Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#256 von michaka13 , 03.07.2013 09:04

Lieber Smithie,

in den Vertragsbedingungen zur angesprochenen VISA-Card tauchen die Worte "weltweite Akzeptanz" u.ä. auf. Hätte ich jetzt bei einem kleinem, genervten Smithie im Servicecenter angerufen und gefragt ob die Karte auch in Costa Rica funktioniert, wie wäre wohl die Antwort dieses kleinen gefrusteten Smithie ausgefallen? Vielleicht hätte er genervt auf die Vertragsbedingungen hingewiesen? Vielleicht hätte er sich aber auch zu einer Erklärung gegenüber dem doofen Kunden herabgelassen? Und danach hätte er vielleicht in einem Forum gepostet, was für ein dämlicher Idiot wieder angerufen hat, um dumme Fragen zu stellen, anstatt mal in seinen Vertrag zu schauen!

Nun reden wir hier nicht von einem kleinen Bergdorf, sondern von einem ganzen Land. Sogar von mehreren Ländern wie ich heute weiß.

Nach unserer Rückkehr habe ich mich mit dem Support der Bank in Verbindung gesetzt und gefragt, warum sich trotz ein paar Tausend Euro Limit keine 1.500 $ Kaution blocken ließen? Der Grund liegt wohl darin, das in Europa kopierte Kreditkarten, häufig in Lateinamerika landen und dort zu Betrügereien eingesetzt werden. Man nutzt dort noch häufig die Daten des Magnetstreifens und nicht wie in Europa den Chip. Davon war mir nichts bekannt, da ich von der vertraglich zugesicherten Eigenschaft "weltweite Akzeptanz" ausgegangen bin. Pacta sunt servanda - eine Regel die für manche Bank offenbar nicht gilt!


@ delta, denk doch einfach mal weiter als vom Stoppschild bis zur Kreuzung. Die Welt ist größer als Dein Dörfchen. Und im heutigen Zahlungsverkehr sind Überweisungen, Kredit- und Maestrokarten nicht mehr wegzudenken. Altberlin hat ja einiges dazu geschrieben. Was in deinem Dorf funktioniert, ist nunmal weltweit oft nicht möglich. Wie zahlst Du eigentlich Deinen Strom? Steuern? Krankenkassenbeiträge? Cash? Glaub ich kaum! Hast schon ein helles Köpfchen (allerdings nur wenn die Haare brennen!)



Schönen gruß,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.092
Registriert am: 08.08.2009


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#257 von Schlawine , 03.07.2013 10:01

Zitat von Smithie23 im Beitrag #913

@Schlawine: Dann geh doch in einen Vodafone Laden - macht sich eh besser.


---------------

Stimmt ! Danke für den Tipp ! Weg mit den Hotlines die kann man eh vergessen. Ich gehe das nächste Mal in den Laden (wenn auch nicht Vodafone) und direkt an den Bankschalter und hoffe dort besser behandelt zu werden. Direkt am Schalter macht sich eh besser.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#258 von Buhli , 03.07.2013 10:05

Schlawine, wenn Du musst: "Ich muss in meinem Job auch freundlich und respektvoll mit den Menschen umgehen.", solltest Du Dir überlegen ob das der richtige Job für Dich ist. Ich mach nur mal einen auf Michaka. Nicht böse sein.
Wenn man nur die Schlagzeilen der Werbeindustrie ernst nimmt, und dadurch die eigentlichen Hinweise, die vielleicht noch auf der selben Seite stehen ignoriert, kann es schon mal passieren, dass man die Schuld auf andere schiebt.
Auch Traveler-Schecks werden "Weltweit" akzeptiert. Auch da steht der Hinweis, sich vorher bei der Bank zu informieren. Leider wissen die hier in D auch nicht, dass nicht alle Hotels, auch große Ketten, diese Schecks annehmen. In einigen stehen nämlich nur noch Automaten zum "rauslassen". Holliday Inn in Peking, ist ein Beispiel dafür. Ich hab mich nicht über das Hotel, sondern übe die Unwissenheit der Bank geärgert. Der Reiseveranstalter war allerdings auch nicht besser.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#259 von Smithie23 , 03.07.2013 10:08

Buhli, es ist nicht Aufgabe der Bank zu wissen, welche Hotels wie verfahren oder welche Hotels oder Basare welche Karten akzeptieren oder NICHT akzeptieren !!

Wie du sicherlich weisst, entscheidet JEDES Hotel/Geschäft selbst, welche Karten akzteptiert werden und welche nicht. Der Begriff "weltweit einsetzbar" bedeutet, dass es überall auf der Welt Akzeptanzstellen gibt, aber nicht alle die Karte akzeptieren !

Die Reise unternimmst DU und nicht die Bank. Und wer eine Reise unternimmt, der muss sich vorher vorbereiten - das übernimmt kein Anderer für dich. Das Einzigste, was eine Bank macht, ist Hinweise zu geben, aber nicht die Verantwortung für alle Tourismusgebiete zu übernehmen, welche Zahlungsmittel dort akzeptiert werden.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 03.07.2013 | Top

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#260 von Smithie23 , 03.07.2013 10:31

P.S.: Um mal was klarzustellen. Ich mache ganz normal meine Arbeit, bin aber oft (nicht immer) mit Dingen konfrontiert bzw. mit Menschen, wo man vom gesunden Menschenverstand her nicht immer gelassen bleiben KANN. Mag ja sein, dass andere Menschen alles in sich reinfressen und sich nicht drüber aufregen, wie mit ihnen umgegangen wird. Vielleicht setzt sich mal in den Köpfen der Menschen durch, dass nur weil man als Kunde auftritt noch lange nicht so schalten und walten kann wie man möchte und scheisse behandeln lassen muss sich keiner. So wies in den Wald reinschallt, so schallt es wieder heraus.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#261 von delta , 03.07.2013 11:41

Sorry...
wie wäre es wenn du dich mal genau informieren würdest.
Du kannst immer noch Bareinzahlungen machen und das ist das selbe nur anders rum.
Wer sich Gnadenlos auf ein System ein lässt wie du, braucht sich nicht wundern, wenn
er hin und wieder mal auf die Schnauze fällt.

Ich heiße Michaka und meine Vorstellung hat zu gelten und zu funktionierten....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 03.07.2013 | Top

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#262 von Buhli , 03.07.2013 13:27

Smithie, mir mußt Du nicht erklären was eine Bank nicht kann. Unsere Klartextversteher scheinen mit den Hinweisen nicht recht klar zu kommen. Werbung ist nun mal mehr als nur die erste Zeile. Es gibt ja auch Leute, die hinter der "Mobilitätsgarantie" einen kostenlosen Mietwagen erwarten.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#263 von delta , 03.07.2013 15:31

Ich würde noch ganz andere erschießen.......
Jetzt krieg ich gleich wieder haue......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 03.07.2013 | Top

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#264 von Hansrudi , 03.07.2013 16:17

Vielleicht wollte er ja nur in die See stechen ? Es hätte doch schon geholfen , wenn sie Stacheldraht um den Brunnen gespannt hätten , dann hätte er auch nicht zuweit raus schwimmen können .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 4.672
Registriert am: 04.08.2008


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#265 von michaka13 , 04.07.2013 09:25

@Smithie, es geht nicht darum, das die Karte in einzelnen Hotels, Supermärkten etc pp. abgelehnt wurde. Es geht darum, das die Karte für den Zahlungsverkehr komplett gesperrt war. Heißt, an VISA-Akzeptanzstellen konnte nicht mit der VISA-Karte der betreffenden Bank gezahlt werden. Wir haben mehrere Kreditkarten. Die VISA-Card anderer Banken funktionierte problemlos! Und die Info, das diese Karte in einigen Ländern gesperrt ist, hätte ich gern von der Bank gehabt. Bei Vertragsabschluß habe ich klar weltweiten Zahlungsverkehr verlangt. Dies wurde bestätigt. Im Vertrag finden sich die Worte "weltweite Akzeptanz" . Hier erwarte ich als Kunde, das ich an jeder VISA-Akzeptanzstelle damit zahlen kann! Auch in den AGB-s findet sich nichts über Einschränkungen.

Über diese miese Informationspolitik der Bank habe ich mich sehr geärgert!
Gruß,

micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.092
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#266 von Smithie23 , 04.07.2013 14:50

Zitat von michaka13 im Beitrag #926
@Smithie, es geht nicht darum, das die Karte in einzelnen Hotels, Supermärkten etc pp. abgelehnt wurde. Es geht darum, das die Karte für den Zahlungsverkehr komplett gesperrt war. Heißt, an VISA-Akzeptanzstellen konnte nicht mit der VISA-Karte der betreffenden Bank gezahlt werden. Wir haben mehrere Kreditkarten. Die VISA-Card anderer Banken funktionierte problemlos! Und die Info, das diese Karte in einigen Ländern gesperrt ist, hätte ich gern von der Bank gehabt. Bei Vertragsabschluß habe ich klar weltweiten Zahlungsverkehr verlangt. Dies wurde bestätigt. Im Vertrag finden sich die Worte "weltweite Akzeptanz" . Hier erwarte ich als Kunde, das ich an jeder VISA-Akzeptanzstelle damit zahlen kann! Auch in den AGB-s findet sich nichts über Einschränkungen.

Über diese miese Informationspolitik der Bank habe ich mich sehr geärgert!
Gruß,



Hast du mal ergrünet oder erfahren, warum das so ist ? "Bei Vertragsabschluß habe ich klar weltweiten Zahlungsverkehr verlangt." -->> Ein wenig vermessen, findest du nicht ?!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#267 von Ilrak , 04.07.2013 15:01

Nein, für eine Kreditkarte ist das nicht vermessen.
Dazu sind sie ja da. Wer wie ich gerne in D bleibt, braucht natürlich keine.
Außerdem habe ich so meine gesellschaftlichen Probleme damit.
Als wir unsere Nachwende-Reise-Phase hatten, hätten wir eine gebrauchen können, da waren
wir als Proleten den ausgebenden Instituen zu popelig.
Heute kann man kaum durch eine Fußgängerzone gehen, ohne gleich zwei Stück aufgespittelt zu kriegen.
Jetzt will ich nicht mehr.
Gut, voriges Jahr in Bulgarien hatte ich mal so ein Lockangebot genutzt, so zum Tanken und so. Und nach dem Urlaub wieder gekündigt.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.705
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 04.07.2013 | Top

RE: Ich ärgere mich darüber.....

#268 von michaka13 , 04.07.2013 16:42

Zitat
Nach unserer Rückkehr habe ich mich mit dem Support der Bank in Verbindung gesetzt und gefragt, warum sich trotz ein paar Tausend Euro Limit keine 1.500 $ Kaution blocken ließen? Der Grund liegt wohl darin, das in Europa kopierte Kreditkarten, häufig in Lateinamerika landen und dort zu Betrügereien eingesetzt werden. Man nutzt dort noch häufig die Daten des Magnetstreifens und nicht wie in Europa den Chip. Davon war mir nichts bekannt, da ich von der vertraglich zugesicherten Eigenschaft "weltweite Akzeptanz" ausgegangen bin. Pacta sunt servanda - eine Regel die für manche Bank offenbar nicht gilt!



@ Smithie, wenn ein Bankmitarbeiter den weltweiten Einsatz üblicher Kreditkarten wie VISA, Mastercard und Co für unüblich hält, empfehle ich diesem Mitarbeiter dringend einen Jobwechsel. Was will dieser Mitarbeiter wohl erzählen, wenn ein Kunde mal ein größeres Problem hat.

Siehe oben die Begründung, warum eine Zahlung nicht möglich war. Diese Bank hat meine Karte für einen halben Kontinent gesperrt, ohne dies mit mir abzusprechen ! Weder in den Vertragsunterlagen, noch in den AGB-s fand sich etwas dazu! Wenn Du das als normal empfindest, ich finde das als absolute Sch....! Stell Dir vor Du stehst irgendwo im Urlaub mit Deiner Karte und diese funktioniert nicht, weil die Bank ohne Absprache mit dem Kunden diese gesperrt hat. Einfach so, weil man das für richtig hält. Hätten wir nicht noch andere Karten, ebenfalls VISA aber andere Bank, dabei gehabt, hätten wir ziemlich doof dagestanden. Vielleicht findest Du es lustig, wenn deine Karte beim Bezahlen trotz ausreichender Deckung nicht funzt, ich kann darüber jedenfalls nicht lachen! Wenn ich dann sehe wie hier ein Bankmitarbeiter diesen Fehler der Bank verteidigt, ärgere ich mich im nachhinein nochmal über diese Geschichte.

Übrigens, die Bank hat sich nach meiner Anfrage für ihren Fehler entschuldigt und angeboten mich für die Unannehmlichkeiten zu entschädigen. Da ich dank des Einsatzes einer anderen Karte keinen Schaden hatte, mußte auch nix entschädigt werden. Mittlerweile ist die Karte für alle Länder Süd - und Lateinamerikas freigeschalten.


Gruß,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.092
Registriert am: 08.08.2009


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#269 von Smithie23 , 04.07.2013 16:52

michaka13: Ja, das ist natürlich wieder der einfachste Weg. Jedoch ist vor JEDEM Auslandsaufenthalt zu klären, ob es Beschränkungen seitens des ausgebenden Instituts gibt oder andere Beschränkungen, die mit dem Land zu tun haben KÖNNTEN. Es ist von dir einfach zu kurzsichtig gedacht, dass die Bank (wobei eigentlich VISA Ansprechpartner sein sollte) Schuld trägt.
Mir kann so etwas nicht passieren, da ich weiss, wie ich vorgehen muss und worauf ich achten muss. Und die AGB's können ja nicht jedesmal bei kleinster Änderung angepasst werden.

Maestrokarten müssen bei vielen Banken aufgrund der Mißbrauchsvorfälle erstmal für bestimmte Länder aktiviert werden, da einige Banken die Karten fürs außereuropäische Ausland automatisch gesperrt haben, da die Mißbrauchsfälle in den letzten Jahren dramatisch angestiegen sind. Damit nicht jemand in Mexiko oder Neuseeland die Konten der Leute abräumt kann. Selbst EC-Cash Geräte in Geschäften wurden manipuliert, wodurch ein "Kartenzwilling" erstellt wurde und im Ausland abgehoben wurde.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Ich ärgere mich darüber.....

#270 von michaka13 , 04.07.2013 17:26

@ Smithie, ein Vertrag ist eine beidseitige Willenserklärung. Das heißt beide Seiten müssen einer Vertragsänderung zustimmen. Bei der ING-DIBA funktioniert das einwandfrei. Jede Änderung der AGB-s wird dem Kunden per mail zugeschickt. Das sind ein paar Klicks am Rechner, dauert wenige Sekunden und schon ist der Kunde über eine Änderung informiert. Du machst hier gerade so, als ob das ein mega logistischer Aufwand wäre. Die selbe Bank kann mir jede Woche 3 Werbebriefe schicken um mir irgendwelche Kredite oder Geldanlagen aufzuschwatzen, aber für ne simple mail reichts nicht! Und nein, mein Vertragspartner ist nicht VISA. Ich habe einen Vertrag mit der Bar.... - Bank!

Ich kann im übrigen nicht vor jedem Bezahlvorgang die Bank anrufen, ob es ihr genehm ist, das ich meine Kreditkarte einsetze. Dann wäre das Netz voll von lauter genervten Smithies die sich darüber beschweren, das die Kunden ständig bei ihnen anrufen und fragen ob sie ihre Kreditkarten an den ausgewiesenen Akzeptanzstellen einsetzen dürfen!



Gruß,

micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 4.092
Registriert am: 08.08.2009


   

Ich ärgere mich darüber.....
Definition


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln