Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.599 Antworten
und wurde 48.225 mal aufgerufen
 kleiner Plausch, Small Talk und einfach so
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 107
Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

09.01.2013 22:53
#1 Diskussion über das Leben, das Universum und den ganzen Rest Zitat · antworten

Joe sei mir nicht böse. Ich verstehe das was Du da schreist. Aber ich gebe zu ich tue mich schwer und ich bin bestimmt kein blöder.


Distributationskreislauf , wer zum Henker soll denn das verstehen ? Hier kommen nicht nur Hochschulabsolventen her , hier kommen auch einfache leute. Das ist genau das was ich meine. Da wird sich mit Formulierungen gegenseitig überboten das man den Eindruck gewinnt wir sind hier im Wettbewerb der geschwollenen Dialoge.


da gefallen mir deltas Beiträge besser , die sind wenigstens für jeden Otte Normalo klar und verständlich.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

delta Offline



Beiträge: 7.616

10.01.2013 07:53
#2 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Ich sag jetzt mal nichts dazu, sonst krieg ich gleich wieder ein auf den Deckel ........obwohl ich ja wieder mal unter der Gürtellinie gehauen wurde, aber vielleicht verstehe ich blos das Spiel nicht,
der Ober sticht den Unter und für Nicht-Bayer heißt das der Akademiker haut den Arbeiter unterm Tisch, weil der das ja nicht verstehen kann mit seiner einfachen Bildung......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.684

10.01.2013 08:04
#3 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Also Kolumbus , bist du nicht Ingenieur ? Das müßtest du also verstehen , genauso wie einjeder , der einmal 10 Klaasen DDR -Schulsystem mit anschließender Berufsausbildung hinter sich hat . Da wurde sowas doch schon als Grundlagenwissen verlangt .

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.553

10.01.2013 08:09
#4 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

@Kolumbus,delta: Niemand zwingt Euch, überall Euren Senf dazuzugeben. Oder um es mit Dieter Nuhr zu sagen: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten"

Und da das alles nicht mit dem Thema zu tun hat, werde ich die letzten drei Beiträge (incl. diesem hier) dann heute aben löschen.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.684

10.01.2013 08:12
#5 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Eine Löschung ist aber kontraproduktiv für eine weitere Diskusion .

delta Offline



Beiträge: 7.616

10.01.2013 08:28
#6 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

So, so...keine Ahnung und dazu noch die Fresse halten also das ist zum............................
Jetzt sei doch mal eine einfache Frage gestellt...wenn alle einschlisslich deiner Person , Banker, Politiker und Wirtschaftsleute soviel Ahnung haben / hatten, warum steckt
den die Weltwirtschaft so in der klemme. Und die Zukunft des Kapitalismus hast du hier auch noch nicht klar dagestellt. Kannst du auch nicht, weil Zukunft heißt immer spekulativ
und gerade hier hat man sich gewaltig verzockt weil man geglaubt hat und glaubt immer noch, das die Zockerei unendlich ist......
Und nochmal....ich gebe nicht überall meinen Senf dazu, sondern fast nur in den Bereichen Wirtschaft und Soziales. ich kann lesen und denken.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.684

10.01.2013 09:32
#7 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Da die Menschen immer dümmer werden , hat der Kapitalismus immer noch eine Chance weiter zu existieren !

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

10.01.2013 10:12
#8 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Na dann sag doch auch Kreislauf und Wachstumstheorie und dann versteht das auch jeder. Und nicht diese obergescheite Wortakrobatie. Soll dieses gekrampfe von besonderer Intelligenz zeugen ? Und die , die das nicht so beherrschen haben gefälligst die Fresse zu halten ? So einfach ist das ?


@ joesachse ,ich will Dir mal was sagen ,auch wenn Du mir das übel nimmst. Ich habe auch mal studiert , wenn auch auf dem zweiten Bildungsgweg. Aber das muss ich ja nicht ständig raushängen lassen. Und wenn ich mit meinem AG rede , rede ich auch anders als mit dem Mann an der Schaufel. Der hat vielleicht nur 6 Klassen , ist ein einfach gestrickter Malocher , der vielleicht am Abend seinen Sixpack braucht, aber vor dem habe ich Respekt , weil der labert nicht , der ist pünktlich jeden Morgen , sich für nichts zu schade und der schafft. Unsere Putzfrau vor der habe ich Respekt , die räumt meinen Dreck weg. Unser Wachpersonal, das die ganze Nacht für 6 Euro rumspringt , denen gebürt mein Respekt.

Wenn wir soviel Nachtwächter hätten wie wir blödstudierte haben könnten wir an jeden Sandhaufen einen Doppelposten stellen. Ich komme vom Bau und auf dem Bau ticken die Uhren anders , klar , deutsch und frei raus. Und das ist mir 10 mal lieber als das gequacke von irgendwelchen Krawattenheinis die da meinen sie seinen was ganz besonderes. Hochmut kommt vor dem Fall.

Der Löschknopf ist unten rechts.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

10.01.2013 10:35
#9 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #97
Ich komme vom Bau und auf dem Bau ticken die Uhren anders , klar , deutsch und frei raus. Und das ist mir 10 mal lieber als das gequacke von irgendwelchen Krawattenheinis die da meinen sie seinen was ganz besonderes. Hochmut kommt vor dem Fall.




Sehe ich genau so wie du, nur leider ist unsere Gesellschaft noch nicht soweit, dass man JEDEM offen die Meinung sagen kann oder frei geradeaus die Wahrheit sagen kann. Auf die Frage einer Kundin, ob wir mit ihrem Geld arbeiten würden, weil sie es (angeblich) noch nicht auf dem Konto hat, antwortete ich auch mal frei "Ja, tun wir!" Weil das die Hauptaufgabe einer Bank ist, die mit Kunden geldern arbeitet. Sie war zwar nicht böse bei dieser Antwort, aber ich hab gemerkt, wie verduzt sie war, so eine Antwort zu bekommen ... ein richtiger Krawatenheini hätte das vielleicht anders gesagt, aber da ich auf Arbeit T-shirt und Jeans trage, bin ich eben Keiner.

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

10.01.2013 10:40
#10 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

na Gott sei dank :-))Mir ist scheissegal was einer arbeitet , woher er kommt oder woran er glaubt. Wenn der als Mensch ok ist ,einfach nur sagt was er denkt , wie der Schnabel gewachsen ist , dann kommen wir auch klar.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

10.01.2013 11:27
#11 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Kolumbus, Deine Empfindungen hat so manchen Menschen erst nach 1990 zum bewussten DDR Bürger werden lassen. Nix für reporter und andere cillis.
Wega, es ist schon so. Der Kapitalismus wollte besser sein als der Sozialismus. Deshalb der Kunstbegriff "Soziale Marktwirtschaft" . Nun hat er die Orientierung verloren. Das Tempo mit dem er in Richtung Wand unterwegs ist, scheint sich zu erhöhen.Als die Verträge mit den Ostblockländern im Zuge der Währungsunion, neu geschrieben werden mussten, zog der Manchesterkapitalismus in den Osten ein. Da ist es doch heute noch verbreitet,für 5,-€ zu arbeiten. Natürlich nicht offiziell.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

10.01.2013 11:38
#12 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Ilrak Offline



Beiträge: 2.218

10.01.2013 11:57
#13 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #106
Das ist genau das was mich in dieser Gesellschaft so nervt , hier ist nichts wichtiger als Geld. Ich war in der DDR kein Kommunist , ich war sogar Staatsgegner , aber hier würde ich fast zum "linken " werden.


Genau so geht es mir auch. Besonders die letzten 14 Jahre an der Westfront haben mein
Weltbild nachhaltig verändert. Obwohl es mir, das muss ich ja ganz ehrlich sagen, besser geht
als je zuvor. Aber ich denke manchmal, das der Preis dafür recht hoch ist.
Naja, und richtiger Staatsgegner war ich ja nicht, ich hab nur manchmal,
ganz freundlich, lästige Fragen gestellt...


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

10.01.2013 12:09
#14 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Zitat von Ilrak im Beitrag #110
[quote=
Genau so geht es mir auch. Besonders die letzten 14 Jahre an der Westfront haben mein
Weltbild nachhaltig verändert. Obwohl es mir, das muss ich ja ganz ehrlich sagen, besser geht
als je zuvor. Aber ich denke manchmal, das der Preis dafür recht hoch ist.
Naja, und richtiger Staatsgegner war ich ja nicht, ich hab nur manchmal,
ganz freundlich, lästige Fragen gestellt...




ja besser , was ist denn besser ? Materiell besser . Und das funktioniert auch nur solange Du im Haifischbecken gross genug bist. Einmal nicht aufpassen ......und Du bst ganz schnell " weg vom Balkon " und fällst tiefer als Du je hättest im Osten allen können.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Hansrudi Offline



Beiträge: 2.684

10.01.2013 12:09
#15 RE: Zukunft des Kapitalismus? Zitat · antworten

Ich bin nur gespannt wenn der Super - Billig - fast umsonst - Markt , der nich Aldi , Lidl und CO unterbietet , eröffnet .

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 107
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln