Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#31 von Ilrak , 11.01.2013 20:06

michaka, das dürfte dann aber ein längeres Brainstorming werden !
Aber interessant allemal.
TOP 1 : Analyse des Status quo
TOP 2 : Einbringen der Vorschlägen nach Themenbereichen
TOP 3 : Diskussion in den Fachgruppen
TOP 4 : allgemeine Diskussion
TOP 5 : Entschlussfassung

Ich schlage ein gutes Hotel in Südfrankreich vor.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 | Top

RE: Zukunft des Kapitalismus?

#32 von joesachse , 11.01.2013 20:22

Zitat von Ilrak im Beitrag #31
Ich schlage ein gutes Hotel in Südfrankreich vor.


Halte ich nicht für so eine gute Idee. Zunächst gibt es dort zu viele Ablenkungen (wenn auch zugegebenermaßen durchaus schöne). Und wenn der Politstammtisch des Ossiforums dann mal wegen seiner kreativen Ideen berühmt ist, blockieren uns die die Journalisten und Papparazzis...
Ich würde eine schöne Finca auf La Palma oder noch besser, La Gomera vorschlagen. Weit weg von der Heimat, meist angenehmes Klima, gute spanische Weine und das Essen dazu und kreativen Erfahrungsaustausch mit der Nachfolgegeneration ausgewanderter Hippies...
Hier mal der Link zum Zentralorgan dieser Leute: http://www.valle-bote.com/
Empfehlung: Unbedingt den Leitartikel lesen


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#33 von Rudolph , 11.01.2013 21:00

Zitat von michaka13 im Beitrag #30

Zitat
Was wäre denn derzeit eine Alternative zum Kapitalismus ?


Diese Frage hab ich mir auch schon gestellt.

Nehmen wir doch einmal an, die derzeitige Gesellschaftsordnung ist gescheitert. Jetzt muß etwas neues kommen, sonst herrschen anarchische Zustände. Doch was? Wie könnte eine Zukunft nach dem Kapitalismus aussehen? Sozialismus/Kommunismus die Zweite? Etwas völlig Neues, was auch immer das sein wird? Wie sollte diese neue Gesellschaftsordnung aussehen? Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung!


Nörgeln ist einfach. Doch jetzt dürfen auch mal Ideen oder gar Lösungen präsentiert werden. Zumindest einer scheint sich ja schon Gedanken gemacht zu haben, unser Kolumbus. Mich würden seine Ideen, und natürlich die von anderen, jedenfalls brennend interessieren.



Gruß, micha



Ich denke mal es gibt nichts besseres vorläufig wenigstens .Eigentlich hat es doch Jahrzehnte herrvoragend geklappt und abwärts geht es eigentlich erst seit der Kommunismus
zusammengebrochen ist . Es ist kein Konkurrent mehr da obwohl der Kommunismus nie ein richtiger Konkurrent war .Der Kapitalismus klappt wieder einwandfrei wenn alle Länder in etwa den gleichen Lebensstandard haben wie wir .Dann wird auch keine Produktion mehr in Billiglohnländer abgeschoben . Dann wird es den Leuten die fleißig sind gut gehen und Faulenzern eben schlechter .Wir hier in D haben ja den wenigsten Grund zum Jammern anderen Ländern gehts viel schlechter .Im Kommunismus dachten viele im Kapitalismus fliegen einen gebratene Tauben ins Maul,dem ist halt nicht so .Ich denke mal wir waren schon zu verwöhnt und von Jahr zu Jahr steigert sich der Wohlstand .Dem Kolumbus seine Ideen kann man eh in die Tonne schmeißen .


Rudolph  
Rudolph
Beiträge: 35
Registriert am: 15.07.2012


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#34 von Ilrak , 11.01.2013 21:06

Zitat von joesachse

Ich würde eine schöne Finca auf La Palma oder noch besser, La Gomera vorschlagen.




Oh ja, La Palma bitte, mitten im Barranco d ´ agustinos.
Mit Selbstverpflegung . Da gibt´s keine Ablenkung.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 11.01.2013 | Top

RE: Zukunft des Kapitalismus?

#35 von joesachse , 11.01.2013 22:12

Hier doch das entscheidende Argument für Gomera: Deutsche Exilregierung auf Gomera


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#36 von Ilrak , 11.01.2013 22:20

überredet


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#37 von Buhli , 12.01.2013 15:10

Es tut sich wieder ein Türchen auf um seine Zukunft zu sichern. Die Komentare sind das interessanteste an dieser Absicherung. Warum kommen Leser immer und immer wieder auf die DDR zu sprechen.http://m.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/a-876880.html Ne Antwort ist nicht nötig.

Ich konnten keinen Bezug zum Ursprungsthema und auch keine eigenden Gedanken des Autors feststellen, deshalb hierher verschoben - JoeSachse


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 | Top

RE: Zukunft des Kapitalismus?

#38 von Buhli , 12.01.2013 15:38

Da brauchen wir uns doch nur noch nach Gomera begeben und die "The Day after" Beratungen beginnen. Das Know How können uns ja die liefern, die über Syrien in Berlin beraten haben. Vielleicht dauern die Beratungen dann nicht zu lange. Somit bleibt mehr Zeit, für die schon aufgeführten schönen Sachen.
Wo hast Du denn nun schon wieder Dein Problem mit dem verstehenden Lesen? Der Bezug zur Zukunft ist gegeben und eines eigenen Gedankens bedarf es dazu wirklich nicht mehr.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#39 von joesachse , 12.01.2013 17:40

Zitat von Buhli im Beitrag #38
eines eigenen Gedankens bedarf es dazu wirklich nicht mehr.

Das ist leider bei vielen Beiträgen von Dir der Fall


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#40 von Buhli , 14.01.2013 16:14

Warum soll ich zu Beiträgen oder Links noch meinen Senf dazu geben, wenn die eh für sich sprechen? Wenn Du das nicht erkennst, ist das doch Dein Problem. Womit wir wieder mal beim (nicht)verstehenden Lesen sind.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#41 von joesachse , 14.01.2013 18:50

Stimmt!! Entweder hast Du meine Hinweise zu den Forenregeln nich gelesen oder nicht verstanden oder beides oder schon wieder vergessen.
Hier noch mal der Link:
Mitteilungen der Admins und Moderatoren


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#42 von Hansrudi , 15.01.2013 08:28

Kinders , nun laßt doch mal den Unsinn !

Wir sind doch hier nicht im Volkspolizeirevierforum `Beweis mir was ! `

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#43 von Ilrak , 15.01.2013 14:50

Nein, wir wollen aber die Goldene Eins im Strassenverkehr.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#44 von Hansrudi , 15.01.2013 15:38

Heute nennt sich das ja `Sex in the City ` .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Zukunft des Kapitalismus?

#45 von Smithie23 , 08.02.2013 14:24

http://www.focus.de/finanzen/boerse/akti...aid_913249.html

Und wieder einmal die Bestätigung, dass es richtig war keinen (fondsgebundenen) Riestervertrag abzuschließen. (Sollte es so kommen)

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

Rhein-Pegel
Wie oft wechselt ihr KFZ-Versicherung?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln