Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Plauschiges querbeet

#1156 von queeny , 18.02.2015 18:34

Menschenmaterial ist ein Unwort. Du kannst nichts dafür, Smithie, aber dieses Wortkonstrukt ist ein unmenschliches Monster.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.968
Registriert am: 21.02.2008


RE: Plauschiges querbeet

#1157 von joesachse , 18.02.2015 18:53

Es sind eben nicht genug Arbeitskräfte in vielen Bereichen da. Der Mittelstand ist in vielen Unternehmen immer noch sehr familiär, Smithies Aussage gilt eher für deutsche Großunternehmen. Die haben es zum großen Teil noch nicht geschnallt, dass sich die Arbeitgeber um Arbeitnehmer bewerben müssen, vor allen, wenn es um Arbeitnehmer geht, die gut qualifiziert und auch hoch motiviert sind.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.978
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Plauschiges querbeet

#1158 von delta , 18.02.2015 18:54

Smithie....das heißt Humankapital....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Plauschiges querbeet

#1159 von Smithie23 , 18.02.2015 19:02

Ich weiss ... auch ein Begriff aus den Weltkriegen. Habe ich bewusst gewählt, weil wenn man schon von Verheizen spricht ... aber warum zum Teufel wurden aus Personalverwaltern plötzlich Human Ressource Manager ??

@JoeSachse: auch nicht so gut Qualifizierte können engagiert sein und sind wissbegierig - leider gibt man denen kaum eine Chance bzw. wer am uneren Existenzminimum kratzt, der wird kaum übedurchschnittl. Leistung zeigen


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Plauschiges querbeet

#1160 von delta , 18.02.2015 19:08

Wenn man in diesen Sinne von verheizen spricht, sagt man Kanonenfutter......
Übrigens: die Uschi ist auf der suche nach Kanonenfutter.....denn wie berichtet Uschi gestern....
" wir streben eine Sicherheitspolitik an ohne zwänge und Tabus " das heißt auf deutsch wir ( die deutschen Bürger )
müssen uns damit abfinden, das wir bald Krieg führen gegen andere Länder..... da die Bundeswehr schlecht
mit Material aufgestellt ist muss natürlich solches her.....das heißt die Waffenindustrie bekommt viel Arbeit und Geld.
Hatten wir das nicht schon mal...wie hieß der Mann aus Österreich noch mal der den selben Weg ging...


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.02.2015 | Top

RE: Plauschiges querbeet

#1161 von Smithie23 , 18.02.2015 19:41

Zitat von delta im Beitrag #1160
Wenn man in diesen Sinne von verheizen spricht, sagt man Kanonenfutter......
Übrigens: die Uschi ist auf der suche nach Kanonenfutter.....denn wie berichtet Uschi gestern....
" wir streben eine Sicherheitspolitik an ohne zwänge und Tabus " das heißt auf deutsch wir ( die deutschen Bürger )
müssen uns damit abfinden, das wir bald Krieg führen gegen andere Länder..... da die Bundeswehr schlecht
mit Material aufgestellt ist muss natürlich solches her.....das heißt die Waffenindustrie bekommt viel Arbeit und Geld.
Hatten wir das nicht schon mal...wie hieß der Mann aus Österreich noch mal der den selben Weg ging...




Wenn wir mit Besenstielen in den Kampf ziehen, wird das ein kurzer Krieg ...

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1019001.html

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Plauschiges querbeet

#1162 von delta , 19.02.2015 07:59

Hab ich auch gelesen...wenn der ehemalige Ostblock schon zur meiner Bundeswehrzeit gewusst hätte wie miserabel wir ausgestattet waren, wäre der schon damals über uns weg gerumpelt.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 19.02.2015 | Top

RE: Plauschiges querbeet

#1163 von altberlin ( gelöscht ) , 19.02.2015 07:59

Zitat von Smithie23 im Beitrag #1161



Wenn wir mit Besenstielen in den Kampf ziehen, wird das ein kurzer Krieg ...

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1019001.html


Das hatte ich auch gestern gelesen, wie heißt es so schön ?

Ein deutscher Soldat zittert nicht vor Angst, sondern vor Wut.



vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Plauschiges querbeet

#1164 von Smithie23 , 19.02.2015 10:59

Zitat von delta im Beitrag #1162
Hab ich auch gelesen...wenn der ehemalige Ostblock schon zur meiner Bundeswehrzeit gewusst hätte wie miserabel wir ausgestattet waren, wäre der schon damals über uns weg gerumpelt.


Wie heisst es so schön. Hätte der Ostblock Freitag Nachmittag zugeschlagen, hätte der Bundi am Montag morgen aus der BILD Zeitung von der Besetzung erfahren

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Plauschiges querbeet

#1165 von Gogelmosch , 19.02.2015 17:00

Smithie23, ich sach nur Fulda-Gap.
Heute, wenn sowas passieren würde, müssten die Bundis erst mal bei der DDR und von den
Russen Ersatzteile für ihre marode Kriegstechnik bestellen. Während Behörden und Ämter
alles dreifach prüfen, stünde die DDR schon im Ruhrpott und lackiert ihre Panzer neu,
während wieder andere sich in Franzosien oder an der Westküste sich sonnen, Wein und
Schampus in sich reinkippen und nackte Mädels verwöhnen. Die Russen machen derweil
Urlaub im Taunus oder sonstwo und knallen sich ihre Birnen voll oder tanken in Antwerpen.
Das ganze muß Nachts geschehen, da ab 1700Uhr die Kasernen verwaist sind und alle
Landser bei Mutti sind.
Ein dreifach donnerndes Helau auf v.d.L.! Anstatt Krieg zu spielen oder die verschlissene
Technik auf Vordermann zu bringen, richtet sie lieber ne Krabbelgruppe und rosa
getünchte Wickelräume -äh- Unterkünfte ein. Statt leere Kasernen am Wochenende,
sollte die lieber mal über eine Wehrpflicht von mindestens einem Jahr nachdenken, denn
dann stünde u.a. auch gewartete Technik zur Verfügung, weil mit den Rekruten auch
Spezialisten in die BW eintreten. Anstatt den Witz zu reißen, "es gibt keinen kalten
Krieg mehr", sollte die sich mal ernthafte Gedanken machen, was heute so für Gefahren
für DE gibt.
Nun ja, solange es heißt, andere Länder helfen schon, solange ist ja alles gut. Aber
wenn plötzlich ein E-Fall eintritt, ist sich plötzlich jedes Land selbst am Nächsten,
da hilft auch kein EU-Verbund mehr was. Während andere Länder sich noch halbwegs
verteidigen können, steht DE da und passt auf, wie das Land zerdeppert wird.
Wenn ich mir heute die BW ansehe, wäre es wirklich das Beste, man löst diesen Verein
auf und stellt eine Art Volkssturm auf die Beine.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 906
Registriert am: 08.10.2012


RE: Plauschiges querbeet

#1166 von Smithie23 , 19.02.2015 18:00

herrlich :) Bei der Besichtigung eines alten DDR-Bunkers der NVA waren wohl auch mal ehemalige Schlachtenbummler aus der BRD dabei, die genau DAS bestätigt haben, was ich zuletzt schrieb. Der Ostblock hatte eventuell nicht die gleiche Technik ... aber die Masse macht es da.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Plauschiges querbeet

#1167 von Ilrak , 19.02.2015 22:38

Ich verstehe sowieso nicht, warum sich die armen Bundeswehr-Soldaten üder ihre
Unterkünfte beschweren - sie sind ja eh kaum da.
Wir haben unsere selbst renoviert.
Naja, was will man verlangen, wenn schon am Kaserneneingang eine Privatfirma steht...


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.505
Registriert am: 28.10.2009


RE: Plauschiges querbeet

#1168 von Smithie23 , 19.02.2015 22:49

Zitat von Ilrak im Beitrag #1167
Ich verstehe sowieso nicht, warum sich die armen Bundeswehr-Soldaten üder ihre
Unterkünfte beschweren - sie sind ja eh kaum da.
Wir haben unsere selbst renoviert.
Naja, was will man verlangen, wenn schon am Kaserneneingang eine Privatfirma steht...


Schon komisch, Privatfirmen bewachen Bundeswehrkasernen, Bundeswehrsoldaten schieben Wache in US Kasernen und die US Army schickt Privatarmeen in den Irak und Afgahnistan, die pro Tag mehrere Hundert Dollar verdienen, aber der normale G.I. mit knapp 1.500 USD im Monat leben muss.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Plauschiges querbeet

#1169 von Smithie23 , 19.03.2015 14:42

http://www.focus.de/familie/schule/sofi-...id_4556322.html
Ich lach mich schlapp :-D

Wieder diese überbehüteten Kinder der Wessi-HelikopterEltern, die ihre Kinder zu Hause lassen. Ich war 1999 dabei und hab im Ungarnurlaub das volle Programm mitbekommen. Es war großartig !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Plauschiges querbeet

#1170 von queeny , 19.03.2015 16:46

Wieso immer Wessi-Heliokopter-Eltern? Gibt doch ganz sicher auch solche Ossi-Eltern.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 3.968
Registriert am: 21.02.2008


   

Sanktionen
V3 und V4


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln