Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.595 Antworten
und wurde 44.273 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 107
michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.777

11.02.2013 12:21
#61 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Smithie23 im Beitrag #58
Der Nächste verlässt das sinkende Schiff !

http://www.focus.de/panorama/welt/vatika...aid_917125.html


Drei Fragen stellen sich mir beim Lesen dieser wenigen Worte.


1. Was hat die dümmliche Formulierung mit dem sinkenden Schiff damit zu tun, das ein 85-jähriger von seinem Amt zurück tritt?

2. Was ist mit sinkendem Schiff gemeint?

3. Inwiefern wirkt sich der Rücktritt des Papstes auf die Zukunft des Kapitalismus aus?



Fragende Grüße,

micha

Ilrak Offline



Beiträge: 2.201

11.02.2013 15:08
#62 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Micha, Du siehst es wieder mal sehr prinzipiell.
Manchmal erinnert mich das an meinen Gruppenleiter.


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

altberlin
Beiträge:

11.02.2013 18:08
#63 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Paule im Beitrag #59
Ok, dann aber kein jammern, wenn in D die bösen Politiker uns das Geld aus der Tasche ziehen. Ich vermute jetzt einfach mal, da ist noch mehr Volumen drin im Vergleich zu einem kroatischen Handwerker. Also kein Neid, oder doch?:




Melde dich zu Dingen, von denen du Ahnung hast, von kroatischen Handwerkern sicher nicht.
Und noch eins, Neid empfinde ich nicht, habe ich auch noch nicht empfunden.
Wann oder warum auch, wegen des Porsche 3 Straßen weiter, der Weltreise von Familie XY oder der Riesenflachbild-TV geradeüber ?
Ist doch lächerlich, es geht mir nur darum, das meßbare Leistung bezahlt werden soll, Fußballtore sind nicht meßbar, nur zählbar.



--


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

Paule Offline



Beiträge: 1.093

11.02.2013 20:10
#64 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Tja, da hast Du wohl Recht. Demnach verdient ein kroatischer Handwerker den gleichen Stundensatz, wie sein Kollege z.B. in Stuttgart. Danke für die Erhellung. Hätte ich tatsächlich nicht vermutet.


altberlin
Beiträge:

12.02.2013 07:50
#65 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Paule im Beitrag #64
Tja, da hast Du wohl Recht. Demnach verdient ein kroatischer Handwerker den gleichen Stundensatz, wie sein Kollege z.B. in Stuttgart. Danke für die Erhellung. Hätte ich tatsächlich nicht vermutet.


Quatsch doch nicht solchen Müll. Natürlich ist der Stundensatz niedriger, aber das Leben auch billiger. Und ich weiß, wovon ich schreibe.



.
P.S. Stuttgart ist nicht der deutsche Durchschnitt, schau mal in andere Regionen unseres hochgelobten Landes.

.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

delta Offline



Beiträge: 7.616

12.02.2013 09:03
#66 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Björn im Beitrag #60
Zitat von Smithie23 im Beitrag #58
Der Nächste verlässt das sinkende Schiff !

http://www.focus.de/panorama/welt/vatika...aid_917125.html

Das habe ich auch gerade schon im Radio gehört, daß der Papst zurück tritt. Damit wird es jetzt Tage- und Wochenlang wieder Sondersendungen über den Papst und den Vatikan geben
Dann kann man aber wieder einmal hoffen, daß sich unter dem Nachfolger etwas zum positiven und moderneren hin ändert Wahrscheinlich wird dies aber auch wieder nicht eintreten.



Smithie
was meinst du mit sinkenden Schiff.......der Pott " Kirche " säuft noch lange nicht ab, dafür haben die zu viel Kohle.

björn...
was meinst du mit der Modernisierung...wie soll die Ausehen nach deiner Meinung......ich bin wahrhaft ein Ungläubiger, aber eine Kirche die sich jeden Zeitgeist unterwirft, würde nach meiner
Vorstellung erst recht unglaubwürdig sein und wirken.


denn streit zwischen Paule und altberlin verstehe ich auch nicht ganz...man kann Deutschland und Kroatzien nun wirklich nicht vergleichen, da sicherlich die Vorraussetzungen gänzlich fehlen.
Auch wenn ich noch nie in Kroatien war, so kann man eins und eins zusammen Zählen und sich vorstellen, das alleine die Infrastruktur schon erklärt, das die Unterschiede krass sein müssen.
Wie soll also da ein handwerker genauso viel verdienen wie hier. Das eine deutsche rent dort mehr wert ist, erklärt sich von selbst. Natürlich gibt es dort auch Reichtum, aber der äußert
sich dort auch sicherlich anders als bei uns.
Zum Thema Fussball hab ich mich eigentlich auch schon ausgelassen und da bin ich auch der Meinung, Fussball ist für mich keine meßbare Leistung um nicht zu sagen, überhaupt keine Leistung
im sinne einer produktive Leistung, weil auch bei einen Verlorenen Spiel noch immer hohe Gehälter gezahlt werden. Bedenklt man noch die Unkosten die Fußball für den Steuerzahler enstehen, so
ist das mit der unsinnigen Kirchensteuer zu vergleichen. Auch hier wird im Prizip keine Leistung erbracht sondern nur kassiert ohne ende.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

12.02.2013 09:14
#67 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Ihr habt ja Recht.
Fußball an sich hat nur einen unterhaltenden Wert.
Leider vergesst ihr, welche Berufsgruppen auch da einbezogen sind.
Handwerker, die alles in Schuß halten, Gebäudereiniger, auch Textilunternehmen, nicht
zu vergessen die Unternehmen, die die Mannschaften und Fans durch die ganze Welt rumkutschieren.
Da gehts um viel Geld und viele Arbeitsplätze, die vom Fußball leben.
Und Handball, Eishockey und was weiss ich denn?

delta Offline



Beiträge: 7.616

12.02.2013 09:20
#68 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Auch das ist nicht verkehrt, aber es erklärt nicht die Unsummen die ein Spieler verdient, zwar nicht alle, aber eben zu viel.
Du vergisst aber auch, wer alles dafür aufkommt, zum Beispiel.... Stadienbau, Polizeieinsätze, Straßenreinigung und vieles
mehr, das den Steuerzahler aufgebrummt wird.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

12.02.2013 09:26
#69 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von delta im Beitrag #68
Auch das ist nicht verkehrt, aber es erklärt nicht die Unsummen die ein Spieler verdient, zwar nicht alle, aber eben zu viel.
Du vergisst aber auch, wer alles dafür aufkommt, zum Beispiel.... Stadienbau, Polizeieinsätze, Straßenreinigung und vieles
mehr, das den Steuerzahler aufgebrummt wird.


Nein, diese Dinge vergesse ich nicht.
Es ist nur so, daß den Fußballfans es egal ist, wenn sie über die Steuern dafür zahlen müssen.
Nur die Nichtfans regen sich drüber auf.
Denkst du, du hättest mehr Taler in der Tasche, wenn es den Fußball nicht gäbe?
Oder ist es vielleicht so, daß irgendwem irgendwas einfällt, um mit Sicherheit
irgendwie an deine Kohle zu kommen?

Ilrak Offline



Beiträge: 2.201

12.02.2013 09:36
#70 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Klar wäre die Kohle auch anderswo verbraten worden.
Und davor drücken kann man sich ja eh nicht, zumal
man ja per Sponsoring auch mit dem Kauf verschiedener
Produkte dabei ist, ganz abgesehen davon, daß die Sponsoren
das ganze von ihrer Steuerschuld absetzen, was wiederum auch
irgendwie von allen getragen wird.
Es ist auch egal, wie man dazu steht, ich möchte auch niemanden
den Spaß am Fußball gucken oder spielen vermießen.
Aber sagen wird man 's ja wohl noch dürfen.
Oder hab ich was verpasst?


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

nüscht Offline



Beiträge: 1.378

12.02.2013 09:40
#71 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Ilrak im Beitrag #70

Aber sagen wird man 's ja wohl noch dürfen.
Oder hab ich was verpasst?


Sicher darf man es sagen, solange man sachlich und objektiv bleibt.
Und sich ein wenig auskennt mit der Materie über die man sich grade aufregt.
Und nicht beleidigend wird und keine Hetze verbreitet und blabla...

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

12.02.2013 10:51
#72 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

nüscht, ich kann mir sehr wohl vorstellen, daß die sechstellige Summe der anfallenden Zugreparaturen, die durch "Fans" entstehen, nützlicher einsetzbar sind. Den Fußballern das anteilig in Rechnung zu stellen , ist jedoch auch Utopie.
Ob sich was ordentliches anstellen lässt, wenn der Winterkorn von seinen 18 Mio, nur noch zwei behalten würde? 32 Vereine mit je 500000 pro Jahr gesponsort, lässt sich sicher besser vermitteln, als sein Spruch den ich letztens hier reingesetzt habe.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

12.02.2013 16:20
#73 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Na dann soll mir doch mal einer erklären , was so ein Fussball Dingsbums da an gesellschaftlochen Werten bringt ? Was haben wir davon ? Das ist genau so ein Blödsinn rote gelbe und grüne Plaketten zu verteilen und leute zu zwingen Autos umzurüsten , weil ja wegen der Umwelt und dann verballern die Schmacher und solche die es werden wollen tausende Liter Sprit am Nürburgring für nix und wieder nix ...una alle brüllen hurra.


Irgenwo Entwicklungsmässig zwischen Hexenverbrennung , Gladiatorenkämpfen , Hinrichtungen und und eben anderem Volksspektakel stehen geblieben.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Paule Offline



Beiträge: 1.093

12.02.2013 16:58
#74 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

@delta: es gibt doch keine Streit, nur Diskussionen und ich lass mich auch gern belehren. Meine Frage bezog sich auf diese Aussage:

Zitat von altberlin im Beitrag #52
Trotzdem liebe ich das Land, die Leute, die mit sehr viel weniger zufrieden sind, ohne Armut leiden zu müssen.
Soweit ich den letzten Ausführungen von altberlin entnehmen kann, sind die Löhne und die Lebenshaltungskosten in Kroatien niedriger. Wenn also jemand entscheidet, mit dem höheren Rentensatz aus D in ein warmes Land zu ziehen, in dem das Leben einfach günstiger ist, kann ich das nachvollziehen. Was ich mir nicht vorstellen kann ist, die Leute sind dort mit viel weniger zufrieden - die bekommen einfach nicht mehr (niedrigere Löhne).

Meine geringe Erfahrung hat mich beim letzten Besuch in Kroatien zu einer Abkürzung in Richtung Marina verleitet - mitten durchs Gestrüpp mit dem GPS Empfänger in der Hand. Stellt Euch vor, da waren nicht weit weg von der Straße Bretterhütten, in denen Menschen gelebt haben. Das sah mir ganz nach Armut aus, die es nach altberlin dort nicht gibt. Aber was weiß ich schon.

Ilrak Offline



Beiträge: 2.201

12.02.2013 18:05
#75 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

@kolumbus :
Ds uralte Prinzip - Brot und Spiele für das Volk...
...auch wenn man es nicht gerne hört.

@Paule : Armut ist relativ.
Sicherlich haben die Leute in den Hütten noch den
ein oder anderen Wunsch, aber warum sollen sie nicht
trotzdem glücklich sein - auf ihre Art?


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 107
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln