Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Arbeitsplätze

#76 von Smithie23 , 06.06.2014 15:25

buhli, wie ging der Spruch nochmal ... "Wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fisch gefangen und das letzte Feld abgeerntet ist, werdet ihr feststellen, dass man Aktien und Geld nicht essen kann"

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Arbeitsplätze

#77 von Buhli , 06.06.2014 17:34

Smithie, bis dahin ist noch viel zeit.
Altberlin, die volle Halde hat eher was mit den Märkten zu tun zu haben. Du wirst sicher Autos bei Euch fahren sehen, die Du hier nicht gesehen hast. Mir fällt da der Clio mit"Rucksack" ein.
Die für Europa bestimmten Fahrzeuge, dürfen nicht übern Teich. Zoll und Ausstattung spielen da eher eine Rolle. Sinnlos produziert sind sie trotzdem. Erinnerungen an die Planwirtschaft werden wach.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Arbeitsplätze

#78 von altberlin ( gelöscht ) , 06.06.2014 17:52

Buhli, ich kann mir nicht vorstellen, daß das hier alles Fehlproduktionen sind
https://www.google.de/search?site=&tbm=i...zJ2g&gws_rd=ssl
Sicher sind eventuell ein paar Bilder von Verladehäfen mit darunter, aber nur einige.
Ein schweizer Artikel aus 2012
http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2012-12...abe-122012.html

Die "Rucksack"-Modelle, die du ansprichst, werden aber verlangt. Ob Renault-Clio, Opel-Astra Sedan, Fiat Linea, KIA Rio Sport-Sedan u.a.,
produziert in Polen, der Türkei und anderswo. Die Wagen sind mitunter ansehnlicher als die abgehackten Modelle, die man in D. aufgezwungen bekommt.
Wenn die nicht übern Teich dürfen, es gibt noch andere Absatzmärkte als die USA. Und wenn nichts hilft, siehe meinen letzten Beitrag.
Dann gibts nur ein Cut. Wie Opel es in Bochum vor hat.
Aber Opel wird wieder, 9 % mehr Absatz !


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin
zuletzt bearbeitet 06.06.2014 17:52 | Top

RE: Arbeitsplätze

#79 von Buhli , 07.06.2014 14:24

Klar werden z.Bsp. die Rucksack Autos verlangt. Nur sind die schon vom Hersteller aus, nicht für jeden Markt bestimmt. Was meinst Du warum Opel solche Verkaufsprobleme hat? Weltweiten Verkauf verbietet GM. Da sind solche Halden begründet, aber immer noch nicht gerechtfertigt. Beim Golf ist mir das vor zwanzig Jahren in den USA aufgefallen. Es war ein ganz anderer als in Europa. Der Jetta dagegen,sah aus wie bei uns. Allerdings unterschied sich damals schon die Technik in Sachen Abgasverarbeitung. Also auch wieder nicht weltweit gleich. Warum eigentlich nicht? Auch hier zeigt sich, wie sehr die $ die Gehirne der Manager vernebeln. Die Autos der deutschen Hersteller, die in China gebaut werden, sind nur äußerlich modernisiert. Unter der Haube sind es in Europa, für Neufahrzeuge verbotene Techniken. Und dann kommen unsere Besserwessis und zeigen mit den Fingern auf deren Umweltproblematik. Das Verhalten ist immer noch das was wir als DDR Bürger von den Wessis erfahren haben. Arroganz vom feinsten. Gestern kam mal wieder ein Eingeborener, der mir einreden wollte, dass ich aus der Zone komme. Kein alter. Der schien jünger als ich gewesen zu sein.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Arbeitsplätze

#80 von Smithie23 , 07.06.2014 18:14

Buhli, da musste kontern und sagen "Ja, ich gehöre zu den wenigen Privellegierten"

Es ist doch kein Wunder, wenn Menschen ausm Osten - auch die, die nach 1990 geboren wurden - ihre Herkunft als Merkmal betrachten, wenn ihnen die "Unterschiede" bzw. das "anders sein" vorgehalten wird, auf das sie stolz sind.

Aber diese Überheblichkeit und das Besserwisserhafte begegnet mir auch im Beruf. Da bekommt man eine Frage gestellt, beantwortet Diese und als Antwort kommt dann "Nee, dass kann nicht sein." Wo ich mir dann sage "Wieso stellen sie mir dann eine Frage, auf die sie die Antwort meinen bereits zu kennen?" Klassiker in meinem Job ist immernoch "Wieso kann ich das nicht bei der Sparkasse hier machen und muss zu meiner - ich dachte Sparkasse = Sparkasse!" Da sage ich dann immer "Das dieser Irrglaube immernoch verankert ist, aber jede Sparkasse ist ein Institut für sich."


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 07.06.2014 | Top

RE: Arbeitsplätze

#81 von delta , 08.06.2014 07:22

Und weil Sparkasse nicht Sparkassen ist...habe ich diesen Betrieb vor 35 Jahre den Rücken als Kunde gekehrt.....
die Spielchen waren mir zu blöde als Kunde.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 08.06.2014 | Top

RE: Arbeitsplätze

#82 von Smithie23 , 08.06.2014 07:27

delta, dass kannst du gerne tun. Es würde aber niemanden interessieren ... das wär genau so, wenn du zu LIDL gehen würdest und dich beschweren würdest, dass das Sortiment nicht 100%ig das Gleiche ist, wie im 600 Km entfernten LIDL ... würde auch niemanden interessieren und ihre Produktpalette würde sich durch deinen Schritt auch nicht ändern. Aber genau mit solchen "Drohungen" hat man dann zu tun - besonders bei unseren lieben West-Bürgern. Wieviele dann tatsächlich ihre Bank wechseln, steht auf einem anderen Papier.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 08.06.2014 | Top

RE: Arbeitsplätze

#83 von altberlin ( gelöscht ) , 08.06.2014 13:52

Zitat von Buhli im Beitrag #79
Klar werden z.Bsp. die Rucksack Autos verlangt. Nur sind die schon vom Hersteller aus, nicht für jeden Markt bestimmt. Was meinst Du warum Opel solche Verkaufsprobleme hat?

Nur nebenbei: Opel hat den Absatz um 9 % steigern können.

Was die Rucksack-Modelle betrifft, sie werden angeblich nicht nachgefragt. Was Blödsinn ist, dem Käufer wird ständig suggeriert, das die uniformen
Steil- und Schrägheckmodelle IN sind. Innerhalb Europas haben Abweichungen wesentlicher technischer Parameter kaum Einfluß oder Bedeutung, lediglich
in den Ausstattungen gibt es Varianten.
Da ich aber einen Neuwagen mitunter Monate vorher ordern muß, kann das Wunschmodell auch aus ferneren Regionen herbeigeschafft werden.
Es geht beim Focus mit Stufenheck, beim Fiat-Linea, der offiziell auch nicht gehandelt wird in D., selbst einen Ford Mustang kannst du bestellen.
Einen nagelneuen Linea fuhr einehem Kollege von mir, bestellt in Erfurt, geliefert aus der Türkei ans Autohaus !
Ich glaube eher, es ist eine Masche der Vertriebsnetze, je weniger Modellvarianten, desto rationeller die Ersatzteillogistik.
Ich fand es immer schlimm, wenn wirklich schicke Modelle mit dem Vermerk vorgestellt wurden : Nicht für den deutschen Markt.
Beispiele sind auch die Varianten für China und die USA, mitunter kein so biederer äußerer Anblick wie die Modelle um die Ecke. Der Rest ist beliebig
austauschbar, Motor, Getriebe ect.
Übrigens manches gibt es gleich nebenan, z.B. Opel Astra Sedan. Gebaut in Polen für Ost- und Südosteuropa und recht ansehnlich.
http://www.jutarnji.hr/multimedia/archiv...ag_542541S1.gif


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Arbeitsplätze

#84 von delta , 08.06.2014 14:15

Wäre die Frage zu stellen, was kostet diese Kiste die es hier nicht gibt.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Arbeitsplätze

#85 von altberlin ( gelöscht ) , 08.06.2014 14:48

Zitat von delta im Beitrag #84
Wäre die Frage zu stellen, was kostet diese Kiste die es hier nicht gibt.....

Der Sedan mit 115 PS in Polen knapp 57000 Zloty, teile durch rund 4 = 14000 - 15000 Euro
http://www.opel.pl/
oder in Tschechien http://www.opel.cz/


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Arbeitsplätze

#86 von Smithie23 , 08.06.2014 14:49

Also ich habe einen Stufheck - eher selten in Dt. Man fährt hier vorzugsweise nur Kombi's. In USA sind wiederrum Limo's nachgefragt.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Arbeitsplätze

#87 von Wega , 08.06.2014 15:11

Zitat von Smithie23 im Beitrag #86
Also ich habe einen Stufheck - eher selten in Dt. Man fährt hier vorzugsweise nur Kombi's. In USA sind wiederrum Limo's nachgefragt.

Wo haste denn die Weißheit her. Bei meinem letzten Besuch im Ami-Land habe ich festgestell, man fährt SUV, Pick-up, Fließheck, Limo!
Mit anderen Worten, man fährt, was man braucht und sich leisten kann.


__________________________________________________
Man sollte sich das Gemüt eines Stuhles zu legen, der muss auch mit jedem Arsch klarkommen!

 
Wega
Beiträge: 999
Registriert am: 29.08.2008


RE: Arbeitsplätze

#88 von Buhli , 08.06.2014 17:56

Ne ne Wega, ganz so Abwegig ist das mit dem Stufenheck nicht. Beim Jetta/Vento hatte VW damals ein Absatzproblem in Europa. So richtig konnte das bis heute niemand erklären. Während es zum gleichen Zeitraum im Kombibereich europäischer Autos, in Nordamerika schleppend lief. Vielleicht sind den Amis die europäischen Kombis zu klein. Der Mondeo und der Scorpio waren ja richtige schiffe, im Vergleich zu C-Klasse, Passat und Vectra.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Arbeitsplätze

#89 von joesachse , 08.06.2014 18:06

Schön, dass sich die Diskussion in diesem Thema wieder den wirklich wichtigen Themen im Leben zugewandt hat.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.580
Registriert am: 16.07.2006


RE: Arbeitsplätze

#90 von altberlin ( gelöscht ) , 08.06.2014 18:08

typisch...


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

   

...schöne Kindheit...
Europrobleme?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln