Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was ist eigentlich Leben?

#76 von Gogelmosch , 03.11.2014 14:08

Ich hab nur noch drei Fragen @Marlen.
Warum gibt es von Anfang an Kriege und Morde? Warum gibt es tödliche Krankheiten?
Warum hat uns niemand davor beschützt?
@queeny, die Bibel ist etwa so geschrieben, wie die Verse Nostradamus. Man kann
die Verse deuten, wie man will. Kein Mensch kann in eine Zukunft blicken, die
sich erst Jahrhunderte später ereignet. Alles andere ist totaler Quatsch.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 906
Registriert am: 08.10.2012


RE: Was ist eigentlich Leben?

#77 von Marlen , 03.11.2014 14:09

Den wirklichen Seelenfrieden kann nur Gott alleine schenken.

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#78 von queeny , 03.11.2014 14:46

Keine rationalen Antworten. Es erübrigt sich jedes weitere Wort. Marlens Rechtschreibung ist auch grottenschlecht.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist eigentlich Leben?

#79 von Marlen , 03.11.2014 15:02

www.internetkirche.com Du findest sicher die passende Predigt für alle Deine Fragen. In den ersten zehn Geboten steht man soll nicht töten. Man kann sich an die Gebote Gottes halten oder nicht. Gott hat uns einen freien Willen geschenkt. Johannes 10.10 Der Dieb (Satan) kommt nur zum stehlen, töten und zerstören, aber ich bin gekommen, damit meine Schafe das leben haben ein Überfliessendes. Gottes WIlle ist es nie, dass man krank ist oder ein sonstiges Gebrechen hat. www.internetkirche.com Predigt: Heilung für immer Reinschauen lohnt sich. Quenny ich habe kein Problem damit dass ich Schreibfehler mache, dennoch kann mich Gott für sein Reich einsetzen und gebrauchen:) Ich muss auch nicht in die Zukunft blicken können. Es reicht, wenn Gott mein Führer meines Lebens ist. Wenn man sich für Gott entscheidet, so werden die besten Jahren noch vor einem liegen und wird auf der Siegerseite des Lebes stehen:)

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#80 von Marlen , 03.11.2014 15:19

Gogelmosch habe dir noch etwas, Gott ist immer für Heilung bitte gib ein: Heilungen.org

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#81 von queeny , 03.11.2014 15:40

Spenden wollen sie. Kirchen wollen immer abzocken. Link aufmachen, das Wort "Spenden" sehen, Link schließen.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist eigentlich Leben?

#82 von Marlen , 03.11.2014 15:54

Kein Mensch muss spenden, es ist alles freiwillig bei dem Gott wo ich kenne. Dennoch liegt ein Segen drin. Wenn man 10% spendet so wirst du weiter mit deinen 90% kommen. Das ist nur ein Geheimnis, von vielen, wo ich Dir offenbare.

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#83 von queeny , 03.11.2014 16:00

Rentner wie ich geben den Kindern und Enkeln und Urenkeln.

Wer viel hat, der kann auch geben. Die neue Rentnergeneration kann das kaum noch.

Jeden Tag eine gute Tat, das ist auch was. Kostet auch nichts.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist eigentlich Leben?

#84 von Marlen , 03.11.2014 16:17

Ich gebe dir eine Offenbarung. Im Moment lebe ich auf dem Existenzminimum und gebe meine 10% in die Gemeinde und spende noch nach Ungarn. Ich habe die Versorgung und konnte schon übernatürliche Versorgung erleben:) Aber das hat schon mit Glauben zu tun, man wächst da rein. IM Maleachi steht dass amn Gott danach prüfen kann ob er nicht die Fenster des HImmels öffnet und den Segen im Überfluss herabschüttet. unter www.internetkirche.com hat es Superpredigten über das Geld.

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#85 von queeny , 03.11.2014 16:36

Für Maleachi gibt es verschiedene Auslegungen. Es geht aber zu weit sich hier darüber zu verbreiten.

Es bleibt die Frage, was bedeutet das "Existenzminimum"? Wenn ich meine monatlichen Kosten von Miete bis zu Nahrungsmitteln zusammen rechne, bleibt einfach nichts übrig. Wünsche kann ich mir mit "NICHTS" nicht erfüllen. Aber eine Patenschaft für ein armes Kind in der dritten Welt werde ich wohl übernehmen. Wobei dann auch Zweifel bleiben, ob das Geld auch wirklich dort ankommt bzw. die damit verbundene Hilfe.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008


RE: Was ist eigentlich Leben?

#86 von Gogelmosch , 03.11.2014 16:37

Die Katholiken sollen ihre Prunkbauten verhökern, dann haben die genug Pulver.
Woher nehmen die sich das Recht, solche Prunkbauten errichten zu lassen?
Marlen, wenn Du missionieren willst, warum gehst Du nicht in den nahen Osten
oder nach Afrika? Einen Grund glaube ich zu kennen. Du hast einfach Angst als
Christ runter in den Libanon oder Irak zu gehen, weil Du als Missionar dort
weggefangen, geharemt oder als Tote aufwachst. Es dürfte Dir also nichts ausmachen,
dort mal vorbeizuschauen, Du hast ja Deinen Beschützer.


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 906
Registriert am: 08.10.2012


RE: Was ist eigentlich Leben?

#87 von Marlen , 03.11.2014 17:07

Ich gehe in iner normale einfache Gemeinde. Ist alles andere als Prunk.Ich gehe dorthin wo Gott mich haben will. Im Momemtist es immer noch in der Schweiz. Es kann sein, dass er mich später mit meinem Mann nach Pakistan schickt. Dann aber wird er mir den Startschuss selber geben. Ich habe keine Angst vom Tod, weil ich weiss dass ich in das Paradies komme:)

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#88 von queeny , 03.11.2014 17:25

Nun muss ich dann doch mal sagen, dass es bei Marlen nicht um die katholische Kirche geht, Gogelmosch. Es geht mehr um das Spirituelle, auch dem Arbeiten an sich selbst, d. h. umdenken, und dem Geben an die, die weit weniger haben. So interpretiere ich jetzt mal Marlens Beiträge. Lasse das Gottgedöns mal weg. Jeden Tag eine gute Tat, sie kann auch winzig sein, ist doch auch was.

Vor längerer Zeit las ich etwas über die Heilsarmee. Bis dahin hatte ich mich immer über sie amüsiert. Sehen ja auch antiquiert aus mit ihren Uniformen und dann noch die grotesken Bezeichnungen. Sie tun aber etwas für die Menschen, die ganz am Rande der Gesellschaft stehen. Dem zolle ich hohe Anerkennung.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

 
queeny
Beiträge: 4.275
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 03.11.2014 | Top

RE: Was ist eigentlich Leben?

#89 von Marlen , 03.11.2014 17:31

Aber eines müsst ihr wissen. mit guten Taten kommt keiner in das Paradies, sondern durch das Gnadengeschenk Gottes wo für jeden bereit liegt, wo es empfangen möchte.

Marlen  
Marlen
Beiträge: 40
Registriert am: 01.11.2014


RE: Was ist eigentlich Leben?

#90 von altberlin ( gelöscht ) , 03.11.2014 17:32

Zitat von Marlen im Beitrag #79
www.internetkirche.com Du findest sicher die passende Predigt für alle Deine Fragen.


Marlen, das ist die Antwort auf all deine Fragen an Gott.
Du kennst den Prediger Erich Engeler ?

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/regi.../story/16224420
.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

   

Stolln schon bestellt?
TV-Tipp 24.10.2014


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln