jahre in meinem Beruf als Maler und Lackierer gearbeitet, bis ich vor einiger Zeit in die Industrie gewechselt bin. Viel Privatkundschaft. Ich hab mich auch immer gefreut, wenns mal nen Zehner oder Zwanziger extra gab.


Schöne Grüße,

Micha

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

17.08.2016 06:39
#1583 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Herr Gabriel zeigt Pöblern den Mittelfinger
http://www.n-tv.de/politik/Gabriel-zeigt...le18433371.html

http://www.focus.de/politik/videos/spd-c...id_5831584.html

und wird in den Kommentaren sofort abgestraft, weil er sich sowas natürlich gefallen lassen muss. Als Politiker und Vize-Kanzler ist das natürlich Unehrenhaft ... aber für "deutsche Bürger" ist das ja nur ein Ausdruck ihrer besorgten, freien Meinung ... der Zeig des Mittelfingers ist ebenfalls ein Ausdruck von Meinungsfreiheit.
Ich finde es unerträglich, wie in diesem Land mit zweierlei Maß gemessen wird ... was wäre wohl passiert, wenn Kohl damals in Halle mit Gemüse zurückgeworfen hätte ?
Man kann über Politiker denken was man will, aber wenn man sein asoziales Verhalten damit rechtfertigt, dass es gegen Politiker geht und die sich das aufgrund ihrer Stellung ja gefallen lassen MÜSSEN, dann bestätigt mich das nur mehr darin, dass unser Land in eine Richtung abdriftet, die mir nicht gefällt.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

17.08.2016 17:08
#1584 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

P.S.: Einer der Pöbler soll gesagt haben, dass sein Vater dieses Land "geliebt" hat - und was macht er ? - Dazu sollte man wissen, dass der Vater vom Sigmar (man kann zu Gabriel stehen wie man will) ein unverbesserlicher Nationalist war, der wohl auch vor häuslicher Gewalt nicht zurückschreckte, was zum Bruch mit dem Vater führte.
Wie bitter und gleichzeitig widerlich, dass jemand diesen wunden Punkt - vermutlich pure Absicht - hier ins Spiel bringt. Für mich ist es total nachvollziehbar, dass bei völlig konträren politischen Ansichten, auch Brüche innerhalb der Familie stattfinden können. Hätte ich Jemanden in der Familie, der fremdfeindlich ist oder den Holocaust leugnet, weiss ich nicht, ob ich ihn noch in die Augen sehen, geschweige den, mich mit ihm auf Familientreffen unterhalten könne. Seine Geste war vielleicht nicht angemessen - aber menschlich nachvollziehbar. Es wird immer gesagt "die da oben, die schweben in ganz anderen Sphären" - aber wenn sie sich zu Handlungen hinreißen lassen, die tagtäglich im Alltag schon leider zum normalen Ton gehören, dann wird groß gejammert und gehetzt.
Das ist in etwa so, wie wenn eine Horde asozialer Neonazis auf Ausländer einprügelt und man sich nachher noch bei der Polizei beschwert, dass sie sich gewehrt haben !

Peanut Offline




Beiträge: 85

24.08.2016 21:37
#1585 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Zitat von Smithie23 im Beitrag #1581
Als PayPal-Zahler, der noch separat Trinkgeld gibt, gehörst du laut meiner Erfahrung zu einer Minderheit.

Die Erfahrung habe ich auch gemacht.

Gurki89 Offline




Beiträge: 45

06.01.2017 17:26
#1586 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Zitat von Peanut im Beitrag #1585
Zitat von Smithie23 im Beitrag #1581
Als PayPal-Zahler, der noch separat Trinkgeld gibt, gehörst du laut meiner Erfahrung zu einer Minderheit.

Die Erfahrung habe ich auch gemacht.


Haha ja dito! ;)

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

10.02.2017 10:07
#1587 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

http://www.n-tv.de/panorama/Veganerin-la...le19695681.html

In was für einer kranken Welt leben wir eigentlich ? Was sind das für Menschen ? Ich kann es nicht einordnen.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.673

10.02.2017 11:22
#1588 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Zuviel Gemüse macht doch krank im Kopf ! Die sollte es mal mit einem Gansbraten versuchen !

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

10.02.2017 11:31
#1589 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Zitat von Hansrudi im Beitrag #1588
Zuviel Gemüse macht doch krank im Kopf ! Die sollte es mal mit einem Gansbraten versuchen !


ich glaube auch, dass eine ungesunde, einseitige vegane Ernährung schon irgendwie auf die Psyche schlägt. Für mich ist vegane Ernährung sowas wie ne Esstörung - genau so, wie es unnatürlich ist, zu hungern oder sich den Finger in den Hals zu stecken, so unnatürlich ist es, sich nicht artgerecht zu ernähren - und die Stoffe, die bei so einer Ernährung fehlen, mit Tabletten aus der Pharmaindustrie zu sich zu nehmen, grenzt für mich schon an Perversion.

Harald66 Offline

Neuling

Beiträge: 17

14.02.2017 09:19
#1590 RE: Plauschiges querbeet Zitat · antworten

Nochmal zum Trinkgeld. Also ich versuche meistens Bat zu zahlen. Die meisten Banken bieten ja genug Geldautomaten an. Da dürfte das kein Problem darstellen.
Ansonsten runde ich meistens auch einfach auf.
Bei Zahlungen mit Ec-Karte bleibt einem nichts anderes übrig, als etwas Bargeld dabei zu haben. Sonst kommt das Trinkgeld dem Kellner nicht zu Gute.

Seiten 1 | ... 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln