Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.595 Antworten
und wurde 41.805 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 107
Buhli Offline



Beiträge: 7.558

08.02.2013 15:53
#46 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

smithie, der Link ist auch unter Rente, wird es sie geben????? zufinden. Aber schön, daß ich nicht der einzige Mießmacher bin. Mal sehen wer außer Dir das noch versteht.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

09.02.2013 11:49
#47 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

ich sag dazu schon gar nix mehr . Wenn man hier liest ist die Welt in Ordnung und die kritiker sind ja alle nur Pessimisten ....was soll man dazu noch sagen ?


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Paule Offline



Beiträge: 1.093

09.02.2013 12:41
#48 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Glücklicherweise ist das in Deinem Rückzugsland wesentlich besser:
Sonnenseite Rumänien.

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

09.02.2013 22:28
#49 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Ja was meinste was mich das juckt wenn die sich da die Köppe einkloppen oder wer da mit wem und ohne wen....? Ausserdem wirds wegen dem hier auch nicht besser und das ist auch keine Rechtfertigung oder Entschuldigung nur weils da schlechter sein könnte . Hier sind sie nicht koruppt ? Hier gibts keine erlogenen Doktortitel oder Scheinbundespräsidenten ne ? Keine Klientel und Imagepolitik ? keine gefäschten Armutsberichte ? Keinen Rentenbetrug ? keinen Ärtzepusch ? ect.pp. Hier ist alles in Butter .....alles klar. Da können wir ja glücklich sein das sich unsere Politiker ausnahmslos um ihr Wählermandat kümmern und eben nicht um ihre persönlichen Karriereinteressen , hier gibts keine Amnestie für Steuerflüchtlinge , nein wir sind Gnadenlos im verurteilen von Waffenexporten oder sogar Kriegen - nein sowas unterstützen wir nicht, wir sind die Moralapostel schlechthin , es ist nicht Möglich dass man in unserem Ordnungsliebenden Land zulassen würde , das man einer Mautbetreiberfirma mehrere Milliarden erlässt nur weil sie geschlampt haben , oder das man Banken unterstützt nur weil sie sich verzockt haben, es ist ja nicht so das wir vor unserer Tür genug Dreck zu kehren hätten --- Hurra Hurra Hurra wir sind die grössten,immer ehrlich und absolut makellos.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

09.02.2013 22:57
#50 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Mit der Argumentation könntest du auch prima nach Somalia, Südafrika mit seinen Townships oder Nordkorea auswandern.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

09.02.2013 22:59
#51 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Stimmt da könnte ich mit meiner Rente das halbe Land kaufen.....und dazu würde mir ein viertel auch gut reichen..... aber Spass beiseite ...immer wird nur auf anderen rumgekackt .....als wenn wir nicht selber genug Dreck am Stecken hätten.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

altberlin
Beiträge:

10.02.2013 09:10
#52 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

@ kolumbus, dem von dir Geschriebenen in #49 kann ich nur voll zustimmen, auch auf die Gefahr hin, hier wieder symbolische Backpfeifen zu bekommen.
Ähnlich geht es mir, spätestens im kommenden Jahr (regulär Rente) ziehe ich nach Kroatien, ebenfalls ein Land, in dem noch vieles im Argen liegt,
obwohl im Hinblick auf den EU-Beitritt vorraussichtlich am 1.7. besser kontrolliert wird, ob die Vorraussetzungen erfüllt sind, als damals
im Rumänien.
Trotzdem liebe ich das Land, die Leute, die mit sehr viel weniger zufrieden sind, ohne Armut leiden zu müssen. Dieses Ich-Denken, wie es hier
täglich praktiziert wird, vermisse ich nicht, wenn ich dort bin. Im Gegenteil, man kommt mit völlig fremden Menschen ins Gespräch, begrüßt
sich schnell mit Vornamen, stellt sich mit Vornamen vor, nicht "Müller, Meyer, Lehmann, Dr.Soundso," es ist ein anderes Klima im Umgang miteinander.
Korruption gibt es immer noch, in die eigene Tasche wirtschaften ist nicht so schnell abzuschaffen, und wie auch in Deutschland werden immer neue
Mittel und Wege erfunden. Aber Korroption, Betrug und Vetternwirtschaft ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Wer das nicht sieht, dem ist nur
ein guter Augenarzt zu empfehlen, so engstirnig und von unbändiger Gutgläubigkeit beseelt kann doch eigentlich niemand sein.

Nur, und das an die ewigen Besserwisser hier im Forum, die nur verächtlich kommentieren, wenn es um die Frage geht, wo gefällt es mir besser:
Erst mal selbst Erfahrungen sammeln im Ausland, besonders in den Ländern, die hier so verächtlich belächelt werden. Wer nicht ausreichend vor Ort
war, sollte den Ball ganz flach halten und nicht nur nachplappern, was die Medien in spärlichen und polarisierenden Meldungen durchlassen.
Wer glaubt, Deutschland ist das Schlaraffenland schlechthin, soll es glauben. Das kann sich ganz schnell ändern, siehe Ausbruch der Krise 2008.
Nicht die Nase zu hoch tragen, besser auf die nächsten Schritte achten, es kann ganz schnell vorbei sein.

--


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

delta Offline



Beiträge: 7.613

10.02.2013 10:39
#53 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Auch wenn es müssig ist, aber ich schlisse mich an mit den beiden Vorschreibern.
Stotisch, gebetsmühlenartig wie wir es von politik und Wirtschaft kennen, wird
hier Propaganda für dieselbigen gemacht. Es streitet niemand ab, das es auch noch
Ehrliche Handwerker oder Unternehmen gibt, aber eins ist doch bemerkenswert, fragt
man in Deutschland wer das größte Vetrauen in der Bevölkerung genisst, rangieren
Politiker und Großunternehmer an letzter Stelle. Wäre die Frage zu stellen, wo sind
Ihre Bürger die mehr Durchblick haben und das nicht so sehen. Verkehren die
ausgerechnet alle hier im Ossiforum...... und halten die Fahne bis zum entgültigen
Untergang hoch. Jedenfalls....Otto-normal-bürger scheint da ganz anderer Meinung zu sein.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

10.02.2013 10:48
#54 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #53
Auch wenn es müssig ist, aber ich schlisse mich an mit den beiden Vorschreibern

Ach echt? Wohin willst du denn auswandern?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

10.02.2013 15:48
#55 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

So siehts aus delta ....und AB ich habe Teile deines Postings zum selben Thema in einem anderen Forum verwendet Danke für dein Einverständnis.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

delta Offline



Beiträge: 7.613

10.02.2013 16:25
#56 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Kehrwoche im Beitrag #54
Zitat von delta im Beitrag #53
Auch wenn es müssig ist, aber ich schlisse mich an mit den beiden Vorschreibern

Ach echt? Wohin willst du denn auswandern?


Du hast eine blühende Fantasie... wo steht etwas von Auswandern.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta Offline



Beiträge: 7.613

10.02.2013 16:26
#57 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #55
So siehts aus delta ....und AB ich habe Teile deines Postings zum selben Thema in einem anderen Forum verwendet Danke für dein Einverständnis.



Kein Problem...ich schreib auch immer ab...am Stammtisch


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

11.02.2013 12:04
#58 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Der Nächste verlässt das sinkende Schiff !

http://www.focus.de/panorama/welt/vatika...aid_917125.html

Paule Offline



Beiträge: 1.093

11.02.2013 12:06
#59 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von altberlin im Beitrag #52
...die Leute, die mit sehr viel weniger zufrieden sind, ohne Armut leiden zu müssen. Dieses Ich-Denken, wie es hier
täglich praktiziert wird, vermisse ich nicht...
Ok, dann aber kein jammern, wenn in D die bösen Politiker uns das Geld aus der Tasche ziehen. Ich vermute jetzt einfach mal, da ist noch mehr Volumen drin im Vergleich zu einem kroatischen Handwerker. Also kein Neid, oder doch?:
Zitat von altberlin im Beitrag RE: Gehälter von Profisportlern, Eintrittspreise und die unausweichliche Neiddiskussion!
Millionen-Ablösesummen für so einen Rasenkasper, dazu die horrenden Gehälter, es ist unmoralisch in höchstem Maße.
Eine Tätigkeit, die absolut keine Werte schafft, zählt mit zu den bestbezahlten, wie pervers ist das denn ? Von mir gibt es keinen Cent.


Björn Offline




Beiträge: 6.702

11.02.2013 12:15
#60 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Smithie23 im Beitrag #58
Der Nächste verlässt das sinkende Schiff !

http://www.focus.de/panorama/welt/vatika...aid_917125.html

Das habe ich auch gerade schon im Radio gehört, daß der Papst zurück tritt. Damit wird es jetzt Tage- und Wochenlang wieder Sondersendungen über den Papst und den Vatikan geben
Dann kann man aber wieder einmal hoffen, daß sich unter dem Nachfolger etwas zum positiven und moderneren hin ändert Wahrscheinlich wird dies aber auch wieder nicht eintreten.


Unheilig
http://www.youtube.com/watch?v=sPtVM74r3ME

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 107
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln